Bremerhaven Havenwelten Nachts

TiKaey

TiKaey

Beiträge
64
Ich bin in der Gegend von Bremerhaven groß geworden, und bin daher auch öfter dort.
Da habe ich auch schon öfter die Gelegenheit genutzt, die Havenwelten im Dunkeln zu besuchen und abzulichten.
Diese Bilder sind nicht von diesem Jahr, aber Bilder sind ja zeitlos. ;) Ich hoffe, die Archivausnahmen sind dann auch gern gesehen.

#1
Die Fußgängerbrücke zum Klimahaus rüber.
Absichtlich in etwas "spacigem" Look, quasi der Spaceport Bremerhaven. Das nächste Shuttle in den Orbit hebt in 30 Minuten ab. ;)
Und dabei war der "Spacepark" doch in Bremen, und nicht in Bremerhaven. :D
08_IMG_4732-20181214_2k.jpg

#2
Klimahaus am angrenzenden Atlantikhotel mit Parkhaus.
10_IMG_4919-20181213_2k.jpg

#3
Dieses Bild ist quasi Geschichte.
Sie zeigt die Seute Deern, ein Segelschiff erbaut 1919, das erst durch einen Brand im Inneren und Mitleidenschaft gezogen wurde und dann 2019 gesunken ist, da es schlicht marode war durch mangelnde Pflege. Aktuell wird es auseinander gebaut (abgewrackt) und es ist nichts mehr vom dem "Stolz" zu erkennen.
07_IMG_0571-20181214_2k(1).jpg
 
12.06.2021
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Bremerhaven Havenwelten Nachts . Dort wird jeder fündig!
uwedd

uwedd

Beiträge
1.426
Ansehnliche Archivbilder immer willkommen. Wirklich spacig...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: TiKaey
ThomasRS

ThomasRS

Beiträge
5.352
Jau, die enterpreisigen Bilder sind obercool.
Da könnte ich mich wahrscheinlich Stunden austoben.

Beim 3. ist mir der Kran zu prominent im Weg.
Und schade um die Schönheit.
Wer sowas verkommen lässt, gehört an die Rahnock geknüpft. Punkt.
Landratten, elende.
 
TiKaey

TiKaey

Beiträge
64
Ansehnliche Archivbilder immer willkommen. Wirklich spacig...
Na, da werde ich dann wohl noch ein paar finden. ;)

Jau, die enterpreisigen Bilder sind obercool.
Da könnte ich mich wahrscheinlich Stunden austoben.

Beim 3. ist mir der Kran zu prominent im Weg.
Und schade um die Schönheit.
Wer sowas verkommen lässt, gehört an die Rahnock geknüpft. Punkt.
Landratten, elende.
Stunden dort austoben ... ja, ist durchaus möglich. Lohnt sich da definitiv. Irgendwann werde ich da auch bestimmt nochmal "frische Fotos" machen.

Der Kran war leider da, und man konnte sich hinstellen wie man wollte. entweder war der Blickwinkel nicht gut, oder der Kran war im weg. Da hat man damals wohl nicht an Fotografen gedacht.
Dass es verottet ist, lag wohl hauptsächlich am Geld. Es ist eine Frotte aus mehreren Schiffen (und einem U-Boot), und dafür reicht das vorhandene Geld nicht. Zumindest wurde es damals so begründet, dass es dazu kam. Man hat es einem vorherigen Musuemsdirektor zu verdanken, dass die Masten nicht auf die danebenliegenden breite Straße geknallt sind, er hat einen Wall unter dem Schiff aufschüttenlassen, dass es, wenn es untergeht, in die andere Richtung kippt. Wurde damals also schon erwartet.

Falls jemand mehr zur Seute Deern wissen möchte: Seute Deern (Schiff, 1919) – Wikipedia
 
TiKaey

TiKaey

Beiträge
64
#4
Das Klimahaus von der langen Seite, auch zu sehen die Fußgängerbrücke aus dem "spacigem" Bild. ;) Links das Columbus-Center. Eine Bausünde aus den 70ern, aber doch recht beliebt.

02_IMG_5689-20181212_2k.jpg

#5
Eigentlich schon fast ein Hotspot, weil oft gewählter Blickwinkel durch die Klappbrücke.
04_IMG_5687-20181212_2k.jpg

#6
Feuerwerk beim Seestadtfest (natürlich vor Corona). Vom 10. Stock des Columbus-Center aus abgelichtet. Der Vorteil, wenn man da Verwandtschaft hat. ;)
Dieses Jahr soll es ja eine "Lütte Sail" geben, da die letztes Jahr abgesagt wurde, aber das bleibt wohl noch abzuwarten.

05_IMG_8530_2k.jpg
 

Anhänge

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge