Helios-44-2 2/58

  • Ersteller des Themas HellWeichei
  • Erstellungsdatum
HellWeichei

HellWeichei

Beiträge
381
Gefällt mir
17
Nachdem mein erster Ausflug in die Welt der Altgläser mit dem Pentacon 4/200 so gut verlief wurde ich mutig und habe mir gleich noch so ein altes Teil zugelegt. Gestern kam es gut verpackt an und musste natürlich sofort getestet werden. Mit dem Teil muss ich noch viel üben. Aber Spaß macht es auch. Der Fokus ist bei Offenblende nicht so leicht zu finden.

Überhaupt ist der Blendenring etwas seltsam. Da ist eine rote Markierung, wenn ich die auf 16 stelle ist die Blende offen, also f2.0 eingestellt. Stelle ich den Ring auf die 2 ist die Blende geschlossen, also f16.0. Da die Beschriftung also nicht passt und die Blendeneinstellung keine Rasterung hat kann ich bei den Zwischenstufen also nur raten, welche Blende ich eingestellt habe.

Hier die ersten Ergebnisse. Alle mit offener Blende. Leichte Tonwertkorrektur und Helligkeit etwas angehoben. Ansonsten unbearbeitet. Alle Bilder ungecropt bis auf das Letzte, das ist auf ca 41%.

B-Helios 1.jpg

B-Helios 2.jpg

B-Helios 3.jpg

B-Helios 4.jpg
 
muezin

muezin

Beiträge
3.119
Gefällt mir
14
Hallo Helmut,

das Helios ist eine exzellente Linse :daumen:
Das wurde auch schon sehr oft hier im Forum thematisiert!


Dieses Ding gibt es in vielen Versionen.



Du weisst schon, daß Du da eine swirling Linse hast?
Damit kann man sehr schöne Bokeh-Kringel erzeugen...
Besser als hier hab ich's noch nicht hinbekommen.
Bei deiner #2 sind Ansätze vorhanden :)


Bei der Blendeneinstellung muss ich mal nachsehen, ob das bei mir auch so ist.



Viel Spaß mit der neuen Linse!
 
nordhamburger

nordhamburger

Beiträge
683
Gefällt mir
18
Hallo Helmut,


die Bilder sehen sehr gut aus.


Wegen des Blenderinges können ja evtl. Klaus oder Steffen was sagen.
Ich bin der Meinung, dass sich beide gut mit den alten Objektiven auskennen.


Weiterhin viel Freude mit den alten Optiken.
 

Harald

Beiträge
626
Gefällt mir
13
Es gibt den Blenden (Vorwahl-)ring und den Abblendring.
Mit dem (schwergängigen) Blendenring stellt man die Blende in Rasten ein, also quasi den Anschlag.
Mit dem Abblendring (leichtgängig, ohne Rasterung) blendet man dann zwischen den Anschlägen auf und ab.
 
HellWeichei

HellWeichei

Beiträge
381
Gefällt mir
17
Es gibt den Blenden (Vorwahl-)ring und den Abblendring.
Mit dem (schwergängigen) Blendenring stellt man die Blende in Rasten ein, also quasi den Anschlag.
Mit dem Abblendring (leichtgängig, ohne Rasterung) blendet man dann zwischen den Anschlägen auf und ab.
Jau. DANKEEEEEE! Hab mich schon gewundert was das für ein Ring mit Rillen ist, der sich nicht bewegen lässt. Jetzt mit deinem Beitrag hab ich mal allen Mut und etwas Kraft genommen...und siehe da...es wurde gut :D:D

Blendenvorwahlring...wieder was gelernt. Tolle Sache.

@muezin: Danke für den Link. Den hatte ich "natürlich" nicht gesehen. Werd ich mir heute Abend mal durchlesen. Mein Objektiv ist ein 44-2 ohne weitere Bezeichnung ausser 2/58.

Blendevorwahlring....ich hatte ja keine Ahnung...dass es sowas überhaupt gibt....
 

