ED 120/900 Teleskop

  • Autor des Themas Anderl
  • Erstellungsdatum
Anderl

Anderl

Beiträge
218
Hallo zusammen,

mein altes 800er liefert zwar Bilder ab, die ganz OK sind, aber irgendwie musste es doch noch möglich sein noch was besseres zu bekommen ohne gleich ne moderne weiße, oder schwarze, Tüte zu brauchen.
Teleskope haben mich schon lange fasziniert und da es seit einiger Zeit viele ED zwei oder dreilinser aus Fernost zu ganz passablen Preisen gibt, zumindest im Brennweitenbereich von 400mm bis 1000mm mit Öffnungen von 66mm bis 127mm, darüber hinaus wird die Zahl vor dem € zeichen auch astronomisch.
Die letzten Wochen habe ich viel im Netz gestöbert nach Aufnahmen damit, Messier Objekte findet man tonnenweise, aber Naturaufnahmen kann man an einer Hand aufzählen (warum das denn bloß:rolleyes:).

Versuch macht kluch, bin jetzt um 120mm/900mm (nur ein Zweilinser) klüger:):
120_900.jpg
das kleine schwarze auf dem Röhrchen ist ein Sigma 5.6/400 APO

120mm Öffnung bei der Brennweite entspricht einem Öffnungverhältnis von 7.5, ein bisschen Mau, wenn man 900mm ruhighalten will.
Es gibt "Weitwinkel"konverter; Reducer, mit dem 0,85x (der grau gummierte "Zwischenring" fast ganz rechts im Bild oben) wird aus 7.5/900 ein 6.4/765er, das klingt dann doch schon ganz passabel.
Gleichzeitig wird mit dem Reducer auch noch die Bildfeldwölbung ausgeglichen, wobei es IMO egal ist ob das Bildfeld eben oder gewölbt ist, solange man keine Landschaftsbilder oder Sternbilder macht.
(Durch Verwendung von Zwischenringen nach Reducer bei den meisten Bildern unten hat sich wieder eine "neue" Bildfeldwölbung eingeschlichen.)

Die Bildqualität hat mich schier umgehauen, Nullkommanix CAs, Schärfe zum Sau-füttern und das bokeh im Vergleich zu den Superteles geradezu samtweich.

Handhabung: es wird ja gemeinhin angenommen (wir wissens Dank Klaus natürlich eh schon besser), für Brennweiten über 400mm bräuchte es ein bombenfestes Stativ und Spiegelvorauslösung, sicher, so werden die Bilder wahrscheinlich auch was, wenn sich das Motiv nicht schon aus der Schärfeebene hinausbewegt hat:D.
Bei den Bildern unten wurde das Röhrchen lediglich an der Rückenlehne eines Holzklappstuhls aufgesetzt, linker Hand am Drehrädchen fokusiert und mit der rechten Hand die Kamera ganz normal gehalten und ausgelöst.

Fazit, wer unbedingt eine ellenlange Brennweite braucht, mit so einem spartanischem Riesenklotz auskommen könnte und nur Wert auf Bildqualität legt, der würde vermutlich mit einem ED APO Teleskop ganz glücklich werden.

1.jpg
2.jpg
3.jpg
4.jpg
5.jpg

Viele Grüße,
Andreas
 
27.07.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: ED 120/900 Teleskop . Dort wird jeder fündig!
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.763
WOW!!!!:klatschen::klatschen::klatschen::klatschen:

Das sind ja unglaublich brillante Aufnahmen! Danke für diesen hochinteressanten Bericht!

Bitte genauere Infos bezgl. Mindestfokus, Preisen, Bezugesquellen, Adaption an die kamera usw!

Ich bin schwer beeindruckt!

Grüße

Klaus
 
fluuu

fluuu

Beiträge
163
Die Bilder sind technisch gut, sollen sie mal in einem Vogelführer erscheinen oder wofür dienen sie?
Unser verwöhntes Auge kennt natürlich aus verschiedenen Magazinen wie Geo ganz atemberaubende Vogeldarstellungen.
Hier besticht die Schlichtheit und Natürlichkeit.
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.763
Foveon High Iso Performanz

Ich noch einmal,

ich darf den SIGMA-Kritikern hier auch mal empfehlen, die EXIFs dieser wunderschönen Bildbeispielen auszulesen und bezüglich der ISO-Speeds mal zu betrachten.

Hier haben wir einen SIGMARIANER, der's kann .... er ist berufen!:D:D:D

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.752
DUUU! bist Schuld!

Jetzt hab ich wieder so`n Kribbeln im Körper und die Gier ist erwacht! :mad:

;)
---


Würde mich auch über weitergehende Infos freuen! :)
 
fluuu

fluuu

Beiträge
163
Dieses Phänomen teilst Du mit vielen Deutschen tröste Dich.
Darum herrscht so wenig Empathie untereinander jedoch der materiellen Besitz türmt sich bergeweise.
 
Hippo

Hippo

Beiträge
3.568
Wow, beeindruckende Bilder in ebensolcher Qualität:klatschen::klatschen::klatschen:!

Ist ja ein ganz schön grosses Rohr:eek:!!!
 

ultraprimel

Beiträge
717
Dieses Phänomen teilst Du mit vielen Deutschen tröste Dich.
Darum herrscht so wenig Empathie untereinander jedoch der materiellen Besitz türmt sich bergeweise.
deine beiträge strahlen teilweise einen zynismus aus, der mir so langsam auf den docht geht. sorry, mußte jetzt mal raus. ich für meinen teil würde dich hiermit ganz ehrlich bitten zwar weiterhin so schön kritisch, aber nicht so zynisch zu sein. das kommt nicht so gut.

zum bild bzw. tele.....:

mann o mann. da bleibt mir auch die spucke weg, vor allem nach der beschreibung mit der holzlehne! das hätte ich nicht gedacht.

ich hatte ja zeitweise auch mal mit einem televue-ranger geliebäugelt (klaus, schau mal, das ist eins der billigsten brauchbaren teleskope) und hätte aber nicht geglaubt, daß die optiken so gut sind.

halt das geschleppe...

aber ich will auch nochmal infos, wie man genau so ein teil nun zum objektiv umrüstet, also vor allem bezugsquellen der adapter etc.

und: nahfotos sind ja immer gut, die oben hätte man auch mit einem normalen tele machen können (man sieht ja nicht wie weit weg die vögel waren...), deshalb: ein paar bilder von sehr weit entfernten vögeln (greife z.b.!) wären interessant. da würde man die leistung besser einschätzen können.

lg
 
fluuu

fluuu

Beiträge
163
...interessant, dass der Kommentar als zynisch empfunden wird, finde das nur ehrlich und die Wahrheit gerade ausgesprochen.
Hatte gestern Abend eine Besprechung und jemandem Zynismus vorgeworfen, sollte ich noch einmal überdenken.

Wer in so eine Technik investiert sollte schon genau den Sinn der Anwendung kennen denn nur zum Spaß kauft das bloß jemand der vor lauter materiellem Besitz und Geld nicht weiß wohin.
Deshalb meine Frage wofür diese überzeugenden Vogelbilder verwendet werden sollen? Nur um sie im Internetforum zu zeigen lohnt die Investition in die Anschaffung sicherlich nicht.
 

Karrollus

Beiträge
130
Hallo Anderl,
wie üblich von Dir Klasse Fotos. Ist eine interessante Tüte.


Hallo fluuu,
anmaßend bist Du eh nicht, gell?? Am besten, ich frage Dich vor meiner nächsten Anschaffung, ob das mit dem dahinter liegenden Sinn (oder Unsinn) vereinbar ist :mad:.
Mal ganz ehrlich: Erkläre doch mal, was Du mit Deinem philosophisch/esoterischen Output so bezweckst - der Sinn erschließt sich (noch) nicht wirklich für mich :confused:
Nichts für ungut.
Schöne Grüsse
Karl
 
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
10.998
Wirklich eine beindruckende technische Leistung :klatschen::klatschen::klatschen:

Ich schließe mich Klaus in allen Aspekten an (auch was die Preise anbelangt :eek:)
 

hookhook22

Beiträge
571
..

Wer in so eine Technik investiert sollte schon genau den Sinn der Anwendung kennen denn nur zum Spaß kauft das bloß jemand der vor lauter materiellem Besitz und Geld nicht weiß wohin.
Deshalb meine Frage wofür diese überzeugenden Vogelbilder verwendet werden sollen? Nur um sie im Internetforum zu zeigen lohnt die Investition in die Anschaffung sicherlich nicht.
das hat dich einen feuchten scheiß zu interessieren für was jemand sein geld ausgibt.:D(pardon für diese tiefenpsychologische entgleisung)


hi anderl,

absolut geniale shots:ausrufezeichen:
zum sabbern schön.
wie ich sehe bist du dieses jahr auch nicht so dolle im makrobereich;), sondern gehst in die ferne:D

lg
joerg
 
skynyrd

skynyrd

Beiträge
5.319
Menschenskinder !!! Lassen wir die Wogen wieder etwas glatter werden !!!

