Bilderforum.de

Zurück   Bilderforum.de > FOTOGRAFIE FORUM > M42, Adaptall, T2, T4 u. a. manuelle oder systemübergreifgende Objektive

M42, Adaptall, T2, T4 u. a. manuelle oder systemübergreifgende Objektive M42, Adaptall, T2, T4 u. a. manuelle oder systemübergreifgende Objektive

Walimex / Samyang 85/1,4 AS IF UMC

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.07.2017, 17:03   #1
Steffen1207
Thüringer im Exil

Steffen1207's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Steffen1207
 
Beiträge: 8.650
Standard Walimex / Samyang 85/1,4 AS IF UMC

Die hier besprochene Linse gibt es ja für viele verschiedene Kamerabajonette, daher lasse ich es unter "Systemübergreifende Objektive" laufen.


Moin zusammen,

ich habe ja mal wieder ein paar von meinen Sachen verkauft. Das schafft Geld und Platz für Neues.
Bei mir gibt es einen Neuzugang aus Korea, das Samyang 85/1,4 AS IF UMC. Meins trägt den Markennamen "Walimex". Alle für den deutschen Markt bestimmten Samyangs werden exklusiv von einem Fotozubehörhändler vertrieben, der den Linsen diesen Markennamen verpaßt.

Egal wie das Ding heißt, man bekommt jedenfalls eine sehr gute, hoch lichtstarke, vollmanuelle Porträtbrennweite für einen günstigen Preis. Die große Anfangsöffnung von f/1,4 war auch der Grund, mir das Teil zuzulegen, denn ich habe ja schon ein 100mm. Das geht aber erst bei f/2,8 los.

Nun mag ich ja bei meinen manuellen Linsen diese Fokusbestätigung, vor allem bei dieser Brennweite und dieser Offenblende macht sie doch Sinn. Nun hat aber die Canon-Version des Samyang keine elektrische Verbindung zur Kamera. Das heißt Fokusbestätigung=Fehlanzeige. Was ist zu tun in dieser Lage? Ganz einfach: Als Canon-Besitzer kauft man die Nikon-Variante der Optik und macht nen Adapter mit Chip dran, Problem gelöst:


comp_BIMG_3449.jpg


Viel komfortabler sind übrigen Nikon-Besitzer mit dieser Optik (und anderen Samyangs auch) bedient. Die Nikon-Variante besitzt ne CPU. Somit geht nicht nur die Fokusbestätigung und die Belichtungsdaten werden in die Exifs geschrieben, vielmehr kann man auch die Blendensteuerung der Kamera überlassen. Heißt, es wird bei Offenblende scharfgestellt und die Blende erst bei der Aufnahme geschlossen. Dafür muß man nur den Blendenring auf die rot eingefärbte 22 drehen. Ähnlich wie man es von D-Nikkoren her kennt. Warum Ähnliches bei der Canon-Ausführung nicht geht weiß wohl alleine der Hersteller.

Was mir am Samyang 85/1,4 gefällt: Es liefert wirklich sehr gut ab und die Blende 1,4 ist nicht nur einstellbar, sondern auch nutzbar:


comp_BIMG_0761.jpg



comp_BIMG_3418.jpg


Aber auch sonst können die Bilder sich sehen lassen, hier bei F8:


comp_BIMG_0771.jpg


Natürlich gefällt das Preis-Leistungs-Verhältnis, das dürfte kaum zu schlagen sein. Wie es sich für ein manuelles Objektiv gehört, hat der Meterring einen langen Verstellweg (ca. 1/2 Umdreheung) und läuft geschmeidig und mit fühlbarem, aber nicht zu hohem Widerstand. Das sorgt für die nötige Präzision beim Fokussieren. Der Meterring ist dazu noch mit einer griffigen Gummiauflage versehen. Bis auf den Ring vorne, der das Filtergewinde trägt, und die Streulichtblende, die aus Kunstoff bestehen, ist das komplette Gehäuse aus Aluminium gefertigt. Das findet man heutzutage auch in viel höheren Preisklassen kaum noch. Das sorgt für einen wertigen Gesamteindruck.

Was mir an dieser Optik weniger gefällt: Zumindest bei der Nikon-Version ist der Blendenring im Durchmesser kleiner als der Meterring, nicht allzu breit und sitzt sehr nahe am Kameragehäuse. Dadurch ist bei der Bedienung etwas Fingerspitzengefühl nötig. Der mitgelieferte Frontdeckel ist eine Zumutung. Er läßt sich bei angesetzter Streulichtblende nicht aufsetzen und hält nicht sonderlich gut. Er wird demnächst gegen einen Snap-In Deckel ersetzt. Aber diese beiden Kleinigkeiten sind das Einzige, was mir negativ aufgefallen ist.

Ansonsten ist dieses 85/1,4 eine klare Empfehlung für alle, die mit manuellem Fokussieren kein Problem haben.



(Einen anderen Adapter muß ich mir noch besorgen. Der den ich habe, ist für die Canon 5D nicht geeignet. Fokusbestätigung geht zwar, aber der Belichtungsmesser arbeitet nicht korrekt und es werden im Modus AV überbelichtete Bilder produziert. An Claudias 700D allerdings funktioniert dieser Adapter absolut einwandfrei....)
Steffen1207 ist offline  
Alt 23.07.2017, 17:03   #1
Anzeige
 
Standard

Hast du schon mal in Fotos nach Rezept nachgelesen?
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
Steffen1207 ist offline  
Alt 23.07.2017, 18:31   #2
Janni
Botschafter d. Bierkultur

Janni's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Janni
 
Beiträge: 6.428
Standard

Glückwunsch zur neuen (sehr) lichtstarken Portrait-Linse
Die Beispielbilder können sich doch sehen lassen, besonders das mit Blende 8 sieht doch knackescharf aus

Das "Adapterproblem" ist natürlich nicht so schön, aber ich denke mal das wirst Du noch lösen







Gruss
JAN
Janni ist offline  
Alt 23.07.2017, 19:24   #3
Steffen1207
Thüringer im Exil

Steffen1207's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Steffen1207
 
Beiträge: 8.650
Standard

Zitat:
Zitat von Janni Beitrag anzeigen
Das "Adapterproblem" ist natürlich nicht so schön, aber ich denke mal das wirst Du noch lösen
Das Bild mit f/8 und Unendlichfokus war aber gar nicht so leicht zu bewerkstelligen. denn der Adapter hat noch ein weiteres Problem: Er ist zu dünn, heißt, man kann über unendlich hinaus fokussieren. Um scharfe Bilder zu bekommen, muß man bei dieser Linse und diesem Adapter für unendlich den Meterring zwischen 15m und unendlich stellen, dann paßt es.

Aber sicher werde ich noch nen präzise gefertigten Adapter mit passendem Chip auftreiben...
Steffen1207 ist offline  
Alt 23.07.2017, 20:45   #4
Steffen1207
Thüringer im Exil

Steffen1207's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Steffen1207
 
Beiträge: 8.650
Standard

Das eine Adapterproblem scheint gelöst: Der Adapter hat einen EMF-Chip. Den kann man programmieren und sollte das wohl auch tun. Wie das geht, ist hier nachzulesen:

http://www.digicamclub.de/showthread.php?t=14759

Zumindest das Belichtungsproblem scheint damit erledigt, obwohl in den Exifs, jedenfalls in meinem Fall, immer noch nicht die korrekten Objektivdaten auftauchen.
Egal was ich auch mache, es läßt sich maximal eine Anfangsöffnung von f/1,8 einstellen, f/1,4 geht nicht. Und es wird jetzt eine Brennweite von 50mm angezeigt statt dieses merkwürdigen Wertes von 1-ca.65m bisher. Aber ich habe 85mm laut Anleitung aus dem Link korrekt eingegeben. Ich werde den Vorgang aber die Tage nochmal in Ruhe wiederholen. Kommt Zeit kommt Rat kommt vielleicht doch ein anderer Adapter. Denn das andere Adapterproblem, die mangelhafte Fertigung, die den Fokus (deutlich) über unendlich hinaus zuläßt, wird sich durch keine Programmierung der Welt erledigen lassen.

(Und warum läßt sich der Adapter ohne weiteres Zutun an moderneren Kameras wie der 700D ohne Probleme betreiben?)
Steffen1207 ist offline  
Alt 26.07.2017, 21:10   #5
Steffen1207
Thüringer im Exil

Steffen1207's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Steffen1207
 
Beiträge: 8.650
Standard

Das Adapterproblem ließ sich auch durch die Programmierung nicht lösen. Nur die Exif-Daten sahen dadurch halt schicker aus.

Das Teil eignet sich wohl wirklich nur an Kameras von nach 2012, wie gesagt, an der 700D läuft es einwandfrei.

Inzwischen ist ein anderer Adapter in der Pipeline. Aus Hongkong, kann also ne Weile dauern. Der hat aber, genau wie meine M42-Adapter, feste Daten, die in die Exifs geschrieben werden (50/1,4). Habe also die berechtigte Hoffnung, daß der (nicht programmierbare) Chip in diesem Adapter genauso gut mit der Ur-5D zusammenarbeitet, wie das meine M42-Adapter tun. Ich werde berichten.
Steffen1207 ist offline  
Alt 12.08.2017, 20:12   #6
Steffen1207
Thüringer im Exil

Steffen1207's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Steffen1207
 
Beiträge: 8.650
Standard

Moin zusammen,

jetzt ist das Adapterproblem gelöst. Ich hatte gestern Post aus Hongkong.

Der neue Adapter besitzt einen Chip, der nicht programmierbar ist, sondern einstellbar. Heißt man muß dem Adapter die maximal mögliche Öffnung des angesetzten Objektives "beibringen". Das geht ganz einfach per Blendenvorwahl im Modus "Av" oder "M". Auf diese Weise werden dann immer korrekt belichtete Bilder ausgeworfen. In die Exifs wird dann die so eingestellte maximale Öffnung geschrieben (unabhängig von der wirklich am Objektiv gewählten). Ferner werden immer 50mm Brennweite in die Exifs geschrieben, egal welche Brenneite tatsächlich verwendet wurde. Ist aber egal, Hauptsache richtig belichtete Bilder.

Mechanisch taugt das Teil auch. Es sitzt perfekt im Bajonett der Kamera. Das objektivseitige Bajonett sitzt nahezu perfekt. Der wirkliche Unendlichpunkt befindet sich auch bei diesem Adapter ein kleines Stück vor unendlich, offensichtlich werden diese Adapter wohl mit Absicht etwas kürzer gefertigt als notwendig, um auf jeden Fall den Unendlichfokus sicherzustellen. Es handelt sich hier aber um einen Hauch Verstellweg vor unendlich, nichts Gravierendes also und, im Gegensatz zum anderen Adapter, wird bei diesem das Erreichen von unendlich auch per Fokusbestätigung korrekt angezeigt.

(Gern gebe ich bei Interesse den Link zum Kauf des Adapters per PN weiter, kommerzielle Webseiten werde ich aber nach wie vor nicht öffentlich verlinken. )

Wie dem auch sei, ich lasse mal Bilder sprechen. Die Fernaufnahmen bei f/8 spare ich mir hier allerdings. Sie dienten mir lediglich zur Bestätigung, das das System aus Kamera/Adapter/Linse tatsächlich brauchbar zusammenarbeitet. Landschaftsbilder mit hoher Schärfentiefe sind sicher nicht der bevorzugte Verwendungszweck einer solchen Linse. Eher der Nah- oder Porträtbereich bei großen Öffnungen. Und das macht das Samyang-Schätzchen wirklich gut. Alle folgenden Bilder (ohne künstlerischen Anspruch) sind bei Offenblende entstanden, die nicht nur einstellbar, sondern wirklich brauchbar ist. Aber seht und urteilt selbst.








comp_BIMG_3675.jpg








comp_BIMG_3668.jpg








comp_BIMG_3674.jpg







comp_BIMG_3680.jpg
Steffen1207 ist offline  
Alt 12.08.2017, 20:19   #7
Steffen1207
Thüringer im Exil

Steffen1207's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Steffen1207
 
Beiträge: 8.650
Standard

Was mir gerade auffällt: Würde bitte ein Moderator die "1,8" im Fredtitel in "1,4" verwandeln?

Dann wäre auch in der Überschrift alles richtig.

(Ich mag den Fehlerteufel auch nicht. Er schlägt aber immer zu, wenn man ihn läßt. )
Steffen1207 ist offline  
Alt 12.08.2017, 20:32   #8
dj69
Hesse!

dj69's Ausrüstung
 
Benutzerbild von dj69
 
Beiträge: 1.624
Standard

Hi Steffen,
Glückwunsch zum tollen neuen Glas
Die Linse liefert ja astrein ab, aber alles Andere hätte mich auch etwas gewundert

Da du nun auch deine Adapterodyssee hinter dir hast freue ich mich schon auf weitere Bilder
dj69 ist offline  
Alt 12.08.2017, 20:45   #9
Steffen1207
Thüringer im Exil

Steffen1207's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Steffen1207
 
Beiträge: 8.650
Standard

Zitat:
Zitat von dj69 Beitrag anzeigen
...freue ich mich schon auf weitere Bilder..
Moin Dirk,

du kannst dich übrigens höchstselbst von den Qualitäten der Linse überzeugen.

Wie das geht?

Ganz einfach! Meine Linse hat ja (aus den genannten Gründen) nen Nikon-Anschluß. Und da du ja zum Treffen im September kommen wolltest, müßtest du also nur deine D700 mitschleppen.
Steffen1207 ist offline  
Alt 12.08.2017, 21:17   #10
oz75
Moderator

oz75's Ausrüstung
 
Benutzerbild von oz75
 
Beiträge: 5.421
Standard

Zitat:
Zitat von Steffen1207 Beitrag anzeigen
Was mir gerade auffällt: Würde bitte ein Moderator die "1,8" im Fredtitel in "1,4" verwandeln?
Hokus Pokus...Verwandlung erledigt.
oz75 ist offline  
Alt 13.08.2017, 00:52   #11
Steffen1207
Thüringer im Exil

Steffen1207's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Steffen1207
 
Beiträge: 8.650
Standard

Zitat:
Zitat von oz75 Beitrag anzeigen
Hokus Pokus...Verwandlung erledigt.
Besten Dank.
Steffen1207 ist offline  
Alt 14.08.2017, 05:46   #12
dj69
Hesse!

dj69's Ausrüstung
 
Benutzerbild von dj69
 
Beiträge: 1.624
Standard

Zitat:
Zitat von Steffen1207 Beitrag anzeigen
... müßtest du also nur deine D700 mitschleppen.
Oder ich bringe den entsprechenden Adapter von Nikon auf Futschi mit

Das wäre dann der adaptierte Adapter...
dj69 ist offline  
Alt 15.08.2017, 00:30   #13
Klaus-R
Moderator

Klaus-R's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Klaus-R
 
Beiträge: 16.462
Blinzeln

Hallo Steffen,

ich hatte diesen Faden (urlaubsbedingt) verpasst ... viel Spaß mit dem 85er .... eine bekanntermaßen sehr gute Optik.

Das Dingen wir übrigens in Deutschland NUR unter WALIMEX abgeboten ... Foto Walser hat da wohl den Alleinvertrieb. Wenn wahrheitsgemäß "Samyang" draufsteht, dann kommen solche Objektive gerne aus den Niederlanden.
Letztlich 'isses ja auch egal .... es ist die selbe Optik.

AF-Chip:

Das einzig Wichtige an dem Dingen ist doch, dass es die AF-Confirm-Elektronik der Kamera einschaltet. Programmierbare Chips liefern immer noch keine wirklichen EXIFs, weil sie bei Zooms die eingestellte Brennweite nicht liefern können und bei Festbrennweiten die Arbeitsblende unbekannt bleibt ... programmieren lässt sich ja immer nur die Offenblende ... was also ebenfalls keinen Sinn macht.

Dass der AF-Chip irgendeinen Einfluss auf die tatsächliche Belichtung der CANON haben kann, ist mir ja völlig unverständlich??! Jede mir bekannte CANON belichtet im AV-Modus doch auch ganz ohne AF-Chip problemlos korrekt??!

Bei allen meinen Adaptern geht's ja nur darum, der Kamera irgendwelche Daten zukommen zu lassen, damit der AF-CONFIRM eingeschaltet wird. Der Belichtungsmesser stört sich normalerweise NULL daran, welche Offenblende nun gerade der Chip suggeriert ... schon sehr merkwürdig?!

Grüße

Klaus
Klaus-R ist offline  
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Samyang / Rokinon / Walimex Pro 14mm 1:2,8 AE für Canon EF Mike Hope Biete 0 06.01.2017 01:49
Beispielbilder - Walimex/Samyang f2.8 8mm Fischauge dj69 Fujifilm Objektiv 9 05.02.2016 22:12
Samyang Tilt-Shift 24/3.5 ED AS UMC skynyrd Digitalkamera Objektive & Zubehör 7 03.06.2013 20:39
Samyang / Walimex 8mm für Canon Afro22 Suche 0 30.01.2013 10:14
Samyang/Walimex 14/2,8 neuwertig, perfekt Arno Biete 4 20.10.2011 22:16


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:23 Uhr.


vBulletin® 2000-2010, Jelsoft Enterprises Ltd.

SEO by vBSEO 3.6.0 ©2011, Crawlability, Inc.