Harald

Beiträge
626
Gefällt mir
13
Blendevorwahlring....ich hatte ja keine Ahnung...dass es sowas überhaupt gibt....
Es ist wohl einfach der "Blendenring". Diese Mechanik wurde ja in späteren M42-Versionen (meist durch "Auto" im Namen kenntlich) durch den kleinen Stift im Bajonett ersetzt oder bei Pentax durch den Blendenhebel im Bajonett mit der entsprechenden Mechanik in der Kamera (Abblendhebel wie bei der Praktica oder automatische Springblende).
Es geht letztlich nur darum, mit offener Blende fokussieren und dann möglichst schnell und direkt ohne Absetzen auf die Arbeitsblende abblenden zu können.
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.030
Gefällt mir
53
Und noch einer ......

... der dem Charme der alten Gläser verfällt ....:daumen::daumen:

Ich wusste, ich habe auch diese wundervolle Optik ... nach 10 Minuten hgabe ich sie sogar gefunden .... mein Helios 44-2-2/58mm.;):daumen:

Die Variante -2 finde ich persönlich am schönsten ... Vorwahlblende ist einfach wundervoll!;)

Das Helios 44-2-2/58mm ist baugleich mit dem UR-Carl-Zeiss Biotar 58mm/2

Wie so viele andere Zeiss Konstruktionen fiel diese Zeiss Rechnung mitsamt der damaligen Produktionsanlagen im Zuge der Reparationsforderungen nach dem WW II in russische Hände. Die Russen haben das alte und wundervolle Zeiss also einfach nachgebaut ... ohne Abstriche bei der Qualität .... google mal nach ... da gibt es irgendeine Seite, wo beide Objektive mit identischen Leistungen verglichen werden.

Das Helios macht ein sog. "Swirlbokeh" bei Offenblende, das einfach einzigartig ist. Ferner ist es ganz einfach ein sehr gutes Linschen ... scharf und kontrastreich ... geht kaum besser!

Glückwunsch und viel Spaß damit.

Google mal Helios 44 bei uns hier .... da gibt es einiges zu!;)

Grüße

Klaus

Wenn Zeiss draufsteht,
 
HellWeichei

HellWeichei

Beiträge
381
Gefällt mir
17
hab heute mal wieder die Helios-Brille aufgehabt. Eigentlich wollte ich auf Zollverein rumknipsen, aber unser Auto hat auf der Hälfte der Strecke den Geist aufgegeben. So blieben mir nur 3 Aufnahmen von heute morgen...

B Bauernhofromantik.jpg
Das ist Bauernhofromantik bei uns "um die Ecke"

B Heidekraut.jpg
Die Heide auch...

B Pfotenaua.jpg
Der hat Zwangspause, Pfotenaua...
 
muezin

muezin

Beiträge
3.119
Gefällt mir
14
Hallo Helmut,


ist'ne tolle Linse :daumen:
Schöne klare Bilder von schönen Sachen!
Euer Hund ist verbunden?



Hast Du schon mal versucht, die Linse swirlen zu lassen?
 
HellWeichei

HellWeichei

Beiträge
381
Gefällt mir
17
Hallo Helmut,

ist'ne tolle Linse :daumen:
Schöne klare Bilder von schönen Sachen!
Euer Hund ist verbunden?

Hast Du schon mal versucht, die Linse swirlen zu lassen?
Danke Günther. Mein Yenko ist seit Donnerstag nicht nur naturverbunden, sondern auch am rechten Vorderbein. Hat sich beim Stöbern im Gelände den rechten Daumenballen fast komplett abgerissen. Musste genäht werden und hat nun Zwangspause. Total begeistert, wie man sieht :cool:

Hab zum swirlen noch nicht den richtigen Hintergrund gefunden. Das Fokussieren klappt auch noch nicht so gut. Am bestens geht´s mit der LiveView Kontrolle am Display. Durch den Sucher scharfgestellt klappt nicht. Das könnte aber auch an meiner Brille liegen. Hat bestimmt was mit dem Alter zu tun... :eek:
 

Ähnliche Themen


Ähnliche Themen

Neueste Beiträge