Canon AF35M Auslöseknopf fehlt

mizarì

Beiträge
2
Hey!

Bei meiner Canon AF35M fehlt dummerweise der Auslöseknopf: nun wenn ich den Hebel betätige (s Video), wird der Film ein Foto weiter gespult. Doch wenn ich dann den anderen Knopf drücke, kommt lediglich ein mechanisches "Klick"- Blende wird also nicht geöffnet.

Weiß jemand wie das Innenleben so einer Kamera funktioniert und was vllt der Fehler sein könnte?
Grüße!
Anhang 20200418_193630.mp4 betrachten
 
18.04.2020
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Canon AF35M Auslöseknopf fehlt . Dort wird jeder fündig!
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.851
Hey! (so eine ganz kleine Begrüßung wäre ja auch mal was?!😔)

Zunächst mal ist Deine Reihenfolge falsch! Die Kamera löst immer zuerst aus und transportiert anschließend!

Du kannst das HIER erleben .....:


Natürlichen machen das alle "Point And Shoot" Kameras genau so, denn anders geht es ja auch nicht.😊

Du hast da eine AF-Sucherkamera, die keine Springblendenfunktion kennt, weil Du ja nicht durch die Optik schaust, sondern durch den sog. "Durchsichtsucher"

Die Blende verursacht also nicht den "Klick", sondern der Zentralverschluss der Kamera.
mehr als so einen leisen mechsnischen "Klick" macht der also nicht. Vermutlich ist die Kamera also (bis auf den fehlenden Auslöseknopf) absolut in Ordnung! Der Knopf würde also zunächst den Verschluss betätigen und dann erst den Filmtransport veranlassen, wenn er da wäre!

An so einen Knoppes zu kommen, kannst Du sicher vergessen! Alternativ könntest Du nach einer defekten Kamera fahnden und deren Knopf versuchen umzubauen! Dazu muss das Kameraoberteil entfernt werden, was einiges Geschick erfordern könnte.

Eine funktionsfähige gebrauchte Kamera ist erschwinglich ... so ab 35,-€, wenn's schnell gehen muss, ansonsten musst Du gucken!

Was aber reizt Dich gerade an der AF-35M?

Das ist eine reine Point and Shoot Kamera, die überhauüpt keine Bildgestaltung erlaubt!
Sie hat einen Autofokus, der grottenlahm ist und nur bei gutem Licht trifft! Eine manuelle Eingriffsmöglichkeit gibt es nicht!
Eine Programmautomatik sorgt für IRGENDEINE Belichtung, ohne die Möglichkeit z.B. die Blende vorzuwählen! Nichtmal eine Belichtungskorrektur ist möglich (über die ISO-Wahl natürlich zu überlisten).
Filme über ISO 400 können nicht eingestellt werden!
Das 38mm/2,8 Objektiv taugt allerdings schon .... (CANON eben!)

Grüße

Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:

mizarì

Beiträge
2
Hey! (so eine ganz kleine Begrüßung wäre ja auch mal was?!😔)

Zunächst mal ist Deine Reihenfolge falsch! Die Kamera löst immer zuerst aus und transportiert anschließend!

Du kannst das HIER erleben .....:


Natürlichen machen das alle "Point And Shoot" Kameras genau so, denn anders geht es ja auch nicht.😊

Du hast da eine AF-Sucherkamera, die keine Springblendenfunktion kennt, weil Du ja nicht durch die Optik schaust, sondern durch den sog. "Durchsichtsucher"

Die Blende verursacht also nicht den "Klick", sondern der Zentralverschluss der Kamera.
mehr als so einen leisen mechsnischen "Klick" macht der also nicht. Vermutlich ist die Kamera also (bis auf den fehlenden Auslöseknopf) absolut in Ordnung! Der Knopf würde also zunächst den Verschluss betätigen und dann erst den Filmtransport veranlassen, wenn er da wäre!

An so einen Knoppes zu kommen, kannst Du sicher vergessen! Alternativ könntest Du nach einer defekten Kamera fahnden und deren Knopf versuchen umzubauen! Dazu muss das Kameraoberteil entfernt werden, was einiges Geschick erfordern könnte.

Eine funktionsfähige gebrauchte Kamera ist erschwinglich ... so ab 35,-€, wenn's schnell gehen muss, ansonsten musst Du gucken!

Was aber reizt Dich gerade an der AF-35M?

Das ist eine reine Point and Shoot Kamera, die überhauüpt keine Bildgestaltung erlaubt!
Sie hat einen Autofokus, der grottenlahm ist und nur bei gutem Licht trifft! Eine manuelle Eingriffsmöglichkeit gibt es nicht!
Eine Programmautomatik sorgt für IRGENDEINE Belichtung, ohne die Möglichkeit z.B. die Blende vorzuwählen! Nichtmal eine Belichtungskorrektur ist möglich (über die ISO-Wahl natürlich zu überlisten).
Filme über ISO 400 können nicht eingestellt werden!
Das 38mm/2,8 Objektiv taugt allerdings schon .... (CANON eben!)

