Suche Erste Fotos mit der D3200

Hepac

Hepac

Beiträge
408
(Tut mir leid wegen dem Präfix aber ich habe nichts passendes gefunden)


So :D hier also die versprochenen Bilder, die ich auf einem Spaziergang mit meinem Bruder gemacht habe.

Er ist Free-Runner (HIER für jeden dem das nichts sagt :D )


Naja hier sind die Bilder ;)


Eine Langzeitbelichtung (leider mangels Stativ auf dem Brückengeländer aufgelegt)


129-aus-RAW-klein-III.jpg



Und die Serienbildfunktion tut auch was sie soll:


141-aus-RAW-klein.jpg



142-aus-RAW-klein.jpg




Alle Bilder sind mit dem Tamron 28-200mm (hat alles außer AF bei der D3200 -> Elektronisches Verstellen der Blende geht) und nur aus dem RAW heraus mit PSE 11 bearbeitet.


Hoffe sie gefallen.



Gruß
Hepac
 
27.12.2012
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Erste Fotos mit der D3200 . Dort wird jeder fündig!
Hepac

Hepac

Beiträge
408
Natürlich bin ich auch offen für jede Art von Kritik...

Ich will ja bessere Bilder machen und dazu lernen und nicht immer auf einem niveau bleiben.


Gruß
Hepac
 
Travelking

Travelking

Beiträge
563
Hej Hepac,

Natürlich bin ich auch offen für jede Art von Kritik...
Tja, kann es sein das es ein wenig an Schärfe fehlt? Kann aber auch sein das es nur auf dem Pad so aussieht.
Außerdem hast du beim ersten Bild den Kirchturm abgeschnitten und bei den beiden anderen würde es mir besser gefallen wenn links der Baum weg wäre.
 
Hepac

Hepac

Beiträge
408
Schärfe kann gut sein, da ich manuell Fokussiert habe.
Ich habe versucht es möglichst gut hinzubekommen...

Der abgeschnittene Turm ist mir bis eben garnicht aufgefallen :D

Den Baum schneide ich mal weg und lade es dann nochmal hoch.
(Kann aber - da beschäftigt - ein bisschen dauern. Müsste aber heute noch klappen.



Gruß
Hepac
 
Travelking

Travelking

Beiträge
563
Laß dir Zeit, bin auf dem Weg in Urlaub über Silvester. Bin erst ab Dienstagabend regelmäßig wieder online.
 
fotom

fotom

Beiträge
3.867
Schärfe... ist nicht in den Bewegtbildern... :D

Man sollte aber die Kirche im Bild... äh, im Dorf lassen. Für einen Ungeübten, der durch das kleine Mäusekino exakt scharf stellen möchte, geht das schon so lala durch.

Kritik an den drei Schnappschüssen muss ich mir jetzt aber erst einmal aufsparen.

Nutze das mitgelieferte Zoom und fotografiere fleissig. Bitte nicht vergessen die dabei entstandenen Bilder hier einzustellen. Mich interessiert diese kleine Kamera sehr.
 
roko

roko

Beiträge
1.242
Hallo Jon,

@fotom war mit seinem Post ein paar Minuten schneller als ich.

Ich muss ihm aber wirklich in allen Punkten Recht geben.

Ich war nah dran etwas zu Deinen Bildern zu schreiben.
Hab es dann aber, auch wenn es konstruktive Kritik gewesen wäre, gelassen.

@fotom bezeichnet Deine Bilder auch ehrlicher Weise als Schnappschüsse.

Darüber braucht Du Dir auch überhaupt keine Gedanken machen, denn mehr darfst Du in Deiner momentanen Phase auch nicht erwarten.

Bei allem Ehrgeiz, bei allem Engagement und bei aller Motivation, die ohne Zweifel in Dir steckt, schraube Deine Erwartungen an Dich selber nur nicht zu hoch,
denn Du wirst beim Betrachten Deiner Bilder unweigerlich auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.

Jedes Hochhaus hat einmal im Keller angefangen.
Und um mal ein Großer zu werden, musst Du Dir nach und nach selber die Stufen bauen, auf denen Du mal nach ganz Oben steigst.

Aber weißt Du was heutzutage das Schöne ist ?
Es gibt tausende von Seiten im Internet, die Dir auf Deinem Weg zur guten Fotografie und zu guten Bildern, behilflich sind.

Denn eines musst Du bedenken. Theoretisches Wissen wie man gute und interessante, spannende Bilder macht, gehört genau so zur "Ausbildung" mit dazu,
wie das perfekte Beherrschen seines Handwerkzeugs, also der Kamera.

Mit Deiner Neuen würde ich erst mal trainieren und alle möglichen Modi ausprobieren, um zu sehen wie die Ergebnisse sich bei den verschiedensten Einstellungen ändern.

Und wie @fotom schon schrieb.
Stell Deine Bilder hier ein, denn nur so können wir sehen, wo die Schwachpunkte sind und mit welchen Möglichkeiten Du diese beseitigen kannst.
Und ich weiß, dass Jeder hier bereit sein wird, Dich bei Deinen Bemühungen um ein gutes und wirkungsvolles Bild zu unterstützen.

Eine kleine Hilfe hätte ich hier schon mal für Dich.

-- Bildgestaltung --

Viel Spaß beim Trainieren :daumen:
 
Hepac

Hepac

Beiträge
408
Das waren wirklich eher Schnappschüsse...
Ich war eben mal mit meinem Bruder draußen und hatte das Kit Objektiv (Autofokus) dabei.

Die Fotos kommen auch hier ins Forum ;)
Davon sind schon bessere dabei hoffe ich :D

Gruß
Hepac
 
kid80

kid80

Beiträge
716
Ich liebe beim letzten Bild wie dein Bruder ueber das Gelaender springt. Toll eingefangen
 
roko

roko

Beiträge
1.242
Ich hab da mal was versucht.

Sag mir bitte wie es gefällt, bzw. wie der Gesamteindruck ist.

Ich hab`s gerade mal auf die Schnelle gemacht ... mit mehr Zeit hättest Du von der Retusche nichts bemerkt.
Sie es mir also bitte nach.

Ich finde, so kommt Dein Bruder besser zur Geltung.

Der Satz von @Klaus-R hatte mich nämlich wieder darauf gebracht :

Der beste Satz, den ein Photograph je gesagt hat, ist der von A. Feininger ....: "Auf den meisten Bildern ist zu viel 'drauf!"

Parcour.jpg


Im Nachhinein sehe ich jetzt, dass ich auch die Bank noch hätte entfernen können ... Nun ja !
 
Hepac

Hepac

Beiträge
408
Das gefällt richtig gut.

Jetzt wo du es sagst (und direkt mit Fakten -> dem Bild bekräftigst) fällt mir auch auf, dass es einfach zu voll war.

Es wirkt jetzt auch viel heller (hast du das verändert oder liegt das wirklich nur an den fehlenden Bäumen?)

Wenn das unter mal eben bearbeitet fällt dann muss es ja richtig genial werden, wenn du dir Zeit nimmst...

Es wäre genial, wenn du eine Anleitung schreiben könntest, damit ich das auch so gut hinbekomme.


Gruß
Hepac
 
roko

roko

Beiträge
1.242
Jetzt wo die Bäume weg sind fällt natürlich mehr Licht auf die Szene, so das sie heller beleuchtet ist.

Ne, Quatsch ... kleiner Scherz von mir :D

Ich hab das Gesamtbild nur ein wenig mehr belichtet, sonst nichts.

Wenn man sich wirklich Zeit nimmt und mit jedem einzelnen Pixel "kommunizierst", dann siehst Du in der Tat wirklich nichts davon.

Deswegen beeindrucken mich auch immer wieder die Retuschearbeiten von @Klaus-R. ( siehe aktuell die Papageien )

Eine Anleitung wie so etwas geht, kann ich Dir aber beim besten Willen nicht machen.
Das stellst Du Dir zu einfach vor.
Darüber gibt es aber im Netz jede Menge Tutorials die Dich lehren, wie so was gemacht wird.

Du musst freistellen, ausschneiden, ergänzen, einfügen, stempeln, maskieren und Ebenen einfügen, mit Füllmethoden und Filtern arbeiten und, und, und.

Das ist jetzt nicht das, was ich alles an Deinem Bild vorgenommen habe, aber einen Teil davon.

Schau Dir z.B. auf YouTube Tutorials an übers Freistellen.
Es gibt zig Möglichkeiten zum Ziel zu kommen.
Es gibt Unmengen von Tutorials, mit deren Hilfe Du lernst wie man mit Ebenen und Masken arbeitet.
Und das alles auf deutsch, was ja für Viele wichtig ist.

Freistellen, Ebenen und Masken werden von Profis als das Herzstück von Photoshop bezeichnet.
Wenn man das nicht gewillt ist zu erlernen, braucht man mit Photoshop oder PSE, oder Gimp erst gar nicht anfangen.

Nimms mir nicht für Übel, aber was ich da jetzt im Einzelnen gemacht habe und das hier niederschreiben, ist mir schlichtweg nicht möglich.
Das wäre dann doch des Guten zuviel.