Endlich ein gutes Spiegeltele 3M-5CA aus Russland ....

  • Autor des Themas Klaus-R
  • Erstellungsdatum
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.425
Hallo zusammen,

leider hatte ich mit Spiegel-Teleobjektiven bisher kein Glück!

Verlockend leicht, kompakt und nahfokussierbar sind sie ... sie haben keinen wirklich guten Ruf ... da ist sehr viel Schrott unterwegs.

Eines meiner solchen war sooo mies, dass ich es an einen Forenkollegen verschenkt habe, der das Teil mal ausprobieren wollte ...

Ansonsten habe ich noch ein HANIMEX 300mm/5,6 und ein SOLIGOR 500mm/8 .... beide so LALA .. nicht wirklich brillant scharf ... kein Vergleich zu einem Linsentele gleicher Brennweite.

Man sagt ihnen nach:

-nicht wirklich scharf
-flaue Kontraste
-Kringelbokeh

Am Kringelbokeh kommt man nicht vorbei ... das ist eben so bei Spiegeltele-Objektiven ... die anderen beiden Punkte sind aber offensichtlich doch hinzubekommen....

Dieser Faden hier hatte mich damals schon neugierig gemacht:

https://www.bilderforum.de/t21032-spiegeltele-gegen-wundertuete-oder-3m-5ca-500mm-f-8-versus-beroflex-500mm.html

Nun hatte ich eben dieses 500mm/f:8 "Wundertele" von Oguzhan tatsächlich mal ausprobieren dürfen ... und ... jetzt habe ich selber eines!

Aus russischer Produktion und ich hab's auch tatsächlich aus Russland importiert ...:)o:eek:mit den üblichen ZOLL Querelen:eek::eek:) klar ... Mehrwertsteuer kam auch noch 'drauf.

So ... dieses Spiegeltele wird von einer Firma namens LZOS produziert und hört ansonsten auf den kryptischen Namen 3M-5CA.

Ist schön gefertigt ... schwarz eloxiertes Aluminium ... Handfokussierung natürlich.

Etwas größer als 'ne Coladose wiegt das Teil praktisch nichts (ist mit 620g sogar NOCH leichter als die 67mm Wundertüte) ... wirklich praktisch und reisetauglich also.

Natürlich hat Oz mit seinem Beitrag oben recht ... das Ding ist nicht nur scharf, sondern bringt auch knackige Kontraste.

Bild -3.jpg

Damit bin ich wirklich zufrieden.:daumen:

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
16.09.2018
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Endlich ein gutes Spiegeltele 3M-5CA aus Russland .... . Dort wird jeder fündig!
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.425
... noch ein Shot ....;)

Bild -4.jpg

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.425
... bin wirklich angenehm überrascht ... geht doch auch mit Spiegel ...;)

Bild -6.jpg

Grüße

Klaus
 
Janni

Janni

Beiträge
7.772
Glückwunsch zum Spiegeltele, das dürfte ja nicht so lang sein wie ein "handelsübliches" 500mm Tele :daumen:
Hättest ruhig mal ein Bild davon machen können wie das an der Kamera geflanscht aussieht ;)


Viel Spass damit :daumen:









Gruss
JAN
 
Kangal1966

Kangal1966

Beiträge
2.095
Glückwunsch zu deinem neuen Teil:daumen:
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.425
Voilá ....

Hier 'isses:

Bild -7.JPG

Das 3M-5CA wird schon seit Jahrzehnten unverändert in Russland gefertigt.

Offensichtlich gibt es zwei Versionen mit unterschidlicher Fokussierungsrichtung. Ich liebe ja nunmal Rechtsgewinde ... Typisch für die allermeisten Hersteller ... mit wenigen Ausnahmen.

Z.B. ist es Nikon-typisch, dass das Nikkor über ein Linksgewinde fokussiert ... die Unendlichrichtung ist dann eben umgekehrt ... ich vertu' mich bei Linksfokussierung leider regelmäßig und drehe erstmal falschherum scharf (bzw. dann unscharf:eek:).

Glück gehabt ... mein's fokussiert "richtigrum." (in meinem Sinne;)).

Das Teil kann man also auch neu kaufen ... für ein sehr gutes Gebrauchtes muss man erstaunlich viel bezahlen ... etwas weniger, wenn man es aus Russland holt ... habe ich gemacht.

Dabei darf man aber den Zoll nicht vergessen, der die Mehrwertsteuer möchte. Ferner dauert es endlos lange (wochenlang unter Umständen), bis der deutsche Zoll mal endlich seine Arbeit macht.:mad:

Egal ... das Ding ist da ... und wie zugesichert ... in tadellosem Zustand.

Der Durchmesser geht nicht kleiner (der Lichtstärke ganz einfach geschuldet) ... aber es gibt noch etwas kürzere 500mm/f:8 Spiegeltele.

Die ganz große Frage ist dann nur, ob die auch taugen ...ich bin da vorsichtig zurückhaltend.

Mein 500mm/8 SOLIGOR Spiegeltele ist zwar noch ezwas kürzer bauend, dafür aber Klassen schlechter, als das LZOS 3M-5CA.

Dieses jedenfalls erreicht Schärfe und Kontrast eines guten Langele-Linsenobjektives.
Gegenlicht mag es (wie die meisten Langtele) auch nicht. Wer so einen Pömpel, wie Oguzhan ihn zeigt, vermeiden möchte, sollte die Optik in Gegenlicht-Situationen mit der Hand abschatten.

Das LZOS ist IMHO das ideale Reise-Langtele ... kompakt, leicht und taugt endlich mal!

Der Mindestfokus beträgt akzeptabele 4m, kann mit Zwischenringen natürlich verkürzt werden und auch Telekonverter sind (wie bei Linsentele) verwendbar.

Grüße

Klaus
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.425
gefällt mir immer besser ....

.... insbesondere für die -mir ja so liebe- aus der Hand Langteleknipserei.


Bild -8.jpg


... mit der federleichten Optik darf es dabei auch ruhig mal länger dauern ... "bisser' mal gerade guckt.";)

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
10.642
Glückwunsch zum neuen Spiegel :daumen:



Ausprobiert hatte ich das 3M-5CA auch mal - ebenfalls mit ganz guten Ergebnissen, etwa so wie bei meinem Rubinar 500/8.

Im Gegensatz zum Rubinar ist das 3M-5CA dabei aber schön kompakt, es ist wirklich kaum größer als eine Coladose!
 
Janni

Janni

Beiträge
7.772
Danke für das Bild, dachte mir schon das es recht kurz für ein 500mm ist :daumen:

Erinnert mich fast an mein 135´er Siechma, ist vermutlich noch etwas dicker
im Durchmesser aber mit 1,1 Kilo auch schwerer als Dein neues 500mm :p

Test.jpg







Gruss
JAN
 
uwedd

uwedd

Beiträge
962
Glückwunsch! Wenn man einen passenden Hintergrund findet sieht das doch sehr gut aus!

Ich liebe ja auch klein und leicht und aus der Hand. Bei mft geht das ja (100-400 mm / 200-800 KB) gerade noch so, aber auch schon 985 g. Für KB ist das Gewicht perfekt. Wenn ich da an mein SIGMA 150-600 denke...:eek:
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.425
Das SIGMA 150-600mm (egal ob nun c oder Sp) ist traumhaft scharf und bokehschön! meine Frau hat so eines und macht damit tolle Aufnahmen.:daumen:

Ich hab's mir natürlich auch schon ausgeliehen ...:D:D... und mir daraufhin
ein deitlich günstigeres gebrauchtes SIGMA 170-500mm ... zugelegt ... auch klasse .. aber eben leider sehr unhandlich und auch schwer.:eek:

Alles geht leider nie! Kompromisse mach' ich dann natürlich ... aber eben nicht bei der Bildqualität ... die muss auch auf Reisen stimmen!

Die Idee zu einem Spiegeltele hatte ich ja schon mehrmals ....:eek: leider aber bislang immer ohne Glück.

Das Kringelbokeh zeige ich Euch noch ... zeigt sich bei den Aufnahmen oben nicht .... wie gesagt ... ich find's nicht so schlimm ... ist Ansichtssache.

Ich mache sowieso bei so einiegen Abbildungsfehlern von Objektiven auch kompromisse ... nur scharf muss'ne Optik sein ... Matsch kann ich nicht gebrauchen!

Grüße

Klaus
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.425
Glückwunsch zum neuen Spiegel :daumen:



Ausprobiert hatte ich das 3M-5CA auch mal - ebenfalls mit ganz guten Ergebnissen, etwa so wie bei meinem Rubinar 500/8.

Im Gegensatz zum Rubinar ist das 3M-5CA dabei aber schön kompakt, es ist wirklich kaum größer als eine Coladose!
Die Russen haben mehrere gute Spiegeltele in trockenen Tüchern!

Auch von, Rubinar oder Maksutov gibt es wohl sehr gute Sachen.

Leider findet man im Netz nicht ganz soo viele brauchbare Vergleichsaufnahmen der sog. "Russentonnen".;)

Diese Sachen stehen leider nicht so sehr im Fokus des Interesses ... oder erfreulicherweise nicht .... das nämlich würde die Preise noch weiter treiben.

Alternativ gibt es natürlich auch noch zahlreiche nicht russische aber fernöstliche Spiegeltele-Objektive.....

Ich hatte mal ein Walimex 500mm/8 ... das war das, was ich verschenkt hatte ... verkaufen auf keinen Fall ... ich will mein gutes Gewissen behalten!

Auch was ich hier sehe geht für mich nicht! ... Ich glaube da sind wir alle einer Meinung?!

https://www.youtube.com/watch?v=IafOblhsyqY

Grüße

Klaus
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.425
Kringelbokeh ....

Wenn also im Bokehbereich Spitzlichter vorkommen (sonst nicht!) entsteht das unausweichliche Spiegeltele-Kringelbokeh:

Bild -9.jpg

Schön? Hässlich?;);)

Ich finde es schön, dass man mit unterschiedlichen Objektiven den Unschärfebereich (Bokeh) eines Photos gestalten kann.

Wie oben schon gesagt ... solange eine Photooptik scharf ist, kann ich mich praktisch allen anderen Abbildungseigenheiten durchaus anfreunden.

Manchmal ist ein "swirliges" Bokeh (machen viele Linsenobjektive) oder auch ein Kringelbokeh mal eine nette Abwechselung gegenüber dem oft favorisierten "Softbokeh" als anzustrebender Standard und Eigenschaft vieler guter Festbrennweiten.

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.425
Lichtstärke von Spiegeltele-Objektiven .....

Im Bereich 500mm Spiegeltele gibt es Modelle der Lichtstärken 8/6,3 und 5,6.

Die Frage, ob lichtstärker nun besser ist, kann nicht beantwortet ... nur relativiert werden!

Spiegeltele-Objektive haben keine Blende, müssen immer mit Offenblende verwendet werden. Natürlich kann man einen Graufilter davor setzen ... natürlich OHNE jeden Einfluss auf die Tiefenschärfe ... diese ist natürlich umso geringer, je lichtstärker das Spiegeltele wird.

In der 500mm Klasse sind nur die F:8 Versionen kompakt! Alles andere wird wuchtig und ungleich schwerer ... das erzwingt die Physik. Lichtstarke Spiegeltele scharf zu bekommen wird zudem mindestens genauso schwierig, wie das bei lichtstarken Linsentelen auch aufwendiger und teurer wird ... oder eben, man hat Schrott vor der Kamera.

Ich persönlich finde Blende 8 bei 500mm einen guten Kompromiss und eine gute Offen- bzw. Arbeitsblende. Stellt prima frei und hat andererseits keine zu extrem dünne Schärfenebene.
Außerdem soll das Spiegeltele ja eben kompakt und leicht bleiben ....
F:8 ist IMHO ziemlich ideal.;)

Grüße und schöne Photos

Klaus