Autofokus SD9, SD14, SD15

  • Autor des Themas Fotoflöchen
  • Erstellungsdatum
Fotoflöchen

Fotoflöchen

Beiträge
136
Hallo zusammen,

ich habe eine Frage an unsere Sigma-Experten.

Ich habe mir aus Spaß an der Freude neben meiner SD1 noch die drei oben erwähnten Kameras für einen schmalen Taler zugelegt.

Allerdings ist mir aufgefallen, dass meine Objektive vom AF nicht sehr mit diesen Kameras harmonieren. Alle Objektive sind auf meine SD1 feinabgestimmt worden. An der SD15 produzieren Sie allerdings einen Frontfokus, an der SD14 einen Backfokus und bei der SD9 ist es mal so mal so. :confused:
Klar, bei Blende 8 ist alles scharf, aber ich möchte natürlich auch die Lichtstärke meiner Objektive nutzen.

Ich gehe mal davon aus, dass ich die Kameras mit samt Objektiven zu Sigma bringen darf und das die Kameras zur AF-Justage nach Japan gehen.

Hat jmd von euch die Erfahrung gemacht, wie lange das dauert und nebenbei was dies je Kamera gekostet hat?

LG

Flo
 
30.06.2018
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Autofokus SD9, SD14, SD15 . Dort wird jeder fündig!
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.222
Hallo Flo!

Ich schließe mich Deiner Fragestellung an und bin neugierig, was für Vorschläge kommen. :)
Stehe nämlich derzeit vor einem vergleichbaren Problem.

AF war für mich nie Thema, wahrscheinlich weil es eh nicht funktioniert (bei Sigma).
Ganz frisches Interesse am AF entstand jetzt meinerseits nach Anschaffung eines Sigma 1,4/35er.
750 Ocken ausgegeben, und im Regen stehen gelassen. Der AF des 1,4/35er iegt an der SD15 im Nirwana.
(Extremer Backfokus.) Die Schärfelage von Blende 1,4 ist auf der Mattscheibe der SD15 nun auch nicht wirklich
einzuschätzen. Also schieße ich derzeit MF-Bracketing bzw. verwende die ersten zehn Minuten eines
zu erstellenden Fotos darauf, ersteinmal den Fokus manuell per Versuch und Irrtum ungefähr zu finden.
Foto machen. Aufrufen. Bildschirm in 10x Ansicht studieren. Fokus korrigieren. Und von vorn.
Andere Sigma-Kameras habe ich noch gar nicht probiert. (Es wohnen derzeit auch mehrere SD9 bei mir.)

Mit Deiner "Premium"-Kamera SD1 funktioniert es ja schonmal, immerhin. :daumen:
Nun ist ja die Frage: Wie wurde diese Kamera justiert? Auf "Null"?
Oder wurden einfach allen Objektiven Profile einprogrammiert, die sie jeweils
für dieses eine Kamera-Individuum passend machen? (wahrscheinlicher).

Falls Kosten für Dich ein Thema sind:
Wäre selbst Justieren der SD9, SD14 und SD15 für Dich eine Option?
Raubt ein wenig Zeit und Nerven. Sollte klappen, sofern die Abweichung nicht sooo groß ist.

Ich denke gerade daran, meine SD15 und das 2,8/105er Macro und das nagelneue Sigma 1,4/35er zu Sigma
einzuschicken mit der Bitte um Abgleich, und wenn dieser Packen dann vmtl. ein viertel Jahr später bestenfalls
erstmals justiert zurückkommt, zwei SD9er selbst anzupassen. Ob das eine gute Strategie ist, weiss ich noch nicht.

Herzlicher Gruß!
 
oz75

oz75

Moderator
Beiträge
6.298
Ich gehe mal davon aus, dass ich die Kameras mit samt Objektiven zu Sigma bringen darf und das die Kameras zur AF-Justage nach Japan gehen.

Hat jmd von euch die Erfahrung gemacht, wie lange das dauert und nebenbei was dies je Kamera gekostet hat?
Es gibt einen User, der das mehrfach durchgespielt hat:

https://www.bilderforum.de/t22435-sdx-und-fokusprobleme-105-makro-vs-50-makro.html

Vielleicht schreibst Du ihn mal an? (Oder liest Dir die entsprechenden Threads durch?)

Ansonsten: Kosten und Zeit werden Dir die Rödermarker nennen.

---
My 5 ct: Ich würde die Kameras auf jeden Fall selbst justieren, wenn bei der SD1 samt Linsen ALLES passt. Also ALLE Linsen an der SD1 (ohne dass für jede einzelne dieser Linsen eine Mikrojustage im Kameramenü erfolgt ist).

Dann sollte es im Prinzip reichen, dass man eine der Linsen an die jeweilige SDX anschließt und die AF/MF Justage, so wie von Waldschrat und photokiste angedeutet, durchführt.

Sofern dies zu "mühsam" sein sollte: Auf jeden Fall bei Sigma klarstellen, dass die SD1 (und die Linsen) nicht angefasst werden und nur als Referenz dienen.

Gruß,
Oz
 
Fotoflöchen

Fotoflöchen

Beiträge
136
Schönen guten Morgen zusammen,

also selber mach ich besser gar nichts, denn das geht bei mir mit 100%iger Sicherheit in die Hose. :D

Ja dann erst einmal herzlichen Glückwunsch zur neuen Linse. :daumen:
Das 35er ist mein Immerdrauf an der SD1, trotz des 18-35er.

Also meine SD1 ist bisher nie bei Sigma zur AF-Justage gewesen, aber bisher musste ich wirklich jede Linse dorthin schicken. Zumindest die Lichtstarken Objektive. Aber danach saß der Fokus auch wirklich auf dem Punkt. Auch bei Blende 1.4. Das interessante ist allerdings, dass nach zwei Jahren mein 35er wieder nicht richtig sitzt. :confused:

Aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass die Herrschaften in Rödermark ziemlich schnell sind mit der Justage der Objektive. Diese müssen sie ja nicht nach Japan schicken. Ich hatte meine Objektive am Montag hingebracht und am Freitag war bereits das Paket wieder zu mir unterwegs. Bei neuen Linsen geschieht dies ja auch auf Gewährleistung, bzw. die 3 jährige Garantie. Ansonsten lag es glaube ich bei 30 EUR pro Linse.

Wie dies allerdings bei den Kameras aussieht würde mich halt interessieren. Am Telefon konnte man mir keine Auskunft geben.

LG

Flo
 
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.222

Danke Dir für's Mitdenken! :daumen: Ja, ist mir bekannt, und habe in den vergangenen Jahren solche Feinabstimmungen über die Spiegellage mehrfach durchgeführt.
Ohne dieses Gold werte Wissen hätt ick hier mit Sigmas nicht sinnvoll fotografieren können, weil die MF-Fokuslage bei keiner gebraucht erworbenen Kamera stimmte.

Grüße, auch an Oz und Flo!
 
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.222
...
Ja dann erst einmal herzlichen Glückwunsch zur neuen Linse. :daumen:
Danke!


...
Also meine SD1 ist bisher nie bei Sigma zur AF-Justage gewesen,...
Wichtige Info! Wenn Dir die Rödermärker trotzdem die Objektive passend machen konnten, scheint die Justage Deiner Kamera wohl zu stimmen. :daumen:


...
Aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass die Herrschaften in Rödermark ziemlich schnell sind mit der Justage der Objektive.
...
Bei neuen Linsen geschieht dies ja auch auf Gewährleistung, bzw. die 3 jährige Garantie. Ansonsten lag es glaube ich bei 30 EUR pro Linse.

Wie dies allerdings bei den Kameras aussieht würde mich halt interessieren. Am Telefon konnte man mir keine Auskunft geben.
...
Meine Strategie wird dann wohl sein, die SD15 mit beiden Objektiven einzuschicken, gucken was passiert, und wenn dieses Gespann
dann stimmt, weitere Kameras über die Lage des AF-Umlenkspiegels bei Bedarf selbst einzutunen.

Viel Erfolg Dir, Flo!
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.375
Hallo zusammen,

ich bin ganz klar für die DIYS Methode, die Oz oben beschreibt.

Ich kann mich an keinen einzigen Fall erinnern, wo es in Rödermark oder beim Hersteller gelungen war, mehrere Kameras mit Fehlfokusproblemen erfolgreich aufenander abzustimmen.

Das muss man wirklich mit viel Zeit und Geduld selber hinfummeln.

Ich bin da übrigens einer derjenigen Glücksritter, die nie Fokussierungsprobleme mit SIGMA SD9-15 hatten, weder was die manuelle Fokuslage, noch was die AF-Lage betrifft.... das gibt es also schon auch.

Grüße und viel Erfolg

Klaus
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Waldschrat
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.222
Beide weichen ab. Das 105er schon immer ein bisschen, wobei (wie schon geschrieben)
AF bisher nicht so Thema war in meinem Leben als Fotofreund. Das nagelneue 35er hingegen
fokussiert meilenweit hinter den anvisierten Punkt. Ich brauch die SD15 und das 1,4/35er zur
Zeit täglich präsent für eine Projekt. Sie gehen dann in ca. drei Wochen nach Rödermark.
Werde berichten!

Grüße!
 
Fotoflöchen

Fotoflöchen

Beiträge
136
Hallo zusammen,

danke euch für eure Antworten. :)

Also ich habe leider zwei linke Hände, weswegen ich die Finger davon lasse.

