beim „Nussknackern“

  • Autor des Themas Robert_R
  • Erstellungsdatum

Robert_R

Beiträge
330
kam ich auf die Idee , ein altes Biotar f:2 / 58mm aus meinem EXAKTA- Fundus an die SD14 zu montieren und damit ein paar Nahaufnahmen zu versuchen. Entsprechend seiner Nr.-Bezeichnung ist dieses Objektiv ca. 70 Jahre alt und hat seinem Aussehen nach manch üble Behandlung durch seine Vor-Besitzer erhalten. Zum Bsp. wurde durch einen heftigen Schlag mit einem stumpfen Meißel(?) im Bereich der Blendenmarkierung (Bild2) das Anschluss-Bajonett so deformiert, daß sogar die Hinterlinse angebrochen ist (Bild3), aber zum Glück hält die Fassung noch alles zusammen. Nach m. M. zeigt Bild4 die Nüsse nicht nur "knackig scharf ", sondern eindrucksvoll ,neben der Leistung des Foveon-Sensors ,auch die Qualität des alten CZJ -Biotars.
Freundliche Grüße
Robert_R
Biotar1.jpg

Biotar2.jpg

Biotar4.jpg

Biotar-Bild.jpg
 
02.12.2009
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: beim „Nussknackern“ . Dort wird jeder fündig!
netzuser

netzuser

Beiträge
3.408
Hallo Robert,
sehr gut getroffen,die "schwebenden" Walnüsse.
Vom Alter her ist es möglich, dass das Objektiv bei einem "Frontberichterstatter" im Einsatz war.
Gruß
Uwe
 

Robert_R

Beiträge
330
Hallo Uwe,

eine solche Vermutung kam mir auch schon in den Sinn!
Gruß
Robert_R
 
DonParrot

DonParrot

Beiträge
947
Wirken erstaunlich dreidimensional, die Nüsse. Respekt!
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.959
Hallo Robert,

vielen Dank für diesen sehr interessanten Beitrag!

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
ClausB

ClausB

Beiträge
1.518
Jede Kamera ist genau betrachtet nur ein Computer mit einen Loch für das Licht. Je nach dem mit was man das Licht filtert wird das Ergebnis besser oder schlechter.
Eine DP hat mit ihrer Festbrennweite leichtes Spiel. Sie kann wenig, aber das was sie kann ist richtig gut.
Eine SD 14 (oder C, N ) mit einem 28- 200 kann alles, aber nichts wirklich richtig. Mit einer Leitz R Festbrennweite spielt der Foveon mit Sicherheit in einer eignen Liga.
Eine Leica M9 werde ich mir in diesem Leben nie kaufen können. Aber mit Sigma kann ich das Warten auf das nächste Leben ganz gut überbrücken.
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.959
Na, mir würden meine Sigmas auch im nächsten Leben durchaus reichen :D;)
Hmmm was heißt reichen:fragezeichen:
Ich stelle gerade "vergleichsweise" fest, dass so eine SIGMA SD was ganz Besonderes ist. Daran ändert ihre relative finanzielle Erreichbarkeit absolut nichts.

Es gab mal Zeiten, da war eine ROLEX genauer, als eine 0815 Armbanduhr. Diese Zeiten sind vorbei ... der Mythos blieb.;) Der Status auch.

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
netzuser

netzuser

Beiträge
3.408
Off Topic:
Wenn eine Rolex auch nur 1/100 sec nach oder vor geht zeigt sie NIE die richtige Zeit an,
wenn meine 08/15 Uhr steht,zeigt sie 2 mal am Tag EXAKT die richtige Zeit an.
Nur weiß ich dann nicht wann das ist.:D:D:D
Gruß
Uwe