Entscheidungshilfe

  • Autor des Themas Digitalios
  • Erstellungsdatum

Digitalios

Beiträge
476
Hallo zusammen,
brauchte mal ein paar Meinungen von euch, um mir selbst die Entscheidung zu erleichtern.
Ich habe jetzt die DP1, die ich auf jeden Fall behalten möchte.
Entweder die SD10 oder die SD14 sollten weg, damit Platz wird für eine neue DSLR, wahrscheinlich wieder von Canon. Gerne hätte ich FF.
Nicht, dass ich unbedingt das Geld von dem Erlös brauche, aber ich möchte mich nicht weiter mit Sachen, die ich nicht oder kaum noch nutze zupacken und damit belasten. Denn das tut es, auch wenn man sich das nicht eingesteht.
Irgendwie möchte ich mich wieder mehr aufs Wesentliche besinnen. Bin ja nicht mehr der Jüngste....;)

Welche würdet ihr weggeben und warum.
Ich selbst denke fast, die SD10 und die DP1 wären die, die bleiben sollten.
Von der Sigma habe ich neben den DC noch einige tolle EX DG Objektive, die ich mir nie mehr kaufen würde/könnte. Darum eher FF-Canon, wegen der Möglichkeit des Umbaus. Obwohl ja 1 für 1 bis etwa 3 für 1 verkaufen und gebraucht neu kaufen auch eine Möglichkeit wäre.
Wäre nett, wenn ein paar Antworten kämen.:)
 
09.03.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Entscheidungshilfe . Dort wird jeder fündig!
Saturn

Saturn

Moderator
Beiträge
6.885
SD10 und DP1 behalten,
das sind (neben der SD9) Farbwunder.

Zu FF:
Warum nicht Nikon?
Für mich die bessere Lösung D700 versus 5DMKII
FF und DC Objektive passen, da sich die D700 einstellen lässt.
Nutzung von Fremdobjektiven ohne Probleme,
sei es Tamron, Sigma etc.
An Canon zicken viele Objektive, die eben nicht von Canon sind,
der berühmte Err99 ist dann der Fall.

Nur mal so meine Gedanken
 

leporinus

Guest
aber ich möchte mich nicht weiter mit Sachen, die ich nicht oder kaum noch nutze zupacken und damit belasten. Denn das tut es, auch wenn man sich das nicht eingesteht.
Hallo Heinz,

das ist wohl der entscheidene Punkt. Mit geht es inzwischen ähnlich. Ich würde beim Kauf einer 5DII ohne Zögern sowohl die SD10, als auch die SD14 verkaufen.
Wenn Du einen Sigma Body behalten würdest, dann sind es auch noch ein paar Linsen etc. pp. Letzlich würdest Du täglich vor dem Foto-Schrank stehen und entscheiden müssen, nehme ich heute die Canon oder die Sigma mit. Ich denke man sollte sich auf ein System konzentrieren und das Beste rausholen. Die 5DII ist eine vorzügliche Kamera mit der alles möglich ist.

Ich glaube Du hattest das Sigma 70-200 und ein Makro, die würde ich umbauen. Den Rest verkaufen und dafür das neue Sigma 24-70 HSM holen.

Viel Grüße

Ingo
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.840
Hallo Heinz,

Hmmm .... würden denn wirklich bei einem Systemwechsel bessere Bilder resultieren??
Ich kann's ja verstehen ... wir spielen alle gern mit unseren Spielsachen (ich ja nun wirklich auch) nur ... die Kameras sind doch inzwischen alle dermaßen gut ... ich glaube ... es sind wirklich nicht mehr die Kameras, auf die es ankommt, sondern zu 99% der Photoraph.
Was nun zwingend der Reiz an Vollformat sein soll??! Das hat viele Nachteile...
Du wirst Dir ein sehr teures Verglasungsproblem damit einfangen ... diese Kameras stellen sehr viel höhere Ansprüche an die Objektive als jede Cropkamera....
Ich seh die Entwicklung eher kritisch ... wer hat gesagt, dass gerade 24x36mm die optimale Sensorgröße für eine Digitalkamnera ist? Wie es gerade zu dieser Filmfeldgröße kam, ist ja bekannt ...
Ich werde es mir langfristig nicht aussuchen können ... auch SIGMA wird auf Kleinbildsensoren umstellen ... das ist der Trend ... das ist Marketing.

Abwarten und weiterphotographieren ... warum nicht mit Sigma?

Letztlich isses wurscht, mit welcher Technik ein Bild zustande kommt, Hauptsache, es macht Spaß.;)

Grüße und schöne Photos

Klaus
 

Digitalios

Beiträge
476
Danke schon mal für eure Antworten bisher.
Denke auch, die SD14 abzugeben. Bringt auch 100,-€ mehr als die SD10,- denke ich.:)
Wenn ich die SD10 behalte, werde ich nur das 18-200 dazu behalten. Ansonsten habe ich ja noch das Adaptall-System.
Für die neue Kamera, würde ich mir vielleicht nur eine Linse kaufen. Und zwei umbauen (lassen). So wie Ingo schreibt.
Uwe hatte mir ja bereits das Sigma 24-70/2,8 umgebaut. Das funktioniert sehr gut. Könnte damit erst mal anfangen.

Oder es wird doch "nur" die 7D.:fragezeichen:

Ist ja alles noch mehr hypothetisch.;)

Klaus, bessere Bilder erwarte ich noch nicht mal. Darum gehts mir gar nicht. Die neue Kamera muss da schon eine vorgelegte Messlatte erreichen.:)
Aber weiterhin Jahr für Jahr mit den Problemen, die ja unbestritten vorhanden sind zu leben, dazu habe ich irgendwie keine Lust mehr.
Leider bin ich nicht so der Profi wie du Klaus, dass ich wie du mit Leichtigkeit die tollsten Fotos mit der Sigma schaffe. ;)
 

kruegchen

Beiträge
1.302
Danke schon mal für eure Antworten bisher.
Denke auch, die SD14 abzugeben. Bringt auch 100,-€ mehr als die SD10,- denke ich.:)
Wenn ich die SD10 behalte, werde ich nur das 18-200 dazu behalten. Ansonsten habe ich ja noch das Adaptall-System.
Für die neue Kamera, würde ich mir vielleicht nur eine Linse kaufen. Und zwei umbauen (lassen). So wie Ingo schreibt.
Uwe hatte mir ja bereits das Sigma 24-70/2,8 umgebaut. Das funktioniert sehr gut. Könnte damit erst mal anfangen.

Oder es wird doch "nur" die 7D.:fragezeichen:
Heinz, oder eine gebrauchte 5D. Die ist mit ihren 12 MP nicht so wählerisch bei den Objektiven wie 5D MKII. Daher finde ich die Nikon D700 mit 12 MP auch so interessant. Moderner als die alte 5D und macht auch bei schlechten Licht mit den großen Lichtempfindlichen Pixeln sehr brauchbare Fotos. Nur ist ein Umbau deiner Objektive nicht möglich.

Gruß Sven
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.840
(...)
Klaus, bessere Bilder erwarte ich noch nicht mal. Darum gehts mir gar nicht. Die neue Kamera muss da schon eine vorgelegte Messlatte erreichen.:)
Aber weiterhin Jahr für Jahr mit den Problemen, die ja unbestritten vorhanden sind zu leben, dazu habe ich irgendwie keine Lust mehr.
Leider bin ich nicht so der Profi wie du Klaus, dass ich wie du mit Leichtigkeit die tollsten Fotos mit der Sigma schaffe. ;)
Hallo Heinz,

das ist natürlich ein Argumnent, das ich akzeptiere ... wobei ich sagen darf, dass ich seit 2005 NIE auch nur die geringsten technischen Probleme mit SIGMA hatte (oder ich merke es nicht??);).
Wenn man aber mal bei den Benutzern der anderen Kamerasysteme in den Foren nachschaut, liest man ebenfalls von zahlreichen technischen Problemen und schlechtem Kundendienst .... zumindest der ist ja unbestritten gut bei SIGMA.

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.840
Hmmm ... wenn ich mich da einmischen darf ....

Alle SIGMA/Foveon Kameras brillieren mit wundervoller Farbwiedergabe. Die Unterschiede liegen IMHO in geringfügigen -aber durchaus sichtbaren- Unterschieden in der Weißabstimmung der Kameras.

SD10 und besonders SD9 haben zudem eine besonders kräftige (damit lebendige) Blauwiedergebe, die z.B. Himmelszeichnungen sehr "schön" darstellt. Dieses Blau ist zwar nicht ganz ehrlich, aber in der Fangemeinde fast durchgängig sehr beliebt. Wer's realistisch möchte, kann antürlich die Blausättigung am PC angleichen.

Bei den Kameras mit Foveon Typ III Sensor (dem aktuellen also) gibt es zwischen DP1 und SD14 einen minimalen Unterschied beim WB. Die SD14 macht (minimal) wärmere Farben als die DP1. Von "Farbstich" kann ich bei beiden Kameras aber nicht sprechen, das liegt alles noch im Bereich des gut Möglichen. Es ist ja auch kein Thema, den WB nach Geschmack anzugleichen.

Nimmt man ordentliches Glas zur Hand (und SIGMA Objektive sind i.d.R. wirklich o.k.) dann ist die erreichbare Bildqualität der SD14 auf keinen Fall schlechter, als die der DP1 (wobei ich eine DP1 habe ... keine DP1s oder DP1x)

Grüße und schöne Photos

Klaus
 

Digitalios

Beiträge
476
Bin ja noch bei der Entscheidungsfindung.:)

Habe von den verschiedenen Dp bis gestern noch nichts groß gelesen, weil es mich nicht weiter interessiert hat.
Nun habe ich das ein bischen nachgeholt und dabei gelesen, dass einige die DP1s wieder verkauft haben.
Weil sie die Qualitäten der DP1 vermissten, haben sich einige die wieder gekauft. Aber nur gelesen, keine eigenen Erfahrungen.

Ich glaube, ich würde die SD14 verkaufen.
Nicht, weil ich mit der Bildqualität unzufrieden bin möchte ich wechseln, aber ich möchte einfach auch mal was anderes, aktuelles haben. ;)

Bei Nikon bekomme ich wegen der Folgepreise Bauchschmerzen.
Für Canon spricht auch die große Zahl an Gebrauchtangeboten, auch bei dem Zubehör.
Wenn ich bei der Canon MKII nur bis zur 12 MP Auflösung der MK1 oder der Nikon vergrößere, werde ich wohl weniger die Unterschiede bei nicht optimalen Objektiven erkennen. Denke ich...
Was genau wird, weiß ich selbst noch nicht...:eek:
 

kruegchen

Beiträge
1.302
Bei Nikon bekomme ich wegen der Folgepreise Bauchschmerzen.
Für Canon spricht auch die große Zahl an Gebrauchtangeboten, auch bei dem Zubehör.
Wenn ich bei der Canon MKII nur bis zur 12 MP Auflösung der MK1 oder der Nikon vergrößere, werde ich wohl weniger die Unterschiede bei nicht optimalen Objektiven erkennen. Denke ich...
Was genau wird, weiß ich selbst noch nicht...:eek:
Die Nikon D700 rauscht weniger als die 5D MKII bei 12 MPixel. Ja bei Nikon geht M42 auf Unendlich nur mit Adapter+ Linse. Dafür gibte es viele alte Nikore, welche auch günstig zu haben sind und zumindest ab der D300 uneingeschränkt funktionieren. Aber Du wirst schon die richtige Entscheidung treffen.

Gruß Sven
 

mac1501

Beiträge
71
Nun habe ich das ein bischen nachgeholt und dabei gelesen, dass einige die DP1s wieder verkauft haben.
Weil sie die Qualitäten der DP1 vermissten, haben sich einige die wieder gekauft.
Jupp, bestimmt im "blauen" Forum. Da wird ein leichter Grünstich bei der DP1s bemängelt. Der ist aber wesentlich einfacher in den Griff zu bekommen, als die roten "Träubchen" in der DP1 bei Gegenlicht. Beim Grünstich muss man einfach den Weißabgleich mittels SPP vernünftig einstellen.

Ich kann mir das nur so erklären, entweder wird nicht in RAW, sondern JPEG OOC fotografiert oder es wurde sich nicht ausreichend mit SPP auseinander gesetzt.

DP1 und DP1s sind für mich auf gleicher Höhe und ich würde weder die eine kaufen, wenn ich die andere bereits habe. In sofern hast du mit der DP1 eine sehr gute Kamera und ich erwarte auch von der neuen DP1x keine großen Sprünge in Sachen Bildqualität, daher werde ich bei der DP1s vorerst bleiben. Von dem neuen SPP 4.0 verspreche ich mir mehr.
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.840
Hallo Heinz,

warum nicht die neuen Sachen bei SIGMA jetzt auch noch erst einmal abwarten?! Ich find den Kram so klasse ... da brauch ich wirklich nix Neues.
Außerdem ... Du hast doch Deine 30D. Da hast Du doch den direkten Vergleich?!

Grüße und schöne Photos

Klaus
 

Digitalios

Beiträge
476
*malrauskram* :)

Moin, aus heutiger Sicht war es doch ein Fehler, die SD14 zu verkaufen. Hätte die DP1 und die SD10 zur Refinanzierung meiner Canone verkaufen sollen.
Die DP 1 liegt mir als Immerdabei gar nicht.
Die dafür angedachten Schnappschüsse macht meine Panasonic TZ10 um einiges bequemer.
Die SD10 macht nicht so schöne Lichtstimmungen, wie sie mit der SD14 teilweise gelingen. Außerdem ist sie ja auch sonst nicht mehr die aktuellste Kamera, was man unter anderem schon am Display sieht.

Hatte schon mal versucht, meine DP1 gegen eine SD 14 zu tauschen, aber es hat sich noch keiner gefunden. Schade eigentlich....

Grüße, Heinz
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.840
Hallo Heinz,

viel hat sich getan ... auch bei mir.;)

Inzwischen habe ich auch zwei CANONen (EOS 1000D und EOS 1Ds), die ich wirklich sehr schätze und nicht abgeben werde.

Für mich ist aber klar, dass beide das, was eine SIGMA SD ausmacht, nicht ersetzen können .... ich bin zu keiner Zeit auf die Idee gekommen, auch nur ein Sigma Teil abzugeben.

Wollte Dich gerade zum Marktplatz verlinken, wo eine SD14 für 200,-€ angeboten wird .... sehe aber gerade, dass die reserviert ist. Wenn Du eine willst, dann kriegst Du die auch!;)

Meine SD15 ist unterwegs .... ich hoffe, dass die morgen oder übermorgen bei mir einschlägt.
Ist schon bescheuert .... aber es ist so.:D

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
uwedd

uwedd

Beiträge
1.348
Hallo Klaus,

ist NICHT bescheuert. Ist gut so. Warte schon auf erste Berichte und Bilder von Dir, um mir die quälende Entscheidung zu erleichtern, zusätzlich zu meinem Park auch noch eine SD 15 zuzulegen :psst:. Werners Tomaten habe mich schon angefixt.
Alle meine Canonen habe ich ja in der Bucht versenkt incl. Glas und setze jetzt auch analog auf SIGMA. Gestern kam das 70-300 OS als Ersatz für das ähnliche Canon was ich sehr mochte, macht sich gut im ersten Zimmer-Test...

Uwe