Alte SW Negative bearbeiten

Kianga

Kianga

Beiträge
37
Hallo Zusammen,
ich habe eine Kiste voller alter SW-Negative in unterschiedlichen Formaten geerbt. Ich überlege gerade, diese in irgend einer Weise zu verwenden. Abfotografieren; Scannen..?? Im Netz ist einiges über SW-Kleinbildformat zu lesen. Aber diese unterschiedlichen Rollenfilme... Hat das schon mal jemand gemacht oder kann mir jemand Tipps dazu geben? Vielen Dank! :cool:
 
28.04.2021
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Alte SW Negative bearbeiten . Dort wird jeder fündig!
RoToR

RoToR

Beiträge
490
Hallo Kianga,

ich habe vor ca. einem Jahr einen "Reflecta x11-Scan" Diascanner gekauft.

Wichtig war mir, dass man sehr einfach und schnell Dias in wirklich guter Qualität scannen (eigentlich abfotografieren) kann. Zudem hat er einen relativ großen Bildschirm, so kann man die Dias gut bewerten.
Die 14 MP Auflösung ist aus meiner Sicht für Dias vollkommen ausreichend. Er interpoliert auch auf glaube über 20 MP, aber deshalb hat das Bild auch nicht mehr Bildinformationen, im Gegenteil, je nach verwendetem Algorithmus eher noch weniger.
Mit dem x11 ist das Bild in einer Sekunde im Kasten bzw. auf der Speicherkarte.
Man kann Dias und Negativfilme damit einscannen.
Eine einfache Bildkorrektur (Weißabgleich) ist im Gerät möglich. Aber automatische Kratzerentfernung besitzt das Gerät nicht. Da würde ich mich sowieso nicht auf das Gerät verlassen, da dies meist zu unschärferen Bildern führt. Besser selbst übernehmen, sollte es erforderlich sein.

Es lässt sich sogar einen Monitor oder Fernseher über HDMI anschließen, was das Scannen dann zum Genuss macht!
Zum Scannen wird kein Rechner benötigt, die Dias werden sofort auf SD Karte gespeichert.
Über ein USB-C Kabel kann man den Scanner bei Bedarf mit dem Rechner verbinden und die Karte direkt auslesen.

Ich kann das Gerät empfehlen, wenn es um einfache Scans geht.
Natürlich gibt es Scanner auf dem Markt, die noch mehr aus den Dias herausholen. Aber die kosten ein Vielfaches und mit nachträglicher Bearbeitung der wirklich wertvollen Aufnahmen kann man die Bilder noch sehr gut optimieren.
 
Kianga

Kianga

Beiträge
37
HAllo Roland,
Danke für Deine ANtwort! Bei mir geht es nicht um Dias sondern nur um SW-Aufnahmen. Wobei ich ganz alte Formate habe etwa 6 x 9 usw., die in so ein Gerät nicht reinpassen. Na mal sehen, ob noch jemand eine Idee hat.
 
regnal.

regnal.

Beiträge
93
Ich habe seinerzeit alle meine Dias und Negative (sw+f) einfach mit einer Canon 10D und 100mm Macro abfotografiert.
Die Auflösung passte gut, sie liegen seit dem im RAW-Format vor und stellen somit ein digitales Negativ für die Archivierung dar.
 
Der Bü...

Der Bü...

Beiträge
991
Hej...

man bekommt einen Epson V330 für kleines Geld bei Ebay Kleinanzeigen. Der Scanner hat eine Durchlichteinheit und damit kann man 35mm Film und DIAs scannen. Ich denke, dass ist die einfachste und günstigste Möglichkeit Negative zu scannen.

Der Epson V550 kann zusätzlich auch die 120er Rollfilm Formate. Liegt aber schon bei ca. 200,-€

Welche Formate willst du denn scannen?

Gruß, der Bü...
 
dj69

dj69

Beiträge
4.339
Die Epson Scanner sind sehr gut.
Wenn man den Rollfilm nicht in die Halter bekommt, kann man ihn auch so auf das Glas legen. Wichtig ist hierbei, dass er gerade ausgerichtet ist und unter der Durchlichteinheit liegt.
Ich habe den V700 Photo und das kürzlich bei einem großen Negativ so gemacht und es hat gut funktioniert.
Eventuell kannst Du dir eine Lehre oder Halterung aus dickerem Kartonpapier oder Tonpapier/Karton schneiden.
Im Scanprogramm dann noch einstellen was er scannt, fertig.
 
Kianga

Kianga

Beiträge
37
Hi,

die alten Negative sind u.a. 6 x 9. 5,5 x 5,5. Ich überlege, zukünftig sw Kleinbildfilm zu verwenden (mit alten guten Spiegelreflexkamera). Möchte aber erst mal probieren ob es was für mich ist. So einen Scanner hatte ich auch schon im Auge. Wäre Phase 2. Im ersten Schritt möchte ich die alten Negative digitalisieren. Grüße
 
oz75

oz75

Moderator
Beiträge
6.995
HAllo Roland,
Danke für Deine ANtwort! Bei mir geht es nicht um Dias sondern nur um SW-Aufnahmen. Wobei ich ganz alte Formate habe etwa 6 x 9 usw., die in so ein Gerät nicht reinpassen. Na mal sehen, ob noch jemand eine Idee hat.
Hallo Kianga,

schau Dir die Bildbeispiele hier an:

Zeiss Ikon Super Ikonta 530/2...

Das ist alles gescanntes 6x9-Material.

Ich verwende hierfür den Epson V600 Photo und als Software Silverfast.
 
Kianga

Kianga

Beiträge
37
Hallo Kianga,

schau Dir die Bildbeispiele hier an:

Zeiss Ikon Super Ikonta 530/2...

Das ist alles gescanntes 6x9-Material.

Ich verwende hierfür den Epson V600 Photo und als Software Silverfast.
Wow..ich sehe Du hast auch noch eine Faltenbalgkamera (heißt sicherlich anders..). Davon habe ich auch 2 Stk von Agfa. Also das ich mit Olympus OM-1 oder Porst Compact Reflex S Kleinbildfilme möchte ist das eine...aber 6 x 9 mit der alten Agfa...wäre ein Ding! :) Epson V600 schau ich mir mal an. Der kann 6 x 9 und auch Kleinbildfilm? Kennst Du die Auflösung?
 
oz75

oz75

Moderator
Beiträge
6.995
Wow..ich sehe Du hast auch noch eine Faltenbalgkamera (heißt sicherlich anders..). Davon habe ich auch 2 Stk von Agfa. Also das ich mit Olympus OM-1 oder Porst Compact Reflex S Kleinbildfilme möchte ist das eine...aber 6 x 9 mit der alten Agfa...wäre ein Ding! :) Epson V600 schau ich mir mal an. Der kann 6 x 9 und auch Kleinbildfilm? Kennst Du die Auflösung?
Ich habe zwei Super Ikontas (die Bilder mit der 530/2 hast Du ja gesehen und eine 532/16 möble ich gerade wieder auf - da werden bald Bilder folgen).

Dazu noch eine Handvoll Laufbodenkameras (6,5x9 und 9x12). Irgendwann gibt es auch dazu Beispielaufnahmen.

Also tatsächlich sieben Falter. 😁

Diese Kameras sind schlichtweg wunderbar und überhaupt nicht obsolet. Ich persönlich liebe das 6x9-Format.
Ebenso, die Filme daheim zu entwickeln - ob SW oder Farbe. Es ist eine Ursprünglichkeit, die ich bei der Digitalphotographie, welche ich natürlich immer noch gerne betreibe und sehr schätze, etwas vermisst habe.

Der V600 Photo kann verschiedene Formate - auch KB.

Die Auflösung liegt theoretisch bei 3200ppm, wird aber nicht erreicht - eher 1600ppm. Dennoch ein Preis-Leistungs-Tipp.

Für KB speziell - also wenn das Dein Fokus in der Analogphotographie werden sollte - empfehle ich den Plustek 7600i. Langsam, aber grandios. Der schafft auch echte 3200ppm.

Unterschätze den Einfluss der Scan-Software nicht. Silverfast ist da ganz vorn, allerdings nicht ganz günstig. Insofern lohnt es sich beim Einkauf, darauf zu achten, dass Silverfast bereits dabei ist.

Klaus (Klaus-R) hat zahlreiche Informationen zur Thematik in unserer Rubrik Analogphotographie eingestellt. Der Blick dorthin lohnt sehr.

Analoge Fotografie Forum
 
dj69

dj69

Beiträge
4.339
Unterschätze den Einfluss der Scan-Software nicht. Silverfast ist da ganz vorn, allerdings nicht ganz günstig. Insofern lohnt es sich beim Einkauf, darauf zu achten, dass Silverfast bereits dabei ist.
Absolut! Die Software macht viel aus. Silverfast ist top.
Aber, bei Silverfast muss man bedenken, dass ältere und alte Versionen nicht auf modernen Betriebssystemen laufen. Ein Kollege hat sich nämlich den Nikon Coolscan 5000 von 2009 geholt (das ist wohl DER KB und Dia Scanner überhaupt) und die dabei beinhaltete Silverfast Version lief nur unter Windows XP und lies sich unter Windows 7 oder etwa 10 nicht ans laufen bringen, keine Chance.
Der Umweg über eine Virtuelle Maschine lief dann einigermaßen zufriedenstellend, gut ist aber anders.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: oz75
oz75

oz75

Moderator
Beiträge
6.995
Aber, bei Silverfast muss man bedenken, dass ältere und alte Versionen nicht auf modernen Betriebssystemen laufen.
Oh ja - das ist ein wichtiger Hinweis, den ich vergessen hatte! 👍

Persönlich habe ich den V600 Photo neu als Bundle mit Silverfast 8 gekauft. Diese Version ist kompatibel zu Win10. In dieser Kombi war sogar das Update auf die aktuelle Version 9 kostenlos möglich.

Bei Gebrauchtware muss man schauen, welche Version dabei ist und die Updatekosten vorab prüfen.
 
Kianga

Kianga

Beiträge
37
Oh ja - das ist ein wichtiger Hinweis, den ich vergessen hatte! 👍

Persönlich habe ich den V600 Photo neu als Bundle mit Silverfast 8 gekauft. Diese Version ist kompatibel zu Win10. In dieser Kombi war sogar das Update auf die aktuelle Version 9 kostenlos möglich.

Bei Gebrauchtware muss man schauen, welche Version dabei ist und die Updatekosten vorab prüfen.
Silver Fast SE entspricht nicht dem, was Du da hast, oder?
 
oz75

oz75

Moderator
Beiträge
6.995
Also als Bundle habe ich den V600 (neu) mit Silverfast 8 SE gekauft.

Ich konnte dann kostenlos auf Silverfast 9 SE updaten.

Da ich aber für den Plustek 7600i (KB Scanner) bereits SIlverfast 9 SE Plus in Betrieb hatte und bei den Scannern jetzt nicht mit verschiedenen Programmversionen hantieren wollte, habe ich noch einmal ein Upgrade von Silverfast 9 SE auf SE Plus durchgeführt (kostenpflichtig).

Details zu den Kosten und den Features findest Du auf der Herstellerseite.
 
Kianga

Kianga

Beiträge
37
OK! Ich habe ein Angebot für diesen Scanner gefunden mit Silverfast SE8/SE Plus 9. Hört sich sehr interessant an
 
oz75

oz75

Moderator
Beiträge
6.995
Ich habe da etwa 290 Euro für das Bundle hingelegt.

Bedenke nur: Dieser Scanner ist kein Gerät, welcher alle Anwendungsfälle stets perfekt abdeckt.
Ich verwende ihn für die großen Negative 6x9 und 6x6. Da spielt es keine Rolle, dass die effektive Auslösung bei etwa 1600ppi liegt.

Klar kann der auch Kleinbild, aber wenn Du mehr Auflösung benötigst, z.B. 3200 ppi, so kommst Du um einen dezidierten Filmscanner nicht vorbei. Dafür sind diese Filmscanner (z.B. der o.G. Plustek) viel langsamer. Alles hat vor und Nachteile...

Ich will das einfach nur noch einmal vorab klargestellt haben.
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge