3D Bilder mit der SD-15

othello8

othello8

Beiträge
312
Werte Fotofreunde,

für heute hatte ich nur einige nette Foto´s von der Milseburg in der Rhön geplant.
Und bei der Bearbeitung habe ich dann gemerkt, daß einige Bilder dabei sind, bei denen der 3D Effekt der Foveonsensoren wieder gut zur Geltung kommt. Ich hoffe, daß dieser Effekt auch mit den etwas komprimierten Daten hier im Forum zur Geltung kommt.
Die Auswahl der Bilder richtet sich daher nicht nach der Güte der Motive, sondern nach der Sichtbarkeit des plastischen Effektes, welcher so nur mit den Foveonsensoren möglich ist.
Genau deshalb liebe ich meine Sigma´s....😍

Sigma SD-15 mit 17-70mm + Polfilter

Viele Grüße
Dieter





Bild 1
_SDI3698.jpg





Bild 2
_SDI3726.jpg





Bild 3
_SDI3727.jpg





Bild 4
_SDI3729.jpg





Bild 5
_SDI3743.jpg





Bild 6
_SDI3746.jpg





Bild 7
_SDI3754.jpg





Bild 8
_SDI3755.jpg





Bild 9
_SDI3758.jpg





Bild 10
_SDI3759.jpg





Bild 11
_SDI3764.jpg





Bild 12
_SDI3767.jpg





Bild 13
_SDI3768.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
25.05.2019
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: 3D Bilder mit der SD-15 . Dort wird jeder fündig!
othello8

othello8

Beiträge
312
Danke für die Rückmeldung, Robert.
Freut mich sehr, daß meine Eindrücke bei der Bearbeitung auch im Forum ankommen!
 
oz75

oz75

Moderator
Beiträge
6.393
Sehr schöne Impressionen! 🙂

... Sichtbarkeit des plastischen Effektes, welcher so nur mit den Foveonsensoren möglich ist.
Die Mikrokontraste können mit dem Dreichichtsensor (ohne Bayer-Schachbrett) ohne größeren Aufwand herausgearbeitet werden. Dies begünstigt die Herausarbeitung von Plastizität.

Dennoch ist es ganz sicher nicht nur mit Foveon-Sensoren möglich, Plastizität ("3D-Effekt") darzustellen.

Beispiel mit der 5DII

Man muss jedoch andere Wege bei der EBV gehen - beim Foveon fällt einem diesbezüglich Vieles "in den Schoß" - einfach ein wenig SPP und schon passt es.👍
 
Janni

Janni

Beiträge
7.887
Bei dem Titel hatte ich eigentlich 3D-Bilder erwartet, kann in den Bilder nicht den gewünschten Effekt sehen....mmhhhh 😕

Richtige 3D-Bilder hatte ich vor ca. 3 Jahren aber auch schon mal gemacht : Stereobilder - Parallelblick
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.522
Hallo Dieter,

die oft beschriebene ich sach' mal lieber "Plastizität" vieler Foveon Aufnahmen sieht nicht jeder ... ich sehe sie tatsächlich.

Der Effekt entsteht (meiner Vermutung nach) so, wie Oz es oben beschreibt .... durch knackige Mikrokontrast-Schärfe.

Das geht mit hochauflösenden Bayer Bildsensoren (gern auch solche ohne Tiefpassfilter und verstärkt durch dazu passende EBV) aber auch ganz gut.

INZWISCHEN jedenfalls!

Zu SIGMA SD9/10 Zeiten war für mich solche Bildanmutung schon einzigartig.

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Robert
othello8

othello8

Beiträge
312
Ja klar, es sind natürlich sind es keine 3D Aufnahmen, sondern Foto´s mit Plastizität 🙂
Aber der Effekt erklärt sich mir nicht.....
Oz, wie Du meinst, daß mit SPP die Plastizität einfach herzustellen ist, sehe ich nicht so. Ich konvertiere die RAW´s direkt in JPEG´s. Da tut sich erst mal wenig. Erst in der JPEG Bearbeitung wird der Effekt sichtbar. Und zwar weniger beim Nachschärfen, sondern beim Light-EQ regeln (ACD-See Photo Studio Pro). Bei meiner Sony A7 und A77/2 stellt sich dieser Effekt nicht ein. Sicher, die Antwort liegt bei den Mikrokontrasten, aber wie die genauen Zusammenhänge sind, erschließt sich mir nicht.
Und wenn Du, Jan, keinen Effekt siehst, spielt vermutlich auch noch die Bildschirmeinstellung eine Rolle.
 
dj69

dj69

Beiträge
2.967
Hi Dieter,
wieder schöne Fotos aus der Rhön, Bild 1, etwas links hinter den drei Windrädern ist Hünfeld, und da sitze ich gerade am PC... ;)
Auch die Bilder von der Milseburg oben sind toll :) Der weite Blick ins Land, ich bin immer wieder gerne dort oben.
Viele Bilder zeigen auch den "Monte Kali" in Neuhof, eine große Abraumhalde der K+S
Dahinter beginnt dann der Vogelsberg :)
Am schwarzen Moor warst du auch, sehr schön. Und, du hast das Tor mal von der anderen Seite abgelichtet :)
Hast Du auch einen Moor-Rundgang gemacht?
Einen Faden zum Schwarzen Moor hat Günther mal erstellt und ich habe auch ein wenig dazu beigetragen :) KLICK
Wenn Du noch ein paar Tage da bist, die Steinwand ist sehenswert, der Teufelsstein auch, an der Maulkuppe kann man sehr gut essen, auch an der Enzianhütte gibt es leckeres und die ist obendrein urig :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Waldschrat

Ähnliche Themen