(Tiere) Die Straßenkatzen von Nerja

  • Autor des Themas Klaus-R
  • Erstellungsdatum
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.041
Hallo zusammen,

bevor noch jemand glaubt, ich hätte das Forum gewechselt:D:cool:... mich gibbet immer noch und ich photographiere auch IMMER NOCH.;)
Die letzten Tage dann mal in Spanien.;)

Nerja COSTA ist ein südspanisches Örtchen an der Costa Del Sol. Nirgendwo sonst in Europa gibt es so viele Sonnenstunden im Jahr, wie an der Costa Del Sol.
Irgendwie ist hier immer Sommer ... die Häuser haben keine Heizungen, dafür aber Klimaanlagen, ohne welche man es im Hochsommer gar nicht aushalten könnte.
In Nerja gibt es eine ganze Menge stromernder Straßenkatzen, von denen wohl viele ausgesetzt wurden oder von ausgesetzten Katzen abstammen.

Sehr viele dieser Katzen haben verstümmelte Ohren. Es sind immer die rechten Ohren, die zerfetzt bzw. zerbisen aussehen. Ich vermute, dass diejenigen, die zum rücksichtslosenen Aussetzen der Katzen fähig waren, auf diese Weise den Katzen die ID-Chips von den Ohren entfernt haben.

Naja ... man gönnt diesen Menschen dann schon, dass denen im nächsten Leben mal Ähnliches widerfährt.

Klar .. es wäre mir ein Leichtes gewesen, die Ohren zu retouchieren ... nö .... so ist es nunmal.

Charakterköpfe mit einer Charakterkamera abgelichtet ....

SIGMA SD14 + SIGMA 18-200mm DC OS....;)


sample 3.jpg

sample 1.jpg

sample 2.jpg

sample 4.jpg

sample 5.jpg

sample 6.jpg

Grüße und schöne Photos

Klaus

Nachtrag folgt sofort...;)
 
04.01.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Die Straßenkatzen von Nerja . Dort wird jeder fündig!
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.041
Hachtrag.....

....

sample 7.jpg

Grüße

Klaus
 
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.790
Wahnsinns-Farben!

Am beeindruckendsten finde ich die vorletzte der ersten Serie, toll!

Außerdem staune ich immer mehr über das 18-200 OS-Suppen-Zoom (hab ich ja auch), das erstaunlich scharf zeichnet.

Danke für`s zeigen!

lg.
Pitt
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Hallo Klaus,
alles Gute und immer Gesund, das wünsche ich noch nachträglich Dir und Deiner Familie zum Neuen Jahr.
Hier auf diese Bilder zu antworten fällt mir als Tierliebhaber schon schwer. Spanien mit seiner Unmenschlichkeit Hunden gegenüber war mir ja schon bekannt, aber das sie auch Katzen so verstümmeln ist mir neu.

Das bestärkt mich darin, das meine Euros dieses Land niemals als Urlauber sehen werden. Da fahre ich doch lieber zu den Kinder- und Tierlieben Dänen und muss nicht befürchten, das ich irgendwo angepöbelt werde, wie es Bekannten schon auf einem Campingplatz widerfahren ist.

Die Bilder sind alle wieder einsame Spitze. Wunderbare Porträts über des Menschen liebstes Haustier. Mein verwöhnter Haustiger hat noch beide Ohren komplett, obwohl er in seiner Jugend öfter zerzaust nach Hause kam. Im Moment hat sie lieber ihren warmen Platz bei Opa an der Heizung mit ihrem besten Freund Manitou.
 
Hippo

Hippo

Beiträge
3.568
Willkommen zurück,
tolle Bilder hast Du mitgebracht!:klatschen:

Ich denke eher die Ohren stammen von Rivalitätskämpfen, ID-Chips befinden sich immer im Hals, die Ohren wären zu dünn dazu.

Hier im Dorf hatten/haben wir auch viele Katzen mit ausgefransten Ohren, manchmal geht der "Ober-Kater" herum und wachtelt mal alle ordentlich durch, damit die wieder wissen wer der Chef im Laden ist!:D:psst:
 
Hippo

Hippo

Beiträge
3.568
Da muss ich der Vermutung von Klaus eher zustimmen, warum immer das rechte Ohr?

Oder beißen spanische Katzen nur in das rechte Ohr? :fragezeichen:
Rechtshänder ... Rechtsbeisser, unsere Katzen hatten auch oft Blutblasen an den Ohren, meist auf der selben Seite, von den Krallen des Gegners!

Wir Menschen steigen ja auch meistens von der selben Seite aufs Fahrrad auf, so wie die Katze bestimmt auch aufs Opfer!
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.041
Bissverletzungen?