Grüße

Klaus
Hey! (so eine ganz kleine Begrüßung wäre ja auch mal was?!😔)

Zunächst mal ist Deine Reihenfolge falsch! Die Kamera löst immer zuerst aus und transportiert anschließend!

Du kannst das HIER erleben .....:


Natürlichen machen das alle "Point And Shoot" Kameras genau so, denn anders geht es ja auch nicht.😊

Du hast da eine AF-Sucherkamera, die keine Springblendenfunktion kennt, weil Du ja nicht durch die Optik schaust, sondern durch den sog. "Durchsichtsucher"

Die Blende verursacht also nicht den "Klick", sondern der Zentralverschluss der Kamera.
mehr als so einen leisen mechsnischen "Klick" macht der also nicht. Vermutlich ist die Kamera also (bis auf den fehlenden Auslöseknopf) absolut in Ordnung! Der Knopf würde also zunächst den Verschluss betätigen und dann erst den Filmtransport veranlassen, wenn er da wäre!

An so einen Knoppes zu kommen, kannst Du sicher vergessen! Alternativ könntest Du nach einer defekten Kamera fahnden und deren Knopf versuchen umzubauen! Dazu muss das Kameraoberteil entfernt werden, was einiges Geschick erfordern könnte.

Eine funktionsfähige gebrauchte Kamera ist erschwinglich ... so ab 35,-€, wenn's schnell gehen muss, ansonsten musst Du gucken!

Was aber reizt Dich gerade an der AF-35M?

Das ist eine reine Point and Shoot Kamera, die überhauüpt keine Bildgestaltung erlaubt!
Sie hat einen Autofokus, der grottenlahm ist und nur bei gutem Licht trifft! Eine manuelle Eingriffsmöglichkeit gibt es nicht!
Eine Programmautomatik sorgt für IRGENDEINE Belichtung, ohne die Möglichkeit z.B. die Blende vorzuwählen! Nichtmal eine Belichtungskorrektur ist möglich (über die ISO-Wahl natürlich zu überlisten).
Filme über ISO 400 können nicht eingestellt werden!
Das 38mm/2,8 Objektiv taugt allerdings schon .... (CANON eben!)

Grüße

Klaus
Danke für die schnelle Antwort!
Die Kamera habe ich für sehr wenig Geld bekommen, da der Auslöseknopf fehlt und ich dachte mir ich versuch es mal zu "reparieren".

Wenn ich den Knopf drücke, und das mechanische "Klick" Geräusch kommt, öffnet sich jedoch nicht der Verschluss, wenn ich von hinten mit geöffneter Verschlussklappe gucke. Das sollte doch eigentlich passieren, oder?

Ansonsten würde ich eine Apparatur basteln können, die die Arbeit des Auslöserknopfes macht.

Was würdest du für eine point and shoot Kamera empfehlen? :)
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.851
Danke für die schnelle Antwort!

Was würdest du für eine point and shoot Kamera empfehlen? :)
Gar keine! 😊

Ich mag Film sehr ... habe nach sehr langer Film Abstinenz nicht nur wieder angefangen Film zu schießen, sondern auch selber zu entwickeln (auch Farbe) und zu digitalisieren!

Kauf Dir für wenig Geld eine Kamera, die auch was kann, das vervielfacht den Spaß am Filme-belichten:
Der Reiz dabei, Film zu schießen ist doch gerade eben nicht, einfach nur auf einen Knopf zu drücken .... dafür ist meiner bescheidenen Meinung nach Film viel zu schade, SONDERN Photographie auch URSPRÜNGLICH zu erleben!😊

Nix ist GOILER, als Film manuell zu transportieren, Blende, Vershlusszeit und Fokus selber einzustellen, die Belichtung selber zu messen, sich mal richtig ZEIT zum Knipsen zu nehmen, zum Entwickeln, zum Trocknen der Negative, zum Archivieren der Negative usw..
Wir haben hier mehrere ANALOG Fans, die richtig was darüber wissen und inzwischen auch wieder einige Fäden zu den Themen!

Ganz ehrlich! Point and Shoot hat mich DAMALS nie interessiert und jetzt schon gar nicht.
Diese ulkige LOMO-Szene verstehe ich auch nicht wirklich .... aber jedem das Seine.😊
Guck mal .... das sind Kameras, die Spaß machen, weil sie bedient werden wollen!😊👍



Praktica FX2 .... Kameraportrait

Porst CX4 .... Kameraportrait

Kameraporträt: Spiegelreflex 4,5x6/6x6 Pilot Super von KW von 1939!

Kameraporträt:Super Altissa von 1938!

Kameraportrait Agfa Billy Record II - Kamera mit interessantem Vorbesitzer

Kameraportrait Zeiss Ikon Symbolica II - Vollautomatik á la 1960

Kameraportrait ADOX GOLF 63 .... Eine Kamera erzählt ihre Geschichte!

Kameraportrait: Zeiss Contina IIa 1954-1956 ....

King Regula IP ..... Kameraportrait

REVUE 6x6 (SEAGULL 4A) .... TLR Nostalgie ....

Voigtländer Bessa I anno 1949 .... 6x9 Mittelformat ..... Bildqualität

Grüße und viel Spaß mit Film wünscht

Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Der Bü...

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge