Panasonic Leica 100-400 f4-6.3 OIS

  • Ersteller des Themas uwedd
  • Erstellungsdatum
uwedd

uwedd

Beiträge
887
Gefällt mir
12
Ganz ohne Tele mag ich doch nicht leben. Da ich beim Verkauf der SIGMA-Ausrüstung überraschend gute Quoten erzielt habe, blieb Raum für das reizvolle Leica Tele. Neben Makro sehe ich hier den Riesenvorteil von mft. 17 cm und unter 1000 g, 200-800 mm KB-Äquivalent sind schon eine Ansage. Der Preis auch. Aber ich habe es im britischen Online-Handel mit EU-Garantie für 977 EURO gekauft, das ist für ein Leica-Objektiv dieser Leistungsklasse angemessen. So macht Europa doch Spass:D.

Mangels anderer Motive mussten erstmal die Gänse auf der Elbe herhalten. Hier hatte ich den Objektivstabi versehentlich abgeschaltet, der interne kommt bei solchen Brennweiten schnell an Grenzen.

#1
HD_16x9_P1130558_F.jpg
1/640, f5,8, 318 (636) mm, ISO 1250

#2
HD_16x9_P1130573_F.jpg
1/250, f5,8, 318 (636) mm, ISO 400

#3
HD_16x9_P1130603_F.jpg
1/640, f6,3, 400 (800) mm, ISO 2000



Auch in Moritzburg sass eine frierende Gans am zugefrorenen Teich, bei trübem Abendlicht, hier war der Doppelstabi an:

#4
HD_16x9_P1130648_F.jpg
1/200, f5, 195 (390) mm, ISO 200

#5
HD_16x9_P1130652_F.jpg
1/200, f5, 195 (390) mm, ISO 200

#6
HD_16x9_P1130668_F.jpg
1/125, f6.3, 400 (800) mm, ISO 200

Mein erster Eindruck: für diese Brennweite enorm handlich. Wenn ich da an das 150-600 an der SDQ denke... Der DUAL-IS ist enorm wirksam, ein Stativ ist praktisch überflüssig.
Sicher eine Anschaffung, aber für jemanden der Tierfotografie mag und nicht soo viel schleppen mag (oder kann, wie ich) eine echte Alternative.
 
nordhamburger

nordhamburger

Beiträge
684
Gefällt mir
18
Hallo Uwe,

ich habe neben meiner Nikonausrüstung auch ein Zweitsystem in Form von Olympus MfT.
Meine Erfahrungen nach ein paar Monaten bestätigt deine Aussage. Wenn die Optiken
(Objektive) gut sind, habe ich auch sehr gute Ergebnisse erzielt.
Mittlerweile habe ich mir das Zuiko 12-40 Pro und das 50-150 Pro mit Converter angeschafft. Mit beiden Objektiven habe ich sehr gute Ergebnisse erzielt.
Das MfT-System überzeugt mich immer mehr.
Und da es, wie du auch schon geschrieben hast, relativ leicht ist, bekommt die
Fotografie wieder einen anderen Stellenwert. Meine Nikonausrüstung ist den gesundheitlichen Begebenheiten auch angepasst worden.
 
uwedd

uwedd

Beiträge
887
Gefällt mir
12
Hallo Peter,

bei mir war auch das Gewicht der Anfang der Umstellung. Zunächst Sony APSC. Da sind aber die Objektive auch nicht so viel kleiner. Genervt hat mich dann, dass Sony kein Fokusbracketing anbietet. Ein primitives Stück Software, für das ich sogar in Form einer App gern 10 EURO bezahlt hätte. Die einschlägige Sony-App kann 3 (drei) Aufnahmen in Serie... Und Sony fokussiert stark auf FF und APSC läuft "nebenbei".
Über die fast missionarisch argumentierenden mft-Jünger habe ich anfangs gelächelt. Bis ich, zunächst nur für Makros, recht günstig eine GX80 mit Panaleica 45f2.8 angeschafft hatte. Das war das schnelle Aus für Sony.
Mittlerweile bin ich sehr überzeugt von mft. Das höhere Rauschen und die geringere Freistellung kann ich verkraften. Besonders das Objektivangebot ist ziemlich perfekt und vergleichsweise preiswert. Auch wenn man die Spitzenlinsen, wie z. B. Deine Oly-Pro-Linsen mal vergleicht. Das einzige was mich ärgert ist, dass Olympus und Panasonic eben doch nicht 100% kompatibel sind: Double IS und Blendenringe. Gern hätte ich die PEN F mit den Panasonic-Leica-Linsen betrieben, das passt dann eben doch nicht ganz. Aber das ist jammern auf hohem Niveau, die Olympus Linsen sind ja auch 1. Wahl.
 
uwedd

uwedd

Beiträge
887
Gefällt mir
12
Eisige Fluten, der Briesnitzwasserfall.

f4, 100 mm, 1/50s
16x9_HD_P1130781af.jpg

f6.3, 400 mm, 1/100s
16x9_HD_P1130758f.jpg

f6.3, 400 mm, 1/80s
16x9_HD_P1130755f.jpg

Alle Freihand.
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.042
Gefällt mir
55
Gefällt mir!:daumen::klatschen::klatschen::klatschen:

Aber warum "mangels anderer Motive"?? Die Graugänse sind doch mal allerliebst und auch kein "Alltagsmotiv"!

Grüße, viel Spaß mit der Optik und schöne Photos

Klaus
 
uwedd

uwedd

Beiträge
887
Gefällt mir
12
Gefällt mir!:daumen::klatschen::klatschen::klatschen:

Aber warum "mangels anderer Motive"?? Die Graugänse sind doch mal allerliebst und auch kein "Alltagsmotiv"!

Grüße, viel Spaß mit der Optik und schöne Photos

Klaus
Klaus, Du hast natürlich völlig Recht. Graugänse sind wirklich fotogen. Aber an der Elbe findet man eben sowas nur SEHR selten, und im Winter schon gar nicht:

FTiere06.jpg

FTiere18.jpg

FTiere28.jpg
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.042
Gefällt mir
55
OK ... :daumen::daumen::daumen: ... Ich kenn' mich jetzt an der Elbe natürlich nur mäßig aus .... aber in dieser Sache wird dann mal der nächste Zoo herhalten müssen .....:D:D:D

Grüße

Klaus
 
softdown1

softdown1

Beiträge
161
Gefällt mir
0
Hi Uwe,

klasse Bilder die du da mit dem 100-400 Pana gemacht hast. Die Qualität dieser Linse begeistert mich immer wieder! Sie ist sicherlich nicht die günstigste Linse für mFT, aber sie steht ja auch konkurrenzlos im Raume. Das Oly 75-300 ist ein gutes Stück kürzer und kommt gerade am langen Ende nicht im Ansatz an die Qualität heran und das 300/2,8 von Oly ist kein Zoom und preislich nochmal eine ganze Ecke teurer.

Wirklich schade, dass man sich bei mFT nicht auch bzgl. der Zusammenarbeit beim Stabi geeinigt hat. Das 100-400 wäre so sicherlich schon auf meiner Wunschliste. So hardere ich noch mit mir *g*.

Beste Grüße,
Mike
 
uwedd

uwedd

Beiträge
887
Gefällt mir
12
Ja, die Inkompatibilität beim IS stört mich auch. Hätte gern das 12-100f4 von Oly, gleiches Problem.

Hier noch ein Bild mit 100%-Crop bei 400 mm.

P1140152k.jpg

P1140152_Crop.jpg
 
Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
susikamikaze Olympus Objektive 11
Olympus Objektive 4

Ähnliche Themen


Ähnliche Themen

Neueste Beiträge