(Reise) auf dem Weg von "Eksjö" zum "Sommen"

  • Autor des Themas nobbi26
  • Erstellungsdatum
nobbi26

nobbi26

Beiträge
2.094
Auf dem Weg von Eksjö nach Torpön (eine Halbinsel im See ”Sommen”)
[FONT=&quot]
Der Sommen ist ein 132 km² großer See in der schwedischen Provinz Östergötland (im Süden an Småland grenzend), etwa 40 km östlich des Vätternsees. Er ist bis zu 57 Meter tief und hat etwa 260 Inseln. Die Länge seiner Uferlinie beträgt etwa 449 km. Der größte Ort am See ist Tranås.Der See ist bekannt für sein klares, nährstoffarmes Wasser, wobei man bei guten Verhältnissen bis zu 10 Meter in die Tiefe sehen kann
[/FONT]

[FONT=&quot] haben wir de alten Turm der Stabskirche von Aneby besucht. Hier verschiedene Perspektiven
[/FONT]

der Friedhof ist immer der Kirche angeschlossen.......und nach 20Jahren ausbuddeln weil kein Platz für die nachkommenden gibt es hier auch nicht. Hier gibt es Platz im Überfluss.



und von ganz unten

als wir auf die Halbinsel Torpön kamen, haben wir den aufgeschreckt.

natürlich hat man dann zum richtigen Zeitpunkt das falsche Objektiv auf der Kamera und kann gar nicht schnell genug aus dem Auto kommen:mad:. Zeigen wollte ich es trotzdem. Da es auf diesem Breitengrad in Schweden keine Störche mehr gibt, dürfte es sich um einen Reiher handeln. Dafür würde auch der gekrümmte Hals im Flugbild sprechen.


Urgewalt. Ein 4½m hoher Findling in zwei Teile gebrochen.


Blick durch den alten Schweden (in zwei Teilen)

LG Norbert
 
03.07.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: auf dem Weg von "Eksjö" zum "Sommen" . Dort wird jeder fündig!
juno

juno

Beiträge
1.052
Hallo Norbert,
Die Kirche gefällt mir, Die Form ist außergewöhnlich und sehr interessant.

Grüß nach Schweden
Mohamed
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Sehr gutes Bild der Kirche. Ist schon eine außergewöhnlich Formgebung. Architektonisch ein Hingucker, ähnelt einer Windmühle.
 
Telekomiker

Telekomiker

Beiträge
4.828
Hallo Norbert,

da zeigst Du uns wirklich eine außergewöhnliche Kirche, klasse.
 
nobbi26

nobbi26

Beiträge
2.094
@Mohamed, Werner, Harald.
bei der Kirche handelt es sich nur um den "Glockenturm" die Kirche selbst war leider voll eingerüstet für Renovierungsarbeiten! Wurde deshalb nicht fotografiert :(.
LG Norbert
 
uefo

uefo

Beiträge
1.013
Hallo Nobbi,
die Bilder der Kirche sowie den Blick durch den alten Schweden finde ich gut:klatschen:.
Übrigens hat ein Kollege von mir im letzten Jahr, in der Gegend, an einem Ultra Radmarathon (um die 16 Std. im Sattel o. so) teilegenommen. Der war von der Landschaft begeistert.
 
nobbi26

nobbi26

Beiträge
2.094
Hallo Nobbi,
Übrigens hat ein Kollege von mir im letzten Jahr, in der Gegend, an einem Ultra Radmarathon (um die 16 Std. im Sattel o. so) teilegenommen. Der war von der Landschaft begeistert.
bei dem Radmarathon dürfte es sich um die Fahrt "rund on Vättern" gehandelt haben. Diese Fahrt findet alljährlich im Juni statt.

Vätternrundan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie



Vätternrundan ist eine 300 km lange Radrundfahrt in Schweden. Mit 18.000 Teilnehmern (2009) ist sie die größte Breitenradsportveranstaltung der Welt (gerechnet Anzahl der Teilnehmer mal gefahrene km).
Die Strecke umrundet den zweitgrößten See des Landes (Vättern) und ist Teil des Skandinavialoppet. Das Rennen wurde 1966 das erste Mal gestartet und wird seitdem jährlich ausgetragen. Vom Veranstalter wird das Rennen als Trimm-Dich-Rennen eingestuft, was sich auch darin äußert, dass zwar die Zeiten der einzelnen Fahrer erfasst werden, daraus aber keine Platzierung abgeleitet bzw. veröffentlicht wird. Aufgrund der vielen Teilnehmer, die meistens mit Unterstützung von Freunden und Familie starten, gleicht das Ereignis stellenweise mehr einem Volksfest als einem Radrennen, ist jedoch eine der größten sportlichen Herausforderungen für einen Amateurradsportler, die eine akribische und zeitaufwendige Trainingsvorbereitung voraussetzt.
Gestartet wird in Motala Richtung Süden, um den Vättern im Uhrzeigersinn zu umfahren. Die weiteren Stationen der 300 km langen Strecke mit ca. 1.500 Höhenmetern sind:

Erlaubt sind ausschließlich aufrechte Fahrräder, einschließlich Tandems. Liegeräder, Dreiräder, Roller oder motorbetriebene Räder sind nicht zugelassen. Es besteht Helmpflicht.

LG Norbert
 
Bubuki

Bubuki

Beiträge
510
Der Glockenturm vorm dramatischen Himmel und dem satten Grün ist ein echter Hingucker. :eek:
Sehe schon ein Schwedenurlaub wird für nächstes Jahr ins Auge gefasst.:)