1. Fluu hatte ne simple Frage gestellt und ein Kompliment liegen gelassen (die Bilder sind wirklich schlicht und natürlich, sieht man so sehr selten ... herrlich!!!:klatschen:)

2. den Zynismus ist eines , solang keine Beleidigungen verteilt werden :D!!!

3. @ fluu : Wenn jemand Spass, Gefallen, Erfüllung oder was auch immer für einen Grund hat, solche Bilder zu schiessen, ist der Kauf einer entsprechenden Ausrüstung zu 100% gerechtfertigt (anhand der Bilder sehe ich hier eine sehr gelungene Investition !!) !!!
Wer sich so ein Teil nur kauft, um es über den Kamin zu hängen und stehts wilde Storys um Selbiges zu erzählen, ohne es jemals benutzt zu haben, der erfüllt deine genannte Sinnlosigkeit !

Solche Leute wirst du hier bestimmt NICHT finden !!!

Da Andreas sicher mehr, als die 8 Bilder in dem bissherigen Thread, geschossen hat, arbeitet er offensichtlich nicht ausschliesslich fürs posten im Forum ;););)
Wer so ein "Bomber" umbaut (BITTE Bilder dazu Andreas) und herumschleppt (inkl. Stativ) hat sicher einen rechtschaffenen Antrieb ebendies zu tun !!!

Wenn meine Überzeugung stimmt nehme ich auch jegliche "Umstände" in kauf, um ans Ziel zu gelangen !!! In dem Sinne :

Vielen Dank für die super Bilder und weiterhin viel Spass mit dem Kanonenrohr !!! Einfach nur super !!!
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Hallo Andreas,
Dein handwerkliches Geschick hat ja mal wieder eine tolle Serie entstehen lassen.

Und Klaus, auch mit einer anderen Kamera wäre es Ihm gelungen, denn hier zählt mehr das Geschick des Fotografen.

Und was man neidlos anerkennen muss, Technik für andere Fabrikate, oder wie hier Einsatzgebiete, für seine Belange um zubauen, das macht Dir so schnell niemand nach.

Und @fluuu, kannst Du Dir eigentlich nicht vorstellen, das es Leute wie Andreas und auch andere hier, mich nicht ausgenommen, nur aus Spaß am Fotografieren zu solchen Fotos treibt.

Einige hier haben einen Beruf, der sie fordert und versuchen bei diesem Hobby eine Entspannung zu finden.

Und da Du ja etwas Psychologisch bewandert bist, weißt Du, das man so am Besten den Stress abbauen kann.

Dir helfen vielleicht Deine Antworten hier, Deine Alltagsprobleme los zu werden.:D
 
skynyrd

skynyrd

Beiträge
5.319
Wir sollten uns auf die heilende Wirkung des fotographierens verlassen !!! :)

Bei akuten Beschwerden sollte auch ein kurzes Frustshopping im nächsten Fotogeschäft für kurzfrisitge Linderung sorgen :D und einen neuen Punkt des Anstosses hättenwir dann auch wieder :psst:
 
Saturn

Saturn

Moderator
Beiträge
6.885
Reden kann ich nicht, weil meine Kinnlade noch unten ist,
wegen der irren Fotos :klatschen:


@Fluuu
Ich habe mir vor zwei Wochen einen Maybach gekauft,
nur um den Leuten, auf dem Aldiparkplatz, zu "imprägnieren".
Nutzen habe ich davon keinen, Theo auch nicht, der hat am Samstag abgedankt. (R.I.P.)
Egal, ich habe die Kiste aus der Portokasse bezahlt, nutze sie nicht mehr
und habe sie der Tochter gegeben, damit sie etwas bequemer in die Schule kommt. Ich hoffe, es stört Dich nicht
 
juno

juno

Beiträge
1.052
Hallo Andreas,

Die Bilder sind zu recht viel gelobt, ich will nicht wiederholen was die anderen schon geschrieben haben. Es macht Freude diese Bilder zu betrachten. Bitte mehr posten..

Grüß
Mohamed
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge