Black Swan...

  • Autor des Themas superbobbelsche76
  • Erstellungsdatum
superbobbelsche76

superbobbelsche76

Beiträge
317
Hier mal etwas von gestern abend....

leider war das Licht nicht mehr so drall, daher hab ich doch ne Menge Bilder wegwerfen müssen. Aber das ein- oder andere ist doch noch dabei herum gekommen.

Bin schon sehr gespannt auf Eure Kommentare und Kritiken...

IMG_9229komp.JPG

IMG_9237komp.JPG

IMG_9267komp.JPG

IMG_9277komp.JPG

IMG_9280komp.JPG

IMG_9310komp.JPG

Gruß Thomas
 
10.03.2012
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Black Swan... . Dort wird jeder fündig!
Artelanas

Artelanas

Beiträge
1.105
Ich finde das 4., das Portrait, sehr schön und unheimlich scharf.
Schön eingefangen, wie er ins Wasser gleitet!
 
superbobbelsche76

superbobbelsche76

Beiträge
317
Nun ja, das mit der Schärfe ist so´ne Sache....:ups:

Hab bisher noch nie wirklich bewegte Tiere fotografiert. Das war mit der SD10 nämlich, zumindest für mich, unmöglich.

Hab dann gestern mal was herumprobiert und ich hatte wirklich wahnsinnig viel Ausschuß.
Lerne die EOS 40 D ja noch kennen...

Zu den Bildern kann man sagen, daß es kurz vor 18 Uhr war, mein Tamron ab 70mm F5,6 als kleinste Blende hat und ich mich gemüht habe richtig zu fokussieren.:ups:

Hab mal mit folgenden Einstellungen probiert:
AI Servo, schnelle Serienbild-Funktion, eine zu langsame Speicherkarte, Spotmessung, AV

Die Beilchtungszeiten haben sich meistens um ne vierzigstel Sekunde bewegt:psst:

Wenn jemand ein paar Tipps für mich hat bin ich ganz Ohr...
 
superbobbelsche76

superbobbelsche76

Beiträge
317
Die Rubrik "Tiere" scheint hier net besonders beliebt zu sein ...:mad:
 

Squirm

Beiträge
2.302
Schöne Reihe, für das Licht ist die Schärfe zum Großteil doch ganz gut geworden ;). Mir gefällt das Erste am besten, ich mag so Portraits. Bei Bild 4 und 5 hätte ich mir eine tiefere Aufnahmeposition gewünscht, das gibt einen schöneren Bildeindruck wenn es nicht so "von oben herab" ist. Am besten versuchen "auf Augenhöhe" zu kommen.

Gruß,
Achim
 
Manfred58

Manfred58

Beiträge
792
Deine Bilder sind nicht schlecht, finde das hineingleiten ins Wasser sehr gelungen.

Ich bin auch noch in der Testphase mit meiner Kamera, wie ich es hier lese nutzt du auch das SP 70-300mm von Tamron.


Gruß Manfred
 
Kikekatze

Kikekatze

Beiträge
858
Bild 1 bis 3 zeigen nur leider keinen Schwan, sondern Enten.
Es gilt bei "scharf aus der Hand" grob die Kehrwertregel:
Bei 40 mm Brennweite kann man im Normalfall bis zu 1/40 sec. aus der Hand halten (bezogen auf das Vollformat), der Stabi gleicht dann eventuell zusätzlich aus.

Ich hätte mir bei den Bildern eine tiefere Aufnahmeposition gewünscht.
 
superbobbelsche76

superbobbelsche76

Beiträge
317
Hey,
vielen Dank für die lieben Kommentare und die Ratschläge.

Danke auch für die Erkenntnis, daß Bild 1-3 keine Schwäne zeigen:rolleyes::D
Bild 1 bis 3 zeigen nur leider keinen Schwan, sondern Enten.
Allerdings ist die Ente eine Gans. Genau genommen eine Kanadagans.

Wie gesagt, hab bisher noch keine Tiere fotografiert, bin mir aber durchaus im Klaren darüber welche Zeiten ich noch halten kann und welche nicht.
Und bei einer Brennweite von 200mm ist 1/40 doch schon recht zuversichtlich.

Hab es heut nochmals versucht. Iso hoch... und es ging besser. Als ehemaliger Sigmarianer (heißt das so?:eek:) gibt es in meinem Kopf noch immer die Blockade über Iso 400 hinaus zu gehen.:)

Was mich aber richtig nervt ist einfach daß es echt schwierig ist, die flinken Tierchen richtig zu fokussieren. Hab mit dem mittleren Fokusfeld versucht den Kopf zu erwischen aber oftmals liegt der Fokus dann doch am Körper.

Hm, vielleicht sollte ich mit dem Iso-Wert noch höher gehen und dafür die Blende weiter schliessen um mehr Tiefenschärfe zu bekommen?

Auf jeden Fall werde ich es weiter probieren und hoffe dann auch mal eine Ente im Landeanflug zu erwischen:psst::D

Ich bleibe dran...
 
Igel

Igel

Beiträge
2.063
Thomas,das Zweite gefällt mir Prima :D hat was!
 
Kikekatze

Kikekatze

Beiträge
858
Hey,
vielen Dank für die lieben Kommentare und die Ratschläge.

Danke auch für die Erkenntnis, daß Bild 1-3 keine Schwäne zeigen:rolleyes::D

Allerdings ist die Ente eine Gans. Genau genommen eine Kanadagans.

Wie gesagt, hab bisher noch keine Tiere fotografiert, bin mir aber durchaus im Klaren darüber welche Zeiten ich noch halten kann und welche nicht.
Und bei einer Brennweite von 200mm ist 1/40 doch schon recht zuversichtlich.
Ja, der schwarze Schwan ist keine Ente, sondern eine Gans - mein Fehler.
Wenn es Dir klar ist was Du halten kannst, dann ist auch klar, ab wann die Bilder verwackeln, oder? ;)
Btw: in Bild 3 und im letzten Bild gibt es scharfe Stellen - vor dem Tier.
Das ist schlicht und ergreifend Übung. Mit der Zeit wird es besser.
 

ff-fotodesign

Beiträge
451
Die Rubrik "Tiere" scheint hier net besonders beliebt zu sein ...:mad:

Lieber Thomas......

Du schreist nach Kritik? Okay, auch wenn ich lieber positive Dinge schreibe :rolleyes: hier ein paar Worte:

ehrlich gesagt...bis auf das 5. Bild. finde ich die Bilder alle "unterdurchschnittlich" (sorry)

Bei Bild 5 stimmt der Schnitt mit ein wenig Platz in Blickrichtung. Das lockert die ganze Sache gleich auf. Die Schärfe sitzt 100%ig auf dem Auge. :)

Bei allen anderen Bildern bin ich eher enttäuscht. Der geringste Mangel ist sicherlich der Schnitt. Viel schlimmer finde ich die Bewegungsunschärfen oder abgesoffenen schwarzen Bereiche im Gefieder.

Bitte sei mir nicht böse wenn ich sage dass bis auf Bild 5 alles bei mir in der Ablage P gelandet wäre. Das soll nicht heissen das ich solche Bilder nicht produziere, aber ich lösche sie eben gleich.

Jetzt weiß ich natürlich auch nicht wie lange Du Dich mit der Fotografiererei beschäftigst und habe auch keine anderen Bilder von Dir im Kopf.....

darum bitte ich um Nachsicht wenn ich hier etwas zu hart kritisiert habe.:ups:

LG

Frank
 
superbobbelsche76

superbobbelsche76

Beiträge
317
Hallo nochmals und wiederum vielen Dank für Eure Kommentare.

Ein spezielles Hallo an Frank....
Lieber Thomas......

Du schreist nach Kritik? Okay, auch wenn ich lieber positive Dinge schreibe :rolleyes: hier ein paar Worte:

ehrlich gesagt...bis auf das 5. Bild. finde ich die Bilder alle "unterdurchschnittlich" (sorry)

....

Jetzt weiß ich natürlich auch nicht wie lange Du Dich mit der Fotografiererei beschäftigst und habe auch keine anderen Bilder von Dir im Kopf.....

darum bitte ich um Nachsicht wenn ich hier etwas zu hart kritisiert habe.:ups:

LG

Frank
Du hast absolut Recht, ich schreie nach Kritik.... nach konstruktiver Kritik.
Und genau diese Kritik hast Du hier geäußert.
Vielen Dank hierfür!!!:klatschen:

Sicher, man bekommt auch lieber positive Kritik als negative.... aber wenn die Bilder nun mal schei.... sind, gibts auch nix zu beschönigen.

Ich beschäftige mich etwa seit Mai oder Juni letzten Jahres mit diesem wunderbaren Hobby. Bisher hab ich sehr viel Landschaften und Häuser und sowas geknipst und die Bilder die man hier sieht sind meine ersten Tierbilder.
Und ich lerne die Eos 40 D auch noch kennen.
Ich hab uuuuuuunendlich viel gelesen und glaube daß ich theoretisch die Basics der Fotografie kenne.

Naja, es gibt aber schon noch einen Unterschied zwischen Theorie und Praxis.:ups:

Und um zurück zur Kritik zu kommen.... ich bin sehr dankbar für konstruktive Kritik und den ein- oder anderen Tip. Denn ich stelle nicht den Anspruch, daß meine Bilder supertoll sind (das wär wohl auch sehr vermessen) aber ich habe den Anspruch daß meine Bilder besser werden sollen. Und genau das geht nur, wenn man auf seine Fehler hingewiesen wird.

Ich glaube, daß bei den Tierbildern 2 Fehler zusammen gekommen sind:

1. War ich bei schlechtem Licht zu zaghaft mit dem Iso-Wert

2. Hat es mir arge Probleme bereitet, den Fokus auf die Augen zu bekommen.

Bei Punkt 1 ist mir klar wie ich Abhilfe schaffen kann....
Besseres Licht oder mehr Iso

Bei Punkt 2 bin ich eher ratlos:ups:

Wie gesagt:
-Ich habe nur das mittlere Fokusfeld genutzt
-Modus: AV
-Blende: um die F5,6
-AI Servo

Bei vielen Bildern hatte ich halt das Gefühl, daß die Kamera (oder der Depp dahinter:D) eher den Körper als den Kopf (geschweige denn, der Augen) im Fokus hatte.

Naja, jetzt hab ich nen riesen Roman geschrieben.... die Essenz daraus soll aber sein, daß ich wirklich für Kritik dankbar bin weil es mir sehr wichtig ist, mich zu entwickeln und zu lernen.

Daher nochmal Danke für Eure Kritik und wenn mal wer nen Tipp parat hat....
immer her damit ;)

Und Artelans bitte ich, meine Antwort auf Ihren Post nicht falsch zu verstehen.... war eher scherzhaft gemeint, keineswegs böse.

Gruß Thomas
 

Yannis

Beiträge
129
Hallo :)
Die Kanadas und der letzte Trauerschwan sind unscharf, Ausschuss (ist zu 100% nicht böse gemeint).
Die übrigen Schwanis sind schön scharf, aber wirken durch den Bildaufbau und die Perspektive wie Schnappschüsse.
Die Problematik mit bewegten Motiven kenne ich. Gerade bei Wildtieren, die oft unvorhersehbar die Richtung wechseln und nur selten so gucken, dass es vom Motiv her passt, ist es schwer.
Ich kann nur empfehlen, sich einfach mal 'ne Stunde ans Ufer zu setzen und das Verhalten der einzelnen Tiere zu studieren. Das sorgt auch dafür, dass sie sich an einen gewöhnen und weniger nervös sind. Nur immer dran denken, Brot ist eine schädliche Methode einen Wasservogel zu inszenieren :)

Viele grüße
 
superbobbelsche76

superbobbelsche76

Beiträge
317
Hallo :)
Die Problematik mit bewegten Motiven kenne ich. Gerade bei Wildtieren, die oft unvorhersehbar die Richtung wechseln und nur selten so gucken, dass es vom Motiv her passt, ist es schwer.
Ich kann nur empfehlen, sich einfach mal 'ne Stunde ans Ufer zu setzen und das Verhalten der einzelnen Tiere zu studieren. Das sorgt auch dafür, dass sie sich an einen gewöhnen und weniger nervös sind. Nur immer dran denken, Brot ist eine schädliche Methode einen Wasservogel zu inszenieren :)

Viele grüße
Ja, das ist wohl wahr. Hab auch schon langsam heraus wie die Flugroute der Enten ist und wie sie meistens landen. Allerdings tun sie das unbeschreiblich schnell :D
Hab auch gestern nähere Bekanntschaft mit dem Schwan machen dürfen

Meine Freundin hat das ganze dann aus sicherer Entfernung mit der kompakten festgehalten :)

P2210039komp.JPG

Naja, ein bisschen mulmig war mir schon ...:ups:

Gruß Thomas
 
Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Sleepless Swan Tiere 2
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge