Berlin - Holocaust Mahnmal

dj69

dj69

Beiträge
3.499
Dem Holocaust Mahnmal widme ich einen eigenen Faden.
Dieser Ort ist schon speziell, man muss sich auf ihn einlassen und auch über so manche Unvollkommenheit, Baulich wie Konzeptionell, hinweg sehen.

UND: Man sollte nicht an einem Feiertag dort aufkreuzen... Doch genau das habe ich getan :D
Es war schon echt voll, doch das Mahnmal ist so groß, das sich auch diese Menschenmassen darin verlieren.

Mal ein Gedanke: Ein Mahnmal welches wie ein Labyrinth gestaltet ist, verleitet Kinder und Jugendliche zu Spiel und Spaß, wer will ihnen das verdenken, auch so eine konzeptionelle Schwäche...


Jetzt aber Bilder

#01

XT2D4505-Bearbeitet.jpg




#02

XT2D4505-Bearbeitet-Bearbeitet.jpg



Die langen Gänge im Stehlenfeld sind schon beeindruckend. Menschen tauchen vor dir auf und verschwinden wieder, im Kern des Mahnmals sind die Stehlen gut bis zu 4m hoch.

Bei diesen Bildern finde ich sowohl die Farb- als auch sie SW-Version sehr interessant und zeige Euch darum beide Versionen.
 
20.06.2019
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Berlin - Holocaust Mahnmal . Dort wird jeder fündig!
HellWeichei

HellWeichei

Beiträge
1.119
Gute Aufnahmen. Ich finde die bw Varianten dem Thema angemessen, ausserdem wirken sie fotografisch besser auf mich.

Mal ein weiterer Gedanke: Muss ich bei einem Mahnmal gleich in Trübsinn verfallen und es anderen auch anempfehlen? Wenn Kinder und Jugendliche sich dort zum Spielen verleiten lassen ist das halt so...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dj69
LuckyJan

LuckyJan

Beiträge
1.348
Hallo Dirk. Das ist ein ziemlich ungewöhnliches Denkmal. Da war ich auch schon mal, ist aber lange her. Man fühlt sich da irgendwie verloren, zwischen den Betondingen.
Die 2 finde ich besonders ansprechend. 👍
Danke fürs Zeigen 🙂
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dj69
Kangal1966

Kangal1966

Beiträge
2.997
Hallo Dirk. Richtig klasse gemacht die Bilder. Sehr beeindruckend.

Was mich etwas stört ist bei 3-4 die angeschnittene Spitze unten aber sonst klasse. 👍
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dj69
Towy

Towy

Beiträge
2.372
Fotografisch mit Sicherheit eine Herausforderung. Beim ersten Foto gefällt mir die farbige Variante besser, da ich eine Blickpunkt am Ende der Bildflucht finde. Beim zweiten die bw Variante, da hier weniger Ablenkung erfolgt.

Was mir beim Betrachten und Nachdenken ein wenig fehlt, ist der Eindruck der Größe, Düsternis und evtl. Bedrohlichkeit. Meine spontane Idee: deutlichen tieferen Aufnahmepunkt wählen und durch Langzeitbelichtung den Wolkenzug surrealistischer machen. Interessant könnte auch Regen sein ...

OK. That's it.

VG Jens
 
dj69

dj69

Beiträge
3.499
Gute Aufnahmen. Ich finde die bw Varianten dem Thema angemessen, ausserdem wirken sie fotografisch besser auf mich.

Mal ein weiterer Gedanke: Muss ich bei einem Mahnmal gleich in Trübsinn verfallen und es anderen auch anempfehlen? Wenn Kinder und Jugendliche sich dort zum Spielen verleiten lassen ist das halt so...
Danke Helmut, deinen Gedanken teile ich, ich habe im Post glatt eine Info unterschlagen, die Betreiber der Gedenkstätte haben rundherum überall Hinweistafeln zur Benutzerordnung angebracht und genau das, nämlich Spielen, Rennen, Verstecken, Toben,... verboten.
Find ich auch doof. Gut, dass es die Kinder nicht interessiert hat :)
Hallo Dirk. Das ist ein ziemlich ungewöhnliches Denkmal. Da war ich auch schon mal, ist aber lange her. Man fühlt sich da irgendwie verloren, zwischen den Betondingen.
Die 2 finde ich besonders ansprechend. 👍
Danke fürs Zeigen 🙂
Danke Jan,
ja, das ist so wie du es schreibst. Vor allem dann, wenn man sich beim umhergehen darin mit dem Grund dieses Mahnmals beschäftigt. Dann wird es einem eiskalt...
Hallo Dirk. Richtig klasse gemacht die Bilder. Sehr beeindruckend.

Was mich etwas stört ist bei 3-4 die angeschnittene Spitze unten aber sonst klasse. 👍
Danke Peter :)
Die abgeschnittene Ecke... ja, manchmal ist man so beeindruckt das die einfachsten Fehler nicht auffallen...
Fotografisch mit Sicherheit eine Herausforderung. Beim ersten Foto gefällt mir die farbige Variante besser, da ich eine Blickpunkt am Ende der Bildflucht finde. Beim zweiten die bw Variante, da hier weniger Ablenkung erfolgt.

Was mir beim Betrachten und Nachdenken ein wenig fehlt, ist der Eindruck der Größe, Düsternis und evtl. Bedrohlichkeit. Meine spontane Idee: deutlichen tieferen Aufnahmepunkt wählen und durch Langzeitbelichtung den Wolkenzug surrealistischer machen. Interessant könnte auch Regen sein ...

OK. That's it.

VG Jens
Hi Jens, vielen Dank für deine ausführliche Rückmeldung :)
Ja, regen wäre eine gute Idee, blöderweise hatten wir 30° und es war schwül, Regen gab es aber trotzdem keinen...
Bei der Größe hatte ich gehofft das der große Bildwinkel das zeigen kann, die Gänge laufen im 90° Winkel aufeinander zu und die Tiefe hatte ich gehofft in Bild 1 und 2 ganz gut zu verdeutlichen :)
Düsternis ist hier sicherlich angebracht und es hat mir auch keine Ruhe gelassen, ich habe das Bild nochmal bearbeitet. Kommt gleich :)
Eine LZB war in Ermangelung eines Stativs und der vielen Menschen nicht möglich. An dieser Stelle mal vielen Dank an die Geduld meiner Frau :D
 
dj69

dj69

Beiträge
3.499
Der Versuch, ein wenig Drama zu generieren. Vielleicht ist es noch zu hell?

#05

XT2D4517-Bearbeitet-Bearbeitet-2.jpg



#06

XT2D4517-Bearbeitet-Bearbeitet-2-Bearbeitet.jpg




#07

XT2D4517-Bearbeitet-Bearbeitet-2-Bearbeitet-2.jpg




#08

XT2D4517-Bearbeitet-Bearbeitet-2-Bearbeitet-2-Bearbeitet.jpg


Versuch gelungen?
Was meint Ihr?
 
Petersen

Petersen

Beiträge
33
Die 9, 10 und 12 sehen gut aus. Der Rest wirkt, wenn man weiß das es ein Mahnmal ist, eher unpassend.
Abseits des Gedanken was man dort sieht, sieht die 11 jedoch auch gut aus, gerade durch die Beleuchtung welche dann aber im schwarzen verschwindet.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dj69
HellWeichei

HellWeichei

Beiträge
1.119
Also diese Perspektive finde ich richtig gut. Die ersten 3 gefallen mir dabei am besten. Gute Idee.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dj69
Miesmuschel

Miesmuschel

Beiträge
1.274
Für meinen Geschmack ist oftmals weniger einfach mehr, darum gefallen mir die ersten vier Bilder von der Bearbeitung her am besten. Die anderen haben auch ihren Reiz, aber sie sind Geschmacksache. Generell tolle Aufnahmen, die die Stimmung gut wiedergeben 👍
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dj69
HellWeichei

HellWeichei

Beiträge
1.119
Danke Helmut :)
Ich bin am überlegen, die Wolken noch zu verwischen, weiß aber nicht ob ich es machen soll...
In Affintity wäre das relativ einfach (ist immer leicht gesagt, wenn man weiss wie etwas geht). Ich frag mich nur wozu? Hier mal ein Beispiel. Den mittleren Bereich markieren und einfach eine Bewegungsunschärfe einfügen...
 

Anhänge

  • Gefällt mir
Reaktionen: dj69
dj69

dj69

Beiträge
3.499
Für meinen Geschmack ist oftmals weniger einfach mehr, darum gefallen mir die ersten vier Bilder von der Bearbeitung her am besten. Die anderen haben auch ihren Reiz, aber sie sind Geschmacksache. Generell tolle Aufnahmen, die die Stimmung gut wiedergeben 👍
Danke Anja :)
In Affintity wäre das relativ einfach (ist immer leicht gesagt, wenn man weiss wie etwas geht). Ich frag mich nur wozu? Hier mal ein Beispiel. Den mittleren Bereich markieren und einfach eine Bewegungsunschärfe einfügen...
Danke Helmut :)
Ja, wozu, gute Frage :)
Ich war der Meinung es hilft, das Bild mehr auf die Steine zu fokussieren. Bin mir unschlüssig.
:)
 
HellWeichei

HellWeichei

Beiträge
1.119
Ich war der Meinung es hilft, das Bild mehr auf die Steine zu fokussieren. Bin mir unschlüssig.
Eine Möglichkeit wäre ja auch, die Steine in sw und den Himmel in Farbe. Die Farben dabei etwas bearbeiten und aufhübschen...bringt so ein wenig den düsteren Hintergrund des Mahnmals mit etwas hoffnungsschimmer am Himmel...oder so...hab ja keine Ahnung...ist Geschmacksache...
 

Anhänge

  • Gefällt mir
Reaktionen: dj69
Kangal1966

Kangal1966

Beiträge
2.997
<was natürlich stark ansehen würde, mit dem Stativ und Filter, so hätten die Wolken die gleiche Struktur wie die Steine und das ganz in S/W
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dj69

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge