Amaryllisblüte

Christa E.

Christa E.

Beiträge
304
Das ist meine erste Amaryllis und ihre großen Blüten sind einfach sehr fotogen!
Ich habe mich aber dann doch nur für den Teil mit den Staubblättern entschieden.
Was haltet ihr von meinem Versuch diese hervorzuheben?

Einen schönen Samstagabend noch gewünscht... ☺️DSC_3762_resized-01.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige

Guest
  • #1
mail@andreas
Beiträge
269
Hallo Christa
Das rot zieht einen sofort an. Leider fehlt mir hier ein wenig mehr Schärfe. Sprich der Bereich der Schärfe hätte für mich gerne etwas größer sein dürfen. Zumindest die Blütenstempel hätten es verdient gestochen Scharf zum Ziel des Auges werden zu dürfen, dass schließt den im Vordergrund stehenden dreiteiligen Stempel ein. Eventuell ist auch der Ausschnitt zu knapp bemessen.
Das rot zieht mich auch bei längerer Betrachtung immer wieder zu sich. Ich werde dabei auf die drei weißen Blütenstempel gelenkt. Das diese nicht, wie schon angesprochen, nicht scharf sind trübt ein wenig den Eindruck. Es fällt mir schwer mich von dem weißen Bereich zu lösen um die übrige Aufnahme wahrzunehmen.
Danke fürs zeigen.

Gruß Andreas
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Christa E.
PascalM

PascalM

Beiträge
358
ich halte von Dein Versuch es hervorzuheben viel. sehe es aber ähnlich wie Abdreas, ick könnte mir ein engere Schnitt hochkant vorstellen .dieser Motiv Detail zur Geltung zu bringen wird nicht einfach. ich bin leider kein Blumen Photograph und bin zur zeit selber am ausprobieren darum mein tip.......nochmal verscheidene perspektive und mit verschidenevbeleuchtung vom Motiv bis es Dir gefällt
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Christa E.
Christa E.

Christa E.

Beiträge
304
Hallo Christa
Das rot zieht einen sofort an. Leider fehlt mir hier ein wenig mehr Schärfe. Sprich der Bereich der Schärfe hätte für mich gerne etwas größer sein dürfen. Zumindest die Blütenstempel hätten es verdient gestochen Scharf zum Ziel des Auges werden zu dürfen, dass schließt den im Vordergrund stehenden dreiteiligen Stempel ein. Eventuell ist auch der Ausschnitt zu knapp bemessen.
Das rot zieht mich auch bei längerer Betrachtung immer wieder zu sich. Ich werde dabei auf die drei weißen Blütenstempel gelenkt. Das diese nicht, wie schon angesprochen, nicht scharf sind trübt ein wenig den Eindruck. Es fällt mir schwer mich von dem weißen Bereich zu lösen um die übrige Aufnahme wahrzunehmen.
Danke fürs zeigen.

Gruß Andreas
War halt ein Versuch mal so ein Foto zu machen.
Ich verstehe was du meinst und ja, Schärfe fehlt. Ist mir aber erst nicht so aufgefallen. Brauche wohl doch langsam eine Brille... 🤔
Ich sage Danke für deine Tipps und werde das Foto mal anders bearbeiten. :)
 
Christa E.

Christa E.

Beiträge
304
ich halte von Dein Versuch es hervorzuheben viel. sehe es aber ähnlich wie Abdreas, ick könnte mir ein engere Schnitt hochkant vorstellen .dieser Motiv Detail zur Geltung zu bringen wird nicht einfach. ich bin leider kein Blumen Photograph und bin zur zeit selber am ausprobieren darum mein tip.......nochmal verscheidene perspektive und mit verschidenevbeleuchtung vom Motiv bis es Dir gefällt
Danke dir, lieber Pascal und ich versuche mich wegen dem schlechten Wetter an Blumenfotos...
Eine Notlösung also!!
Das mit dem anderen Format und so, werde ich machen. 👍 :)
 
Peter_M

Peter_M

Beiträge
3.115
Hallo,
das hat nichts mit einer Brille zu tun. ☺️

Bei so einem Motiv würde ich ein Stativ nehmen dann eine manuelle Scharfstellung über den Liveview. Es gibt nicht wenige Nahaufnahmen bei denen der AF scheitert.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Christa E.
Janni

Janni

Beiträge
9.043
Hallo Christa,
finde das Bild ansprechend und vom Bildschnitt her gelungen, hier passt die mittige Position sehr gut 🙂
Was die Schärfe betrifft kann ich dich beruhigen, bei diesen kleinen Motiven bekommt man ohne besondere Techniken nicht allzuviel scharf abgebildet als einen winzigen Teil dieser Staubgefässe und Stempel, da muss man halt entscheiden wo man den knappen Schärfebereich "hinlegt", oft ist er bei diesem ABM (Abbildungsmaßstab) nicht tiefer als 1 Millimeter 😜
Von daher finde ich Deine Wahl des Schärfebereichs OK 👍

Möchte man einen grösseren oder tieferen Bereich scharf darstellen, muss man das Focus-Stacking anwenden, das sind so eine Art Schichtaufnahmen die hinterher am PC übereinandergelegt werden und "mehr" scharfe Bildbereiche darstellen können, sieht dann ungefähr so aus : Tulipa
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Christa E.
Christa E.

Christa E.

Beiträge
304
Hallo,
das hat nichts mit einer Brille zu tun. ☺️

Bei so einem Motiv würde ich ein Stativ nehmen dann eine manuelle Scharfstellung über den Liveview. Es gibt nicht wenige Nahaufnahmen bei denen der AF scheitert.
Hi Peter,
an ein Stativ habe ich überhaupt nicht gedacht... Das Foto ist ja spontan entstanden.
Die Amaryllis auf der Fensterbank, ich saß auf einem Stuhl und die Kamera lag auf meinen Knien. Über das Display dann die Fotos gemacht... 😄
Freue mich aber über all die Vorschläge und Tipps, die ich hier schon bekommen habe!! Danke 🙂
 
Christa E.

Christa E.

Beiträge
304
Hallo Christa,
finde das Bild ansprechend und vom Bildschnitt her gelungen, hier passt die mittige Position sehr gut 🙂
Was die Schärfe betrifft kann ich dich beruhigen, bei diesen kleinen Motiven bekommt man ohne besondere Techniken nicht allzuviel scharf abgebildet als einen winzigen Teil dieser Staubgefässe und Stempel, da muss man halt entscheiden wo man den knappen Schärfebereich "hinlegt", oft ist er bei diesem ABM (Abbildungsmaßstab) nicht tiefer als 1 Millimeter 😜
Von daher finde ich Deine Wahl des Schärfebereichs OK 👍

Möchte man einen grösseren oder tieferen Bereich scharf darstellen, muss man das Focus-Stacking anwenden, das sind so eine Art Schichtaufnahmen die hinterher am PC übereinandergelegt werden und "mehr" scharfe Bildbereiche darstellen können, sieht dann ungefähr so aus : Tulipa
Hallo Jan,
auch dir vielen Dank für deine sehr informative Antwort und ich bin von deinen Tulpen Fotos begeistert.
Da brauch ich noch einiges an Wissen und Geschick um so etwas hin zu bekommen!!
Die Amaryllis war ja nur ein Versuch von mir, ob ich da etwas hinbekomme??
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Nitram_B.
Christa E.

Christa E.

Beiträge
304
Hier ein anderes Foto von der Amaryllis.
Habe das Bildformat doch beibehalten aber alles um die Staubblätter mehr beschnitten. Dann noch mehr Licht und Schärfe...

DSC_3712_resized(1)-01.jpeg
 
mail@andreas
Beiträge
269
Hallo Chirsta
lege doch mal die Schärfe auf die drei vorderen Stempel. Mein Auge wird wie magnetisch auf diese helle Formation angezogen.
Gruß
Andreas
 
Christa E.

Christa E.

Beiträge
304
Hallo Chirsta
lege doch mal die Schärfe auf die drei vorderen Stempel. Mein Auge wird wie magnetisch auf diese helle Formation angezogen.
Gruß
Andreas
Heute nicht mehr!
Müsste erst ein Foto davon aufnehmen.
Vielleicht nächstes Wochenende...
Einen schönen Abend für dich, Andreas... :)
 
mail@andreas
Beiträge
269
Hallo Christa,
finde das Bild ansprechend und vom Bildschnitt her gelungen, hier passt die mittige Position sehr gut 🙂
Was die Schärfe betrifft kann ich dich beruhigen, bei diesen kleinen Motiven bekommt man ohne besondere Techniken nicht allzuviel scharf abgebildet als einen winzigen Teil dieser Staubgefässe und Stempel, da muss man halt entscheiden wo man den knappen Schärfebereich "hinlegt", oft ist er bei diesem ABM (Abbildungsmaßstab) nicht tiefer als 1 Millimeter 😜
Von daher finde ich Deine Wahl des Schärfebereichs OK 👍

Möchte man einen grösseren oder tieferen Bereich scharf darstellen, muss man das Focus-Stacking anwenden, das sind so eine Art Schichtaufnahmen die hinterher am PC übereinandergelegt werden und "mehr" scharfe Bildbereiche darstellen können, sieht dann ungefähr so aus : Tulipa
Servus
Die Alternative zum Fokus-Stacking wäre den ABM so wählen, dass der gewünschte Bereich in der Schärfe liegt. Bei Bedarf daraus einen Ausschnitt wählen.
Grundsätzlich bietet die digitale Technik wunderbare Möglichkeiten. Hier geht es aber meiner Meinung nach eher um den ungünstig gewählten Fokusbereich.

Gruß Andreas