(Tiere) dp1 im telemodus...

  • Autor des Themas ultraprimel
  • Erstellungsdatum

ultraprimel

Beiträge
719
schwanenenst.jpg

dp1 mal schnell an ein kleines 10x25 ultravid gehalten. (freihand) ich hatte keine lust zu den ferngläsern noch schwere kameras und teles zu schleppen.;-)
 
25.04.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: dp1 im telemodus... . Dort wird jeder fündig!
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.231
Hallo zusammen,

ich muss zugeben, dass ich nix verstehe?! Erklärung gewünscht!:ausrufezeichen:

Grüße und schöne Photos

Klaus
 

ultraprimel

Beiträge
719
digiscoping..... klaus: ich hatte keine lust die sd10 samt tele mitzuschleppen. vögel beobachten war geplant (spektiv, 2 ferngläser). da ich ganz ohne cam nicht kann, hat man ja die dp1! ;-))) ich hatte sogar den zeiss digiscopingadapter mit, aber man hat einfach nicht die zeit das da ranzufummeln und und und. in der summe hab ich also nur beobachtet.

dank der relativ großen austrittspupille des wiederum sehr kleinen ultravids 10x25 von leica, kann man aber die dp1 ganz gut mit den händen ranhalten. der bildkreis passt fast genau in den sensor (ich hab hier auf die ecken gecropt). mit mehr sorgfalt (adapter, genaue zentrierung etc.) erreicht man bestimmt sehr gute ergebnisse. ich bin aber auch so froh, daß man gaaanz schnell auch mal so einen schnappschuß machen kann. ranhalten, abdruecken (MF auf unendlich stellen!).

macht spaß und sieht doch gar nicht soo schlecht aus?! wenn meine spektivkombi sich bewährt und ich besser in der vogelmaterie drin bin (du erinnerst dich an meinen schwarzspecht...;-)))? , dann verscueh ich sicher auch mal mit der dp1 richtig zu digiskopieren. mal sehen.

alles klar? falls du noch keine erfahrung hast: beim nächsten wandertag mit fernglas, halt einfach mal dein handy ran-das klappt auch schon ganz gut.

lg
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge