Canon EOS M5

Towy

Towy

Beiträge
2.373
Ich bin neulich nach der Canon EOS M5 gefragt worden. Hier meine Erfahrungen:

Ich brauchte einen Ersatz für meine DSLRs. Nach ausgiebiger Recherche im Internet kam die EOS M5 in die nähere Wahl. Seit Anfang Juli habe ich die EOS M5 nun im Einsatz und habe damit knapp 1000 Fotos geschossen.

Autofokus / Schärfe
Der Autofokus ist sehr gut. Schnell und sehr treffsicher. Ich habe kaum ein Foto, wo er nicht getroffen hat. Ich benutze meist die Option den Fokusbereich (kleinster Bereich) selbst zu positionieren. Die Autoverfolgung scheint ebenfalls sehr gut - habe ich aber nicht ernsthaft verwendet.

Geschwindigkeit
Kein Thema. Ist gefühlt sofort da und auch der Sucher ist für mich ausreichend schnell.

Sucher
Gut - und gut sei Dank, die M5 hat einen. Nur mit dem Display könnte ich nicht glücklich sein. Das Maß aller Dinge bleibt aber die Fuji mit dem Hybridsucher.

Adapter
Hurra! Alles Objektive, die ich zum Glück noch besitze passen über den Adapter und liefern 1a Qualität. Autofokus und alles weitere passt perfekt. Die L-Objektive sind von der Lichtstärke und der Qualität natürlich in einer anderen Liga als das M-Objektiv 15-200mm (obwohl auch dieses erstaunlich gut ist). ABER!!! Genial!!! Endlich kann ich wirklich gescheit mein Altglas (manuelle Linsen) verwenden. Fokus Peaking, Vergrößerung im Sucher. Wunderbar. Damit kann man prächtig manuell fotografieren.

Kleinbildformat
Leider nicht im Vollformat sonst wäre ich wunschlos happy.

Handling
Liegt gut in der (meiner) Hand. Schöne Einstellmöglichkeiten über die Bedienelemente (Einstellräder). Leider kein Batteriegriff und damit keine Unterstützung Hochformat für Portrait.

Wetterfestigkeit
Leider nicht regengeschützt. Wäre bei dem Preis wünschenswert.

Fazit
Super Kamera. Leider nicht im Vollbildformat. Tolle Fotos. Macht viel Spaß. In der Kombi mit den M-Objektiven etwas lichtschwach aber dann sehr bequem. In Verbindung mit L-Objektiven nochmals bessere Qualität (und Auswahl an Brennweiten) aber natürlich wieder etwas schwerer.

Negativ
Unverständlich warum Canon zwar im Bundle den Adapter beilegt aber nicht die zugehörige Stativschellenbefestigungsschraube. Die bekommt man nur schwer separat und dann für den unglaublichen Preis 50-70 Euro.

Fotos stelle ich noch einige ein. Wer hat, darf das natürlich ebenfalls gerne hier tun.

Fragen - sehr gerne.

LG Jens
 
25.07.2017
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Canon EOS M5 . Dort wird jeder fündig!
Towy

Towy

Beiträge
2.373
kleine Korrektur:

Ohne Adapter war bei mir das Canon EF-M 3.5-6.3/18-150 IS STM dabei. Das ist schön handlich, leicht aber etwas lichtschwach. Liefert aber auch gute Fotos.
 
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
10.802
Das klingt schon ziemlich interessant für mich: klein leicht und ziemlich universell, zumal meine Tochter gerade meine 5DII geerbt hat :D
 
muezin

muezin

Beiträge
3.434
Hi Jens,
vielen Dank für die Info bzgl. der M5:daumen:
Ist sicherlich für Canonisten eine Option für kleinere Objekte, ansonsten geht ja der Größenvorteil flöten...
Schön auch, dass Du wieder öfter hier vertreten bist und anscheinend wieder mehr Lust an der Fotografie findest :)
 
Towy

Towy

Beiträge
2.373
Hi Jens,
vielen Dank für die Info bzgl. der M5:daumen:
Ist sicherlich für Canonisten eine Option für kleinere Objekte, ansonsten geht ja der Größenvorteil flöten...
Schön auch, dass Du wieder öfter hier vertreten bist und anscheinend wieder mehr Lust an der Fotografie findest :)
Danke Günther,
ich habe sehr oft das 85mm f1.2 L II USM dran. Das ist ja nicht unbedingt klein zu nennen. Ist aber qualitativ eine schöne Kombi. Oder gerne auch dass 17-40mm f4 L USM. Das ist bequemer.
Habe nicht die Lust am Fotografieren verloren aber meine Kameras. Jetzt ist wieder eine Gescheite im Haus.
LG Jens
 
Steffen1207

Steffen1207

Beiträge
8.722
Schön auch, dass Du wieder öfter hier vertreten bist...
Da schließe ich mich an, herzlich willkommen zurück Jens. :daumen:
Das was ich von Systemkameras halte ist ja allgemein bekannt und ich werde es sicher nicht nochmal breittreten. Aber wenn dir das Dingen Spaß macht, ist ja alles bestens. ;)

Interessieren würde mich allerdings, wie sich das 17-40 an APS-C so macht. Ich habe ja keinen Vergleich, meine APS-C Knipse ist ja IR modifiziert. Und am Kleinbild ist das Dingen (jedenfalls meins) ja nicht so der letzte Schrei, wie ich feststellen mußte. Nagut, meine Landschaftsbilder mit f/8 sind schon gut geworden, aber offener ist nicht so gut. Trotz gleich drei asphärischen Linsen...
 
Towy

Towy

Beiträge
2.373
Hier ein ganz kleiner Test mit dem Zenit MC HELIOS 44W-4 58mm f2.0 an der Canon M5. Die Fotos erheben keinen künstlerisch wertvoll Anspruch und sind gerade mal eben geschossen, weil ich das Objektiv ausprobieren wollte. Was eben super geht, ist manuelles Einstellen, da dieses optimal unterstützt wird. Macht richtig Spaß.

Blende liegt zwischen 2.0 und 2.8.

]Helios_1400_500px (1 von 5).jpg

Helios_1400_500px (2 von 5).jpg

Helios_1400_500px (3 von 5).jpg

Helios_1400_500px (4 von 5).jpg

Helios_1400_500px (5 von 5).jpg
 
Towy

Towy

Beiträge
2.373
Und hier was altes - mit dem Petzval 85mm Blende 2.2:

Petzval_1400_500px (1 von 1).jpg

An der Vollformat ist das Objektiv natürlich schöner. An der Crop geht viel vom tollen Hintergrund/Bokeh verloren.
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.938
Die EOS M5 ist ganz sicher eine klasse Spiegellos Kamera .. Glückwunsch zum Kauf.

Warum es spiegelloses Vollformat nur von Leica und SONY gibt, erschließt sich mir nicht wirklich. Sony hat enorme Verkaufserfolge damit ... nicht von ungefähr.

Ich habe mich in der Sache ja für SONY entschieden, ohne auf meine zahlreichen CANON EOS Vollformat-Objektive verzichten zu müssen.
Die ALPHA 7/ ALPHA 9 Modelle steuern ja bekanntlich (über einen Adapter natürlich) sämtliche CANON AF kompatibelen Objektive problemlos auch.

Was ich von Systemkameras halte werde auch ich hier nicht wiederholen ... sie unterstützen manuelles Altglas sogar besser, als die damaligen dazu passenden Originalkameras ihrerzeit .... man kann praktisch gar nicht mehr danebenfokussieren ...:daumen::daumen::daumen:

Grüße und viel Spaß mit der M5

Klaus
 
Der Bü...

Der Bü...

Beiträge
395
Das hört sich sehr gut an... Danke für den ausführlichen Bericht, da ich auch gerade mit dieser Kamera liebäugelt...

Gruß, der Bü...
 
Towy

Towy

Beiträge
2.373
Ich habe zwischenzeitlich wieder meine 5DM3 und auch eine Fuji X100 aber wenn ich jetzt unterwegs bin, ist es meist die M5, die ich mitnehme. Die M5 habe ich mit zwei EF-M Objektiven ergänzt: 1. das 22mm f/2.0 STM (sehr günstig zu haben und ein Immerdrauf!) und 2. das 32mm f/1,4 (leider ziemlich teuer aber unglaublich gut), dann habe ich ja noch das 18-150mm, das ebenfalls sehr gut abliefert.

Nach wie vor kann ich die M5 unbedingt empfehlen.Aufpassen beim Gurt. Aus leidvoller Erfahrung kann ich nur warnen. Bei mir hat sich die Schlaufenführung gelöst und Kamera samt EF 17-40mm L sind zu Boden gegangen. Außer ein paar Kratzer ist wie durch ein Wunder nichts ernsthaft beschädigt worden. Ich habe mich unglaublich geärgert ...

Bü... gerade für Altglas ist das Focus-Peaking eine unglaublich gute Hilfe!
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Bü...

Der Bü...

Beiträge
395
Hej...

ich bin gerade am Überlegen, ob ich mir für die 5DM2 ein L-Objektiv kaufen soll (24-105/F4 liegt bei ca. 500,-€) oder ob ich die 5DM2 verkaufen soll und mir die EOS M5 erstmal mit dem 18-150 kaufe. Hätte den Vorteil, dass ich nicht die schwere Berta (Ich liebe meine schwere Berta) immer mit herum schleppen muss, wenn ich mit der Familie unterwegs bin. Wobei ich mir jetzt für die Familienknipserei eine gebrauchte Sony RX100MK2 zugelegt habe.

Aufpassen beim Gurt. Aus leidvoller Erfahrung kann ich nur warnen. Bei mir hat sich die Schlaufenführung gelöst
Ich trage meine Kamera an einem Rapidstrap an der Stativschraube befestigt.

Taugt die M5 mit dem richtigen Objektiv zur Makro-Fotografie?

Gruß, der Bü...
 

hartin

Beiträge
110
Mein Tip: die 5DII verkaufen und neu kaufen,hat man mehr Spass und mit der M50 auch die aktuellere Kamera!
 
Towy

Towy

Beiträge
2.373
Taugt die M5 mit dem richtigen Objektiv zur Makro-Fotografie?

Gruß, der Bü...
Speziell für Makro-Fotografie mag es vielleicht geeignetere Kameras geben. Da fällt mir spontan ein, dass andere da z.B. Auto-Stacking können. Makro ist aber nicht mein Spezialgebiet, da gibt es hier andere. Ansonsten würde ich sagen, über den Adapter ein gutes Makro-Objektiv anschließen und es kann los gehen. Warum sollte die M5 das nicht können?

Schönen Sonntag!
 
Der Bü...

Der Bü...

Beiträge
395
Danke euch beiden für die Unterstützung und eurer Erfahrungssharing...

Dann habe ich ein neues Projekt für nach dem Urlaub...

Gruß, der Bü...
 
Der Bü...

Der Bü...

Beiträge
395
Hej...

könnt ihr mir sagen warum die Canon M5 das Flaggschiff sein soll, obwohl die M50 die bessere Ausstattung hat?

Gruß, der Bü...
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge