Geschlossen "bronzezeit"

  • Autor des Themas hookhook22
  • Erstellungsdatum

hookhook22

Beiträge
571
hi @ all,

diese wanze faszinierte mich ob ihrer farbgebung:cool:
deshalb gibt es heute hier die "Rotbeinige Baumwanze (Pentatoma rufipes)" zu sehen:)

lg
joerg


IMG_2079.jpg
 
15.07.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: "bronzezeit" . Dort wird jeder fündig!
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.878
Hallo Jörg,

mal wieder eine starke Aufnahme mit perfekt gesetztem Fokus.:klatschen:

Grüße

Klaus
 

kruegchen

Beiträge
1.302
Die ist ja allerliebst. Ein wenig mehr Tiefenschärfe hätte sie nach meinem Empfinden noch besser aussehen lassen.

Gruß Sven
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.878
Die ist ja allerliebst. Ein wenig mehr Tiefenschärfe hätte sie nach meinem Empfinden noch besser aussehen lassen.

Gruß Sven
Das ist es ja eben ... mehr Tiefenschärfe ist oft nur mit Blitzlicht möglich.
Hier liegt Jörg ja schon bei Blende 5 und 1/125s. Längere Verschlusszeiten sind ohne Verwackelungsgefahr kaum aus der Hand zu machen ... hohe ISOs gehen auf die Bildqualität.
Mit einer Kleinbildkamera ist das noch hibbelliger .... für Makros ist wohl eine APS-C Kamera die bessere Wahl.

Grüße und schöne Makros

Klaus
 
Telekomiker

Telekomiker

Beiträge
4.828
Weiß zwar nicht warum die "Rotbeinige Baumwanze" heißt, aber Klasse fotografiert. :klatschen::klatschen:
 

hookhook22

Beiträge
571
Die ist ja allerliebst. Ein wenig mehr Tiefenschärfe hätte sie nach meinem Empfinden noch besser aussehen lassen.

Gruß Sven
hi sven,

unter dem gesichtspunkt der betrachtungsweise der "klassischen" makrofotografie, gebe ich dir vollkommen recht!
hab ich längere zeit so gemacht.
komme da aber ein wenig davon weg.
ich setzte meine tiefenschärfe ganz bewußt ein, um eine , für mich persönlich; "coole" wirkung hinzubekommen.
lg
joerg
 

hookhook22

Beiträge
571
Weiß zwar nicht warum die "Rotbeinige Baumwanze" heißt, aber Klasse fotografiert. :klatschen::klatschen:

hi harald,

hier für dich noch ein paar infos:)

Die Rotbeinige Baumwanze erreicht Körperlängen zwischen 13 und 15 Millimeter. Sie ist im Herbst dunkelbraun, im Sommer heller, meist bronzefarben gefärbt. Die Seitenränder des Halsschildes (Pronotum) sind stark nach oben geschwungen und laufen in fast rechteckig gewinkelte und jeweils mit einem spitzen Zahn versehene Lappen aus. Das Schildchen (Scutellum) ist an der Spitze leuchtend orange gefärbt. Die Beine und das erste Fühler sind meist rotbraun. Der dünne Rüssel (Rostrum) ist sehr lang und erreicht den Hinterrand des 2. Hinterleibssegmentes. Die Larven sind dunkel, werden aber vor allem am Hinterleib mit zunehmendem Alter heller.
Die Tiere ernähren sich saugend von Baumfrüchten. Zuweilen werden auch Insekten erbeutet oder tote Gliederfüßer ausgesaugt. Die Weibchen legen nach der Paarung die Eier auf einer Blattoberseite ab. Pentatoma rufipes überwintert im Gegensatz zu anderen Baumwanzen als Junglarve im 2. Larvenstadium unter Rinde und nicht als vollentwickeltes Tier. Die weitere Entwicklung zur Imago findet auf Laubbäumen statt.
Die Art ist regelmäßig und häufig und in ganz Europa bis nach Kleinasien und Sibirien verbreitet. Zu den Lebensräumen der Rotbeinigen Baumwanze zählen Waldränder, Parkanlagen und Gärten. Hier lebt sie an Sträuchern und auf Laubbäumen wie Eichen, Linden und Ahorne meist in den Baumkronen. Auf Obstbäumen kann sie bei Massenauftreten Schäden an den Früchten herbeiführen. Zuweilen dringen sie bis in die Städte vor, wo sie vom Licht angelockt selbst in Wohnungen fliegen.


quelle: wikipedia

lg
joerg
 
winterhexe

winterhexe

Beiträge
2.614
super... obwohl ich für wanzen eigentlich nix übrig hab, besonders nicht in meinem bett...

aber diese sieht richtig kriegerisch aus...

mit der tiefenschärfe spiele ich auch... um den blick gezielt auf die stellen zu lenken, die mir am interessantesten erscheinen.... :)

gut gemacht :)
 
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.766
Klasse Aufnahme, als ich sie das erste Mal sah, hab ich spontan gedacht: "Ledernacken" :D