32 BIT PS-Plugins in Affinity Photo??

  • Autor des Themas Klaus-R
  • Erstellungsdatum
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.383
Hallo zusammen,

habe mir nun tatsächlich Affinity Photo gekauft und bastele gerade daran herum.;)

Die NIK-Filter zu installieren, war kein Problem ... das klappt.

Ich hab' jetzt aber doch eins, an das ich nicht gedacht hatte. AP gibt's für Windows NUR als 64 bit-Version.

In dieser Version laufen jetzt alle meine schönen alten 32bit PS-Plugins natürlich nicht mehr .....:eek::eek:

Gibt es da vielleicht irgendeinen Konverter??

Gibt es alternativ eine Seite nur mit freien PS-Plugins für 64bit-Photoshop oder kompatibele Anwendungen..... Ich werde da einige schöne Freeware sonst wohl schmerzlich vermissen ....

Grüße

Klaus
 
23.02.2018
#1

Anzeige

Guest

Schau mal hier: 32 BIT PS-Plugins in Affinity Photo?? . Dort wird jeder fündig!
Foto-Adept

Foto-Adept

Beiträge
516
Hallo,

habe mir gerade mal die Webseite von Affinity Photo angesehen, scheint ja ein ganz schön mächtiges Werkzeug zu sein. :D
Aber warum willst Du von Photoshop umsteigen?
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.383
Ich weiß noch gar nicht, ob ich letztendlich umsteigen werde, ich weiß nur, dass ich mit PS langfristig nicht weitermachen werde, denn die setzen tatsächlich ihre Mietsoftware am Markt durch, weil die Leute das tatsächlich mit sich machen lassen.

Ich hoffe auch immer noch auf GIMP, aber die können definitiv IMHO einfach (noch) nicht gegen das ausgefuchste und ausgereifte Photoshop anstinken.

Affinity Photo ist da ganz offensichtlich viel stärker aufgestellt ... ich wage das mal VORSICHTIG nach drei Stunden Einarbeitung zu ahnen.
Ob ich letztlich den Schwerpunkt auf AP legen kann, muss ich sehen ... PS ist sehr schwer zu schlagen ... mir reicht schon ein Unentschieden aus.

Leider liefert AP NUR eine 64-BIT Version aus und nicht wie ADOBE eine parallele 32-Bit-Variante, auf der meine vielen Freeware-PS-Plugins laufen würden, für die es leider keine 64-BIT Ausführungen gibt .....:eek::eek:

Allein deswegen werde ich auch weiterhin PS nutzen ... nicht schlimm ... das ist ebenfalls tolle Software ... ich will trotzdem eine Alternative.;)

Grüße und schöne Photos

Klaus

Nochmal die Frage .... kennt jemand eine Freeware PS-Plugin Seite für 64-bit Filter .... die sollten unter AP eigentlich laufen.;)
 
Juppeck

Juppeck

Beiträge
10
Ich hoffe auch immer noch auf GIMP, aber die können definitiv IMHO einfach (noch) nicht gegen das ausgefuchste und ausgereifte Photoshop anstinken.
Leider wird es sowas wohl nie geben und dass liegt eigentlich nur daran, das Adobe sehr viel Geld ins R&D der Filter-Algorithmen gesteckt hat und dies auch weiter betreibt.
Es ist ja nicht Grundlos so, dass sowohl Lightroom als auch Photoshop trotz Abo noch immer die beliebtesten Pakete sind. Adobe lizensiert auch die Raw-Converter direkt bei den Herstellern der Systeme - ich kenne nur einen weiteren Hersteller der genauso vorgeht und das ist Phase One. Alle anderen Hersteller betreiben Reverse-Engineering und müssen dabei höllisch aufpassen, keine bestehenden Patente zu verletzten. Das schränkt schon ein und gilt auch für GIMP. Auch open Source darf keine Patente verletzten.
Ich finde dass Affinity Photo ein gelungens und preiswertes System zur Bearbeitung von Bildern ist.
Ich habe es zusätzlich und manches kann es auch besser als PS.
Beim Entwickeln ist mir LR aber noch immer lieber und es ist auch schneller. Man kann nicht alles haben.
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
20.383
Hallo Juppeck,

der Faden hier ist ziemlich genau ein Jahr alt und ich arbeite jetzt eben so lange mit Affinity Photo. 😊👍
Alle Zweifel und Bedenken, die ich oben (und damals) noch hatte, sind inzwischen verflogen!

Affinity Photo ist für mich DIE PS Alternative geworden .... ein ungeheuer starkes und ausgefuchst gutes EBV-Programmpaket, das es wirklich in sich hat und für einen Lachpreis zu haben ist, der eigentlich jeden nachdenklich werden lassen sollte, der Affinity mal ausprobiert hat.

Und bei denen, -die vergleichen sollten-, meine ich wirklich die "Könner", die PS wirklich intensiv in einiger Tiefe nutzen!

Ich wüsste inzwischen nicht mehr, was in PS geht, mit Affinity aber nicht möglich sein sollte?!

Wobei ich mal meine Beschränkung auch klar angebe .... Ich kann nur Photo! Video und Video-Photo-Schnittmengen interessieren mich nicht und kann ich deshalb nicht vergleichen oder beurteilen.

Was Bildbearbeitung betrifft, da bin ich fit und da kann ich ganz klar bestätigen, das SERIF sich hinter ADOBE wirklich nicht verstecken muss.

Wer von PS kommt, MUSS sich etwas Zeit nehmen, um das etwas andere (aber nach Umstellung sehr intelligente) Bedinkonzept zu verstehen.

Leider gibt es wohl nur sehr wenige Leute, die mit beiden Programmen gleichermaßen gut eingearbeitet sind ..... gilt inzwischen auch für mich .... ich bin seit PS-CS6 bei ADOBE ausgestiegen und setze inzwischen fast nur noch auf Affinity.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis bei Affinity Photo ist IMHO der Maga Hit! Ich habe damals einmalig 50,-€ bezahlt und seitdem jedes Update kostenlos nutzen können. 👍😊

Gerne werde ich für eine Version 2 einen ähnlich superfairen Preis bezahlen, um die Weiterentwicklung dieser genialen Software zu unterstützen.

Grüße und schöne Bildbearbeitung

Klaus

P.S. Dass Serif sowas wie "Reverse Engineering" betreibt, glaube ich ehrlich gesagt nicht.😊
Natürlich mussten die gucken, was Adobe anbietet und wo die Messlatte genau liegt, wenn man ins Geschäft will .... das finde ich legitim.

Affinity ist definitiv kein PS-Abklatsch! Serif geht da sehr innovativ ganz eigene Wege. Was ich (wie schon mehrmals geschrieben) sehr bemerkenswert finde ist, dass Affinity extrem LEAN programmiert ist.

Mit ca. 390 Megabyte haben sie angefangen, die aktuelle 1.8 liegt inzwischen bei immer noch ultrakleinen 490 MB Gesamtumfang.

Das ist MINI im Vergleich mit dem ADOBE-Monster und umso erstaunlicher in Relation zur Leistungsfähgkeit von Affinity Photo.😊
 

Ähnliche Themen

Neueste Beiträge