Ich habe heute nochmal in Rödermark angerufen und siehe da, ich bekam ne Antwort: Also eine AF-Justage in Japan würde ca. 100,- € netto kosten. Sprich für den Endkunden 120 - 130 €. Aber nun kommt das große ABER, sowohl die SD9 als auch die SD14 sind aus dem Service genommen worden.

Die SD9 wusste ich, hatte allerdings die Hoffnung, dass sie vllt. doch nochmal einen Rückzieher gemacht haben. Aber das bereits die SD14 raus ist, finde ich persönlich etwas heftig.
Ok, die Kamera ist vor 11 Jahren auf den Markt gekommen. Sehe ich mir allerdings Canon an, so wird u.a. ja sogar noch die alte 5d Mark I repariert, wenn da mal wieder der Spiegel abfällt.

LG

Flo
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Waldschrat
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.375
Wir leben in einer Wegwerfgesellschaft!

Allerdings muss man auch mal überlegen, dass der Gebrauchtwert einer SD14 inzwischen auf den Preis von zwei Technikerarbeitsstunden gesunken ist.
kommen dann noch Ersatzteile hinzu (die es oft auch nicht mehr gibt), dann
liegt praktisch immer ein wirtschaftlicher Totalschaden vor. Von daher macht
SERVICE-Verfügbarkeit dann ja auch keinen Sinn mehr.

Hier enstehen dann aber auch wieder Martktlücken für Fremdanbieter ...
Vielleicht gibt es bald auch Service-Anbieter für SIGMA-Altkameras??

Für die alten CANON-Profi-Boliden gibt es Firmen, die sowas mit Gebrauchtteilen wieder flott machen ... für SIGMA Kram kenne ich bislang niemanden....:eek:

Grüße

Klaus
 
Fotoflöchen

Fotoflöchen

Beiträge
136
Hier enstehen dann aber auch wieder Martktlücken für Fremdanbieter ...
Vielleicht gibt es bald auch Service-Anbieter für SIGMA-Altkameras??
Ich denke dafür ist der Markt dann doch zu klein. :)

Ich gebe dir Recht, wahrscheinlich ist die kleinste Reparatur bereits ein wirtschaftlicher Totalschaden. Aber ich denke, manch einer ist bestimmt bereit auch etwas in die Tasche zu greifen um seine "Geliebte" wieder funktionstüchtig zu bekommen. Und so teuer ist der Service eigentlich nicht. Zumindest nach meiner bisherigen Erfahrung.


LG

Flo
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.375
Ich denke dafür ist der Markt dann doch zu klein. :)

Ich gebe dir Recht, wahrscheinlich ist die kleinste Reparatur bereits ein wirtschaftlicher Totalschaden. Aber ich denke, manch einer ist bestimmt bereit auch etwas in die Tasche zu greifen um seine "Geliebte" wieder funktionstüchtig zu bekommen. Und so teuer ist der Service eigentlich nicht. Zumindest nach meiner bisherigen Erfahrung.


LG

Flo
Die Nostalgiker (ich bin ja auch so einer) finden immer einen Weg, alte Sachen wieder zum Laufen zu kriegen.;)
Es lohnt sich halt eben nur rein wirtschaftlich eben nicht .....:eek:

Grüße

Klaus
 
Wiedereinsteiger

Wiedereinsteiger

Beiträge
3.716
Es gab mal irgendwann in einem Thread eine Adresse von jemandem, der Sigma-Objektive reparierte, leider hab ich k.A.mehr, wann und wo das war. Einzig, ich meine es war ein Beitrag von Janny oder von Steffen, aber selbst dafür würde ich meine Hand nicht ins Feuer legen... :eek:


Hab das hier nur erwähnt weil ich


a) hoffe, ihr könnt besser suchen als ich (hab nix gefunden)
oder

b) derjenige, welcher damals die Adresse kannte meldet sich hier nochmal mit der Info :idee:


Und dann müsste man halt mal fragen ob er auch die Kameras repariert.
 
Fotoflöchen

Fotoflöchen

Beiträge
136
Die Nostalgiker (ich bin ja auch so einer) finden immer einen Weg, alte Sachen wieder zum Laufen zu kriegen.;)
Es lohnt sich halt eben nur rein wirtschaftlich eben nicht .....:eek:

Grüße

Klaus
Ja, so geht es mir leider auch mit meinem alten Audi 100. Da gibt es so manches nicht mehr. Aber, Not macht erfinderisch. :daumen:

@Wiedereinsteiger:

Lieben Dank, aber es geht um Sigma-Kameras, nicht um die Objektive. ;)

LG

Flo
 

Ähnliche Themen


Ähnliche Themen

Neueste Beiträge