ein Ausflug an der Oberuckersee - 19.4.2019 - SD10

Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.435
Hallihallo!

Im Frühjahr 2019 gesellte sich auch eine Sigma SD10 in meinen privaten Foveon-Kamera-Zoo. Neugier, dieses technische Vehikel, auch in Abgrenzung zu Sigmas erster Foveon-Kamera SD9, und den nachfolgenden Sigma-Kamera-Generationen, genauer zu erkunden.

Am 19.April war ich mit der SD10 mit an meinem geliebten Oberuckersee:





#1 - der Schiffsanleger
2019_04_19_SD10_Warnitz_744_745_746_OUSee_Schiffsanleger_VarC___1400x933pix.jpg
SD10 - Pentacon (= Meyer Görlitz Lydith) 3,5/30mm offen - Polfilter -
Aus drei Belichtungen im Abstand 1EV händisch zusammengesetzt.






#2 - die Schilfkante
2019_04_19_SD10_Warnitz_824_OUSee_Schiffsanleger_VarA___1400x933pix.jpg
SD10 - Pentacon (= Meyer Görlitz Lydith) 3,5/30mm @8 - Polfilter






#3 - großer Steg am Campingplatz
2019_04_19_SD10_Warnitz_854_OUSee_CampingplatzSteg_VarB___1400x933pix.jpg
SD10 - Pentacon (= Meyer Görlitz Lydith) 3,5/30mm @8 - Polfilter
 
Zuletzt bearbeitet:
07.12.2019
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: ein Ausflug an der Oberuckersee - 19.4.2019 - SD10 . Dort wird jeder fündig!
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.435
#4 - fortgeschrittene Abenddämmerung und erste Sterne
2019_04_19_SD10_Warnitz_914_OUSee_Abenddaemmerung_Steg___2019VarK___1400x933pix.jpg
SD10 - ISO100 - 2,6sec - Sigma Art 1,4/35mm @2,8




#5 - spätere Abenddämmerung mit Plejaden
2019_04_19_SD10_Warnitz_942_OUSee_Abenddaemmerung_Plejaden_Var2019B___1400x933pix.jpg
SD10 - ISO100 - 3,1sec - Sigma Art 1,4/35mm @2,0



Bild 4 und Bild 5 werden etwa zu der Zeit im Dämmerungsverlauf entstanden sein, wenn für das Auge im Zenit die hellsten Sterne sichtbar werden. Sicher waren im Bildfeld der Kamera noch keine Sterne erkennbar. Die zufällig eingefangenen Plejaden wurden dadurch zu Hause beim Sichten des Materials zu einer echten Überraschung. 🙂😎


Meiner inneren, leider riesengroßen, *in-diesem-Leben-noch-zu-tun-Liste* als weiteres item hinzugefügt:
=> ⭐Die Plejaden Mitte April in der Dämmerung am Westhimmel jagen. ⭐
Freu mich schon auf kommende Frühlingsabende am Oberuckersee in 2020, und den Folgejahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.435
Ein Foto folgt nachher noch.
Um die Serie nicht zu zerreißen, bitte ich darum,
eventuelle Kommentare erst danach zu schreiben.
 
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.435
Und nun verlassen wir abschließend den "Wohlfühlbereich" des sympathischen Bildaufzeichnungs-Systemes.


#6a
2019_04_19_SD10_Warnitz_982_spaete_Abenddaemmerung_ISO100_16sec_VarB___1400x933pix.jpg
SD10 - ISO100 - 16sec - Sigma Art 1,4/35mm @2,0 - SPP2.5 Darktable GIMP




Wie alle frühen Sigmas ohne analoges Frontend, degradiert die SD10 bei länger werdender Belichtungszeit rapide. Ob die SD10 jetzt wirklich, wie seinerzeit kolportiert, bei Schwachlicht wegen der (behaupteten) Mikrolinsen über den Pixelstacks besser als die SD9 funktioniere, lässt sich ohne einen direkten nebeneinander-Vergleich ad hoc nicht feststellen. Irgendwo - ich-weiss-nicht-wo - kursierte die Zahl von "60% besserer Quanteneffizienz" des SD10-Sensors (Foveon F7X3-C9110) gegenüber dem Sensor der SD9 (Foveon F7X3-A91 bzw. -B91). 60% mehr QE sind natürlich auch gerade mal ca. eine halbe Belichtungsstufe, und wären bei der üblichen Arbeit vom Stativ und konsequenter Duchbelichtung des Sensors "bis an den Anschlag" des AD-Wandlers, wie ich es fast immer praktizieren, ohnehin irrelevant. Richtig, und auch ohne direkten Vergleich sofort auffällig, finde ich, dass die SD10 ggü. der SD9 bei Tageslicht sauberer, weicher, sowie in den Tiefen "besser" abbildet. Das ist vermutlich eher Detailverbesserungen der Elektronik (Hardware) und digitalen Signalverarbeitung (Software) geschuldet. Zu sehen ist jedenfalls bei Tageslicht-Fotos ein großer Fortschritt der Entwicklung von der SD9 zur SD10, die in nur 11 Monaten. Markteinführung SD9 Dezember 2002. Markteinführung SD10 November 2003. Angesichts dieser kurzfristigen (!) Verbesserungen muss man nachträglich noch den Hut vor Foveon und Sigma ziehen. Kaum auszudenken, wenn sie dieses Innovations-Tempo beibehalten hätten. 😉



Auf jeden Fall: Die Farben der SD10 sind für meinen Geschmack ein echter Knaller!
Sehr sympathische Kamera. Ein ganz eigenes Farbset! ❤

Bunt, farbenfroh, und doch irgendwie ganz im Gegensatz zur SD9 "angelehnt an natürlich".
In den Farben deutlich eigen und anders als ihre nahen Verwandten (SD9, SD14, SD15, DP1, DP1s, usw. usf.)





Aber nochmal zurück zum obigen Bild #6a jenseits der SD10-Komfortzone:
"alle Regler in Nullstellung", und nur verkleinert, sieht das so aus:



#6b - SPP 2.5
2019_04_19_SD10_Warnitz_982_spaete_Abenddaemmerung_ISO100_16sec_0rohSPP25___1400x933pix.jpg




#6c - SPP 6.7
2019_04_19_SD10_Warnitz_982_spaete_Abenddaemmerung_ISO100_16sec_0rohSPP67___1400x933pix.jpg



Wie zu sehen ist, interpretiert SPP 6.7 gegenüber SPP 2.5 fast identisch. Minimal weniger Farbsättigung bei SPP 6.7, ggü. SPP2.5.

Für den Schluss, dass sich in den 11 Jahren zwischen SPP 2.5 (2008) und SPP 6.7 (2019) hinsichtlich Entwicklung der Sigma-Rohbilder nichts mehr verbessert hat, ist der Vergleich einer einzigen Aufnahme sicher zu wenig. Im DPReview Sigma-Forum wurde berichtet, dass es sich lohnen könnte, alte Aufnahmen der SD9 nochmal durch SPP 6.x zu jagen.



Grüße vom Waldschrat!




PS: Wie immer freue ich mich über Kommentare.
 
Zuletzt bearbeitet:
gewa13

gewa13

Beiträge
142
Moin Schrat, ich habe das Gefühl, daß Adobe Camera RAW das noch ein bisschen besser kann als SPP 6.7 ... kannst Du das bitte mal prüfen? Ich fotografiere zu selten mit der SD10 um das genauer zu untersuchen
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Waldschrat
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.435
Danke für die Anregung!
Las über die Jahre mehrmals, dass es möglich sein soll, die Rohdaten älterer Sigma-Kameras in ACR zu entwickeln, es aber bisher noch nicht probiert.

EDIT:
ACR 12.0 aus dem Internet gezogen. Drei Installationsversuche im LINUX ( 🍷WINEHQ4.0) schlugen fehl. Sicherlich wird das irgendwie zum "Laufen" zu kriegen sein, aber mir fehlt dazu im Moment ad hoc das Detailwissen. Wahrscheinlich braucht es irgendwelche Windows-Bibliotheken, oder .NET, oder sonstwas. Einen Versuch war es wert! 🙂

EDIT2: Hab es mal im Rohbildkonverter UFRAW geöffnet.
Ergebnis ist so abstrus, dass Zeigen desselben keinen Erkenntnisgewinn brächte. 😉
 
Zuletzt bearbeitet:
oz75

oz75

Moderator
Beiträge
6.819
Wunderbar stimmungsvoll! :)

Dass ich die SD10 mag, dürfte bekannt sein. Ist eine wirklich feine Kamera, welche den Sigma-Look der "Ältesten" in pflegeleichter Art liefert. Wenn's dunkel wird, ist sie sicherlich nicht mehr die Sigma der Wahl (dort können die SD14/15 wirklich mehr)- allerdings sieht man ja an #5, dass mit einer lichtstarken Linse auch ausgezeichnete Aufnahmen in der blauen Stunde drin sind. :)
 
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.435
Danke Dir Oz!
Ein paar SD10-Aufnahmen sind hier noch in der Warteschlange.
Ich werde sie bei Gelegenheit entwickeln und zeigen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: pquattro und oz75
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.435
Dank Gerhards (gewa13) Hilfe kann ich hier noch eine Konvertierung des letzten X3F-Rohbildes via Adobe Camera RAW zeigen:


#6d - ACR
IMG00982___via_ACR.jpg


Also, sieht jetzt nicht besser aus als die SPP-Varianten. Aber für meine Augen auch nicht schlechter. Wieder was dazu gelernt! Danke!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: gewa13

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge