D300s + SB600

derfrankfurter

derfrankfurter

Beiträge
29
Hallo Leute,

bisher habe ich immer mit dem Kamerainternen Blitz gearbeitet.
Und die Bilder sind durchweg ganz brauchbar geworden.

Jetzt habe ich vor ein paar Tagen in der Katherdrale von Metz, in der es sehr dunkel ist, Bilder mit dem SB600 gemacht.
Ich war total überrascht über das Ergebnis, denn die Fotos waren durchweg unterbelichtet.
Nun mal von vorne....
Hab die D300s und das SIGMA 24-105 mm A-Serie. (Immerdrauf) !
Blitzgerät aufgesteckt und auf TTL gestellt.
Die Kameraeinstellung auf Programmautomatik.
Sofort erschien auf dem Kameradisplay 60s und Blende 7.1 !!!
Was mich schon sehr verwunderte. Ausserdem war auch schon die totale Unterbelichtung angezeigt,
denn der Balken am Display rückte enorm nach rechts, also Unterbelichtung.
Nun habe ich versucht die Blende zu korrigieren, war nicht möglich !!!
Es blieb also nichts anderes übrig, den internen Blitz zu nehmen.

In der BDA des SB600 könnte ich nichts finden.
Nur, dass in dem Modis "A" und "S" und "M" die Möglichkeit der Blendenverstellung gegeben war.
Meine Frage nun an Euch....Ich bin davon ausgegangen, dass beim Aufsetzen des SB600 und "P" alles automatisch abläuft !
Mache ich was falsch ???

Gruss aus Frankfurt
 
12.08.2019
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: D300s + SB600 . Dort wird jeder fündig!
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
10.751
Eine Kathedrale ist ja schon ziemlich groß: das führt auch einen SB600 an seine Leistungsgrenzen.
Helfen kann hier, mit manueller Einstellung (M) bei 1/60 Sekunde und offener Blende (müsste beim Sigma f4.0 sein, oder?) und hoher ISO zu fotografieren; mit der D300 kannst Du auch bei ISO 2000 ganz ordentliche Ergebnisse erzielen.
 
dj69

dj69

Beiträge
3.112
@derfrankfurter in Kirchen und Kathedralen fotografiere ich immer ohne Blitz.
Der Blitz wirft schatten, ein Blitz allein kann ein solches Bauwerk niemals so ausleuchten, das es gut aussieht und zudem wird oft die Lichtstimmung weggeblitzt.
Also Blende auf, ISO hoch und, wenn erlaubt, mit Stativ fotografieren.
Da kommen immer die besseren Bilder bei rum.
Versuchs mal :)
 
Janni

Janni

Beiträge
8.039
Alles was Dirk geschrieben hat kann ich nur bestätigen, würde auch niemals auf die Idee kommen in so einer grossen Kathedrale mit dem Blitz zu arbeiten, der eingebaute Mini-Spassblitz an der Kamera kann niemals so ein Gebäude ausleuchten, auch bei einem grösseren aufgesteckten externen Blitz wird man keine gleichmässige Ausleuchtung schaffen sondern bei voller Leistungsabgabe eher selber blind davon werden und die Kreuze werden von den Wänden fallen 🤪

Mit einem Stativ (was in Kirchen sowieso nicht gern gesehen wird) ist doch die Belichtungszeit völlig egal, dann kann man die Belichtung auch ohne Blitz perfekt anpassen 👍
Ist man ohne Stativ unterwegs geht man mit der ISO hoch, passt aber auf das alles noch im verwackelungsfreien Bereich bleibt....dann einfach mehrere Bilder machen (Multishot-Technik) und diese dann am PC übereinanderlegen/verrechnen, dadurch erhält man am Ende auch ein rauscharmes Bild 😉

Wie man das macht hatte ich hier schon einmal beschrieben : Mit Multishot rauscharme Bilder erzeugen
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: dj69
derfrankfurter

derfrankfurter

Beiträge
29
Hallo Kangal,
im Straßburger Münster war ich auch mal.
Da stand das Gerüst ebenfalls da.
Deine Bilder gefallen mir sehr gut.
Hattest sicher ein Stativ ?!
Kirchen ziehen mich immer magisch an.

Noch alles Gute und bestes Licht
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kangal1966
Kangal1966

Kangal1966

Beiträge
2.451
Danke das wünsche ich dir auch, mit Stativ steht tatsächlich in dem ganzen Text den ich schrieb.....🧐😂
 
Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
fotom Nikon Digitalkameras 32
Ähnliche Themen
Die D300s ist da!