Canon EOS 50/Analoge Spiegelreflex fotografie Buch

  • Autor des Themas Cold
  • Erstellungsdatum

Cold

Beiträge
3
Hallöchen. Ich bin ein Foto neueinsteiger und habe bisher nur mit einer Casio Exilim FC100 geknippst. Wollte mich ein wenig verbessern. Da mir leider das nötige Kleingeld fehlt, um mir eine DSLR oder Systemkamera anzuschaffen, hab ich die EOS 50 meines Vaters abgestaubt. Trotz Fotolabor rennerei, Filmwechsel u.s.w bin von der Kamera und Bildqualität begeister. Das ding macht einfach Spaß. Da ich meine Technik verbessern will, bin ich auf der Suche nach Büchern oder Online Lehrgängen oder ähnliches, wo mir die Analoge Fotografie ein wenig näher gebracht wird. Das heist Tips für bestimmte Arten von Fotografien und Einstellung der Kamera. Für eure hilfe wäre ich euch sehr verbunden.
 
05.09.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Canon EOS 50/Analoge Spiegelreflex fotografie Buch . Dort wird jeder fündig!

Cold

Beiträge
3
Danke. Sieht schonmal vielversprechend aus. Und wie siehts mit Literatur für analoge fotografie aus. Bin beruflich sehr viel Unterwegs und habe nicht immer Inet zu verfügung
 
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.791
Schau mal im Gebrauchtmarkt des "blauen" Forums, ich meine mit einem Auge gelesen zu haben, dass dort jemand einen Posten Bücher über Analogfotografie verkauft.

Ansonsten müsste man für Tips schon wissen, welche Richtung Du denn fotgrafierst/fotografieren möchtest. :)
 

Cold

Beiträge
3
Danke für die vielen antworten und das freundliche Aufnahme in diesem Forum.

Die EOS 50 hat leider keinen Augengesteuerten Focus. Das war die Große Schwester. Die EOS 50E. Augengesteuerter Focus wäre natürlich Super gewesen, wenn es funktioniert hätte. Mein Vater hatte eine, Brachte sie aber zurück und nahm das 100 DM günstigere Modell da der Augengesteuerte Focus nicht zuverlässig Funktionierte. Er hielt es wohl für einen Marketinggag.

....Ansonsten müsste man für Tips schon wissen, welche Richtung Du denn fotgrafierst/fotografieren möchtest. :)
Das weis ich eben noch nicht so recht. Menschen und Architektur finde ich recht interessant. Aber landschaften und Tiere in Bewegung wirken bei mir am besten. Momentan betreibe ich keine Fotografie. Es ist eher ein rumprobieren mit den Kreativprogrammen der Kamera waseben auch oft in die Hose geht, da es eine Analoge Kamera ist. Deswegen hätte ich gerne ein wenig Literatur um mich weiter zu entwickeln und zu lernen.
 
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.791
Dann solltest Du Dir ein Grundlagenwerk gönnen,
welches Dir Einblick gibt,
wie Zeit und Blende zusammenarbeiten und welche Blende welchen Effekt bringt usw.

Da solltest Du auf dem Gebrauchtmarkt mit totgeworfen werden, weil das früher viele hatten und heute kaum noch jemand was davon wissen will.
Vielleicht mal auf Flohmärkten und Antiquariaten umschauen, da hast Du den Vorteil, in die Bücher reinschauen zu können.

Ansonsten für Deine Versuche mit der Kamera:
Schreib Dir auf, wie Du die Aufnahme gemacht hast, Zeit, Blende, welche Programmautomatik, welches Objektiv.
Ist zwar lästig, aber sehr hilfreich!
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge