Suche DRI Versuch

  • Autor des Themas ClausB
  • Erstellungsdatum
ClausB

ClausB

Beiträge
1.518
Mein Hund hasst Regenwetter! Deswegen waren wir gestern ziemlich spät unterwegs.

Der alternative Bildtitel:
Dunkle Wolken über dem Zocker - Paradies (Spielkasino Saarbrücken)

zocker_DMix.jpg


Das sind die beiden ursprünglichen Aufnahmen:

zocker_1_klein.jpg


zocker_2_klein.jpg
 
25.09.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: DRI Versuch . Dort wird jeder fündig!
hillion

hillion

Beiträge
101
Hallo, Claus!
DRI wird ja von vielen Puristen abgelehnt. Ganz gleich, wie Du vorgegangen bist, das Bild hat gewonnen. Wirklich beeindruckend!
Leo
 
Saturn

Saturn

Moderator
Beiträge
6.885
ich bin Loes Meinung!
Das Bild ist sehr gut geworden!
 
Hippo

Hippo

Beiträge
3.568
... ja ist klasse geworden:klatschen::klatschen::klatschen:.

Unser Hund ist auch kein Regen-Hund:D
 
Telekomiker

Telekomiker

Beiträge
4.828
Gefällt mir auch sehr gut,

auch wenn auf den Ausgangsbildern das Hochhaus nach links kippt und im Endprodukt noch ein ganz klein wenig nach rechts. :D
 
ClausB

ClausB

Beiträge
1.518
Gefällt mir auch sehr gut,

auch wenn auf den Ausgangsbildern das Hochhaus nach links kippt und im Endprodukt noch ein ganz klein wenig nach rechts. :D
Stimmt!
Ich hatte kein Stativ dabei, dann hätte ich endlich mal die interne Wasserwaage der Pen eingesetzt. Die heutigen Handwerker sind einfach nicht in der Lage ein Metallgeländer exakt waagerecht zu montieren.

Bei Ausrichten habe ich ein wenig schlampig gearbeitet.
Oder, ich habe mich versehentlich an den Kanten des rechten Gebäudes orientiert :D

PS: Der Olympus - Pfannkuchen ist ein übler Kantenverbieger, für Architektur fast nur im Jpg - Modus mit der internen Korrektur verwendbar.
Dummerweise kennt mein RAW-Konverter nicht die Objektivdaten, ich muss dann komplett zu Fuß entzerren.
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Farblich schaut es gut aus, nur für eine Beurteilung doch sehr klein.:eek:
 
Hippo

Hippo

Beiträge
3.568
L*A*B

L*A*B

Beiträge
1.455
@hillion:
DRI wird ja von vielen Puristen abgelehnt.
Meistens lehne ich für meine Photopraxis DRI ab, obwohl ich gerne EBV vornehme.
Aber nicht, weil ich Purist oder gar Dogmatiker bin, sondern weil die DRI-Ergebnisse auf mich einfach oft zu unnatürlich wirken.

Das vorliegende Photo von ClausB finde ich aber sehr gelungen und überzeugend. :klatschen:
 
2F C2

2F C2

Beiträge
1.282
Endlich mal jemand der DRI in einem natürlichen Rahmen hält und nicht diese quitschbunten ultraunnatürlichen Bilder erzeugt - finde es schön. Das + an Dynamik ist zu sehen - dennoch sehr natürlich.
 
winterhexe

winterhexe

Beiträge
2.614
haha... ich mag quietschbunte bilder.... :D

aber dieses ist sehr gut gelungen,

wenn man mal die ausgangsfotos betrachtet.... und sieht.. was draus entstanden ist...

klasse :)
 

Raphael

Beiträge
1.872
Endlich mal jemand der DRI in einem natürlichen Rahmen hält und nicht diese quitschbunten ultraunnatürlichen Bilder erzeugt
Dem kann ich nur zustimmen. Der eigentliche Sinn von DRI ist es doch, den fehlenden Dynamikumfang des Sensors auszugleichen. Wenn man bewußt schaut merkt man schnell, das man mit den Augen mehr Hell / Dunkelkontraste sieht als es die Kamera wahrnimmt. Gerad bei Nachtaufnahmen macht diese Art des HDR Sinn. Ich habe etliche Nachtaufnahmen, denen man es auf den ersten Blick nicht ansieht, wirken jedoch natürlicher und ausgeglichener als Einzelaufnahmen.

Puristen sagen dann, nachdem sie es wissen, unnatürlich. Das liegt wohl dann eher daran, das man Bilder mit einer ausgeglichenen Hell- Dunkeldynamik nicht gewöhnt ist. Richtig gemacht, so wie hier von Claus kommt das der Realität aber näher als nur ein Einzelbild.

Das Manko: meistens bin ich zu faul das Stativ mitzunehmen, Belichtungsreihen zu machen und dann noch in Potomatix auszuarbeiten.

@Claus: so gefällt DRI, das ist Fotografie. Die meisten tonegemappten HDR - Bilder sind moderne Kunst und fallen damit unter künstlerische Freiheit, wobei die manchmal das Augenlicht schon ernsthaft bedrohen können. :D

Gruß, Ralph
 
L*A*B

L*A*B

Beiträge
1.455
Vor lauter DRI-Technik haben wir ganz vergessen, das Photo auch inhaltlich zu besprechen. :eek:
Gilt doch die Regel "Form Follows Function" und nicht umgekehrt. :cool:

Also: Mich erinnert das Photo in seiner Stimmung an Crewdson . Der See und die Bäume wirken zwar idylisch, das Wohnsilo hinten könnte ich aber nur mit einer halben Flasche Wein im Bauch ertragen. Wie bei den Bildern von Crewson vermittelt mir dieses Photo ein mulmiges Gefühl, welches in einer suburbanen Gegend zumal nachts leicht aufkommen kann. :klatschen:
 
winterhexe

winterhexe

Beiträge
2.614
ich dachte zunächst an einen vergnügungspark....
 

Raphael

Beiträge
1.872
hast schon recht, vielleicht etwas surreal. Deinem Hund war`s wahrscheinlich aber nicht mulmig. Man hat sich halt schon daran gewöhnt. Ob die 1/2 Flasche Wein reicht, um das Wohnsilo "schöner zu saufen" wage ich dann aber doch zu bezweifeln. :D

Gruß, Ralph