(Tiere) Erste Versuche mit meiner Sigma SD9

  • Autor des Themas Angela
  • Erstellungsdatum

Angela

Beiträge
44
Hallo,
vor einigen Wochen hatte ich eine Sigma SD9 ergattert, heute kam von Andi zwei Objektive bei mir an, die besser sind als mein Kitobjektiv, obwohl dieses nicht schlecht war. Aber nun möchte ich erst mal die ersten beiden Schnappschüsse mit dem Sigmaobjektiv 18-200mm vorstellen. Über aufrichtige Kritik würde ich mich freuen. :)
 

Anhänge

  • Gefällt mir
Reaktionen: Waldschrat
30.08.2018
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Erste Versuche mit meiner Sigma SD9 . Dort wird jeder fündig!
Andi

Andi

Beiträge
1.517
Hallo Angela


freut mich dass du zufrieden bist. Deine ersten Bilder sehen doch gut aus. Die SD9 hat eine besondere Farbanmutung, gefällt mir gut


VG
Andi


PS ich würde die Bilder etwas mehr schärfen. In der verkleinerten Forumsgröße scheint etwas mehr Schärfe möglich zu sein
 
HellWeichei

HellWeichei

Beiträge
912
Die ersten Schritte mit was Neuem sind immer spannend. Bei der Blüte finde ich allerdings keinen Schärfebereich. Soll heißen, ich sehe nicht, worauf du fokussiert hast. Vielleicht sind ja auch einfach meine Augen müde. Ist schon spät.

Beim Hund habe ich den Eindruck, der Fokus liegt hinter den Augen mehr bei den Ohren. Kann aber auch wieder an mir liegen...:rolleyes:
 

Angela

Beiträge
44
Hallo,
erst mal vielen Dank für die Meinungen, sowas hilft weiter.
@Andy, ja die Farbgebungen sind bei ihr manchmal auch überraschend, lässt aber auch beim Verarbeiten viel Spielraum.
@HellWeichel,
das genau wollte ich wissen, hatte ich das gleiche beim Hund fest stellen müssen, viell. liegt es auch an der Einstellung oder die Kamera zu hoch gehalten (Bild ist beschnitten über die Ohren).

Bei der Blume lag hauptsächlich der Fokus auf die Fliege, schön wäre es gewesen, wenn alles andere auch schärfer geworden wäre.

Weiter ausprobieren, mir scheint sie ist wirklich eine etwas andere Kamera die echt Freude macht.

LG Angela