Canon 5DMKII - Zeitautomatik Problem

Der Bü...

Der Bü...

Beiträge
924
Hej...

am Wochenende durfte ich bei uns im Ort eine Tanzveranstaltung fotografieren. Dafür habe ich mir ein ordentliches Objektiv Canon 24-70/2.8 geliehen. Alles in allem sind die Bilder gut geworden.

Jetzt zum Problem:

Obwohl ich im Manuellen Modus (M) oder in der Zeitautomatik (TV) den Wert auf 1/1000 oder höher gestellt habe, hat sich dieser Wert bei der Aufnahme wieder verstellt.
Teilweise bis auf 1/60 wodurch viele Bilder unscharf geworden sind.

Kann sich das einer von euch erklären oder gibt es irgendwo eine Einstellung.
Normalerweise war es so, wenn ich die Belichtung zu kurz gewählt hatte, bekam ich ein schwarzes Bild und dann wusste ich, dass die Zeit länger werden muss.

Hier mal ein Beispiel:

comp_IMG_7943.jpg

Date Time Original: 2019:09:21 21:00:36
Exposure Time: 1/125
F Number: f / 2.80
Exposure Program: Aperture priority
ISO Speed Ratings: 1600
Metering Mode: CenterWeightedAverage
Flash: Flash fired, compulsory flash mode
Focal Length: 59mm
White Balance: Auto white balance
Make: Canon
Model: Canon EOS 5D Mark II
LensInfo: 4
LensModel: EF24-70mm f/2.8L II USM

Ja, das Licht hat es mir nicht einfach gemacht, aber darum geht es mir jetzt nicht. Blitzen durfte ich nur ganz Sanft, da der Videograf sonst gestört werden würde und ich durfte nur seitlich stehen.

Danke für eure Unterstützung.

Gruß, der Bü...
 
23.09.2019
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Canon 5DMKII - Zeitautomatik Problem . Dort wird jeder fündig!
Harald

Harald

Beiträge
1.367
Blitzen kannst du mit dem internen Blitzlicht nur bis zur Synchronzeit.
Mit einem Aufsteckblitz, der HSS-fähig ist, gehen auch kürzere Zeiten, jedoch nicht mit hoher Leistung.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Der Bü...
Der Bü...

Der Bü...

Beiträge
924
Hej Harald,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Dann lag es daran, dass ich mit reduzierter Blitzleistung fotografiert habe? Das wusste ich nicht.

Vielen Dank, wieder etwas gelernt.

Wie machen das denn professionelle Konzertfotografen gänzlich ohne Blitz. Dann ist es doch ein Glücksspiel im richtigen Moment, das richtige Licht zu haben und ein bewegendes Motiv scharf abzulichten?

Gruß, der Bü...
 
Janni

Janni

Beiträge
8.573
Bei dem Schummerlicht kann die Kamera bei Blende 2.8 ja auch kaum 1/1000 Sekunden im TV-Modus erreichen, dazu müsstest Du schon auf ca. ISO 25.600 gehen 😉
Irgendwo ist bei der MKII die einstellbare automatische ISO-Grenze erreicht, vielleicht macht sie das nur bis ISO1600 und geht dann mit der Belichtungszeit automatisch herunter, musste einfach mal im Kameramenü bei "ISO-Automatik" nachschauen.

In solchen Situationen würde ich generell ein sehr offenblendiges Objektiv nehmen (mit Blende 1.4 oder 1.8), im AV-Modus arbeiten und vornherein schon auf ISO1600 oder noch grösser fest einstellen, dann passt das auch mit der Belichtungszeit besser 😉
Von der Seite her abzulichten ist hier auch unvorteilhaft, bei Offenblende hat man dann auch nur eine Person scharf abgebildet, besser also ein Platz in der Mitte finden damit man die Bühne quer vor sich hat, denn dann hat man auch eine passende Schärfeebene !

Blitzen geht bei soetwas gaaaarnich......das zerstört nicht nur die eigene Lichtstimmung auf den Bildern sondern auch die Stimmung im Publikum 🧐 😱
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Der Bü...
Der Bü...

Der Bü...

Beiträge
924
Hej Jan,

dank auch dir. Mittig durfte ich nicht, da eine Videoaufnahme gemacht wurde. Es ging nur rechts oder links von der Bühne.

Es sind ja auch nicht alle schlecht geworden. Meistens nur bei rotem Scheinwerferlicht.

comp_IMG_7389.jpg

comp_IMG_8048.jpg

comp_IMG_8125.jpg

Muss ehrlich sagen, für meine wirklich erste ernsthafte Veranstaltungs- und Konzertfotografie finde ich mein Ergebnis gut. Ausbaufähig, aber gut...

Gruß, der Bü...
 
Der Bü...

Der Bü...

Beiträge
924
Danke, die Links hatte ich auch vorher durchgeschaut und mir sogar ein kleines Bilderbuch zugelegt...

comp_20190921_183158.jpg

Leider habe ich eine falsche Einstellung an der Kamera gehabt und mir ist es nicht aufgefallen... 😞😞😞
Dann wären bestimmt mehr Bilder schärfer geworden.

Gruß, der Bü...
 

jonas

Beiträge
3
Hej...

am Wochenende durfte ich bei uns im Ort eine Tanzveranstaltung fotografieren. Dafür habe ich mir ein ordentliches Objektiv Canon 24-70/2.8 geliehen. Alles in allem sind die Bilder gut geworden.

Jetzt zum Problem:

Obwohl ich im Manuellen Modus (M) oder in der Zeitautomatik (TV) den Wert auf 1/1000 oder höher gestellt habe, hat sich dieser Wert bei der Aufnahme wieder verstellt.
Teilweise bis auf 1/60 wodurch viele Bilder unscharf geworden sind.

Kann sich das einer von euch erklären oder gibt es irgendwo eine Einstellung.
Normalerweise war es so, wenn ich die Belichtung zu kurz gewählt hatte, bekam ich ein schwarzes Bild und dann wusste ich, dass die Zeit länger werden muss.

Hier mal ein Beispiel:

Anhang 160506 betrachten

Date Time Original: 2019:09:21 21:00:36
Exposure Time: 1/125
F Number: f / 2.80
Exposure Program: Aperture priority
ISO Speed Ratings: 1600
Metering Mode: CenterWeightedAverage
Flash: Flash fired, compulsory flash mode
Focal Length: 59mm
White Balance: Auto white balance
Make: Canon
Model: Canon EOS 5D Mark II
LensInfo: 4
LensModel: EF24-70mm f/2.8L II USM

Ja, das Licht hat es mir nicht einfach gemacht, aber darum geht es mir jetzt nicht. Blitzen durfte ich nur ganz Sanft, da der Videograf sonst gestört werden würde und ich durfte nur seitlich stehen.

Danke für eure Unterstützung.

Gruß, der Bü...

Hallo Bü...,
was ich so aus deinem Bild sehe, hattest du es leider nicht mit ordentlicher Bühnenausleuchtung zu tun. Und zusammen mit: "Blitzen durfte ich nur ganz sanft, da der Videograf sonst gestört werden würde und ich durfte nur seitlich stehen." KANN es da, bei der zu belichtenden Strecke, nur mit ordentlichem Blitz und entsprechender Blende klappen.

Aus meinen Theaterfotos lernte ich, dass die nötige Schärfentiefe (eben über fast die ganze Bühnenbreite!) bei solchen Fotos von der Seite kaum und immer recht aufwändig zu schaffen ist! Deshalb bemühe ich mich um Shootings von der Generalprobe in Kostümen bei eben vorstellungsgemäßer Bühnenausleuchtung und... unbedingt aus der Mitte(!) des Zuschauerraumes. Von den Seiten lohnen sich sonst nur nahe Details, Minen, Kostümaccessoires oder vielleicht
 
Der Bü...

Der Bü...

Beiträge
924
Hej...

Danke Jonas für deine Antwort und die guten Tipps.

Von den Seiten lohnen sich sonst nur nahe Details, Minen, Kostümaccessoires oder vielleicht
Ging der Satz noch weiter?

Mein Nachbar hat jetzt angefragt, ob ich ein Konzert von ihm Fotografieren möchte, aaaaaber...

Experimentelle Jazz-Musik mit Aufnahme des Audio. Das bedeutet sie dulden keine Auslösergeräusche. Damit bin ich mit meiner 5D raus, weil ich keine DSLM besitze. Habe nur die Sonx RX100 M2 und ob die Ausreichend ist?

Gruß, der Bü...
 

jonas

Beiträge
3
Sorry, ich hatte eben am mobilen falsch geklickt und dann war das Fenster weg.

Meine Empfehlung:
Lieber kleinere Blende als f2.8 vorwählen, wenn du auf Schärfentiefe Wert legst und eben genau anvisieren, was du scharf haben möchtest. Ansonsten... Die nächsten Aufnahmen werden besser! 'Daumenhoch'
:- )
 

jonas

Beiträge
3
Hej...

Danke Jonas für deine Antwort und die guten Tipps.



Ging der Satz noch weiter?

Mein Nachbar hat jetzt angefragt, ob ich ein Konzert von ihm Fotografieren möchte, aaaaaber...

Experimentelle Jazz-Musik mit Aufnahme des Audio. Das bedeutet sie dulden keine Auslösergeräusche. Damit bin ich mit meiner 5D raus, weil ich keine DSLM besitze. Habe nur die Sonx RX100 M2 und ob die Ausreichend ist?

Gruß, der Bü...
Ja, sorry, ich hatte noch n schönen langen Text verfasst und irgendwie hier am mobilen verbuxelt.

Für Aufnahmen bei anspruchsvoller Audio brauchts eher nen elektronischen Verschluss. Theater ebenfalls bei Aufführungen.

Hm, wenn du vielleich tiefer einsteigst in die Bühnenfotografie..., dann wird's vielleicht doch ein sehr lichstarkes Objektiv?

Ich sehe das so:
Absolute Schärfe braucht es bei sehr nahen Detail- o Mimikaufnahmen. Da könnte je nach Abstand zum Objekt eine offener Blende gehen. Wenn du die Band total ablichtest, wird man mit der Blende vielleicht etwas schluren dürfen und doch alles einigermaßen scharf bekommen.

Pssst,
ich lernte auch erst mühsam, die Füße der Leute auf der Bühne nicht zu amputieren. ;- )
 
Der Bü...

Der Bü...

Beiträge
924
Hej...

vielen Dank nochmal.

Ja, das mit den Füßen ist schwierig, wenn man nicht die ganzen Kabel und Monitor Lautsprecher mit auf dem Bild haben möchte.
Lichtstark habe ich leider nur ein 50mm/F1.8. Ansonsten nur ein 24-85/F3.5-4.5. Das sollte aber gehen, da es "nur" Jazz-Musiker sind und keine Tanz-Veranstaltung. Die räumlichen Gegebenheiten und die Lichttechnik kenne ich noch nicht.

Habe jetzt nochmal gesprochen, evtl. kann ich den Soundcheck fotografieren und separate Shoots mit den einzelnen Musikern+Instrument machen.
Habe jetzt nur ein neues Problem, am Tag des Soundchecks ist der Geburtstag meiner Tochter 😖😖😖

Mal sehen, wird nicht das letzte Konzert sein.

Gruß, der Bü...
 
ekin06

ekin06

Beiträge
1.622
Es gibt auch noch die sogenannte "Safety Shift" Einstellung. Die 5DMKII besitzt das auch (nur mit Tv/Av).

Aus dem Handbuch der 7DMKII weil ich es aus dem Handbuch der 5DMKII nicht kopieren konnte? 🤔
Safety shift
OFF: Disable
Tv/Av: Shutter speed/Aperture
This takes effect in the shutter-priority AE (s) and aperture-
priority AE (f) modes. If the subject brightness changes and the
standard exposure cannot be obtained within the autoexposure
range, the camera will automatically change the manually-selected
setting to obtain a standard exposure.
ISO: ISO speed
This works in the Program AE (d), shutter-priority AE (s), and
aperture-priority AE (f) modes. If the subject brightness
changes and the standard exposure cannot be obtained within the
autoexposure range, the camera will automatically change the
manually set ISO speed to obtain a standard exposure.
Sobald also das Bild, durch getätigte manuelle Einstellungen falsch belichtet (im Ergebnis unter- oder überbelichtet) werden würde, sorgt die Kamera durch eine (Sicherheits)Anpassung der Verschlusszeit/Blende oder ISO, sodass das Bild noch korrekt belichtet wird.

Safety Shift kann man ausschalten, ist aber in einigen Situationen sehr nützlich. Ich denke bei dir hat die Tv-Korrektur gegriffen und ohne Safety Shift, hättest du vermutlich ganz schwarze Bilder. :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Der Bü...
Der Bü...

Der Bü...

Beiträge
924
Hej ekin...

Ja das hast du richtig erkannt. Ich habe mehrfach das Programm gewechselt. In dem Fall oben hatte ich es auf AV stehen. Alle Bilder im TV Modus sind mit 1/180, da hat wohl der Safety Shift meine byzantinischen Nüsse gerettet.

Mir ist aufgefallen, dass die schlimmsten Bilder bei roter Beleuchtung waren.

Gruß, der Bü...
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.881
Hi alle!😊😊

ich denke ich kann hier kaum noch was Geistreiches ergänzen .... gut geholfen!! Danke an alle!😊

Kleine Klugsc.......rei meinerseits aber noch (Bülent weiß das aber selber😊)

TV ist eben nicht die "Deutsche Zeitautomatik" sondern die "Deutsche Blendenautomatik".😊

Wenn Du bei TV die Zeit nämlich vorwählst, wird die Blende AUTOMATISCH eingestellt, weswegen in den 1970ern das Wort "Blendenautomatik" dem deutschen Michel den Weg wies.

Bei "Blendenvorwahl" "A" oder bei CANON "AV" hieß es dementsprechend "Zeitautomatik".

Klugs....ergrüße

Klaus
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Der Bü...
Der Bü...

Der Bü...

Beiträge
924
Hej Klaus...

Und danke für deinen Hinweis...
Bin schon ganz verwirrt vor lauter Blende und Zeit...

Screenshot_20190928-194411_Drive.jpg

Gruß, der Bü...
 
ekin06

ekin06

Beiträge
1.622
Merk dir einfach, die deutsche Übersetzung ist d wie doof und i wie irreführend

(A) bei Nikon oder (A)v bei Canon kommt von = (A)perture priority also Blendenpriorisierung -> du stellst eine feste Blende ein

(S) bei Nikon oder (T)v bei Canon kommt von = (S)hutter bzw. Shu(T)ter priority, also Verschlusszeitpriorisierung -> du stellst eine feste Verschlusszeit ein

Wofür das v in Av oder TV steht weiß ich aber auch nicht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Der Bü...
Ähnliche Themen





Ähnliche Themen

Neueste Beiträge