Suche A40 und die SD15

  • Autor des Themas Telekomiker
  • Erstellungsdatum
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Telekomiker

Telekomiker

Beiträge
4.828
Heute noch schnell die letzten Sonnenstrahlen genutzt und mit meiner SD15 ein paar "Testaufnahmen" gemacht um die Kamera näher kennenzulernen. :D

Hier mal ein paar Aufnahmen von der Schlagader des Ruhrgebiets, der A40, bevor die Sonne unterging.


Auffahrt zur A52 Richtung Düsseldorf

A40-SD15 - SDIM106_1.jpg

Schmierereien auf der Hinweitafel

A40-SD15 - SDIM107_1.jpg

Auffahrt A52 auf A40 Richtung Bochum

A40-SD15 - SDIM108_1.jpg
 
20.11.2010
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: A40 und die SD15 . Dort wird jeder fündig!
Pseudemys

Pseudemys

Beiträge
279
Ausgefressene Lichter bzw. Weißbereiche?

Durch den Hell-Dunkelkontrast sehr stimmungsvolle Aufnahmen.

Aber zeigen diese Fotos nicht auch das Problem der ausgefressenen Lichter bzw. Weißbereiche, die ein Laster der SD 15 sein soll und nachfolgend diskutiert wird?

SD15, Hilfe wird gebraucht
http://www.bilderforum.de/t8886-sd15-hilfe-wird-gebraucht.html


Mir fehlt absolut der Vergleich mit anderen DSLR-Kameras, habe ich doch mit der SD 15 seit einigen Tagen meine erste digitale Spiegelreflexkamera und seit über 20 Jahren eine Kamera überhaupt wieder in der Hand!

Wie man verstehen wird, so macht mich das Problem nervös (und ja nicht nur mich), aber vielleicht sehe ich auch schon Gespenster, was dem Unerfahrenen leicht widerfahren kann.

Ich würde jetzt sehr gerne lesen, dieses „leere“ Weiß im Abendhimmel wäre mit großer Wahrscheinlichkeit auch mit einer Nikon, Sony, Canon etc. bei vergleichbarer Ausstattung zu sehen, ich fürchte aber…

Ich möchte nichts fürchten, sondern würde mich über eine so objektive Beurteilung wie möglich freuen.

Es ist auf jeden Fall keine exotische oder abwegige Aufnahmesituation, sondern auf Grund des Lichtkontrastes sehr reizvolle (und wird deshalb auch ja zum Testen animiert haben), also eine, die man gerne aufsuchen und sich natürlich wünschen würde, daß die Aufnahmen dann technisch fehlerfrei.


Dank & Gruß von der Schildkröte
 

PeterS

Beiträge
1.048
Warst du auf der Schilderbrücke ? Ist ja cool....
 
Pseudemys

Pseudemys

Beiträge
279
Canon-Fan - sein Urteil hier besonders sehr willkommen!

Hallo Canon-Fan! ;)

Vergleichbare Abendstimmungen mit dieser Lichtkonstellation hast Du mit Bayer-Sensor doch auch schon fotografiert.

Wie ist Deine Einschätzung?
 
SDNiner

SDNiner

Beiträge
53
Hmm, bei solchen Wolken zeigt sich das Phänomen auch bei einem Bayer Sensor. Nur passiert das bei der SD15 völlig abrupt mit Totalverlust der Struktur an den betroffenen Stellen. Nicht mal unterbelichten hilft bei meiner SD15. SEHR ärgerlich. Siehe insbesondere die Kopfpartie des Schwanes, die Belichtung wurde 2 EV mit SPP runtergezogen. Brrrr, dann lieber niedrige ISO Empfindlichkeit wie bei der SD9. Allerdings gibt es auch Motive, da ist das Clipping erträglich und zwar wenn man mit dem blossen Auge auch nicht mehr sieht.
Siehe das Atomkraftwerk im zweiten Bild.

SDIM0043_halfed.jpg

SDIM0027_2.jpg

Hier mach ich mir mehr Gedanken um die schwarzen Strahlen die aus der Wolke austreten. Habe ich auf mehreren Bildern. Was das wohl sein mag? Schwärzung des Sensors durch Radioaktivität? Dachte die Abwasserwolken seien sauber.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Pseudemys

Pseudemys

Beiträge
279
Hmm, bei solchen Wolken zeigt sich das Phänomen auch bei einem Bayer Sensor. Nur passiert das bei der SD15 völlig abrupt mit Totalverlust der Struktur an den betroffenen Stellen.
Der letzte Satz ist wohl der entscheidende!

Auch Deine Aufnahmen bestätigen das Problem.

Es sieht einfach häßlich aus. Um so mehr, da solche eindrucksvollen Abendstimmungen (und nicht nur da ist ja das Phänomen zu beobachten) ja geradezu zum fotografieren reizen.

Ich finde das nicht hinnehmbar, mag der Sensor ansonsten noch so sehr begeistern, und das tut er ja zweifellos.
Das macht den Jammer eigentlich nur noch größer.
Ich könnte solche Aufnahmen nicht einfach als Ausschußbilder wegwerfen und mich damit trösten, daß zweifellos so viele andere so herausragend gelingen.
Denn, wie gesagt, es sind besonders reizvolle Aufnahmesituationen.

Bei Sonnenschein und strahlendblauem Himmel macht auch jede Kompaktknipse schöne Aufnahmen. In zwielichtigen Lichtsituationen wohl weniger, und da gerade sollte sich uneingeschränkt die Stärke einer DSLR im allgemeinen und natürlich einer Sigma im besonderen offenbaren.
Und das tut ja die SD 15 ohne den Fehler ansonsten hier auch sehr anrührend - aber ich kann ihn mir nicht wegdenken.


Einen guten Morgen wünscht die Schildkröte
 
ClausB

ClausB

Beiträge
1.518
Sorry, das ist jetzt völliger Quatsch. Mit dem besprochenen Fehler der SD15 hat das jetzt aber rein gar nichts zu tun.

Bei diesen Bildern ist schlicht und einfach der Dynamikumfang des Sensors überschritten. Jeder Sensor schafft realistisch gesehen bei Nennempfindlichkeit (und nur bei Nennempfindlichkeit) 9 Lichtwerte, egal ob Bayer oder Foveon.

Bei den hellsten Stellen der Dampfwolke ist die Sättigung der einzeln Pixel längst überschritten. Das führt zu Überschlägen der Ladung zu den benachbarten Pixeln und größere Flächen verlieren abrupt jede Sättigung.

@SDNiner
Bitte lies nochmals den Link zum Einstellen der Bilder:

http://www.bilderforum.de/t92-photos-in-den-fliesstext-einbauen.html
 
Pseudemys

Pseudemys

Beiträge
279
Sähen jetzt also doch die Autobahn-Sonnenuntergänge auch mit einer Bayer-Sensor-Kamera aufgenommen mutmaßlich so aus?

Da ist ja nicht nur einfach helles Licht, d.h als solches immerhin noch zu erkennen, sondern es sind eben nur weiße Flecken ohne jegliche zeichnerische Substanz zu sehen.
Und es verdirbt den schönen Gesamteindruck!
Soviel sehe auch ich, der noch in den Anfangsgründen der Fotografie steckt!

Wenn das jeder Sensor einfach nicht besser kann, weil er damit überfordert ist, dann ist das halt leider so und man weiß Bescheid.


Es scheint schwer zu fallen, definitiv zu sagen, was bei den vielen erfahrenen Fotografen mit verschiedenen Systemen hier doch nicht unmöglich sein kann:

Die Sonnenuntergänge sähen mutmaßlich mit einem Bayer-Sensor fotografiert besser aus - das Helle im Himmel hätte also zeichnerische Substanz und wäre nicht eine Leerstelle wie oben - oder eben nicht.

Entschuldigung für meine Hartnäckigkeit, aber mitunter ist die eben angesagt.


PS: Bin ich jetzt vielleicht so anspruchsvoll? Verlange ich zuviel von unserem Super-Sensor? - Oh, gebt mir bitte ordentlich Bescheid!
 
Stoneage

Stoneage

Beiträge
1.069
Die ersten drei Gegenlicht Fotos sind bestimmt für jeden Sensor kritisch.
Sonst gäbe es keine Grauverlaufsfilter. Oder es gäbe sie nur für SD15 User, während alle anderen ihn nicht bräuchten. :D

Die Art und Weise des Clippings ist aber schon sehr SD15/SPP typisch.
Ich würde mal behaupten, dass mit dem RAW Developer noch die eine oder andere Zeichnung rauszuholen wäre.
 
oz75

oz75

Moderator
Beiträge
6.917
Hallo Harald,

zunächt einmal danke für die schönen Eindrücke vom Ruhrschleichweg und sorry, dass dieser Bilderbesprechungsthread ein wenig durch die schwelende Highlight-Clipping-Debatte "gekapert" wird. An sich ist es hier eher OT - ich hoffe Du bist nicht allzu böse drum.

Sorry, das ist jetzt völliger Quatsch. Mit dem besprochenen Fehler der SD15 hat das jetzt aber rein gar nichts zu tun.

Bei diesen Bildern ist schlicht und einfach der Dynamikumfang des Sensors überschritten.
Völliger Quatsch - soso.
Dass Bilder in den Spitzlichtern -bei Überschreitung des Dynamikumfangs- ausfressen, ist in der Tat normal (welch' neue Erkenntnis).
Bei der SD15 tritt dies aber in anderer Ausprägung auf, wie bereits Stoneage gesagt hat. Er hat auch bereits den Beweis erbracht, dass mit der geeigneten Bildbearbeitungssoftware, sich dieses Phänomen abmildern -um nicht zu sagen normalisieren- lässt.

Ich finde, dass man diesen scharf konturierten Abriss der Highlights sehr deutig auf dem dritten Bild von Harald sieht.

Hier mal ein Bild mit der SD14, bei dem der Dynamikumfang auch überschritten wurde, welches sich m.E. doch "etwas" vom Ausfressen bei den AFE-Sigmas unterscheidet.

Highlights_SD14_SDIM9602-2_filtered.jpg

Wer den Unterscheid nicht sieht...

Gruß,
Oz
 
Pseudemys

Pseudemys

Beiträge
279
@oz75

Danke für die (wie immer) klaren und damit tatsächlich die Erscheinung hier klärenden Worte samt Anschauungsmaterial!


@Telekomiker

Es täte mir leid, wenn meine eröffnete Besprechung als Mißbrauch Deiner Bildervorstellung verstanden würde.

Sigma Bilder besprechen ist aber das Thema hier und der Himmel eben Teil Deiner vom Motiv her wohl unspektakulären, aber von einem einnehmenden Lichtzauber geprägten schönen Fotos.
Von daher hoffe ich, einigermaßen gerechtfertigt zu sein. :rolleyes:

Wie siehst Du selbst denn Deine Aufnahmen?
 
Telekomiker

Telekomiker

Beiträge
4.828
Es täte mir leid, wenn meine eröffnete Besprechung als Mißbrauch Deiner Bildervorstellung verstanden würde.

Sigma Bilder besprechen ist aber das Thema hier und der Himmel eben Teil Deiner vom Motiv her wohl unspektakulären, aber von einem einnehmenden Lichtzauber geprägten schönen Fotos.
Von daher hoffe ich, einigermaßen gerechtfertigt zu sein. :rolleyes:

Wie siehst Du selbst denn Deine Aufnahmen?
Ist schon so okay !

Das der Himmel an einigen Stellen so ausgefressen ist habe ich damals einfach auf meine Schusseligkeit (wer fotografiert auch schon direkt in die Sonne? :D) bezogen.
Die Debatte tauchte ja auch erst später auf und es werden bestimmt noch einige solcher "Fehlbelichtungen" bei mir auf der Festplatte schlummern, die wohl eher auf das "High-Clipping-Problem" zurück zuführen sind. :mad:

Ausserdem hatte ich damals die SD15 gerade ein paar Tage und war noch am testen.
 
Pseudemys

Pseudemys

Beiträge
279
Ist schon so okay !

Das der Himmel an einigen Stellen so ausgefressen ist habe ich damals einfach auf meine Schusseligkeit (wer fotografiert auch schon direkt in die Sonne? :D) bezogen.[…]
Du meinst, der klassische Sonnenuntergang, bei dem der Farbton ja schon leicht ins Gelblich-Rötliche kippt, hatte noch nicht eingesetzt und die Sonne schien für eine direkte Fotografie noch zu grell, nicht wahr?

Ja, daß das Testfotos sind, wird ja aus dem Kontext klar. Du wolltest eben Deinen neuen Stolz, Deine funkelnagelneue SD 15 präsentieren.
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.879
Hallo zusammen,

EOS 1000D!

sample 19.JPG

... dieses schlechte Photo (wirklich keine Meisterleistung, war'n Test mit 500mm aus der Hand) könnte ich doch locker hier als SD15 Highlight-Clipping "verkaufen". Ich müsste nur die EXIFs umschreiben und der Beweis wäre perfekt.

SIGMA SD14 (wenn man ordentlich arbeitet!:ausrufezeichen:) und genau so kriege ich das Bild auch mit meiner SD15!

-Der Mond-.jpg

Ich will jetzt bloß nicht meine EOS schlecht posten, die ich für ausgezeichnet halte ... aber ...ClausB hat IMHO dann recht, wenn die SD15 keinen "weghat", so wie die eingetauschte von "ONELOW".

Grüße und schöne Photos

Klaus

P.S. Im Grunde ist das auch wieder 'sonne Geschichte, wie damals mit der grünstichigen SD14 Serie ... damals habe ich stur behauptet, die sind alle defekt ... und das war auch so ... auch wenn's einige waren.

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
Telekomiker

Telekomiker

Beiträge
4.828
Du meinst, der klassische Sonnenuntergang, bei dem der Farbton ja schon leicht ins Gelblich-Rötliche kippt, hatte noch nicht eingesetzt und die Sonne schien für eine direkte Fotografie noch zu grell, nicht wahr?
Genau,

bis zum eigentlichen Sonnenuntergang wollte ich nicht warten (hatte auch kein Stativ dabei, da ich immer gerne einen Sonnenuntergang mehrmals hintereinander mit den gleichen Beli-Werten ablichte, um so auch auf den Fotos den Beginn der Nacht zu dokumentieren.)
 
wpau

wpau

Beiträge
4.533
Hallo zusammen,

EOS 1000D!

... dieses schlechte Photo (wirklich keine Meisterleistung
Auch mit einem Bayer Sensor kommt man bei diesem Motiv zu guten, wenn nicht sogar besseren Aufnahmen.

Mond perfekt

Das gewusst wie spielt hier auch eine Rolle.;)

Ich kann dieses FOVEON, Bayer Gezänke bald nicht mehr lesen. Soll doch jeder mit der Kamera fotografieren die ihm gefällt. Daraus fast schon eine Religion zu machen ist doch einfach lächerlich.

Und was dies hier mit der A40 zu tun hat, muss ich doch nicht verstehen, oder? Und ging es hier nicht um die SD15?:eek:
 
Toms

Toms

Beiträge
1.449
Autobahn Nummer 40 ... A40 denk ich mal ^^ Eingangspost :p
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
19.879
(...)

Ich kann dieses FOVEON, Bayer Gezänke bald nicht mehr lesen. Soll doch jeder mit der Kamera fotografieren die ihm gefällt. Daraus fast schon eine Religion zu machen ist doch einfach lächerlich.

Und was dies hier mit der A40 zu tun hat, muss ich doch nicht verstehen, oder? Und ging es hier nicht um die SD15?:eek:
Ich hatte in Post 16 darum gebeten, zum Ursprungsthread zurückzukehren.

Nocheinmal auch für Dich!

http://www.bilderforum.de/t8886-p7-s...gebraucht.html

Und was dies hier mit der A40 zu tun hat, muss ich doch nicht verstehen, oder? Und ging es hier nicht um die SD15?:eek:
... hat sich dann damit doch eigentlich schon vor dieser Einlassung erledigt ... es gab Gründe, in diesen Thread zu wechseln ... natürlich hätte das der Referenzierende auch geschickter machen können ... deswegen "verstehe" ich ihn trotzdem, ist auch nicht schlimm. Harald hat ja bemerkt, dass es ihm nichts ausmache, deswegen muss hier auch nichts gelöscht werden.

Alles weitere zum Thema bitte jetzt nicht mehr hier!

Danke!

Grüße

Klaus
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.