Crop bei APS-C trotz dafür gemachten Objektives?

Alstermomann

Alstermomann

Beiträge
7
Moin,
ich überlege mir ein 30mm 1.4 oder 50mm 1.4 für meine EOS M50 zu zulegen.
Die Frage die sich mir nun stellt ist:
Wenn ich ein Objektiv kaufe, welches spezifisch für APS-C gemacht ist, habe ich dann trotzdem einen Crop, also dass dann trotzdem aus 30mm ca 50mm werden und aus 50mm die 80mm?
Oder bleibt das dann unverändert?
Viele Grüße
Einfachlaurenz
 
12.07.2020
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Crop bei APS-C trotz dafür gemachten Objektives? . Dort wird jeder fündig!
PixelSven

PixelSven

Beiträge
257
Ein 30mm-Objektiv bleibt ein 30mm-Objektiv. Das kannst Du selber testen: Aufschrauben und Beschriftung an der Frontlinse im Auge behalten.

Die Umrechnerei kommt immer von Sensor der Kamera aus, weil viele auf Kleinbild umrechnen wollen. Hier ändert sich die Bildwirkung des 30ers zu einem bspw. 30x1,5er.

Mein Tipp: Einfach ignorieren und die Brennweite ermitteln, die Du wirklich brauchst.

Edit: Richtig kompliziert wird es, wenn Du auch noch die Blende umrechnen willst, deshalb hier auch schon mein Tipp: Einfach ignorieren und die Blende ermitteln, die Du wirklich brauchst.
 
  • Haha
Reaktionen: Peter_M
Alstermomann

Alstermomann

Beiträge
7
Ein 30mm-Objektiv bleibt ein 30mm-Objektiv. Das kannst Du selber testen: Aufschrauben und Beschriftung an der Frontlinse im Auge behalten.

Die Umrechnerei kommt immer von Sensor der Kamera aus, weil viele auf Kleinbild umrechnen wollen. Hier ändert sich die Bildwirkung des 30ers zu einem bspw. 30x1,5er.

Mein Tipp: Einfach ignorieren und die Brennweite ermitteln, die Du wirklich brauchst.
Danke Sven,

dann kann ich jetzt ohne Probleme auswählen.
Vielen Dank

Meines Wissens nach entsteht die Rechnerei, wenn man Fullframe Objektive auf einer APSC verwendet, richtig?
 
Janni

Janni

Beiträge
8.548
Brennweit bleibt Brennweite ist gleich Brennweite....
Die Brennweite bleibt, nur das die Crop-Kamera "nur" einen kleineren Bildausschnitt davon nimmt als eine Kamera ohne Crop-Faktor (also eine Kleinbildkamera) !

Der Unterschied liegt hier beim Bildwinkel.
30mm Brennweite an Kleinbildkamera = ca. 72°
30mm Brennweite an APS-C (Canon) = ca. 48°

Auch hier ganz gut nachzulesen um es zu verstehen :

Bildwinkel › Digitipps.ch - der Online Fotokurs

Den Unterschied von Brennweite und Bildwinkel verstehen
 
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
11.045
Die Crop-Umrechnung hat sich entwickelt, um die unterschiedlichen Blickwinkel gleicher Objektive bei unterschiedlichen Sensorgrößen vergleichen zu können:
Bei einer (heute so genannten) Vollformatkamera entspricht der Bildwinkel eines 45mm/50mm Objektivs in etwa dem Blickwinkel des menschlichen Auges in normalen Situationen, bei einer APS-C-Kamera, z.B. einer EOS M50, erreicht man diesen Bildwinkel hingegen bereits mit einem 28mm/30mm-Objektiv!
Diese für vergleichbare Blickwinkel unterschiedlichen Brennweiten je nach Kamera(-Sensor-)System kann man mit dem Cropfaktor ganz gut ermitteln, für Canon beträgt der Cropfaktor 1,6 und liegt bei Nikon, Pentax oder Sony bei 1,5.

Edit: grad gesehen, Jan hat das vorhin schon beschrieben :)
 
Peter_M

Peter_M

Beiträge
3.088
Es wäre besser wir hätten immer in Bildwinkeln gesprochen und nie in Brennweiten. Jetzt haben wir den Scheiß!
 
Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Try Tamron 28-75/2.8 Vollformat-Standardzoom + APS-C Portraitzoom Canon Objektive 10