AUTO CHINON MULTI-COATED 1:1.4 f=55mm 12XXXX JAPAN

sw-labor

Beiträge
1.488
Dieses Objektiv kam mit dieser

Analog SW selbstentwickelt

Kamera in einen bitteren Zustand.

Nach ausgiebiger Reinigung macht das Objektiv wieder etwas her.
Mechanisch und auch Optisch ist ex einwandfrei in Ordnung.
Gläser sauber, Blende trocken, auch sauber , Fokussierung geschmeidig und die Blendeneinstellung rastet leicht hörbar korrekt ein.


1-2019-01-08_CHINON_1.4_55mm_DSC1105.jpg



2-2019-01-08_CHINON_1.4_55mm_DSC1086.jpg



3-2019-01-08_CHINON_1.4_55mm_DSC1102.jpg



4-2019-01-08_CHINON_1.4_55mm_DSC1091.jpg



5-2019-01-08_CHINON_1.4_55mm_DSC1096.jpg



6-2019-01-08_CHINON_1.4_55mm_DSC1097.jpg



Hier
Auto Chinon Multicoated 1.4/55mm M42
einige Anmerkungen.

Ein, Zwei, Drei Aufnahme von den .........
 
Zuletzt bearbeitet:
09.01.2019
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: AUTO CHINON MULTI-COATED 1:1.4 f=55mm 12XXXX JAPAN . Dort wird jeder fündig!

sw-labor

Beiträge
1.488
gestrigen Regentag gibt es hier



7-2019-01-08_CHINON_55_1.4_BOKEH_DSC1143.jpg



8-2019-01-08_CHINON_55_1.4_BOKEH_DSC1151.jpg



9-2019-01-08_CHINON_55_1.4_BOKEH_DSC1160.jpg



So das Wetter passt geht es an die Luft.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Gast11156
L*A*B

L*A*B

Beiträge
1.421
@sw-labor:
Ein Objektiv mit der Blende 1.4 zu besitzen, hatte mich auch gereizt.
Vor längerer Zeit hatte ich mir daher das "Porst Color Reflex Auto 1:1.4 / 55mm" zugelegt.
So das Wetter passt, geht es an die Luft.
Klaus-R empfiehlt, wenn ich mich recht erinnere, bei solch lichtstarken Objektiven, dass man sie bei schwachem Licht verwenden soll. Bei guten Licht sind sie soviel ich weiß, nicht knackscharf.
 

sw-labor

Beiträge
1.488
Es gibt von dem Objektiv zwei Versionen und man sollte es auch nicht mit der ebenfalls ähnlichen Version von 50mm verwechseln.
Erste Version ist ohne MULTI-COATED.
Zweite Version dann wie oben gezeigt.

Gleiches gilt auch für das

AUTO CHINON MULTI-COATED 1:1.7 f=55mm JAPAN
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Gast11156

sw-labor

Beiträge
1.488
Hallo L*A*B,

was Klaus empfiehlt ist sicher richtig.
Doch wenn es Stürmt, Schneit oder gut Regnet macht es keinen Sinn für mich loszuziehen.
Ich bin zu Fuß oder auf das Fahrrad angewiesen und da kann ich nicht immer auf Tour zu gehen.

Porst/Quelle haben nicht nur DDR Ware verkauft.
M42 1:1.4 DDR Objektive sind mir auf Anhieb nicht bekannt.
Es gibt ein CZJ 1.4 50mm aber dieses ist für Prakticar Kameras mit PB Anschluss.

Du musst mal bei Deinen Porst Objektiv schauen, da steht bestimmt wo "Made Japan" oder nur "Japan".

"REVUENON" ist ja auch so eine "Quelle" Marke.
Die "REVUEFLEX SD1" ist aus Japan.
Die Objektive:
AUTO REVUENON 1:1.9 f=50mm JAPAN
AUTO REVUENON 1:2.8 f=28mm LENS MADE IN KOREA
AUTO REVUENON 1:2.8 f=135mm LENS MADE IN KOREA
 
Zuletzt bearbeitet:
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.375
Hallo zusammen,
die Problematik bei vielen hochlichtstarken KB-Objektiven ist, dass sie auch abgeblendet oft ihren
lichtschwächeren und deutlich preiswerteren "Geschwistern" unterlegen sind.
Eigentlich hatte ich (mach mehreren Erfahrungen mit verschiedenen Objektiven gleicher Brennweite und mehr oder weniger großer Offenblende) schon gedacht, dass man das quasi so als "Gesetz" für sog. Altgläser formulieren könne und lieber ein 2,0 oder 2,8 präferieren solle.
Inzwischen kenne ich aber mehrere Ausnahmen von dieser (doch nicht durchgängig richtigen) Annahme.

Die hochlichtstarken Olympus OM Sachen z.B. sind nicht nur offen sehr stark, sondern erreichen auch die hohe optische Qualität lichtschwächerer Gläser aus dem selben Haus.

Für das beliebte Tomioka 55mm/1,4 (wie gesagt ... sehr schönes Glas!) würde ich ich aber wirklich unbedingt empfehlen, es möglichst nicht bei "reichlich Tageslicht" einzusetzen ... und wenn schon, dann stark abgeblendet. Wenn man es mit Licht "überflutet", dann wird es sehr weich und flau ... wirkt unscharf, wie eine Billigscherbe. Es taugt IMHO zum reinen Freistellen bei Tageslicht nicht wirklich gut.

Bei wirklichem Schwachlicht aber macht es sehr schöne und offenscharfe Aufnahmen! Portraits bei diffusem Schwachlicht gehen klasse damit, bei Sonnenlicht oder Blitzlicht eher mal nicht.

Grüße und schöne Photos

Klaus
 

Gast11156

Guest
Dieses Objektiv kam mit dieser

Analog SW selbstentwickelt

Kamera in einen bitteren Zustand.

Nach ausgiebiger Reinigung macht das Objektiv wieder etwas her.
Mechanisch und auch Optisch ist ex einwandfrei in Ordnung.
Gläser sauber, Blende trocken, auch sauber , Fokussierung geschmeidig und die Blendeneinstellung rastet leicht hörbar korrekt ein.


1-Anhang 153188 betrachten



2-Anhang 153189 betrachten



3-Anhang 153190 betrachten



4-Anhang 153191 betrachten



5-Anhang 153192 betrachten



6-Anhang 153193 betrachten



Hier
Auto Chinon Multicoated 1.4/55mm M42
einige Anmerkungen.

Ein, Zwei, Drei Aufnahme von den .........
.... ja sieht gut aus, macht bestimmt gute Bilder - super - vg :)
 
dj69

dj69

Beiträge
2.782
Hi Jens-Uwe,
ein feines Glas ist das, und in traumhaftem Zustand :)
Es ist immer wieder witzig zu sehen unter welchen Namen die Teile verkauft wurden...
Meines HIER - KLICK ist als Revuenon gekennzeichnet :)

Ich wünsche Dir viel Spaß mit dem schönen Oldie (y)
 
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.212
Hier mal drei meiner Naturfotos aus dem Herbst 2018.
M42 MC auto Chinon 1,4/55mm bei Offenblende 1,4 an Sigma SD9:



2018_11_01_SD9_Chinon55mm_Britz_BokehMoorBlick_0792_VarTa___1273x900pix.jpg




2018_11_01_SD9_Chinon55mm_Britz_Brombeeren_0735_VarO___1350x900pix.jpg




2018_11_15_SD9_Chinon55mm_Britz_KalteWasserBruecke_Birkenstamm_01342_VarBc___670x938pix.jpg



Schärfe ist bei dieser ursprünglich wohl mal von Tomioka gerechneten Optik schon bei Blende 1,4 vorhanden, liegt aber wie bei vielen derartigen "Altgläsern" sehr kontrastarm vor. Eine Möglichkeit damit umzugehen ist, im Bereich der Fokuslage die Schärfe per EBV etwas mehr "einzusammeln", zu pointieren. Wie schön zu sehen ist, habe ich dieses selektive Nachschärfen im dritten Bild (mit dem abgebrochenen Birkenstamm) schon etwas ins Hyperreale übertrieben. :oops:
Mir persönlich gefällt das weniger weichgespülte, dafür eher strukturierte, "raue", Kanten-betonte Bokeh dieser 1,4/55mm Tomiokas sehr gut, aber das ist natürlich wie immer stark vom Motiv abhängig, und auch Geschmackssache, an welcher sich die Geister scheiden.


Grüße in die Runde!
 
Zuletzt bearbeitet:
L*A*B

L*A*B

Beiträge
1.421
Mal unabhängig von der Beurteilung des Objektivs:

Photo No.1 (von #10) gefällt mir sehr gut.
Es ist im Aufbau zwar einfach, aber weicht von den üblichen Darstellungen von Bäumen ab.
Auch gefallen mir die Farben - und das kann wiederum mit dem Objektiv zusammenhängen.
 
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.212
Danke @L*A*B!

Bei Blende 8 ist die Auflösung der Optik über jeden Zweifel erhaben, und bedient jedes der 3,4 Millionen Pixel der Sigma SD9 mit deutlich getrennter Bildinfo:

2018_11_02_SD9_Britz_Moor_mit_Birken_vom_Hochsitz_0886_VarL_DT01___1600x900pix.jpg


Den Unendlich-Anschlag meines Exemplares wollt ich bei Gelegenheit nochmal präzise justieren. Scheinbar liegt derzeit die Schärfeebene am Unendlich-Anschlag irgendwo bei größenordnungsmäßig 100...200 Metern. Also perfekt für solche Naturfotos wie hier drüber gezeigt. Bei kilometerweiten Fernsichten wär das natürlich ein Manko.

Grüße!
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.375
Mal jenseits der Technik-Debatte darf ich mal bemerken, dass das schon wirklich sehr ansprechende Aufnahmen sind.(y):giggle:

Auch wenn die Birkenrinde vielleicht etwas SD9-zuuuviel himmelblau sind, hat das auf jeden Fall was.

Unendlichfokus: Bevor Du an der Optik irgendetwas machst, versuche erstmal mit einem Adaptertausch zum Ziel zu kommen. Die unterscheiden sich doch schon etwas im Auflagemaß .... Klappt meistens ... übrigens nicht nur bei SIGMA Adaptionen.

Ich habe gerade mal geguckt, was die diversen Tomioka 55mm/f:1,4 Versionen inzwischen kosten .... ganz schön teuer geworden sind sie.

Das Tomioka 55mm/1,4 ist übrigens auch an KB-Kameras eine wirklich schöne Optik. Der Bildrand ist ab Blende 8 wirklich scharf, ab Blende 5,6 o.k..

Das schöne Bokeh kriegt man mit "modern" so auf keinen Fall.

Grüße

Klaus
 
gewa13

gewa13

Beiträge
49
Die Farben sind cool!
Das Bokeh lenkt eher von dem Freigestellten ab. Hier paßt es aber in meinen Augen sehr gut
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Waldschrat

sw-labor

Beiträge
1.488
Es ist ein 1.4 Objektiv.
Ich verstehe diese oben angeführten Beiträge nicht.
Diese SD9 Tageslichtaufnahmen gleich garnicht.
Mit Blende 1.4 ergeben sich im späten Tageslicht oder im dunkleren Ambiente mit diesem Objektiv viel schönere Motive.
Warum mit diesen Objektiv am hellen Tag bei Blende 1.4?
Da gibt es Objektive die es besser können.
Z.B.
CZJ 2.4 35mm
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Gast11156 und L*A*B
Waldschrat

Waldschrat

Beiträge
9.212
Mal jenseits der Technik-Debatte darf ich mal bemerken, dass das schon wirklich sehr ansprechende Aufnahmen sind.(y):giggle:
Dankeschön!
Freu mich über das Lob von Dir! :)



Auch wenn die Birkenrinde vielleicht etwas SD9-zuuuviel himmelblau sind, hat das auf jeden Fall was.
Naja, für die "Blauen Birken im Bibermoor" harrte ich vergangenen Herbst insgesamt vier verschiedene Tage dort auf dem Jägerhochsitz aus. Es ging genau um den Moment des besten/maximalen Himmels-Blaues auf der Birkenrinde, um Sonnenuntergang. Das Projekt ist weiter im Hinterkopf und in der Mache. So das Knallerfoto will dort vor Ort noch abgeholt werden. ;)



Unendlichfokus: Bevor Du an der Optik irgendetwas machst, versuche erstmal mit einem Adaptertausch zum Ziel zu kommen. Die unterscheiden sich doch schon etwas im Auflagemaß .... Klappt meistens ... übrigens nicht nur bei SIGMA Adaptionen.
...
Da wirfst Du ein wichtiges Thema auf: Was sollte für ein M42-Objektiv die Referenz im Waldschratschen Haushalt sein? Jedenfalls habe ich keine M42-Digitalkamera (jibbet ja auch gar nicht!) und auch kein alternatives Setup hier, mit dem das genau verifiziert werden könnte. Wahrscheinlich läuft es also auf festes Verpaaren mit einem konkreten Adapter hinaus, und dann Anpassung des Unendlich-Anschlages, sodass es an meinen Siechmas genau stimmt.

Herzliche Grüße!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Gast11156 und gewa13
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.375
Es ist praktisch UNMÖGLICH, den Unendlichfokus einer Optik perfekt mit dem Drehanschlag der Optik zu
vebinden. Deswegen versucht man es i.d.R. auch nur bei Sucherkameras exakt hinzukriegen. Bei Systemkameras ist es üblich (gelinget aber oft nicht!) so zu fertigen, dass sich die jeweilige Optik minimal über Unendlich hinaus fokussierern lässt. Nur so kann man die wirklich maximal Schärfe für Unendlich garantieren ... indem man sie nämlich (wie jede andere Entfernung) einstellt und nicht die Fokussierung bis zum Anschlag dreht.
(Zoomobjektive lassen sich i.d.R. weit über Unendlich fokussieren, weil der Unendlichfokus OFT mit sich ändernder Brennweite "wandert", bei langbauenden Teleobjektiven hat man sowieso keine Wahl ... allein schon wegen Wärmedehungs-Unterschieden muss ein über Unendlich hinaus fokussieren möglich sein.)

An Sigma würde ich (wenn kein regulärer Adapter bis unendlich reicht) immer noch nicht an der Optik "feilen":giggle:, sondern tatsächlich einen Pentax-K Adapter nehmen. Das bringt die Optik um 0,5mm näher an den Bildsensor und dann reicht's garantiert bis UNENDLICH.

Grüße

Klaus
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: gewa13 und Waldschrat
dj69

dj69

Beiträge
2.782
Hier mal drei meiner Naturfotos aus dem Herbst 2018.
M42 MC auto Chinon 1,4/55mm bei Offenblende 1,4 an Sigma SD9:

...

Schärfe ist bei dieser ursprünglich wohl mal von Tomioka gerechneten Optik schon bei Blende 1,4 vorhanden, liegt aber wie bei vielen derartigen "Altgläsern" sehr kontrastarm vor. Eine Möglichkeit damit umzugehen ist, im Bereich der Fokuslage die Schärfe per EBV etwas mehr "einzusammeln", zu pointieren. Wie schön zu sehen ist, habe ich dieses selektive Nachschärfen im dritten Bild (mit dem abgebrochenen Birkenstamm) schon etwas ins Hyperreale übertrieben. :oops:
Mir persönlich gefällt das weniger weichgespülte, dafür eher strukturierte, "raue", Kanten-betonte Bokeh dieser 1,4/55mm Tomiokas sehr gut, aber das ist natürlich wie immer stark vom Motiv abhängig, und auch Geschmackssache, an welcher sich die Geister scheiden.


Grüße in die Runde!
Moin Waldschrat,
tolle Bilder, besonders das 2. hat es mir angetan :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Waldschrat
Kangal1966

Kangal1966

Beiträge
2.022
Kann ich mich nur anschließen, gefallen mir....aber Dirk welche zwei meinst du ?? keine Zahlen da....:ROFLMAO::ROFLMAO:
 

Neueste Beiträge