Architektur Fotografie?

  • Autor des Themas nobbi26
  • Erstellungsdatum
nobbi26

nobbi26

Beiträge
2.407
Wenn ich zB eine Häuserzeile fotografiere benutze ich immer mein 17-50er Objektiv.Wie kann ich es vermeiden dass mir die Häuser zusammenfallen?
Oder profan gesagt wie kann ich in diesem Beispiel den Kamin gerade stellen.

Brauche ich dafür wirklich ein spezielles Objektiv? Oder geht das auch über EBV?

LG Norbert
 
12.10.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Architektur Fotografie? . Dort wird jeder fündig!
winterhexe

winterhexe

Beiträge
2.614
das geht mit ebv...

beim photoshop benutzt man das werkzeug "perspektiven" oder "verzerren"...

wie das bei anderen programmen ist, weiss ich nicht, da muss es aber was ähnliches geben
 
hillion

hillion

Beiträge
101
Hallo, Norbert!

Ich habe ein bisschen gekurbelt. Winterhexe hat das ja schon angesprochen: Verzerren oder auch entzerren. Haben fast alle besseren Programme in irgendeiner Form
1_stürzende_Linien korrigiert.jpg


Man kann's aber auch übertreiben - ist nur als Spaß reingestellt:
Normales Foto
das eine übel.jpg

Und jetzt ist der Turm von unten bis oben gerade :)
das andere übel.jpg

Leo
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
hillion

hillion

Beiträge
101
Hoppala, Ulli, vor lauter Editieren hab ich Dich übersehen. Guten Morgen.
Leo
 

k/x

Guest
Ich benutze dasTool, nennt sich ShiftN und ist hier zu haben, klick

Ist Freeware und läuft eigenständig.

mfg Lutz
 
khoe

khoe

Beiträge
218
es gibt verschiedene Tools um die Perspektiven zu Korrigieren..
dieses Umstürzen wird aber durch das Objektiv erzeugt, es ist einfach zu viel Weitwinkel und ein ungünstiger Standpunkt (zu nah am Motiv) um schon beim Fotografieren das ganze etwas zu vermeiden sollte man möglichst die Kamera genau Parallel zum "Haus" ausrichten, das geht ja oft nicht man ist zu nah dran also wenn möglich weiter weg und etwa Zoomen. Geht alles das nicht muss die Software ran.

Gruß Klaus
 
2F C2

2F C2

Beiträge
1.282
Wie hier schon geschrieben wurde geht das mit ShiftN echt gut - ansonsten halt eher ein Stück zurück und etwas ranzoomen, sofern es denn geht...

...und die Kamera so parallel zum Objekt halten wie möglich...
 
nobbi26

nobbi26

Beiträge
2.407
danke für eure Antworten:klatschen:
dann werde ich mich mal etwas näher mit meinen EBV Programmen auseinandersetzen.
@Winterhexe
danke für den Tipp.
@hillion
hast du gut gebastelt:klatschen:, gefällt schon besser. Der Aufnahmestandpunkt war wegen der engen Bebauung nicht zu ändern.
@Saturn
ich werde erst mal in den Möglichkeiten meiner vorhandenen Software nachforschen, bevor ich mir noch ein Prog. herunter lade.
an alle nochmal Dankefahnen_smilie_0099.gif

LG Norbert
 
L*A*B

L*A*B

Beiträge
1.455
(1) Was die perspektivischen Verzerrungen betrifft, die sind wie ein schiefer Horizont am einfachsten zu korrigieren.
>>> Bearbeiten - Transformieren - Verzerren.
Erst die Horizontale anhand einer geraden Linie im Photo begradigen. Dann das Gleiche mit der Vertikalen.
Bei zu großer Neigung (siehe Turmbild) hilft imho nichts mehr, ohne das Bild zu "Verschlimmbessern".
Vor Ort würde ein teures "Shift / Tilt"-Objektiv helfen.

(2) Bei WW´s besteht meist eine "Wölbung" welche per Hand schwerer zu bereinigen ist (etwa: Filter - Verzerrungsfilter - Wölben).
Dazu eignet sich dann aber PTLens wesentlich besser.
 
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
11.306
(1) Was die perspektivischen Verzerrungen betrifft, die sind wie ein schiefer Horizont am einfachsten zu korrigieren.
>>> Bearbeiten - Transformieren - Verzerren.
Erst die Horizontale anhand einer geraden Linie im Photo begradigen. Dann das Gleiche mit der Vertikalen.
Bei zu großer Neigung (siehe Turmbild) hilft imho nichts mehr, ohne das Bild zu "Verschlimmbessern".
...
(2) Bei WW´s besteht meist eine "Wölbung" welche per Hand schwerer zu bereinigen ist (etwa: Filter - Verzerrungsfilter - Wölben).
Dazu eignet sich dann aber PTLens wesentlich besser.
Ich mache das bei dem einen oder anderen meiner Bild ganz genauso!

Noch ein Tipp zum Transformieren-Befehl in PS: es muss zumindest erst das ganze Bild (bzw. u.U. auch nur ein Teilbereich) mit dem Auswahl-Werkzeug markiert werden; ansonsten steht der Transformieren-Befehl nicht zur Verfügung!
 
tiber37

tiber37

Beiträge
7
Meine Empfehlung zum Entzerren: Nicht ganz parallel stellen! Es wirkt dann unnatürlich.
 

maderlex

Beiträge
50
kann man bei solchen problemen vielleicht auch mit shift-und-tilt objektiv arbeiten?
 
Robert

Robert

Moderator
Beiträge
11.306
Sicher der Königsweg - die Objektive sind allerdings auch ziemlich €-lastig ;)
 
Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Himmel/Wolken fotografieren Problem Bilder 5
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge