Suche Bad Schandau am letzten Sonntag

  • Autor des Themas khgarten
  • Erstellungsdatum
khgarten

khgarten

Beiträge
1.006
dabei war die Elbe noch am harmlosesten....
BadSchandau (1 von 5).jpg

BadSchandau (2 von 5).jpg

BadSchandau (3 von 5).jpg

BadSchandau (4 von 5).jpg

BadSchandau (5 von 5).jpg

VG
Karl-Heinz
 
09.08.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Bad Schandau am letzten Sonntag . Dort wird jeder fündig!
khgarten

khgarten

Beiträge
1.006
Hast Recht

SENSORREINIGUNG,
lange ist her....
VG
Karl-Heinz
 
khgarten

khgarten

Beiträge
1.006
Jetzt besser ?

Das Verkehrschild war so VERDRECKT;)

BadSchandau (1 von 1).jpg

Was könnte man an den anderen verbessern ?

Diese Frage ist sehr ehrlich gemeint

Meine Sabine wae ohnehin nicht gut drauf und wollte nur schnell weg..
BadSchandau (22 von 1).jpg

VG
Karl-Heinz
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Darf ich mal kurz nachfragen woran Du das jetzt so fest machst? Also was Du an Bild 1 erkennst was darauf hindeutet, dass der Sensor gereinigt werden muss?
Klaus meint die Rot markierten Stellen

crop-sensordreck.jpg

Mit so einem verschmutzten Sensor würde ich nicht fotografieren, auch nicht diese Reporter Bilder.
Es sei denn, ich wäre selber von dieser Flut Katastrophe betroffen und benötige Bilder für die Versicherung.
 
khgarten

khgarten

Beiträge
1.006
Klar Habt Ihr Recht....

und ich werde mir demnächst die Bilder genauer ansehen,
bevor ich das "saubre";) Forum mit meinem Dreck "verunziere".;););););):p:p:p
Na ja, dabei hatte ich mich gefreut mit der SD 14 bei strahlender Sonne farbenfrohe Fotos gemacht zu haben.
Jetzt weis ich jedenfalls, daß ich in den Urlaub in die Türkei lieber mein 50 D mitnehme:(
(Die putzt den Sensor alleine :p )

VG
Karl-Heinz
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Jetzt weis ich jedenfalls, daß ich in den Urlaub in die Türkei lieber mein 50 D mitnehme:(
(Die putzt den Sensor alleine :p )
Aber wahrscheinlich wie bei meiner Sony nur den losen Staub.
Halte Deine EOS 50D gegen blauen Himmel oder eine weiße Wand bei geschlossener Blende. Du wirst Dich wundern, was Du dann zu sehen bekommst.

Würde ich bei der SD14 auch mal versuchen.

So schöne Flecken schon bei Blende 10, da werden dann noch mehr zum Vorschein kommen.:eek:
 
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.766
Ich hätte die Aufnahmen auch mit dreckigem Sensor gemacht,

die Flecke EBV-mäßig rauszunehmen ist ja kein Ding,

aber die Chance auf die Aufnahmen gibbet evtl. nur einmal.... :cool:


--

Auf meiner SD9 hab ich 4 oder 5 Flecken, die ich mit der Wattestäbchenmethode einfach nicht wegbekomme (>als 30 Durchgänge... :eek::psst:), gibt es noch was wirksameres?
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Auf meiner SD9 hab ich 4 oder 5 Flecken, die ich mit der Wattestäbchenmethode einfach nicht wegbekomme (>als 30 Durchgänge... :eek::psst:), gibt es noch was wirksameres?
Das Problem hatte ich vor einigen Wochen auch mit meiner Sony A850.

Nach ca. 120 Wattestäbchen (Durchgängen) bekam ich diesen Fleck einfach nicht weg und war schon fast auf 180.
Ich habe daraufhin den Händler angeschrieben, ob ich die Kamera einschicken soll, da ich einen Pixelfehler vermutet habe.
Er schrieb zurück, das dies anscheinend ein öliger Fleck von der Spiegelmechanik oder vom Verschluss ist und riet mir zur Reinigung mit Eclipse und die Wattestäbchen soll ich durch PEC-PAD und einem Spachtel Sensorwand 18mm ersetzen.

Diese Dinge bekäme ich hier günstig und bestellt habe ich dann dies hier.

http://www.micro-tools.de/mm5/merch...=PROD&Store_Code=Ger&Product_Code=DIGI-KIT6-F

Nach 2 Reinigungsgängen war ich diesen öligen Fleck endlich los.

Gesamter Sensor

sensorfehler-DSC01462.jpg

Ausschnitt, der Fleck mit dem hellen Rand war so hartnäckig

sensorfehler-crop-DSC01462.jpg

Und so sah er nach der Reinigung mit Eclipse bei Blende 13 aus. Das Bild mit der Blende 32 habe ich leider schon gelöscht und nur noch dieses aus der Mail an meinen Händler, der das Resultat mit Blende 13 sehen wollte. Er sagte, das man den Staub sowieso nicht komplett weg bekommt und viele sich selber verrückt machen mit ihrem Putzfimmel.

Ein Bild bei maximaler Arbeitsblende sollte aber Fehlerfrei sein und er hat mir empfohlen für die Sony Blende 13 zu wählen.

DSC01838.jpg
 
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.766
Werner, danke für den Tip!

Ich war nämlich nicht nur fast auf 180.... :D
Watt war ich stinkig! :)

Und es ist echt lästig! 5 so Punkte, natürlich auch so positioniert, dass ich sie immer schön im Blick hab...:rolleyes:

IMG07918 Bleibende Flecke auf der SD9 (c) PPf.jpg

Werd mir das Set besorgen und hoffen, dass es bei mir auch so gut funktioniert wie bei Dir, Danke!
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.878
Hallo zusammen,

ich putze jetzt schon so lange meine Bildsensoren selber ... da gab es eigentlich nichts, was nicht problemlos zu reinigen war. Isopropanol (und sorry ... was ist denn bei Eclipse drin??:fragezeichen::ausrufezeichen: Doch auch kein Zauberwasser.
Isoprop ist auch fettlösend.
Wichtig ist Leute, dass Ihr am der richtigen Stelle putzt.
Das Objektiv "wirft" ein seitenverkehrtes und auf dem Kopf stehendes Bild auf den Bildsensor.

Wenn der Fleck also in der oberen rechten Bildecke hartnäckig ist, dann müsst ihr natürlich die untere linke Sensorecke putzen ... sonst wird das nix und der Fleck lacht über Euch.;)

Grüße und fachfrauliches Bildsensorputzen.

Klaus
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.878
Ich noch einmal ...;)

Ultraschall-Sensorreinigung .... meine 1000D hat sowas auch. Kann man einfach nur vergessen ... funktioniert nicht, da darf ich Werner recht geben.

Grüße

Klaus
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Wichtig ist Leute, dass Ihr am der richtigen Stelle putzt.
Das Objektiv "wirft" ein seitenverkehrtes und auf dem Kopf stehendes Bild auf den Bildsensor.
Klaus, diese physikalische Besonderheit der Lichtbrechung ist mir bekannt, deshalb ja auch der Spiegel für dem Sucher.;)
Ich habe diese Ecke sogar einer gesonderten Behandlung unterworfen. Er sah davor noch viel schlimmer aus. Mit Isopropanol wurde er kleiner, verschwand aber nie ganz.

Deshalb vermutete ich ja auch einen Pixelfehler bei dem Sensor.

Eclipse besteht hauptsächlich aus Methanol, das auf 5ppm Rest Rückstände gereinigt wurde mit Zusatzstoffen gegen die Aufnahme von Wasser. Du kannst natürlich auch Methanol aus der Apotheke nehmen, 100ml für 2-3 EUR, das dann aber höhere Rückstände und keine Zusatzstoffe gegen die Aufnahme von Wasser enthält.

Die Ultraschall Sensorreinigung funktioniert sogar sehr gut, aber nicht bei fettigem, öligen Staub oder Blütenstaub. Ich betätige diese Funktion wie von dem Händler empfohlen wurde nun nach jedem Einsatz und blase danach kurz das Gehäuse aus.

Seitdem habe ich keine Nassreinigung mehr nötig gehabt.

Hallo Klaus, könnte man dies nicht
verschieben nach:

http://www.bilderforum.de/t3645-sensorreinigung.html

Dort könnten dann die verschieden Techniken behandelt werden. Hier stört es nur den Beitrag.


 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge