Biete die "Spar-Burg" von Skåra

  • Autor des Themas nobbi26
  • Erstellungsdatum
nobbi26

nobbi26

Beiträge
2.187
also eigentlich ist es keine Burg sondern ein Turm. Er steht an der Filiale einer der größten Banken Schwedens in der Stadt Skåra. Der Erbauer wurde von der gewaltigen Inflation in Schweden in den 80er Jahren inspiriert.
Den Text kann so glaube ich am besten @Snowstar übersetzen. Es lohn sich die Bilder im Großformat anzusehen. Man wir sehen die Schweden haben auch eine gehörige Portion Humor:rolleyes:






LG Norbert
 
15.10.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: die "Spar-Burg" von Skåra . Dort wird jeder fündig!
hillion

hillion

Beiträge
101
Hallo Norbert!

Ein Zeugnis schwedischen Humors, wirklich. Ist zwar 50 Jahre her, dass ich Wärmland (Karlskoga) unsicher gemacht habe, aber die Tafel kann ich noch lesen. Sparer, die den Inflationsdrachen jagen und eventuell sogar erlegen, gibt's halt leider nur in Sagen und Märchen.

Tack så mycket - Leo
 
snowstar

snowstar

Beiträge
173
Den Text kann so glaube ich am besten @Snowstar übersetzen. Es lohn sich die Bilder im Großformat anzusehen. Man wir sehen die Schweden haben auch eine gehörige Portion Humor:rolleyes:

Danke Norbert für Deinen Glauben im meine Überstezer-Faähigkeiten... :ups:

Also hier mein Versuch:

Die Turmausschmückung wurde 1985 von dem Bildhauer Walter Bengtsson (Halmstad) gestaltet und installiert.

Die Inspiration zum Motiv ist die hohe Inflation in den 80er Jahren. Die Aufgabe der Ritterburg im Märchen und der Sparbanken ist es das Geld der Kunden zu schützen.

Die Figuren:
zu unterst greift der Inflations-Drache das Geld der Kunden an, welches in einer Schatzkiste nach oben zum wartenden Schatzmeister gehoben wird. Auf der Seite schaut noch ein Fuß eines erschreckten Sparers heraus, der sich in das Innere des Turmes flüchtet. Weiter oben befindet sich ein Ritter und der König Gullstav (goldener Stab) die beide den Drachen bekämpfen. Darüber ist die Königin Silvriga (silberne) erschreckt Zeugin des Kampfes. Zeugen sind auch die Vögel zu oberst. Sie symbolisieren die Sparer die beunruhigt die Verwüstungen der Inflations-Drachen verfolgen.


PS: schöne Bilder :klatschen:

Gruß aus London
snowstar
 
nobbi26

nobbi26

Beiträge
2.187
Danke Norbert für Deinen Glauben im meine Überstezer-Faähigkeiten... :ups:

Also hier mein Versuch:

Die Turmausschmückung wurde 1985 von dem Bildhauer Walter Bengtsson (Halmstad) gestaltet und installiert.

Die Inspiration zum Motiv ist die hohe Inflation in den 80er Jahren. Die Aufgabe der Ritterburg im Märchen und der Sparbanken ist es das Geld der Kunden zu schützen.

Die Figuren:
zu unterst greift der Inflations-Drache das Geld der Kunden an, welches in einer Schatzkiste nach oben zum wartenden Schatzmeister gehoben wird. Auf der Seite schaut noch ein Fuß eines erschreckten Sparers heraus, der sich in das Innere des Turmes flüchtet. Weiter oben befindet sich ein Ritter und der König Gullstav (goldener Stab) die beide den Drachen bekämpfen. Darüber ist die Königin Silvriga (silberne) erschreckt Zeugin des Kampfes. Zeugen sind auch die Vögel zu oberst. Sie symbolisieren die Sparer die beunruhigt die Verwüstungen der Inflations-Drachen verfolgen.


PS: schöne Bilder :klatschen:

Gruß aus London
snowstar
:klatschen::klatschen:danke
ich habe hier nochmal Ausschnitt Vergrößerungen gemacht um die wie ich finde, die Genialität der bildenden Kunst zu zeigen :)



LG Norbert
 
orsi

orsi

Beiträge
689
ich finde es sehr schön, dass man in der "neuzeit" noch solche kunstwerke bauen ließ:)

sachde, dass der turmeingang von vorbeifahrenden autos verdeckt ist. bei mir sind es immer weisse lieferwagen, die so ein bild zerstören. daher bleibe ich schoon mal bis zu 5 minuten an einer befahrenen ecke stehen, darauf wartend, dass ich das motiv ohne störende autos ablichten kann;)