Hauskatze Ausflug in die Fröttmanninger Heide

  • Autor des Themas Chris
  • Erstellungsdatum

Chris

Beiträge
204
Heute war ich ein wenig in einem Heidegebiet unterwegs wo angrenzent auch eine Kies und Schotterebene vorhanden ist.
Bei dem kleinen Erkundungstrip hab ich dann auch ein paar Büten gefunden, die ich euch nicht vorenthalten möchte ;)










LG Chris
 
Zuletzt bearbeitet:
20.09.2009
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Ausflug in die Fröttmanninger Heide . Dort wird jeder fündig!
Saturn

Saturn

Moderator
Beiträge
6.885
Alle Bilder angeschaut und........................: Für gut befunden ;)

Bild 4 ist mir entschieden zu klein,
die Blüte sieht klasse aus, das Blau gefällt mir sehr gut
 

Chris

Beiträge
204
Danke für deinen Komentar ;)
Ich hab noch n paar größere Aufnahmen. werd heute Abend noch eine Hochladen ;)

LG Chris
 

pedro

Beiträge
516
Bilder sind gut, aber was fehlt ist Aufbau. Diese Art Bildaufbau nennt man: voll aufs Auge.

Nicht übelnehmen die Kritik.

pedro
 

Chris

Beiträge
204
Danke für deine Antwort. Hab mir gleich ma als Notiz aufgeschrieben ;)

Hehe, ich nehm hier gar nix krumm. Bin ja froh, wenn ich Anregungen bekomme. Ich glaube ich weis in etwa was du damit meinst.

Über Bildaufbau muß ich zu meiner Schande gestehen habe ich mir hier recht wenig Gedanken gemacht außer bei Bild 2 und 3.
In Bild 2 hat mir das gut gefallen die Nelke freizustellen und leicht schräg ins Bild reinschauen zu lassen und in Bild 3 Ebenfalls die Richtung der Blume und die Stelle, wo sie abgeschnitten ist. OK, die keline Version hätte ich draußen lassen sollen.

Insgesamt war das mein erster Versuch mit einer Nahlinse zu arbeiten, daß ich den Aufbau usw. fast gänzlich an dem Tag außer Acht gelassen habe.

Werd aber künftig mehr drauf achten ;)

LG Chris
 

pedro

Beiträge
516
Muss ja bei einfachen Studien nicht sein, der Aufbau. Aber wenn du schon nach Kritik fragst ...
Übrigens kann der Aufbau ja oft auch ganz einfach durch Beschnitt erzeugt werden. Jedenfalls, wenn genug Bild da ist.
Weißt du zu Bildaufbau Bescheid?

Grüße

pedro
 

Chris

Beiträge
204
Nee, das auf jeden Fall. Kritik ist immer Willkommen. Nur so gewöhnt man sich ja auch an, gewisse Dinge mit einzubeziehen und das von vorn herein. ;)

Also über Bildaufbau kene ich bisher nur die Drittelregelung. Ok, es gibt acuh Situationen wo man dies außer acht lassen kann, je nachdem, was das Bildaussagen soll.
Ansonsten muß ich zugeben, daß ich darüber noch herzlich wenig weis ;)

LG Chris

ps.: Also ich verstehe daher deinen Post vorher so, daß ich die Objekte einfach fast mittig gesetzt habe und dadurch warscehinlich etwas an Aussage des Bildes verloren habe. Ich hoffe, daß ich das so richtig verstanden habe.
 

pedro

Beiträge
516
Es gibt für Bildaufbau Regeln, die schon recht alt sind und aus der Kunstgeschichte abgeleitet werden.
Das einfachste ist vielleicht: Bilder (egal welcher Art) betrachten, die man mag. Oft ist der Inhalt irrelevant und da kann man ansetzen. Warum mag man dieses Bild? Und was sagt es zu mir?
Es gibt Laufrichtungen für den Blick und Aufmerksamkeitsleitsysteme. Richtig aufgebaut sprechen Bilder, erzählen kleine Geschichten.
Man kann auch ins Museum gehen und schauen, wie es die alten Meister gemacht haben. Du kannst dir sagen: Was über Jahrhunderte übrig geblieben ist, kann nicht sprachlos sein. Aber auch gute Fotobücher helfen dabei, den Blick für Aufbau zu entwickeln.

Übrigens habe ich da eine Site pixel-terror.de letztens besucht, bei der einige Bilder einen guten Aufbau bewiesen. Auch deine S-Bahn ist in dieser Hinsicht gut geworden.

Grüße

pedro