Hallo zusammen,

an Bisswunden aus Rivalitätskämpfen haben wir in der Tat auch zuerst gedacht. Es ist aber ausnahmslos IMMER nur das rechte Ohr, bei Dutzenden von Katzen. Das widerspricht IMHO diesem Gedanken.

Möglich - natürlich - dass irgendein gestörtes Alphatier so vorgeht ... aber immer nur das rechte Ohr?? Schon merkwürdig!

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.041
Wahnsinns-Farben!

Am beeindruckendsten finde ich die vorletzte der ersten Serie, toll!

Außerdem staune ich immer mehr über das 18-200 OS-Suppen-Zoom (hab ich ja auch), das erstaunlich scharf zeichnet.

Danke für`s zeigen!

lg.
Pitt
Hallo Pitt,

das 18-200mm "Suppenzoom" ist eine geniale Optik. Ich lass mir da absolut nichts anderes erzählen.

Um 35mm schwächelt es ganz leicht bzgl. Randschärfe bei offener Blende. Wenn Randschärfe wichtig ist, muss man's halt auf 5,6 oder besser 6,3 abblenden, dann ist's aber wirklich randscharf.

Im Netz kursieren grottenschlechte Referenzaufnahmen, für die ich keine Erklärung habe. Ich habe eins, Sonja hat eins ... die sind beide absolute Klasse.

Grüße und schöne Photos

Klaus

Wenn's nicht so viel Geld wär, würde ich mir auch das neue 18-250er blind bestellen.
 

Robert_R

Beiträge
333
Da muss ich der Vermutung von Klaus eher zustimmen, warum immer das rechte Ohr?

Oder beißen spanische Katzen nur in das rechte Ohr? :fragezeichen:
Meines Wissens wurden Haustiere früher mit einer Tätowierung am Ohr gezeichnet bevor die Chip-Kennung eingesetzt wurde ? Vieleicht wird das in Spanien immer noch praktiziert. Dieses Katzen- und Hunde Elend ist mir schon vor über 30 Jahren besonders in Spanien aufgefallen.
Gruß
Robert_R
 
ClausB

ClausB

Beiträge
1.518
In Spanien ist der Tierschutz sicherlich ein Fremdwort aber das würde ich den Menschen nicht unterstellen.
Der Chip sitzt defintiv nicht im Ohr, eine Tätowierung wäre auch mehr in der Ohrmuschel.

Ach, zu den Fotos: ich sollte doch meine Abneigung gegen Super-Zoom überdenken.
 
Telekomiker

Telekomiker

Beiträge
4.828
Hallo Klaus,

sehr schöne Aufnahmen von den "Street-Cats". :klatschen::klatschen:
Und die rahmen und Dein Schriftzug sind auch dezent und nicht aufdringlich.

Gruß
Harald
 
khoe

khoe

Beiträge
218
Hallo zusammen
also zuerst das mit dem Stück fehlendem Ohr zeigt nur an das die Katzen Kastriert oder Sterilisiert sind und somit nicht noch einmal gefangen werden müssen. Es wird fast überall so gemacht wo es viele wilde Katzen gibt.

zu dem objektiv das benutze ich auch und es ist eines der Besten das ich habe. Für Unterweg wirklich genial. da muss kein L dran sein es geht auch gut ohne.
Klaus_H
 
Steffen1207

Steffen1207

Beiträge
8.722
In Nerja gibt es eine ganze Menge stromernder Straßenkatzen, von denen wohl viele ausgesetzt wurden oder von ausgesetzten Katzen abstammen.

Sehr viele dieser Katzen haben verstümmelte Ohren. Es sind immer die rechten Ohren, die zerfetzt bzw. zerbisen aussehen. Ich vermute, dass diejenigen, die zum rücksichtslosenen Aussetzen der Katzen fähig waren, auf diese Weise den Katzen die ID-Chips von den Ohren entfernt haben.
Moin Klaus,

nicht nur in Nerja gibt es diese Katzen. Offensichtlich gibt es diese an der gesamten Costa del Sol. Größere Populationen habe ich in Torremolinos und in Benalmadena ausgemacht, wie hier vor unserem Hotel (insgesamt waren es hier 13 Tiere):

comp__DSC8441.jpg

Übrigens alle mit intakten Ohren. Es ist wohl die zweite oder dritte oder sonstwelche Generation der wieder wildlebenden Tiere. Das spricht gegen die weiter oben geäußerte Vermutung, ein kaputtes Ohr wäre ein Indikator für kastrierte Tiere. ;) Wahrscheinlich liegst du mit deiner Vermutung über eine brutale Entchippung richtig.
 
Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Klaus-R (Tiere) Straßenkatze Sigma Bilder besprechen 3
Ähnliche Themen