Bilderforum.de

Zurück   Bilderforum.de > Digitalkamera Hersteller > Sigma Forum > Sigma Bilder besprechen

Sigma Bilder besprechen Hier könnt ihr Fragen&Probleme zu Bildern mit Sigma Kameras besprechen.

Meine Bilder / Sigma SD Quattro

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.06.2018, 11:27   #1
pquattro
Hobby-Fotograf

pquattro's Ausrüstung
 
Beiträge: 29
Standard Meine Bilder / Sigma SD Quattro

oz75, danke!


Sigma Quattro + Sigma 18-35/1,8 ART

Was ich aber sehr schlecht finde, sind die 500 kB Maximum. In einem Forum, mit dem Namen BILDERFORUM, ist es eher ein Paradox, oder.... leider! Entschuldigung, bitte!!!


Übrigens meine Quattro-Bilder, nach den neuesten Update SW 1.09 und SPP 6.6 habe mit den Bildern überhaupt keine technische Probleme mehr, inkl. erstklassiger T.Q., die konkurrenzlos ist; auch nicht mit so einer Kamera Sony A rII, die hier plötzlich soooo gelobt ist.

Dieses Forum war doch Sigma Forum mit den härtesten Sigmarianern ( so erstklassige Fotografen mit den Sigmas) überhaupt..... und jetzt? ...... Bayer..... Bin in der Tat sehr überrascht und teilweise auch entäuscht...
*
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg SDQ_1596.BF...jpg (164,2 KB, 141x aufgerufen)
Dateityp: jpg SDQ_1302_BF...jpg (206,9 KB, 142x aufgerufen)
Dateityp: jpg SDQ_1118_BF...jpg (229,3 KB, 136x aufgerufen)
Dateityp: jpg SDQ_1604_W..jpg (124,6 KB, 137x aufgerufen)
Dateityp: jpg SDQ_1622_BF...jpg (168,9 KB, 136x aufgerufen)
Dateityp: jpg SDQ_1598.BF...jpg (140,3 KB, 142x aufgerufen)
pquattro ist offline  
Alt 10.06.2018, 11:27   #1
Anzeige
 
Standard

Hast du schon mal in Fotos nach Rezept nachgelesen?
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg SDQ_1596.BF...jpg (164,2 KB, 141x aufgerufen)
Dateityp: jpg SDQ_1302_BF...jpg (206,9 KB, 142x aufgerufen)
Dateityp: jpg SDQ_1118_BF...jpg (229,3 KB, 136x aufgerufen)
Dateityp: jpg SDQ_1604_W..jpg (124,6 KB, 137x aufgerufen)
Dateityp: jpg SDQ_1622_BF...jpg (168,9 KB, 136x aufgerufen)
Dateityp: jpg SDQ_1598.BF...jpg (140,3 KB, 142x aufgerufen)
pquattro ist offline  
Alt 10.06.2018, 12:17   #2
Robert
Moderator

Robert's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Robert
 
Beiträge: 10.366
Standard

Zitat:
Zitat von pquattro Beitrag anzeigen
... Was ich aber sehr schlecht finde, sind die 500 kB Maximum...

... Dieses Forum war doch Sigma Forum mit den härtesten Sigmarianern ...
Zum Zeigen in z.B. 1280 Pixel Seitenbreite reichen die 500KB ganz gut -

Uns Sigmarianer gibt's hier natürlich immer noch

Fairerweise muss man einräumen, dass man als Sigma-Fotograf im Vergleich zur Bayer-Konkurrenz auch heute noch auf das eine oder andere verzichten muss - Sigma ist halt immer noch sehr speziell.
Die Bayer-/Fuji-Kameras haben in Sachen BQ mittlerweile auch deutlich aufgeholt
Robert ist offline  
Alt 10.06.2018, 20:04   #3
Stoneage
profimässiger Knipser

Stoneage's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Stoneage
 
Beiträge: 983
Standard

Zitat:
Zitat von pquattro Beitrag anzeigen
Was ich aber sehr schlecht finde, sind die 500 kB Maximum. In einem Forum, mit dem Namen BILDERFORUM, ist es eher ein Paradox, oder.... leider! Entschuldigung, bitte!!!

...

Dieses Forum war doch Sigma Forum mit den härtesten Sigmarianern ( so erstklassige Fotografen mit den Sigmas) überhaupt..... und jetzt? ...... Bayer..... Bin in der Tat sehr überrascht und teilweise auch entäuscht...
*
Schwieriges Thema.
Sigma hat mit der Quattro Generation einige der harten Sigmarianer verprellt.
Den einen gefällt der Output des neuen Sensors nicht so wirklich und andere sind enttäuscht, dass Sigma so einfach die DSLR begraben hat.

Ich gehöre hauptsächlich zur ersten Kategorie und habe meine Quattros darum wieder abgestossen.
Trotzdem bleibe ich interessiert und ich verfolge auch aktiv Sigmas Bemühungen, dem neuen Sensor eine bessere Bildqualität abzuringen.
Mit der SPP Version 6.6.0 ist nun tatsächlich etwas passiert und ich versuche noch herauszufinden was es genau ist.
Die Kritik bezüglich des starken "sandigen" Rauschens hat man sich offensichtlich zu Herzen genommen und die Rauschreduzierung verbessert.
Möglicherweise geht das ein klein wenig auf die absolute Auflösung/Schärfe, aber das muss ich mir noch genauer anschauen.

Jedenfalls hat es nun vier Jahre gedauert, bis der Quattro "erwachsen" geworden ist, und das ist schlicht zu lang.
Was für mich auch immer noch total unverständlich ist, ist die Performance des Programms, welche sich gerade für Mac user gegenüber SPP 5.x noch einmal verschlechtert hat.
Irgendwann ist man halt auch müde und schätzt die Vorteile von ausgereiften Kameras und RAW-Entwicklern im Bayer-Land. Dazu kommen die bildqualitativen Fortschritte, die auch hier augenscheinlich sind.

Zu Deinen Bildern: Nun, die sind jetzt wirklich etwas gar klein
Farblich und von der Stimmung her gefallen sie mir aber ausgezeichnet.
Die Farben und ein anständiger Weissabgleich sind eh Stärken der Quattros.

Wie wäre es, wenn Du einfach einen Flickr Account machtest und das eine oder andere Bild dann zusätzlich in der vollen Auflösung verlinkst?
Stoneage ist offline  
Alt 10.06.2018, 20:52   #4
oz75
Moderator

oz75's Ausrüstung
 
Benutzerbild von oz75
 
Beiträge: 6.011
Standard

Zitat:
Zitat von pquattro Beitrag anzeigen
Was ich aber sehr schlecht finde, sind die 500 kB Maximum. In einem Forum, mit dem Namen BILDERFORUM, ist es eher ein Paradox, oder.... leider! Entschuldigung, bitte!!!
Naja, sieh's mal so: Das Forum kostet nichts. Es sähe sicherlich schwieriger aus, wenn der Betreiber mit 20MB anstelle von 500kB pro Bild klarkommen müsste.

Mit 1600px an der langen Kante fährt man mit 500kB sehr gut, wenn man zum skalieren z.B. das Traumflieger Online Picture (TOP) nimmt. Dieses macht da einen perfekten Job und kostet nichts.

Wenn es denn mal ums Pixelpeepen geht, so geht es auch anders: Man ergänzt das 500kB Bild dann noch mit einem extern gehosteten Bild und in den ensprechenden Thread verlinkten Bild.

Warum dann nicht gleich nur verlinken? Nein - mögen wir nicht. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass nur extern verlinkte Bilder eine hohe Quote an Threadleichen (Threads mit toten Bilderlinks) hervorrufen. So mir persönlich auch passiert - nachdem dropbox seine policies geändert hat.
Natürlich hatte ich auch in die Threads direkt hochgeladen, so dass der Inhalt nicht völlig korrumpiert wurde.

Also --> Immer hier in die Threads hochladen und bei Bedarf durch extern verlinkte Bilder ergänzen.

Zu Deinem Bild: Nette Collage. Aber Du kannst die Bilder auch separat mit 1600px hochladen (max. 6 Stück pro Schub). Dann sieht man natürlich mehr.

Zitat:
Zitat von pquattro Beitrag anzeigen
Dieses Forum war doch Sigma Forum mit den härtesten Sigmarianern ( so erstklassige Fotografen mit den Sigmas) überhaupt..... und jetzt? ...... Bayer..... Bin in der Tat sehr überrascht und teilweise auch entäuscht...
*
Sei nicht enttäuscht - wenn Sigma die an sich sehr loyale Gemeinde permanent vor den Kopf stößt.

Die SD1 hat Schwierigkeiten mit manuellem Glas (Farbverschiebungen). Manuelle Gläser haben aber sehr viele "Sigmarianer" immer sehr gerne genutzt. Klappte ja auch bis dahin perfekt.

Dann der Quattro, den man in voller Auflösung kaum ertragen kann.

Ich persönlich benutze weiterhin privat mit Abstand am liebsten Sigma. Die SD1, wenn die Details "flashen" sollen - und gerne auch alte Schätzchen mit ihrer besondern Bildanmutung.

Sollen "Dinge" jedoch unter harten Bedingungen sitzen (z.B. im Job unter Zeitdruck - und unter ungünstigen Lichtverhältnissen), dann führt am Bayer nichts vorbei. Trotz der unappetitlichen Schmiere, die man im 100% Detail häufig sieht.

Zitat:
Zitat von pquattro Beitrag anzeigen
Übrigens meine Quattro-Bilder, nach den neuesten Update SW 1.09 und SPP 6.6 habe mit den Bildern überhaupt keine technische Probleme mehr, inkl. erstklassiger T.Q.,...
Glaube ich erst, wenn ich es im Detail sehe. Bisher waren alle "Verbesserungen" nichts anderes als Veränderungen in der Software-Grundwichtung.

Zum Quattro haben wir hier viele Threads, in denen das Thema sehr detailliert beleuchtet wurde.

Bessere "Entrauschung" lasse ich für mich persönlich nicht gelten. Das Problem des Quattro ist kein Rauschphänomen. Alles was aber mit solchen Algorithmen geflickschustert wird, schiebt den Quattro nur umso mehr in die "schmierige" Bayer-Liga ab, in der "Quattro" nur gnadenlos verlieren kann (und dies auch tut).

Also - zeig her die Superbilder.
Bis dahin heißt -für mich- der beste Foveon bis jetzt weiterhin ... Merrill.

Gruß,
Oz
oz75 ist offline  
Alt 10.06.2018, 22:10   #5
pquattro
Hobby-Fotograf

pquattro's Ausrüstung
 
Beiträge: 29
Standard Meine Bilder / Sigma SD Quattro

Hier zuerst ein größeres Bild
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg SDQ_1576_1600 kb.jpg (499,6 KB, 25x aufgerufen)
pquattro ist offline  
Alt 11.06.2018, 10:58   #6
pquattro
Hobby-Fotograf

pquattro's Ausrüstung
 
Beiträge: 29
Standard Sigma SD Quattro, Bilder

Jetzt habe hier größere Bilder hochgeladen - 1600 kB groß, weiter zum Anklicken. Geschärft sehr wenig. Farben original sRGB. Entwickelt komplett als RAW in JPG in SPP 6.6 und im anderen Programm nur kleiner auf 1600/>500 kB gemacht. SD Quattro SW 1.09 + Sigma 18-35/1,8 ART

*
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg SDQ_1569.Xx..jpg (457,8 KB, 17x aufgerufen)
Dateityp: jpg SDQ_1574.Xx..jpg (498,2 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg SDQ_1577.Xx..jpg (489,9 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg SDQ_1587.Xx..jpg (459,6 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg SDQ_1593.Xx..jpg (463,8 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg SDQ_1602.Xx..jpg (479,1 KB, 6x aufgerufen)
pquattro ist offline  
Alt 11.06.2018, 11:14   #7
pquattro
Hobby-Fotograf

pquattro's Ausrüstung
 
Beiträge: 29
Standard Meine Bilder / Sigma SD Quattro

Original Datei SD Quattro in RAW. Probeweise auf 2000 KB/>500kb gemacht. Also, die Bildqualität ist damit auf ca. 77% herabgesetzt, was noch gehen kann und damit groß/ breit ca. als Bildschirm.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg SDQ_1577.XY..jpg (489,9 KB, 20x aufgerufen)
pquattro ist offline  
Alt 11.06.2018, 12:35   #8
Frankg
Foto-Experte

Frankg's Ausrüstung
 
Beiträge: 578
Standard

Das Merrill / Quattro Thema kann nicht zu Ende diskutieren.
Da gibt es eher Meinungen als Sachargumente.
Was mich aber ebenso wie den TS zunehmend nervt ist das Gemosere am Foveon ansich und die angebliche Vergleichbarkeit mit Bayer Kameras.
Für mich ist das eindeutige Ergebnis einer langen Untersuchungsreihe mit unterschiedlichen Kameras, dass es mir unmöglich ist mit welcher Bayer Kamera auch immer einen so weiten Bearbeitungsspielraum für die finale Ausarbeitung herauszuholen wie es mit einer Sigma möglich ist. Ich lasse mal High End Rückteile außen vor, die können das auch. Alle anderen aber nicht.
Dass ich das finale Bild einer speziellen Kamera nicht zuweisen kann ist kein Argument.
Das Argument ist, dass ich in einer speziellen Situation, als die Lichtverhältnisse nicht besonders oder die Farben eher langweilig waren, sie bei einem Bayer RAW immer so bleiben werden. Wenn ich ein Foveon RAW habe, kann ich Farbnuancen herausholen, die so niemals existiert haben, aber meinem Eindruck entsprachen.

Das ist für mich das entscheidende Kriterium. Alles andere interessiert mich in dem Zusammenhang nicht.
Das geht bei den Quattros genau wie bei den Merrills.

Wenn es um Schnelligkeit, erkennbare Details bei Dunkelheit und ähnliches geht, Sind die Bayer Kameras im Vorteil. Dafür werde ich mir sicher auch noch eine zulegen. Zumal ich meine alten Objektive wiederbeleben will.


Gruß

Frankg
Frankg ist offline  
Alt 11.06.2018, 13:25   #9
Stoneage
profimässiger Knipser

Stoneage's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Stoneage
 
Beiträge: 983
Standard

Zitat:
Zitat von Frankg Beitrag anzeigen
Das Merrill / Quattro Thema kann nicht zu Ende diskutieren.
Da gibt es eher Meinungen als Sachargumente.
Da bin ich nicht ganz einverstanden. Natürlich hat jeder seine Meinung und tut diese gerne kund, aber gerade bezüglich der Bildqualität wurde in diesem Forum teilweise sehr fundiert auf die Eigenschaften,
sowie die Vor- und Nachteile von Merrill und Quattro eingegangen.
Auch die Merrill Generation war nicht frei von Kritik, genau wie zuvor die SD15, SD14 und so weiter.
Ich bin jedenfalls sehr gespannt, wohin sich Sigmas Kamera-Sparte bewegt.
Den Quattro hat so niemand kommen sehen und auch bezüglich der nächsten Foveon Generation gibt es null Hinweise. Ob sie den Schritt aufs Vollformat schaffen?
Ich habe Zeit, da ich für die Arbeit auf eine Canon 6D umgestiegen bin und meine Merrills alle noch gut funktionieren.
Stoneage ist offline  
Alt 11.06.2018, 14:15   #10
Frankg
Foto-Experte

Frankg's Ausrüstung
 
Beiträge: 578
Standard

Fundiert schon, das will ich nicht in Abrede stellen. Jedoch stellt sich die Frage wie man die Unterschiede für die reale Arbeit wertet.
Konkret: wenn ich Bilder in 200% Darstellung betrachten muss um Fehler / Eigenheiten zu entdecken, ist das für mich absolut irrelevant.

Gruß

Frankg
Frankg ist offline  
Alt 11.06.2018, 14:45   #11
pquattro
Hobby-Fotograf

pquattro's Ausrüstung
 
Beiträge: 29
Standard

Frankg hat in der Tat recht! Das die Sigma schwach auf höhere ISO ist? Wer die höhere ISO eigentlich und oft braucht? Wer fotografiert hauptsächlich oder nur bei einer Kerze, oder so? Schliesslich geht auch....Ich habe hier Foveon Fotos von z.B. einer Tankstelle in der Nacht, oder bei sehr schlechtem Licht Dresden usw. Aber dass war früher; das war Sigma bei den Sigmarianern sehr populär.... Aber heute? Sony, Sony, Sony....

Grüße,
Peter
pquattro ist offline  
Alt 11.06.2018, 15:32   #12
oz75
Moderator

oz75's Ausrüstung
 
Benutzerbild von oz75
 
Beiträge: 6.011
Standard

@Miesmuschel, Kangal1966, pquattro:

Ich habe die Threads zusammengeführt. Die zugehörige Diskussion ("warum mehrere Threads...") habe ich ausgeblendet, da sie der Diskussion im Thread hier nicht dient und eher verwirren würde.



Gruß,
Oz

Geändert von oz75 (11.06.2018 um 15:56 Uhr)
oz75 ist offline  
Alt 11.06.2018, 15:54   #13
oz75
Moderator

oz75's Ausrüstung
 
Benutzerbild von oz75
 
Beiträge: 6.011
Standard

Zitat:
Zitat von Frankg Beitrag anzeigen
Fundiert schon, das will ich nicht in Abrede stellen. Jedoch stellt sich die Frage wie man die Unterschiede für die reale Arbeit wertet.
Konkret: wenn ich Bilder in 200% Darstellung betrachten muss um Fehler / Eigenheiten zu entdecken, ist das für mich absolut irrelevant.
Hallo Frank,

das ist selbstverständlich Dein gutes Recht das so zu sehen.
Nachfolgend meine persönliche Sicht:

Die 200% Ansichten dien(t)en dazu, um genauer zu erkennen,was sich bei 100%-Ansicht sehr eindeutig zeigt. Insofern ist es -für mich- keine Diskussion jenseits der Praxis.

Wenn -was auch immer- Dich in der Praxis nicht stört, umso besser. Es muss jedoch anderen nicht auch so gehen. Wir sind halt alle verschieden.

Und wenn dann diskutiert wird, dann ist es nicht Genörgel am "eigenen" System, dass man persönlich gut findet, sondern die Diskussion jener, denen halt Dinge stärker auffallen - gemäß eigener Wichtung.

Das sollte man idealerweise abtun können, ohne genervt zu sein.
Auch der Merrill wurde und wird von manchen (durchaus berechtigt und fundiert) kritisiert/zerfetzt. Mir ist es völlig egal, da ich ich den Sensor klasse finde.

Gibt nichts besseres als seine Lieblingskamera zu finden.

Daher benutze ich weiterhin gerne Sigma - und lasse mich von so manchen als "letzter Mohikaner" titulieren.


Gruß,
Oz
oz75 ist offline  
Alt 11.06.2018, 16:49   #14
Frankg
Foto-Experte

Frankg's Ausrüstung
 
Beiträge: 578
Standard

Hallo Oz,

Ich sehe auch die 100 Prozent nicht. Da passt ein vollaufgelöstes Merrill Bild schon nicht mehr komplett auf meinen 27 Zöller und vollaufgelöste Ausdrucke sind bei 300 dpi hervorragend und bei weniger Auflösung so groß, dass man die bekannten Effekte in vernünftigem Betrachtungsabstand nicht sieht.
Natürlich gibt es immer Verbesserungspotentisl. Wo das liegen könnte ist ja hinlänglich bekannt und erfreulicherweise hat auch der Sigma Chef davon Kenntnis.
Schade ist nur, dass sich dieses Forum von seinem ursprünglichen Enthusiasmus inzwischen weit entfernt hat. Das hat schon bei der SD15 begonnen.
Mittlerweile hat man den Eindruck es geht nur noch um Fehersuche. Das ist etwas enttäuschend und macht auch nicht wirklich Spaß zu lesen. Da gebe ich Peter recht. Wer hat schon Lust in ein Forum zu schreiben, wenn jede noch so unerhebliche Kleingkeit zum Riesenproblem aufgebauscht wird?

Ich bin momentan immer noch sehr zufrieden mit der SD1 Merrill. Eine Quattro habe noch nicht. Das liegt daran, dass ich inzwischen in Ksmeras ersticke und festgestellt habe, dass man dich nur mit einer gleichzeitig fotografiert.

Dennoch werde ich mir zusätzlich eine Sony Alpha 7 zulegen. Die Gründe dafür sind pragmatisch. Diese Kamera ist die einzig sinnvolle Möglichkeit meine Objektive, sei es Sigma oder Rollei zu adaptieren. Dann fotografiere ich wirklich sehr gern mit sehr wenig Licht. Da nerven die Sigmas in mehrfacher Hinsicht. Und ich filme gern.
Trotzdem werde ich mich bei gutem Licht jedesmal ärgern warum ich keine Sigma dabei hatte. Denn zwei unterschiedliche Kameras schleppe ich nicht mit.

Gruß

Frankg
Frankg ist offline  
Alt 12.06.2018, 07:08   #15
oz75
Moderator

oz75's Ausrüstung
 
Benutzerbild von oz75
 
Beiträge: 6.011
Standard

Zitat:
Zitat von Frankg Beitrag anzeigen
Ich sehe auch die 100 Prozent nicht. Da passt ein vollaufgelöstes Merrill Bild schon nicht mehr komplett auf meinen 27 Zöller und vollaufgelöste Ausdrucke sind bei 300 dpi hervorragend und bei weniger Auflösung so groß, dass man die bekannten Effekte in vernünftigem Betrachtungsabstand nicht sieht.
Nun, das gilt für fast jede Kamera.

Für mich immer noch ein Vergnügen: Die DP3M.

http://www.sigma-dp.com/DP3Merrill/s...o/SDIM1545.jpg

Ich gehe gerne am Computer durch Bildszenerien ("spazieren")- bei 100%. Dies ist halt ein etwas anderes Anwenderprofil.

Dennoch: Ich verstehe, was Du meinst - und es ist gut, dass hierdurch eine Quattro keine Einschränkung für Dich darstellte. So geht es Uwe ja auch.

Allerdings: So wurde die Kamera vom Hersteller nicht beworben. Und wäre o.g. das Kriterium (wie von Dir dargelegt), so hätte man die Pixel-Orgien nicht mitmachen müssen - was übrigens völlig ok gewesen wäre.

Was die Farben betrifft, so ist die Quattro-Abstimmung überaus gut gelungen. Sehr lebendig - nicht zu verwechseln mit übersättigt.

Was das Ausarbeitungspotenzial von Foveon-Aufnahmen betrifft, stimme ich Dir auch voll zu.

Zitat:
Zitat von Frankg Beitrag anzeigen
Natürlich gibt es immer Verbesserungspotentisl. Wo das liegen könnte ist ja hinlänglich bekannt und erfreulicherweise hat auch der Sigma Chef davon Kenntnis.
Insofern bin ich gespannt, was kommt. Ich habe das System nicht abgeschrieben.

Zitat:
Zitat von Frankg Beitrag anzeigen
Ich bin momentan immer noch sehr zufrieden mit der SD1 Merrill.
Sie (die SD1M) ist ein wundervoller, puristischer Apparat. Kein Schnickschnack. Sie ist nicht nur in der Farbfotografie klasse, sondern auch im Bereich SW. Anders als bei den Quattros, kann man die verschiendenen Sensorlagen unter SPP noch gezielt aussteuern. Sie hält in diesem Bereich locker mit den Leica-Monochrom-Kameras mit.

Zitat:
Zitat von Frankg Beitrag anzeigen
Dennoch werde ich mir zusätzlich eine Sony Alpha 7 zulegen. Die Gründe dafür sind pragmatisch. Diese Kamera ist die einzig sinnvolle Möglichkeit meine Objektive, sei es Sigma oder Rollei zu adaptieren. Dann fotografiere ich wirklich sehr gern mit sehr wenig Licht. Da nerven die Sigmas in mehrfacher Hinsicht. Und ich filme gern.
Trotzdem werde ich mich bei gutem Licht jedesmal ärgern warum ich keine Sigma dabei hatte. Denn zwei unterschiedliche Kameras schleppe ich nicht mit.
Für Dich ein perfekter Ausgangspunkt. Ich stecke zu tief im Canon-System drin, als dass ich mir jetzt auch noch Sony ans Bein binden wollte. Auch ich ersticke in Kameras.

Gruß,
Oz
oz75 ist offline  
Alt 12.06.2018, 07:27   #16
GD7
Foto-Experte

GD7's Ausrüstung
 
Beiträge: 563
Standard

Der Detailreichtum in den Bildern einer Sigma Merrill und auch noch in denen der Quattro, hat mich immer sehr beeindruckt.
Es sind leider nur "Schönwetterkameras", wenn es um Schnelligkeit geht, sind sie ebenfalls so gut wie untauglich und so viel ich weiß, gibt es auch nicht wirklich einen guten RAW-Konverter für die RAW-Dateien aus den Kameras.
Irgendwie schade, dass sie die Nachteile in all den Jahren nie in den Griff bekommen haben.
GD7 ist offline  
Alt 12.06.2018, 07:51   #17
Stoneage
profimässiger Knipser

Stoneage's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Stoneage
 
Beiträge: 983
Standard

Sigma sollte sich auf die Stärken des Foveon zurück besinnen und aufhören, sich am Megapixel-Rennen zu engagieren. Das Schlimmste, was meiner Meinung nach passieren könnte, ist, dass man den bestehenden APS-C Quattro Sensor auf Vollformat hoch skaliert, was dann ca. 44MP zur Folge hätte. Das Zwischenformat APS-H halte ich für einen einmaligen "panischen" Ausrutscher. Dieser macht höchstens in einer DP Quattro Sinn, aber genau dort gibt es diesen Sensor nicht.
Seit den Merrills hat man genug Auflösung auch für richtig grosse Prints. Jetzt geht es darum, wieder an der Sauberkeit und dem Dynamikumfang zu arbeiten. Hier sind seit Merrill null Fortschritte gemacht worden. Eher das Gegenteil ist der Fall.
Stoneage ist offline  
Alt 12.06.2018, 20:16   #18
Klaus-R
Moderator

Klaus-R's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Klaus-R
 
Beiträge: 17.827
Blinzeln

Ich warte gelassen ab!

Ich bin bekanntlich nach der SD15 ausgestiegen, habe aber nicht ein einziges SIGMA SD "Bauteil" abgegeben. Alles wartet auf einen KB Bildsensor in einer SLR oder (viel lieber) einer EVIL SIGMA mit der alten "echten" Foveon Bauweise. 10MP echte Pixel sind absolut ausreichend, wenn ich die alte Bildqualität, Bearbeitungskapazität und Kompatibilität zu Objektiven mit klassischen Strahlengängen wieder hätte.

Leider glaube ich inzwischen aber nicht mehr daran. Sigma schert sich leider nicht darum, was die "alte" SIGMA Fangemeinde gerne (gehabt) hätte.
Ferner nervt ja wirklich ALLE, die ewige Pleiten-Pech und Pannenserie mit SIGMA Hardware und EBV-Software ... kann man wirklich nicht wegdiskutieren AUCH wenn der Service vorbildlich bemüht ist.

Übrigens: Alle anderen Hersteller haben enorm aufgeholt. Insbesondere Kameras mit hohen Pixelzahlen und ohne Tiefpassfilter liefern auch pixelpiependerweise inzwischen keinen Matsch mehr ab ... und das inklusive aller Vorteile, die sie ja sowieso immer schon im Vergleich hatten.

Abschließend das, was ich ja schon 1000-fach geschrieben habe:

Kamera egal! Mach was damit! All der Kameravergleich bringt viel weniger als ein einziges interessantes/schönes Photo egal mit welcher Knipse.

Grüße und schöne Photos

Klaus
Klaus-R ist offline  
Alt 13.06.2018, 09:03   #19
Frankg
Foto-Experte

Frankg's Ausrüstung
 
Beiträge: 578
Standard

Zitat:
Zitat von Klaus-R Beitrag anzeigen
Ich warte gelassen ab!


Ferner nervt ja wirklich ALLE, die ewige Pleiten-Pech und Pannenserie mit SIGMA Hardware und EBV-Software ... kann man wirklich nicht wegdiskutieren AUCH wenn der Service vorbildlich bemüht ist.

Übrigens: Alle anderen Hersteller haben enorm aufgeholt. Insbesondere Kameras mit hohen Pixelzahlen und ohne Tiefpassfilter liefern auch pixelpiependerweise inzwischen keinen Matsch mehr ab ... und das inklusive aller Vorteile, die sie ja sowieso immer schon im Vergleich hatten.

Klaus
Das Pleiten, Pech und Pannen Szenario kann ich nicht wirklich bestätigen.
Entweder habe ich unfassbares Glück oder die Qualität ist erheblich besser geworden. Jedenfalls habe ich mit neueren Sigma-Geräten keine Probleme.

Dass die Software langsamer ist wissen wir, sie muss aber auch was ganz anderes berechnen als ein Bayer Konverter. Dass DNG bei Quattros nicht das gleiche ist wie X3F sieht man deutlich.

Das Aufholen hinsichtlich der Detailqualität bestreite ich nicht. Jedoch ist das ein Nebenschauplatz. Die Farbdifferenzierung ist der entscheidende Punkt. Da sind die Bayerkameras meilenweit von den Foveonkameras entfernt.
Ein Bild bei langweiligem Licht bleibt bei einer Bayerkamera vielleicht ehrlich, aber immer gleich langweilig. Bei einer Sigma kann ich eine Stimmung erzeugen. Daran hat sich nichts geändert.

Gruß

Frankg
Frankg ist offline  
Alt 13.06.2018, 14:26   #20
Mike Hope
Foto-Profi

Mike Hope's Ausrüstung
 
Beiträge: 139
Standard

Zitat:
Zitat von pquattro Beitrag anzeigen
und jetzt? ...... Bayer..... Bin in der Tat sehr überrascht und teilweise auch entäuscht...
Wer was anderes als Landschaften vom Stativ fotografieren möchte sieht sich eben schnell nach Alternativen um.
Was nützt mir die technische Bildqualität, wenn der Fokus nicht sitzt, oder die Kamera gerade ihren Buffer leert und deswegen nicht ansprechbar ist, wenn ich ein Bild machen möchte?
Mike Hope ist offline  
Alt 13.06.2018, 15:47   #21
pquattro
Hobby-Fotograf

pquattro's Ausrüstung
 
Beiträge: 29
Standard

a wo! Am Besten dann ein Handy!
pquattro ist offline  
Alt 13.06.2018, 16:54   #22
Frankg
Foto-Experte

Frankg's Ausrüstung
 
Beiträge: 578
Standard

Zitat:
Zitat von Mike Hope Beitrag anzeigen
Wer was anderes als Landschaften vom Stativ fotografieren möchte sieht sich eben schnell nach Alternativen um.
Was nützt mir die technische Bildqualität, wenn der Fokus nicht sitzt, oder die Kamera gerade ihren Buffer leert und deswegen nicht ansprechbar ist, wenn ich ein Bild machen möchte?
Hahnebüchener Blödsinn
Frankg ist offline  
Alt 13.06.2018, 19:42   #23
Klaus-R
Moderator

Klaus-R's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Klaus-R
 
Beiträge: 17.827
Blinzeln

Zitat:
Zitat von Frankg Beitrag anzeigen
Hahnebüchener Blödsinn

BITTE DEUTLICH FREUNDLICHER!!!

Ich habe jahrelang exklusiv mit SIGMA SD photographiert und man kann wirklich mit den Kameras tolle Aufnahmen machen (mit anderen Kameras übrigens auch!)

Ich kann allerdings bestätigen, dass ich eigentlich immer damit zugange war, das System irgendwie "überlisten" zu müssen ... warum sollte ich das wegdiskutieren, habe ich schon damals konstatiert.

Ich bereue nichts ... es hat Spaß gemacht.

In Sachen Farbgenauigkeit war SIGMA noch nie besonders gut ... bei allen mir bekannten Tests lagen alle mir bekannten SIGMAs ganz schön daneben .... wobei ich da auf hohem Niveau jammere ... mich haben die kleinen Farbabweichungen nie gestört.

Was die Farbdifferenzierung angeht ... sorry .... aber das ist differenziert zu beurteilen. Bis zum Merrill Sensor ist es i.d.T. eine explizite Foveon-Stärke, dass diese Sensortechnik feinste Farbunterschiede IN EXTREM KONTRASTSCHWACHEN Bildarealen zu differenzieren vermag.

Das gilt leider gar nicht mehr für die Quattro-Sensoren. Da patzt der Quattro leider definitiv (Stichwort Posterizing).

https://www.bilderforum.de/t30570-fo...-effektes.html

Alle SDs (bis zur Merrill) haben bei gutem Licht und ISO 100 lupenreine pixelscharfe Bildergebnisse produziert, die es für mich gerechtfertigt haben, all die vielen Nachteile dieser Kameras (die ich lieber gar nicht aufzähle, weil hinlänglich bekannt) inkauf zu nehmen.

Klasse, dass die SD Quattro meine Objektive wieder nutzbar macht und DNG-kompatibel ist ....

Allein ... diese lupenreine ISO 100 BQ ist ihr überhaupt nicht mehr eigen ... sonst hätte ich längst eine ... wie gesagt ... ich hab' alle meine Objektive behalten:

Quelle:

https://www.dpreview.com/reviews/sony-alpha-7r-ii/5

Ich habe mit Absicht mal keine SONY referenziert, weil hier jemand keine Sony mag ...

ISO 100.jpg

ISO 200.jpg

Selbst die Quattro H liefert hier ein eher trauriges Bildergebnis schon bei ISO 100 ab. Das typische extrem niederfrequente RGB Bildrauschen, das bei früheren Foveon Bildern erst bei höheren ISOs auftrat stört hier schon bei ISO 100 in Form von unschönen Farbflecken erheblich. Über die Farbgenauigkeit möchte ich mich lieber auch nicht äußern ... die Hauttöne liegen bei allen auf dem Chart abgebildeten Personen stark daneben, stimmen aber bei allen anderen Kameras weitestgehend überein.
Die bekannte Pixelschärfe früherer Sigmas kann ich ebenfalls nicht mehr erkennen.

Die Fuji kann kein ISO 100 (fängt erst bei ISO 200 an) ... naja ... wenn man die Quattro H mal auf ISO 200 schaltet ... kein Kommentar!

Nochmal: Wenn die Quattro die gewohnte Foveon Qualität brächte, dann hätte ich eine. Wenn die SD Merrill keine Linsenprofile benötigen würde, hätte ich ebenfalls eine.

Die Quattro ist wirklich keine schlechte Kamera! Da gehen sicher gute Aufnahmen mit.

Kurz: Mir reicht das überhaupt nicht für eine Kaufentscheidung. LEIDER nicht denn ich hoffe immer noch auf eine SIGMA SD mit besonderer Bildqualität.

Grüße und schöne Photos

Klaus

Geändert von Klaus-R (13.06.2018 um 20:02 Uhr)
Klaus-R ist offline  
Alt 14.06.2018, 00:28   #24
GD7
Foto-Experte

GD7's Ausrüstung
 
Beiträge: 563
Standard

Eines muss man diesen Kameras auf jeden Fall zugestehen, sie können bei gegebenen Umständen eine Bildqualität liefern, die man mit anderen Kameras nicht erreicht, selbst wenn sie das 4 fache kosten.

Ich war lange am überlegen, ob ich mir genau für diesen Bereich eine Merrill zulegen sollte und will bis heute nicht ausschließen, dass ich mal auf dem Gebrauchtmarkt zuschlage.
GD7 ist offline  
Alt 14.06.2018, 07:39   #25
pquattro
Hobby-Fotograf

pquattro's Ausrüstung
 
Beiträge: 29
Standard

Zitat:
Zitat von Klaus-R Beitrag anzeigen
BITTE DEUTLICH FREUNDLICHER!!!

Ich habe jahrelang exklusiv mit SIGMA SD photographiert und man kann wirklich mit den Kameras tolle Aufnahmen machen (mit anderen Kameras übrigens auch!)

Ich kann allerdings bestätigen, dass ich eigentlich immer damit zugange war, das System irgendwie "überlisten" zu müssen ... warum sollte ich das wegdiskutieren, habe ich schon damals konstatiert.

Ich bereue nichts ... es hat Spaß gemacht.

In Sachen Farbgenauigkeit war SIGMA noch nie besonders gut ... bei allen mir bekannten Tests lagen alle mir bekannten SIGMAs ganz schön daneben .... wobei ich da auf hohem Niveau jammere ... mich haben die kleinen Farbabweichungen nie gestört.

Was die Farbdifferenzierung angeht ... sorry .... aber das ist differenziert zu beurteilen. Bis zum Merrill Sensor ist es i.d.T. eine explizite Foveon-Stärke, dass diese Sensortechnik feinste Farbunterschiede IN EXTREM KONTRASTSCHWACHEN Bildarealen zu differenzieren vermag.

Das gilt leider gar nicht mehr für die Quattro-Sensoren. Da patzt der Quattro leider definitiv (Stichwort Posterizing).

https://www.bilderforum.de/t30570-fo...-effektes.html

Alle SDs (bis zur Merrill) haben bei gutem Licht und ISO 100 lupenreine pixelscharfe Bildergebnisse produziert, die es für mich gerechtfertigt haben, all die vielen Nachteile dieser Kameras (die ich lieber gar nicht aufzähle, weil hinlänglich bekannt) inkauf zu nehmen.

Klasse, dass die SD Quattro meine Objektive wieder nutzbar macht und DNG-kompatibel ist ....

Allein ... diese lupenreine ISO 100 BQ ist ihr überhaupt nicht mehr eigen ... sonst hätte ich längst eine ... wie gesagt ... ich hab' alle meine Objektive behalten:

Quelle:

https://www.dpreview.com/reviews/sony-alpha-7r-ii/5

Ich habe mit Absicht mal keine SONY referenziert, weil hier jemand keine Sony mag ...

Anhang 135662

Anhang 135663

Selbst die Quattro H liefert hier ein eher trauriges Bildergebnis schon bei ISO 100 ab. Das typische extrem niederfrequente RGB Bildrauschen, das bei früheren Foveon Bildern erst bei höheren ISOs auftrat stört hier schon bei ISO 100 in Form von unschönen Farbflecken erheblich. Über die Farbgenauigkeit möchte ich mich lieber auch nicht äußern ... die Hauttöne liegen bei allen auf dem Chart abgebildeten Personen stark daneben, stimmen aber bei allen anderen Kameras weitestgehend überein.
Die bekannte Pixelschärfe früherer Sigmas kann ich ebenfalls nicht mehr erkennen.

Die Fuji kann kein ISO 100 (fängt erst bei ISO 200 an) ... naja ... wenn man die Quattro H mal auf ISO 200 schaltet ... kein Kommentar!

Nochmal: Wenn die Quattro die gewohnte Foveon Qualität brächte, dann hätte ich eine. Wenn die SD Merrill keine Linsenprofile benötigen würde, hätte ich ebenfalls eine.

Die Quattro ist wirklich keine schlechte Kamera! Da gehen sicher gute Aufnahmen mit.

Kurz: Mir reicht das überhaupt nicht für eine Kaufentscheidung. LEIDER nicht denn ich hoffe immer noch auf eine SIGMA SD mit besonderer Bildqualität.

Grüße und schöne Photos

Klaus
Ich fotografiere nicht mit SD Quattro H, sondern mit SD Quattro APS-C. Und freilich, überhaupt nicht in JPG und selbstverständlich nicht auf hohe ISO, auch nicht auf ISO 200 inkl. JPEG. DAS IST ABER GRUNDWISSEN JEDES SIGMARIANES. Darum ist mir ein Rätsel warum so ein erfahrener langjähriger, damaliger Sigmarianer jetzt solche komische, nicht Praxis relevante Argumente hier schreibt. Es ist doch klar, dass man mit Sigma`s in RAW fotografieren soll, auch dem Herrn Klaus. Und selbstverständlich, wegen der höchster T.Q. des Bildes (wer will sie nicht), nur, oder hauptsächlich auf 100 ISO. Aber, heute ist auch mit der Quattro möglich, in höheren ISO sehr gute Bilder nach Hause bringen......

Ist klar, dass die Sigma SD Quattro ab Anfang, bis ca. Januar 2018 ein paar Update erlebte. Wie jede Kamera, auch die Sony`s; oder?. Letztes Update FW 1.09 und SPP 6.6 haben die Kamera so stark verbessert, das sie heute ganz andere, bessere Kamera ist, freilich im positiven Sinne, neue Eigenschaften hat, die dem Fotografen nur Freunde machen können und machen. Wenn es sich um Mikrokontrast handelt, wenn es sich um den Aquarell Effekt handelt, und pi, pa, po…. Holt heute ist die Sigma Quattro nach dem letzten Update wirklich super Kamera! Aber, freilich, nur für erfahrene Fotografen, inkl. Profis.

Grüße und schöne Photos!

Peter

P.S. Die Sony ist FARBGENAU? Oder ein Bayer Sensor, oder die Schärfe, wenn ein Foveon, inkl. Quattro Foveon nur Ein Chip benutzt und Bayer muss dazu mindestens Vier Chips benutzen?
pquattro ist offline  
Alt 14.06.2018, 08:33   #26
Klaus-R
Moderator

Klaus-R's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Klaus-R
 
Beiträge: 17.827
Standard

Lieber Peter,

natürlich unterhalte ich mich hier über feinste Bilddetails, die kein "normaler" Mensch überhaupt wahrnehmen wird.

Tatsache aber ist ja, dass Du hier wehement versuchst, zu behaupten, die SD Quattro sei die "bessere" Kamera verglichen mit den Mitbewerbern.

Du wirst es zu ertragen haben, wenn andere eben NICHT Deiner Meinung sind und das auch belegen (so wie ich das hier getan habe).

Zitat:
(....)auch nicht auf ISO 200 inkl. JPEG. DAS IST ABER GRUNDWISSEN JEDES SIGMARIANES. Darum ist mir ein Rätsel warum so ein erfahrener langjähriger, damaliger Sigmarianer jetzt solche komische, nicht Praxis relevante Argumente hier schreibt.
Wärest Du weniger hitzig, weniger polemisch und sorgfältiger beim Lesen und Schreiben, würdest Du nicht meine Fachkompetenz anzweifeln und es wäre Dir aufgefallen, dass ich oben RAWs beider Kameras vergleiche!

DPREVIEW stellt leider nur Testaufnahmen der Quattro-H zur Verfügung, nicht der APS-C Version. Ich gehe aber wohl richtig davon aus, dass die H der APS-C bildqualitativ noch überlegen sein sollte ... die Sensorarchitektur ist die selbe, die bildqualitativen Probleme ebenfalls.

Ob ich noch SIGMARIANER bin, weiß ich nicht. SIGMARIANER zu sein, sollte Dich aber nicht betriebsblind werden lassen, zumal dann, wenn es um Fakten geht, die wirklich unübersehbar sind.

Kamera egal, mach' was damit!

Niemand mag Testbilder im Grunde weniger, als ich ... Du hast damit angefangen und ich vermute mal stark, dass Du Kamerakriege auch in anderen Foren führst (geführt hast?). Mir ist dafür meine Zeit eigentlich zu schade ... dennoch lasse ich mich (leider) hier darauf ein.....

Nochmal: Ich halte die Quattro NICHT für eine schlechte Kamera aber ich sehe sie für mich absolut nicht in irgendeiner Überlegenheit zu den Mitbewerbern.

Hätte sie IMHO die alten Foveon Stärken (wie gesagt bis Merrill absolut unstrittig!) zu bieten, dann hätte ich längst eine.

Dein Ton gefällt mir übrigens gar nicht!



Wir gehen hier freundlich miteinander um. Niemandem, der hier fundiert seine Meinung kundtut und damit möglicherweise anderen Meinungsorientierung verschafft, mangelt es hier deswegen an "Grundwissen", weil Du eben anderer Meinung bist, was Du auch gerne sein darfst ... nur bitte eben freundlich.

Keine kamera wird deswegen besser (oder beliebter) weil deren XYZ-ianer mit den härteren Bandagen in eine Kameraschlacht ziehen, die hier wirklich keiner will ... da sind andere Foren wirklich knallhart besser.

Freundliche Grüße und schöne Photos

Klaus
Klaus-R ist offline  
Alt 14.06.2018, 09:09   #27
pquattro
Hobby-Fotograf

pquattro's Ausrüstung
 
Beiträge: 29
Standard

Lieber Klaus,

ich versuche überhaupt nicht und überhaupt nicht wehement, andere Fotografen dazu bringen, dass die Quattro die "BESSERE" Kamera ist. In der Tat ist mir wirklich wurscht was sie haben und was sie zum Fotografieren benutzen..... Wahrscheinlich hast du mein Kommentar nicht bis Ende gelesen, wo ich außer anderem schreibe, das Sigma nur für erfahrene Leute gut ist.

Ich möchte bloß, dass die Dinge richtig und ohne Vorurteile hier geschrieben werden. Das ist freilich Alles. Also Dinge, die schon uralt sind, wie z.B. der Test Quattro H mit z.B. Fuji T1 !!!!!, sind lang nicht mehr Wahr und darum sind nicht mehr Jahre lang aktuell.

Ich besitze selber auch eine Sony, Sony A 6000, wo ich das Kit Objektiv weg gemacht habe, statt dessen mit einem Samyang 12 mm ersetzt habe. Die Kamera ist auch sehr unter dem Volk geliebt, aber wie ich erfahren mit der Praxis habe, nichts was mich irgendwie erregen kann. Ist wieder zum Verkauf angeboten. Fast neu. Aber, O.K., Versuch Wert. In Thailand habe mit der Kamera unterwegs fotografiert, weil sie schön klein ist. Hier, zu Hause, lieber die Quattro.... :

Mach mal ein Photo….

Kamera = ist NICHT EGAL.... Kamera mus man GERN HABEN, dann machen was damit

Gruß,

Peter
pquattro ist offline  
Alt 14.06.2018, 09:16   #28
Stoneage
profimässiger Knipser

Stoneage's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Stoneage
 
Beiträge: 983
Standard

Ich habe die Bildqualität der Quattros von Anfang an mitverfolgt und auch ausgiebig zu analysieren versucht. Ich hatte auch selber zwei dp Quattros.

Hat sich die Bildqualität durch Firmware und SPP in den letzten Jahren verbessert? Eindeutig ja, jedoch nicht in dem Ausmass, wie man oft liest.
Ein Teil der Verbesserungen betreffen bildqualitative "Bugs" die so gar nie auf den Markt hätten kommen dürfen.
Zum Beispiel die harsch ausgefressenen Spitzlichter oder der Farbstich (cyan Himmel/gelbe Vegetation/gelbe Hauttöne, übersättigte und stark körnige Rot-/Gelbtöne)
Mittlerweile wurde auch das ominöse sandige Rauschen erkannt und es wurden Gegenmassnahmen ergriffen.

Leider sind viele solcher fehlerhaften Bilder und Test-Charts nun im Internet verewigt. So auch die Sigma Quattro H, welche auf dpreview eine erbärmliche Figur abliefert, nicht zuletzt durch die mangelhafte Implementation von DNG.
Die SDQH ist sicher besser, als es auf dpreview den Anschein macht.

Trotzdem lassen sich einige Schwächen nicht wegdiskutieren, welche für viele alte Foveon-Hasen bestimmt schmerzhaft sind.
So war ein scharfe und saubere Farbseparation immer eine Domäne der Sigmas, während hier Bayer Kameras oft schwächelten.
Und nun scheint genau Quattro bei gewissen Farbkombinationen Schwierigkeiten zu haben:

Deutlich zu sehen, dass die dp2 Quattro trotz mehr Megapixeln Mühe hat die blau/gelb/orangen Kreise sauber darzustellen. Aber auch rot/blau ist voller Artefakte. Die DP1m schaft dies, trotz Interpolation auf 20MP, deutlich sauberer.
Farbfelder_web.jpg
Nun sind Farbkreise in der Natur vielleicht nicht oft zu finden, aber dass solche Schwächen sich auch in realen Szenen auswirken können, ist nicht von der Hand zu weisen.
Für mich war der Foveon immer ein Inbegriff von kompromissloser Bildqualität in einem kleinen Einsatz-Bereich. Es ist einfach schade, wenn zwecks "Mainstream" nun an diesem Ast gesägt wurde.
Stoneage ist offline  
Alt 14.06.2018, 09:52   #29
pquattro
Hobby-Fotograf

pquattro's Ausrüstung
 
Beiträge: 29
Standard

Stoneage,

in Internet sind unzählige Tests, holt alles mögliche. Man sucht sich das, was er lieber lesen möchte ( Argumente in Plus, Argumente i Minus.... ) und dann volle Zufriedenheit....

wie z.B.:

https://www.fotohits.de/tests-techni...ma-sd-quattro/

Und die Farbkreise? Einfach zum Lacheln… Wo findet man solche in einer Gelende z.B. in der Schweiz? Oder auf der Straße in Zurüch?
Wie alt ist bitte dieser Test und wo bitte, wegen Korrektheit ist seine Internet-Adresse?

Aber, wie ich schon dem Klaus oben in meinem Kommentar geschrieben habe, bin in diese Sache ganz locker..... Ich bin mit den Sigma`s, SD9, SD10, SD14, SD15, SD1M und Quattro ganz zufrieden.... auch professionell....


Gruß,


Peter
pquattro ist offline  
Alt 14.06.2018, 10:02   #30
Klaus-R
Moderator

Klaus-R's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Klaus-R
 
Beiträge: 17.827
Standard

Zitat:
Zitat von pquattro Beitrag anzeigen
Lieber Klaus,

ich versuche überhaupt nicht und überhaupt nicht wehement, andere Fotografen dazu bringen, dass die Quattro die "BESSERE" Kamera ist. (...)

Gruß,

Peter
Ja doch, das tust Du ganz klar schon am Anfang des Fadens hier

Zitat:
Zitat von pquattro Beitrag anzeigen
(....)inkl. erstklassiger T.Q., die konkurrenzlos ist; auch nicht mit so einer Kamera Sony A rII, die hier plötzlich soooo gelobt ist.
Ich hätte mich sicher nicht dermaßen hier engagiert, wenn eine so radikale und kompromisslose Aussage nicht doch ganz gut widerlegbar wäre.

ICH FINDE DIR MARGINALEN UNTERSCHIEDE, die unsere Kameras überhaupt noch unterscheiden sowieso grenzwertig immer uninteressanter und die Unterschiede, die Photographen verursachen umso interessanter!
aber wenn Du schon unbedingt pixelpiepsen und vergleichen willst, dann musst Du auch das Ergebnis solcher Bemühungen ertragen ... Du siehst ja hier nicht nur, was ich so beisteuere.

Zitat:
Wahrscheinlich hast du mein Kommentar nicht bis Ende gelesen, wo ich außer anderem schreibe, das Sigma nur für erfahrene Leute gut ist.
Puh ... schon wieder die olle Kompetenzdebatte ... bringt wenig in der Sache.

Als erfahrener User solltest Du Dir mal Deine Aufnahmen oben hinsichtlich ihrer Tonwertverteilungen genauer ansehen! Bild 3 könntest Du mal gerade ausrichten ... die Motive und deren Bildschnitte lassen wir mal so stehen.

So ... nun werrde ich mich hier aber wirklich weiterem Kamerazank entziehen ... alles andere ist eben Meinung und für mich nicht mehr Sache.

Grüße und schöne Photos

Klaus
Klaus-R ist offline  
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
(Landschaften & Natur) Sigma quattro H AB-AndreasBeck Sigma Bilder besprechen 16 01.04.2017 22:08
(Landschaften & Natur) Sigma SD quattro Gold_SD9 Sigma Bilder besprechen 2 16.03.2017 19:24
SD Quattro - zweiter Eindruck, 2000 Bilder später uwedd Sigma Digitalkameras 69 04.02.2017 18:59
Sigma DP2 Quattro hartin Sigma Digitalkameras 3 20.02.2015 20:01
(Landschaften & Natur) Meine ersten SIGMA DP1s Bilder Justfunny Sigma Bilder besprechen 10 20.09.2011 09:29


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:20 Uhr.


vBulletin® 2000-2010, Jelsoft Enterprises Ltd.

SEO by vBSEO 3.6.0 ©2011, Crawlability, Inc.