Blitz-Umbau von Netz auf Batterie

  • Autor des Themas Hippo
  • Erstellungsdatum
Hippo

Hippo

Beiträge
3.568
Hallo,
hab mal ne technische Frage, habe mir eine alte Polaroid CU5 Land Camera gekauft, die hat einen Makro-Ringblitz drauf, der normalerweise mit einem Netzteil betrieben wird. (Ich hab das Model für Oszilloskope)

Diesen Blitz würde ich gerne abbauen um ihn an der DSLR zu nutzen, ich habe hier noch einen alten REVUEtron Blitz liegen, der von der Zündspannung noch OK ist.

Also, wenn ich nun die Blitzröhre der POLA an den REVUE klemme, anstatt der REVUE-Röhre, müsste der doch blitzen, oder gibt es bei den Röhren grosse Unterschiede?
Ich denke einfach mal probieren ... oder ... am besten über Funkzünder!

Die CU5 hat noch ein reines Makro Objektiv von Tomioka drauf, allerdings befindet sich der Verschluss, zwischen Frontlinse und Blendenlammelen, werde ich auch versuchen umzubauen.

Pola1.jpg

pola2.jpg

pola3.jpg
 
29.12.2009
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Blitz-Umbau von Netz auf Batterie . Dort wird jeder fündig!
netzuser

netzuser

Beiträge
3.408
Hallo Rainer,
rein elektrisch sollte es gehen wenn die Spannungen in etwa passen.
Mess doch zum Vergleich die Spannungen.
Es kann sonst sein,dass die Röhre nur einmal blitzt und dann hin ist.
Die Blitzröhre erscheint mir aber ziemlich klein,geht da ein übliches
Objektiv durch?
Insgesamt ein eher fragliches Projekt,wenn man keine verläßlichen Daten
der Bauteile hat.
Gruß
Uwe
 
netzuser

netzuser

Beiträge
3.408
Hallo Rainer,
ja,leg es erst mal zur Seite.
Es kommt bestimmt noch die ein oder andere Idee
was man damit machen könnte.
Gruß
Uwe
 
netzuser

netzuser

Beiträge
3.408
Ja natürlich gibt es eine Menge Linsen für die die Öffnung ausreicht.
Aber es fehlt dann immer noch die Elektronik für die Blitzröhre.
Denn wirklich Sinn macht das Ganze doch nur mit einer gut angepassten
und funktionierenden Regelung,egal ob manuell oder automatisch.
Gruß
Uwe
 
Hippo

Hippo

Beiträge
3.568
An die DP1 hatte ich auch schon gedacht, aber für Makros hab ich ja die SD10.
Hier um die Ecke eröffnet irgendwann ein Kameramuseum, evtl. vermache ich es denen, eine seltenes Stück Kamerageschichte ist die Polaroid ja vielleicht doch, eventuell nehmen die ja das Ding als Spende!

Ich sehe gerade, auf der Startseite haben die was über Foto-Quelle, als eingeborener Nürnberger tut das einfach weh:eek:!
 
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
11.212
... Kameramuseum, evtl. vermache ich es denen, eine seltenes Stück Kamerageschichte ist die Polaroid ja vielleicht doch, eventuell nehmen die ja das Ding als Spende!

Ich sehe gerade, auf der Startseite haben die was über Foto-Quelle, als eingeborener Nürnberger tut das einfach weh:eek:!
Ach ja, Revue & Revuechrome - lang lang ist es her :eek:

Deine Idee einer Spende fürs Museum finde ich klasse :klatschen::klatschen::klatschen: