Bilderforum.de

Zurück   Bilderforum.de > Digitalkamera Hersteller > Pentax Forum > Pentax Digitalkameras

Pentax Digitalkameras Alles zum Thema Pentax Digitalkameras. Informationen, Tipps und Tricks.

Die Sensordynamik der K5

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.02.2011, 07:42   #1
kruegchen
Multitalent

kruegchen's Ausrüstung
 
Beiträge: 1.301
Standard Die Sensordynamik der K5

Die Sensordynamik der K5

- ein kleines Experiment mit der K5 bei ISO 80 und 3 Blenden Unterbelichtung.
- das ist schon HDR aus einem einzigen RAW Bild
- man kann mit der Kamera bei starken Kontrasten einfach stark unterbelichten
- das gilt natürlich auch für eine Nikon D7000, Sony A580 (gleicher Sensor)

- 3 bis 4 Blenden sind bei niedrigen ISO möglich mit nur wenig Rauschen in den aufgehellten Schatten

Original
IMGP0490 (2).jpg

nach Bearbeitung im RAW Konverter
IMGP0490.jpg

100% Ausschnitt Schattenpartie
IMGP0490-(1).jpg

Das Rauschen spielt bei Ausbelichtungen in dieser stärke kaum eine Rolle. Es kann ja auch etwas entrauscht werden.

Gruß Sven
kruegchen ist offline  
Alt 24.02.2011, 07:42   #1
Anzeige
 
Standard

Hast du schon mal in Fotos nach Rezept nachgelesen?
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
kruegchen ist offline  
Alt 24.02.2011, 09:02   #2
Saturn
Moderator+Chaoshäuptling

Saturn's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Saturn
 
Beiträge: 6.843
Standard

Erstaunliches Ergebnis!
Danke fürs zeigen
Saturn ist offline  
Alt 24.02.2011, 19:11   #3
wpau
Gesperrt

wpau's Ausrüstung
 
Beiträge: 4.536
Standard

Da es hier um Sony Sensoren geht darf ich hier ja auch ein Bild einstellen

Bei meinem Tarnnetz Einsatz wurde ich ja gerade als ich drin war von diesem Specht überrascht. Ich hatte die Kamera noch nicht umgestellt, war das bei der SD14 einfach, und habe ihn aber zum Glück noch auf den Sensor bekommen. Das Zelt hatte ich an diesem Tag etwas unglücklich zur Sonne ausgerichtet. Falls die Sonne am Wochenende scheint, werde ich es an anderer Stelle noch einmal probieren.

So sieht das Bild ohne die Regler in Bibble5 Pro 5.2.1 zu verstellen aus, also alles auf Null

ohne-_DSC0929_v2.jpg

und so sieht es nach der Entwicklung aus. Als Jpeg wäre es wohl für die Tonne gewesen. Es ist wirklich enorm, was diese Sensoren heute für einen Dynamik Umfang bieten. Schön ist ja auch, das man sofort nach solch einem Missgeschick reagieren kann und nicht wie zur analogen Zeit einen ganzen Film mit dieser Einstellung knipst.

entw-_DSC0929.jpg

Ingrid berichtet, das er nun Stammgast ist. Schauen wir mal, ob er uns wieder vor die Linse kommt.
wpau ist offline  
Alt 24.02.2011, 19:38   #4
kruegchen
Multitalent

kruegchen's Ausrüstung
 
Beiträge: 1.301
Standard

Hallo Werner,

ja auch dein Beispiel zeigt die Möglichkeiten, was möglich ist sehr schön.

Ich finde es ist eine sehr gute Möglichkeit bei niedrigen Empfindlichkeiten gezielt unterbelichten zu können. Ich kann mir dadurch in kritischen Situationen eine HDR Aufnahme sparen und sogar Bewegungen im Gegenlicht einfrieren, denn es gibt schöne kurze Belichtungszeiten. Mit einem HDR ist das ja nict möglich. Das Prozedere werde ich mal intensivieren.

Gruß Sven
kruegchen ist offline  

vBulletin® 2000-2010, Jelsoft Enterprises Ltd.

SEO by vBSEO 3.6.0 ©2011, Crawlability, Inc.