Biene im Garten

grevo

Beiträge
14
Hallo zusammen,

in der vergangenen Woche haben wir das Frühlingswetter genossen und dabei ist mir der folgende Schnappschuss gelungen.
Aufgenommen mit Nikon D90, 50mm f1,4 Nikkor mit 2x Telekonverter bei iso 800 und 1/400s. Die Blende weiß ich leider nicht mehr, da der TK diese nicht überträgt. Ich meine aber, dass ich ca Blende 4 eingestellt hatte.

Für Verbesserungsvorschläge, Kritik aber auch gerne Lob bin euch dankbar!

Viele Grüße
Gregor
 

Anhänge

23.03.2015
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Biene im Garten . Dort wird jeder fündig!
Janni

Janni

Beiträge
8.546
Hallo Gregor,

Deine Biene wird vermutlich eine der vielen Schwebfliegenarten sein, sieht mir
aus wie eine "Gemeine Keilfleckschwebfliege"[FONT=Arial, Helvetica, Geneva, Swiss, SunSans-Regular] (Eristalis pertinax[/FONT]), auch "Mistbiene"
genannt ;)

Hast sie gut erwischt, die Schärfentiefe ist etwas sehr knapp (besser etwas
stärker abblenden)
und der Hintergrund wirkt recht rauschig, da könnte man
noch etwas entrauschen ;)


Damit die Bilder nicht immer unten in einer umrandeten Box dranhängen kann
man das Bild auch in den Text einfügen, hier steht wie es geht (besonders
Punkt 4 beachten)
:p

http://www.bilderforum.de/t92-photos-in-den-fliesstext-einbauen.html











Gruss
JAN
 

grevo

Beiträge
14
Hallo Jan,
Vielen Dank für deine Kritik.
Mit der "Mistbiene" hast du wohl recht. Ich bin kein Biologe, daher entschuldige die Verwechslung.
Mit Sache mit dem Bilder einstellen, werde ich demnächst beachten. Ich erinnere mich dunkel, dass es eine Besonderheit gab, jetzt bin ich wieder im Bild!
Schönen Tag noch
Gregor
 
Janni

Janni

Beiträge
8.546
Mit der "Mistbiene" hast du wohl recht. Ich bin kein Biologe, daher entschuldige die Verwechslung.
Dafür brauchst Du Dich doch nicht entschuldigen....und ein Biologe bin ich auch nicht :p
Um einige Insekten zu (er-)kennen braucht man kein Studium sondern sich nur mal näher damit befassen was
man da im Makrobereich so alles findet und ablichtet ;)
Durch das Lesen von z.B. solchen Insektenbestimmungsbücher lernt man auch einiges über die vielen Arten,
auch wo man welches Insekt wann finden kann ;)










Gruss
JAN
 

Harmonie

Beiträge
711
Hallo Gregor,

ich denke auch, dass es eine Schwebfliege ist.
Da bist du sehr nah mit deinem ganzem Equipment drangekommen, was jedoch nicht immer
dem Bild gut tut.
So einen richtig schönen Schärfepunkt finde ich nicht.
Zudem rauscht das Bild auch stark, was ggf. auch auf ISO 800 zurückzuführen ist.
Ein etwas kleiner Abbildungsmaßstab hätte der Schwepse sicherlich gut getan.
Ansonsten finde ich die Aufnahme, so von schräg oben, nicht schlecht.

LG
Christine
 
Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
dj69 Am Rapsfeld Landschaften & Natur 17
MuFTi Am Blauregen Landschaften & Natur 12
Renko Sperber Landschaften & Natur 10
Kangal1966 Herrenhäuser Gärten Hannover.... Landschaften & Natur 10
Carphunter Rosenknospe Landschaften & Natur 7
Ähnliche Themen





Ähnliche Themen

Neueste Beiträge