Oldie- Oly C2000Z

  • Ersteller des Themas Andi
  • Erstellungsdatum
Andi

Andi

Beiträge
1.372
Gefällt mir
5
1999 für 1800 DM- satte 2 Megapixel

Durch Zufall bekam ich meine ehemalige Olympus wieder in die Hand, ich sollte sie im Auftrag verkaufen. Mehr als 20€ sind vermutlich nicht drin?

Dafür behalte ich sie selbst. Voll funktionsfähig, mit einer 32MB Smart Media Karte bestückt. Damals war nicht daran zu denken wie enorm der Kamerafortschritt sein wird.

VG
Andreas

Ein Stück Kamerageschichte:
P2270080.jpg
 
khgarten

khgarten

Beiträge
1.006
Gefällt mir
0
Bei mir wird die oly C2000-Z auch geehrt, es hängen einfach zuviel Erinnerungen dran :
in Kairo das Original ,im Jahr 2000 kaum bearbeitet:
man sieht die Kanten des Glaskastens
P1010098.jpg
Iso 311,Tiff, 6,6 mm,
 
Stephan_B

Stephan_B

Beiträge
208
Gefällt mir
0
Hallo Andreas,

Sie zu behalten ist das beste was Du tun kannst, für das gute alte Stück wirst Du keinen auch nur annähernd akzeptablen Preis mehr bekommen.

Wie man an den schönen Bild des Kollegen sieht macht Sie sehr schöne Bilder, die immer noch für das Web oder kleinere Ausdrucke gut zu gebrauchen sind.

Wo bei man Sie am besten mit Akkus betreibt, mit Batterien hat Sie mir keinen Spass gemacht mit Akkus war Sie richtig gut.

Mach mal ein Paar Bilder mit Ihr und lass Sie uns sehen.

Gruß

Stephan
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.030
Gefällt mir
53
Cool!:daumen::daumen:

1999 hatte ich auch eine digitale Olympus ... eine CAMEDIA C 1400L (1,4 Megapixel)

Ich habe damals 1444,-DM dafür berappt (Auslaufmodell von 2,500,-DM heruntergesetzt). Das war irre viel Geld damals für uns. Ich habe das damals nur "durchgekriegt", weil das Argument "Kinderphotos" einfach zog.

Für mich war diese Kamera der Durchbruch für DIGITAL.... einfach faszinierend!

Ich hatte übrigens hier mal so einen NOSTALGIE - Faden gestartet .... wäre toll, wenn Du da Deine CAMEDIA auch noch parken würdest:

http://www.bilderforum.de/t23858-eure-allererste-digtalkamera-welche-war-das.html

Olympus CAMEDIA C1400 L ('ne tolle Kamera!)

April 1999!

04-99-46.jpg

Der Gangster fährt inzwischen Motorrad ....

Kinder, wie die Zeit vergeht!

Grüße und schöne Photos

Klaus
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.030
Gefällt mir
53
SELBSTVERSTÄNDLICH .....

.... habe ich jene C 1400L noch ... ich halte sie gerade in Händen ... die alten 8 MB!! SMART MEDIA Karten liegen auch noch bei ... haben mal ein kleines Vermögen gekostet! Ob sie noch funktioniert?? Um das auszuprobieren müsste ich mir einen Cardreader besorgen, der noch SMART-MEDIA Karten lesen kann. Vor Jahren habe ich den letzten Rechner verkauft, der noch einen Reader dafür eingebaut hatte ....:eek:
Benutzt habe ich die Kamera zuletzt wohl 2003 .... dann bin ich auf eine Fuji S3400 umgestiegen.... XD-Picture Cards ... dafür habe ich sogar noch einen Cardreader.;)

Damals passten gerade mal 21 Aufnahmen auf eine SM- Speicherkarte .... tja ... sehr lang' ist's her.

Ach ja .... just diese C 1400L kann man sich als "Meilenstein der Digital-Photographie" auch im Deutschen Museum in München ansehen .... da nämlich ist sie schon seit Jahren ausgestellt.

Nostalgische Grüße

Klaus
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.030
Gefällt mir
53
Ach ja .... ich habe gerade versucht, die EXIFs der Aufnahme oben auszulesen ... keine Chance! Das gab es damals noch gar nicht.;)

Grüße

Klaus
 

Angela

Beiträge
21
Gefällt mir
1
Hallo,


die Oly c2000 habe ich auch noch, bin gerade dabei den alten PC fit zu machen, um an die Bilder zu kommen. Es gibt wohl keine andere Möglichkeit als die serielle Schnittstelle als den seriellen Port zu nutzen? Oder gibt es USB- Cardreader?

Und lt. meiner Erinnerung soll nur bis 8MB verträglich sein, weiß jemand ob auch 128 MB möglich sind?
LG
Angela
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.030
Gefällt mir
53

Angela

Beiträge
21
Gefällt mir
1
Vielen Dank,dann werde ich mal die paar Euros investieren zusätzlich einer neuen Karte die zwar immer noch viel kostet,aber wer suchet der findet.

Erstaunlich finde ich immer, wie gut die Bilder sind bei so wenigen Megapixel.

LG
Angela
 

Harald

Beiträge
626
Gefällt mir
13
Und lt. meiner Erinnerung soll nur bis 8MB verträglich sein, weiß jemand ob auch 128 MB möglich sind?
LG
Angela
Laut Anleitung bis 32MB:
http://www.olympusamerica.com/files/oima_cckb/c2000z_manual.pdf

Hier werden 64MB angegeben:
https://www.digitalkamera.de/Testbericht/Testbericht_Olympus_C-2000_Zoom/53.aspx

Ralf Jannke hat sogar 128MB ausprobiert:
https://www.digicammuseum.de/geschichten/erfahrungsberichte/olympus-camedia-c2000z/
 

Angela

Beiträge
21
Gefällt mir
1

Anleitungen habe ich und auch den CLA 1 Converter und man kann ja noch erweitern, vielleicht fällt mir ja in dieser Richtung mal irgendwo in die Hände, wäre toll.

Der Card Reader ist schon bestellt und mal sehen, welche Karten mir in die Hände fallen, wird ausprobiert. Lieben Dank für die Antworten und Tipps.
LG Angela
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.030
Gefällt mir
53
(...)
Erstaunlich finde ich immer, wie gut die Bilder sind bei so wenigen Megapixel.

LG
Angela
Ich bin ja sozusagen "Pionier";) ... habe 1999 komplett mein Chemie-Photolabor gegen Digicam und Computer-Bildbearbeitung eingetauscht ... naja ... und recht behalten, denn 1999 glaubten wirklich noch nicht alle an die digitale Revolution.

Ich kann mich noch gut an die magische 1MP Grenze erinnern, die den Durchbruch bringen sollte und an die Ultimative 3,3MP Spigelreflexkamera CANON EOS D30 (nicht 30D!)

https://www.digitalkamera.de/Kamera/Canon/EOS_D30.aspx

Ihre 3,3 Megapixel (anno 2000) wurden heiß als der "Qualitätsdurchbruch" digital vs. konventionell diskutiert ....

https://www.dpreview.com/reviews/canond30

Ich bin auch 18 Jahre später immer noch der Meinung, dass die EOS D30 tatsächlich diesen "Breakthrough" geschafft hatte.

Ich hatte vor einiger Zeit mal eine EOS 300D (6,4MP anno 2003) für ganz kleines Geld erstanden und die Lady als Drittkamera mit nach Spanien genommen.

https://www.digitalkamera.de/Kamera/Canon/EOS_300D.aspx

Was soll ich sagen .....

ich habe den Oldtimer nicht mehr aus der Hand gelegt und den ganzen Urlaub über keine andere Kamera in die Hand genommen .... hier mal, was letztes Jahr noch mit dieser 15 Jahre alten Kiste möglich war:

https://photowelt-klaus-rickert.lima-city.de/Galerie-Bilder/Costa%20Brava%202017/mywebalbum/index.html

Fazit: Wirklich gute Kameras dürfen heutzutage wirklich auch was älter sein und müssen wirklich nicht mehr unbedingt viel kosten.

Es ist für jeden Geldbeutel Ordentliches dabei!:daumen:

Grüße und schöne Oldtimerphotos

Klaus
 

Angela

Beiträge
21
Gefällt mir
1
Sind ja tolle Aufnahmen, klasse, gefallen mir. Nun habe ich noch eine Olympus Camedia C-720 erstanden, auch nur weil diese Objektive, Linsen und weiteres Zubehör dabei sind.



Meine beiden neueren Pentax Kameras liegen nur noch im Schrank. Am meisten probiere ich z.Z. die Camedia C-2000.

LG
Angela
 
Klaus-R

Klaus-R

Moderator
Beiträge
18.030
Gefällt mir
53
Jooo!;)

Aus 2003 habe ich eine EOS 300D (ca. 1.000,€) Eine EOS 10D(ca.2000,-€) und eine EOS 1Ds(genau. 10.000,€ ohne Optik).

-NATÜRLICH habe ich mir die Sachen Jahre später für erheblich weniger Asche gekauft!!!-

Was heute sehr erreichbar ist, war damals für den Amateur völlig unbezahlbar teuer.

Deine OLY C-720 war eine durchaus ansprechende und nicht ganz billige Consumer-Kamera.

Bei gutem Licht und "normalen" Motiven machen solche Kameras auch heute noch Aufnahmen, die durchaus für gut durchgehen ... bzw. nicht als Vintage erkennbar sind.

Viel Spaß also damit!

Grüße und schöne Photos

Klaus
 

Angela

Beiträge
21
Gefällt mir
1
Freude habe ich mit den alten Kameras, die C-725 kommt erst noch mit allem drum und dran, Objketive, Linsen usw.

Jetzt bin ich mal mutig und zeige mal ein paar Versuchsbilder.
 

Anhänge

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Olympus Digitalkameras 11
Bibergeorges Olympus Digitalkameras 13

Ähnliche Themen


Ähnliche Themen

Neueste Beiträge