Anfängertipps ;-)

  • Autor des Themas bambii
  • Erstellungsdatum
bambii

bambii

Beiträge
5
Hallo!

Nachdem ich mich in meinem Vorstellungsthread ja schon als Anfängerin geoutet habe, lege ich hier auch gleich mal los! ;-)

Nun habe ich also diese nette Kamera, eine Canon EOS 350D und mache mich so langsam mit ihren Funktionen vertraut...sowohl über die Anleitung als auch einfach durch das Fotografieren an sich. Da kommen oft natürlich noch keine vorzeigbaren Bilder bei raus ;-)

Mich würden nun mehrere Dinge interessieren:

1. Könnt ihr mir eine Lektüre empfehlen, damit ich mehr Einblick in die Materie bekomme, die Vorgänge verstehe und so meine Bilder verbessern kann? Sollte ich da auf etwas zurückgreifen, was sich genau auf meine Kamera bezieht oder könnt ihr mir eine Art "Allgemeine Einführung" empfehlen?

2. Nun bin ich auf die unterschiedlichen Einstellungen der Kamera gestoßen - M, Av, Tv und P - und frage mich, ob die "professionellen" Fotografen hier unter uns nur den vollen manuellen Modus nutzen, und warum bzw. warum nicht. ;-)

3. Gibt es irgendwas bestimmtes, was ich als Anfänger erstmal besonders "üben" sollte?

So, weiteres halte ich noch ein bisschen zurück und ich freue mich schon auf eure Antworten. Bitte nicht steinigen wegen der Anfängerfragen! ;-)

Liebe Grüße,
Melanie
 
27.10.2009
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Anfängertipps ;-) . Dort wird jeder fündig!

pedro

Beiträge
516
Nö, die Profis nutzen auch manchmal die Voll-, die Blenden- und die Zeitautomatik, jpg und auch sRGB. Kein Problem, denn aufs Bild kommt es an. Manchmal ist dazu dann allerdings schon manuelle Einstellung nötig.

Fotografieren kann man nicht lesen, sondern nur lernen. Also: knipsen, knipsen, knipsen. Immerhin hast du das Glück, das mit einer Digikam zu machen und nicht analog wie die Fotografen früher. Das war nämlich oft richtig teuer.

Ansonsten einfach gucken, wie es andere machen, aber nicht nachmachen. Und wenn du Fragen hast, einfach fragen. Alle reden gerne über das, was sie können, da muss man dann nur zuhören.

Viel Erfolg

pedro
 
bambii

bambii

Beiträge
5
Das klingt schonmal motivierend :)

Ich dachte nur, dass es vielleicht nicht schlecht wäre sich etwas Wissen anzulesen ;-) Aber wahrscheinlich hast du recht, habe jetzt auch in den paar Tagen an denen ich schon fotografiert habe vieles entdeckt.

Nun habe ich ja ein 18-55 Objektiv. Was kann ich damit überhaupt so machen und wofür ist es gar nicht geeignet?
 
Hippo

Hippo

Beiträge
3.568
Hallo,
ja wie Pedro schon sagt, "learning by doing" ... bevor Du dich mit all den anderen Einstellungen vom Motiv ablenkst, lass die erst mal ruhen, die kannst Du ja irgendwann nach und nach probieren.
Mit dem Objektiv kannst Du eigentlich fast alles machen, finde es doch heraus!!!
 

pedro

Beiträge
516
Nein, sRGB. Viele "Vollprofis" würden, wenn sie denn schon mal ein jpg knipsen, nie in sRGB arbeiten. ;)
 
crazy

crazy

Beiträge
647
....1. Könnt ihr mir eine Lektüre empfehlen, damit ich mehr Einblick in die Materie bekomme, die Vorgänge verstehe und so meine Bilder verbessern kann? Sollte ich da auf etwas zurückgreifen, was sich genau auf meine Kamera bezieht oder könnt ihr mir eine Art "Allgemeine Einführung" empfehlen?...

Hallo Melanie,

schau' mal hier (und nicht die Nerven verlieren, er erklärt's wirklich klasse und vor allem: er fängt beim Anfang an - unbezahlbar!) http://www.striewisch-fotodesign.de/lehrgang/lehrg.htm

Und nein: nicht direkt irgendwas kaufen, was sich auf Deine Kamera bezieht (bis heute ist nämlich z.B. der Zusammenhang zwischen Blende, Zeit, Tiefenschärfe etc. gleich geblieben - einmal verstanden, bekommst Du alle Kameras in den Griff. Und der kameraspezifische Teil steht in der Bedienungsanleitung...)

...Nun bin ich auf die unterschiedlichen Einstellungen der Kamera gestoßen - M, Av, Tv und P - und frage mich, ob die "professionellen" Fotografen hier unter uns nur den vollen manuellen Modus nutzen, und warum bzw. warum nicht. ;-)
Oups - warum manuell oder nicht...das kann Seiten füllen. Vielleicht erstmal soviel: "manuell" ist kein Wert an sich oder besser oder was weiß ich (es gibt Situationen, da ist eine Automatik Gold wert - "manuell" eröffnet dem Menschen hinter der Kamera nur im Zweifelsfalle die volle Kontrolle über das, was er mit der Kiste vor seinem Auge tut...vorausgesetzt, er oder sie weiß, was er tut (siehe Fotolehrgang weiter oben). Ach ja: dann versteht man auch, warum irgendeine Automatik so funkioniert, wie sie funktioniert...


3. Gibt es irgendwas bestimmtes, was ich als Anfänger erstmal besonders "üben" sollte?
Ja - fotografieren...ist nicht sarkastisch gemeint, mach einfach, probier, teste - im Digitalzeitalter kostet das ja ausser hoffentlich gut investierter Zeit nichts mehr (wurde schon geschrieben).

....So, weiteres halte ich noch ein bisschen zurück und ich freue mich schon auf eure Antworten. Bitte nicht steinigen wegen der Anfängerfragen! ;-)

Bin ja selber auch erst kurz in diesem Forum hier, glaube aber begriffen zu haben, dass hier niemand gesteinigt wird :D


Viel Spaß auf dem langen und schönen Weg zu guten Fotos!

Gruß, Karsten
 
netzuser

netzuser

Beiträge
3.408
@ Pedro,
Ok,ich bin schon ruhig.:)
Gruß
Uwe
 
L*A*B

L*A*B

Beiträge
1.455
Gut für Einsteiger aber auch zum genußvollen Nachschmöckern für Erfahrenere finde ich:

Maurizio Capobussi. Fotografieren: Traditionell und digital. Motivwahl - Bildausschnitt - Licht - Beleuchtung.

http://www.amazon.de/Fotografieren-...=sr_1_2?ie=UTF8&s=books&qid=1256760662&sr=1-2

http://www.hugendubel.de/cat/fotografieren/maurizio_capobussi/isbn13_9783704312976.aspx

http://www.pressekatalog.de/Fotografieren+leicht+gemacht-buchnr_09455316.html?PartnerID=SP20512

http://www.buch.de/buch/03104/541_fotografieren__wissenswertes_sport_technik.html

Neben der Tatsache, daß es inhaltlich gut ist, finde ich auch das Format interessant. Das Buch ist gebunden und damit robust, aber in der Größe eines Taschenbuchs, so daß man es gut beim Photographieren zum Nachschlagen mit sich herumtragen kann.

.
 
Zuletzt bearbeitet:
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.763
Hier mal ein Tipp von mir, der gar nichts kostet.

Hier hat sich jemand mal die Mühe gemacht, eine schöne Seite zu den Grundlagen der Phototechnik zu schreiben.

http://www.fotolaborinfo.de/foto/fkamera.htm

Ist wirklich sehr lesenswert.

Grüße und schöne Photos

Klaus