Daumenrad bitte um Hilfe

  • Autor des Themas Akecheta
  • Erstellungsdatum
Akecheta

Akecheta

Beiträge
1.361
Hallo zusammen, ich habe ein Probleem mit meiner Canon 7d. Ich habe gestern einige Fotos gemacht und während dem fotografieren hatte das Daumenrad plötzlich keine Funktion mehr. Woran kann das liegen bzw. was kann ich tun? Es waren Funktionen zugeordnet wie z. Bsp. das Durchblättern der einzelnen Aufnahmen oder das Verstellen des Focus, oder das verstellen der Aufnahmemodi wie Einzelbild oder Serienbild. Für schnelle Hilfe wäre ich euch sehr dankbar.
 
01.06.2014
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Daumenrad bitte um Hilfe . Dort wird jeder fündig!
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
10.862
Wenn nichts mehr geht, kannst Du die Kamera einfach übers Menü wieder in die Grundeinstellung versetzen ;)
 
Akecheta

Akecheta

Beiträge
1.361
Danke Robert für den Tip. Aber das habe ich auch schon gemacht. Hat leider auch nichts gebracht.
 

leporinus

Beiträge
227
Da gibt es doch einen Lockschalter. Vielleicht ist der aus Versehen verrutscht.

Gruß Ingo
 
Akecheta

Akecheta

Beiträge
1.361
Nein Ingo, nach dem hab als allererstes geschaut. Der ist es nicht. :):)
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.350
Also das Problem ist nicht unbekannt....

http://www.dforum.net/showthread.php?t=582122

Hier lag ein Hardwaredefekt vor .....

http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1159877&page=2

Hier gibt es einen anderen Tipp ...

Nimm mal das Objektiv ab und setz es wieder an.
Bei mir ging das Daumenrad auch nicht. Alles probiert (dachte es liegt wieder am BG). Abhilfe schaffte erstaunlicherweise das Demontieren des 2.0x Telekonverters. Iwie zickt die Kamera ganz schön rum mit 2.0. Sollte mal 2.03 probieren.
Ist an der Kamera ein Handgriff angeschraubt?! Nimm den ggfls. mal ab, dann Akku raus 10min warten und ohne Handgriff quasi RESET'ten.

Ich hatte das bei der 600D mal mit dem oberen Wählrad. Griff ab .. wie beschrieben ... das kam dann nie wieder vor.

Grüße

Klaus
 
Akecheta

Akecheta

Beiträge
1.361
Danke Klaus für die beiden Links. Auf diese Seiten bin ich bei meiner Suche nach möglichen Ursachen aauch schon gestoßen. Es wird wohl nichts anderes bleiben als die Kamera zu einem Händler zu bringen, da ja bei mir auch so wie in dem einen Fred beschrieben auch im Menü nichts mehr geht. Auch der Reset hat leider nicht geholfen. Ich hoffe es wird nicht all zu teuer. :eek::eek:
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.350
Hallo Linda,

die werden die Kamerarückwand komplett austauschen. Das wird nicht ganz preiswert werden:eek:.
Leider bleiben solche Schäden niemandem erspart, der die Sachen auch benutzt. Ist ein schwacher Trost .. aber Du bist mit solchen Kosten natürlich nicht alleine. Die Kamera lohnt in jedem Fall die Reparatur.

Grüße

Klaus

P.S.

Hier hatte ich damals meine 5D durch eine Dummheit geschrottet. Das wäre eigentlich ein wirtschaftlicher Totalschaden gewesen. In einem Anfall von Wahnsinn habe ich die Kiste dann in Kleinteile zerlegt und nach Internatanleitung selber repariert. Ich habe damals gewonnen. Empfehlen kann ich solchen Irrsinn aber eigentlich nicht

http://www.bilderforum.de/t17044-missed-in-action.html

http://www.youtube.com/watch?v=UOb55J09wbU

Bis 0.40 musste ich das Teil zerlegen, um die durchgeflogene Sicherung zu überbrücken und durch eine "ähnliche" parallelgeschaltete Sicherung zu ersetzen. Materialkosten nur 25ct. Bei CANON wechseln sie die komplette Versorgungsplatine aus. Da wird nix repariert.

Riskieren sollte man solche Klamotten als Laie aber wirklich nur, wenn definitiv ein wirtschaftlicher Totalschaden vorliegt.
 
Jab

Jab

Beiträge
277
Wow, auf was ihr euch aber auch einlasst. Hut ab, ich hätte nicht den Mumm um eine Kamera so weit zu zerlegen. So wie ich mich kenne würde mir beim Zusammenbauen bestimmt auffallen, das es einige überschüssige Teile gibt die nirgendwo reinpassen. :D
 
Akecheta

Akecheta

Beiträge
1.361
Danke euch allen nochmals für eure Antworten, Tipps und Ratschläge. Ich habe mein "Baby" am Dienstag in die "Klinik" gebracht. Ich habe das Glück, dass eine von sieben in ganz Deutschland in meiner Nähe ist. Die Rückplatine muss ausgetauscht werden. Kostenpunkt 150-200 Euronen. Und vielleicht kann ich sie nächsten Freitag schon wieder holen. Aber das Schlimmste sind meine Entzugserscheinungen. Ersatzweise hebe ich beide Hände zu einem Quadrat geformt vor das Gesicht und wackle ein bisschen mit dem Zeigefinger. :D:D:D:D Naja, zum Glück hab ich noch meine kleine Sony, sonst wär das ja gar nicht auszuhalten. :p:p:D:D
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge