(Reise) ein Tag im verlassenem Steinbruch......

  • Autor des Themas nobbi26
  • Erstellungsdatum
nobbi26

nobbi26

Beiträge
2.094
.....oder wie sich die Natur ihren Platz wieder erobert.

Während der Schwedenreise habe ich diesen Steinbruch besucht in dem ich vor einigen Jahren schon einmal war. Der Steinbruch liegt ganz in der Nähe des "Vänern" der 5t.größte See Europas. (der Bodensee passt von der Fläche ziemlich genau 100 mal hinein)
Abgebaut wurde dort eine besondere Art von Schiefer welcher zu Zementherstellung verwendet wurde. Wegen der Gesteinsformation entstand eine sehr ebene Sole, welche sich im Sommer sehr aufheizt. Regenwasser kann nicht abfließen und bildet kleine Rinnsale. Dort habe ich seltene Blumen und Tiere fotografieren können.

schön zu sehen die Plattenformation

Wärme tanken

Mineralien schlürfen

wilde Erdbeeren

eine wilde Orchidee?

ich glaube etwas ähnliches habe ich schon mal in der Wüste in Afghanistan gesehen

Platz ist in der kleinsten Nische!

unbenutztes Sprengloch

die Macht des Regens

an dieser Stelle wurde 60m tiefer noch gebrochen. Der See dient jetzt zum Baden und Angeln.

Kommentare wie immer willkommen.
LG Norbert
 
17.07.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: ein Tag im verlassenem Steinbruch...... . Dort wird jeder fündig!
nobbi26

nobbi26

Beiträge
2.094
Nachtrag für alle die es von Interesse finden.

 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Norbert, eine sehr schöne Serie. Aber ungefährlich scheint es dort nicht zu sein, wenn ich die losen Steine im vorletzten Bild sehe.

Fotografiere doch mal im RAW und Jpeg Modus und bearbeite die Bilder dann mit dem neuen Sony RAW Konverter. Du wirst feststellen, das Du aus den Bildern noch mehr heraus holst.

http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showtopic=26416
 

k/x

Guest
Gefällt mir deine bildliche Wiedergabe von der Natur die sich wieder holt was man ihr mal genommen hat.

mfg Lutz
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge