Das neue Photoshop CS5

  • Autor des Themas kruegchen
  • Erstellungsdatum
13.04.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Das neue Photoshop CS5 . Dort wird jeder fündig!
Telekomiker

Telekomiker

Beiträge
4.828
Gibt aber immer noch die Schul-/Studentenversion.
 

Pixelraver

Beiträge
73
Ich will ja jetzt keine falschen Hoffnungen schüren oder amateurhafte Hacker-
tricks verbreiten, aber mit der letzten PS-Version funktionierte nachweislich
folgendes:

MOD-EDIT.... sorry, aber das können wir nun wirklich nicht stehen lassen!


Der Effekt war, dass PS nun glaubte, dass man die Trailversion noch 30 Tage
und 20 Jahre lang benutzen kann, jedenfalls solange man das Auto-Update
nicht aktivierte.

Natürlich traue ich Adobe zu, dass die inzwischen selbst auf den Trick gekom-
men sind und entsprechend reagiert haben. Aber einen Versuch wäre es viel-
leicht wert. :cool:
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
ThomasRS

ThomasRS

Beiträge
5.171
????????
Näh, oder?
So doof kann doch kein Programmierer sein.........
....öh.......oder?
 

Eule

Beiträge
1.095
wieder nur 1300 tacken!? ja nee, is klar. ideal für den heim- und hobbyanwender.
very big LOL!
 

Eule

Beiträge
1.095
da kann man dann schon eher mal einen gedanken daran verschwenden.
 
@bumac

@bumac

Beiträge
193
Ich glaube, ich nehme das Pferd lieber an der Stelle auf, an der ich es später auch haben will. Das ist billiger und spart Zeit. :rolleyes:
 

Frankg

Beiträge
578
Danke für den Link

Habe mir das Video eben angesehen:

Das Masking Tool und das Content Aware Fill Feature funktioniert selbst in der matschigen Video-Auflösung nicht richtig.
OnOnes PlugIns funktionieren besser und das seit Jahren.

Das Puppet-Tool gibt es seit CS4 in AfterEffects, da sollte es auch bleiben.
Die Qualität reicht gerade für Video, niemals für Print.

Es wäre besser Adobe würde mal die essentiellen ShortCuts wieder zum funktionieren bringen, oder die ganzen Bugs aus der CS4 beseitigen.

Das Ganze ist höchstens eine CS4.2 aber niemals der Sprung auf CS5.

Die Schulversionen wird es übrigens vermutlich in der bisherigen Form nicht mehr geben. Ich bin bezugberechtigt und Adobe zickt bei uns gerade gewaltig herum - wir haben ja nur 500 Lizenzen :)

Gruß

Frankg
 

Frankg

Beiträge
578
Steht da…

… aber die Anträge werden abgelehnt. Das Geld kassieren sie aber erst mal.
Es gibt dann eine sehr verzögerte Rückerstattung.

Gruß

Frankg
 
Telekomiker

Telekomiker

Beiträge
4.828
Habe heute bei Adobe die Schülerversion von PS 5 bestellt.
Nach Kopie des Schülerausweises meines Sohnes kam innerhalb einer Stunde die Bestätigung, das sie diese Berechtigung anerkennen und ich in den nächsten 3-5 Tagen eine Lieferung per UPS bekomme.
Gekostet hat mich der Spaß dann 246,00 € inkl. Versand.

Finde das das ein fairer Preis ist.
 
Bubuki

Bubuki

Beiträge
510
Gratuliere Harald. :)
Bin neugierig wie es dir gefällt. Mein Mann hat mir dieses Monat ACDsee auf den Pc gegeben. Muss mich aber noch ins Programm einarbeiten.
Er verwendet Lightroom zur Bildbearbeiten, dass ist super.
 
L*A*B

L*A*B

Beiträge
1.455
Schon beeindruckend, wie im Video das Pferd in "Nullkomma-Nichts" in einer neuen Ebene freigestellt und der Hintergrund des Anfangsbilds perfekt ohne Pferd ergänzt wurde. Mit Meinem Photoshop 6 geht sowas nicht, weil es noch ein einfaches Bildbearbeitungstool im Sinn eines früheren analogen Photolabors ist.

Ein Vorschlag für künftige Photoshop-Versionen, um den Anspruch auf Professionalität weiter zu steigern:
(1) Nochmalige Preiserhöhung und Begrenzung der Update-Möglichkeit.
(2) Ein Auswahltool, welches das ganze Bild auswählt und durch ein ähnliches Werk von Cartier-Bresson, Sugimoto, Sudek, Frank, Herve´ etc. ersetzt. :rolleyes:
 
Telekomiker

Telekomiker

Beiträge
4.828
Ein Vorschlag für künftige Photoshop-Versionen, um den Anspruch auf Professionalität weiter zu steigern:
(1) Nochmalige Preiserhöhung und Begrenzung der Update-Möglichkeit.
Muss ich jetzt nicht verstehen, oder?

Aber egal, ich freue mich jedenfalls auf die neueste Version von PS, da ich bisher noch die Version 5, die bei meinem Scanner dabei war, benutzt habe.
 

silvio

Guest
...,

die sogenannte Piraterie als Preisargument? Behauptet Adobe das? Dann sollten die sich mal entscheiden was sie als Preisargument herbei zerren.
PS wurde schon immer hochpreisig als Profisoftware angepriesen. Da das Profisegment nun so breit nicht ist und auch nie war, wurde das mit dem Preis kompensiert.
Davon mal ab ... die Entwicklungskosten sind die selben, ob nun mit oder ohne Piraterie.
Im verlinkten Artikel wird ja auch ganz klar heraus gestellt - je weniger eine Software kostet desto weniger Anreiz besteht sich deswegen in die Illegalität zu begeben.
Würde Adobe also seine Preise senken, wäre das eine weitaus effektivere Piraterie-Bekämpfung als sämtliche andere Maßnahmen die ja doch innerhalb kürzester Zeit von den Script-Kiddies ausgehebelt werden.
Mit den immer restriktiveren Maßnahmen verärgert man auf Dauer nur die zahlende Kundschaft.
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge