Bilderforum.de

Zurück   Bilderforum.de > DUNKELKAMMER > Offtopic Forum

Offtopic Forum Allgemeine Themen und Diskussionen.

Linux statt Windows 10?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.02.2016, 18:29   #31
Peter_M
Bayer mit X-Trans

Peter_M's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Peter_M
 
Beiträge: 2.675
Standard

Das hat auch schon bei einer CD funktioniert weil man dem Live-System das schreiben auf die Festplatte erlauben kann. Bei Knoppix, einen typische Live-Distri, ging das ohne Probleme.
Peter_M ist offline  

Sponsored Links

Alt 17.02.2016, 11:19   #32
L*A*B
.
 
Beiträge: 1.192
Standard

Debian 8.3 wäre mein Betriebssystem der Wahl, wenn es nicht den Browser "Firefox" ächten würde. Man bekommt ihn nur auf "Schleichwegen" installiert, was ich nicht akzeptieren kann.

Es ließ mir daher keine Ruhe. Auf der Suche nach der "blauen Blume" (hier: perfekte Linux-Distribution) habe ich ein weiteres Ordnungssystem ausprobiert:

Ubuntu Mate, 15.10 (Wily Werewolf), 32 Bit.


Diese Linux-Distribution hat mir bis jetzt am besten zugesagt. Es schlägt die Vorteile von "Elementary OS", "Lubuntu" und "Linux-Mint LMDE" in bezug auf "Stabilität, "Schnelligkeit", "Vielseitigkeit" und "Ästhetik".

Allerdings muss man nach der Installation und Aktualisierung etwas am System "nachschrauben":

(1) Um etwa Programme aus "Wiki Ubuntuusers" direkt per Mausklick installieren zu können, muss "apt-url" installiert sein. Hier das Vorgehen https://wiki.ubuntuusers.de/apturl/

(2) Hat man einen neuen USB-Stick, der eingebunden werden soll, ist "exfat" zu installieren. Das geht mit https://wiki.ubuntuusers.de/exFAT/

(3) Dann will man etwa im VLC-Player DVD-Filme abspielen. Dazu sind Codices zu importieren. Hiermit https://wiki.ubuntuusers.de/DVD-Wiedergabe/#Libdvdcss

(4) Will man Windows Programme nutzen, ist Wine zu installieren. Das geht mit https://wiki.ubuntuusers.de/Wine/

(5) Schließlich wird der Nutzer mit erstem Schrecken feststellen, dass zum Installieren und De-Installieren von Programmen das übliche "Ubuntu Software-Center" sowie die "Synaptic Paket-Verwaltung" zunächst fehlt. Das kann er aber nachholen. http://ubuntuforums.org/showthread.php?t=2300202

(6) Eine Ermessensfrage ist, ob man Fehlerberichte an die Entwickler gesendet sehen möchte. Üblicherweise wird vorher sowieso nachgefragt, ob man einverstanden ist. Wer mißtrauisch ist, kann die Programmpakete "Apport" und "Whoopsie" deinstalleren. http://askubuntu.com/questions/13554...an-i-remove-it und http://askubuntu.com/questions/13942...-remove-apport

(7) Für Leute, welche gern mit dem Terminal arbeiten, gibt es eine Befehlsübersicht. https://wiki.ubuntuusers.de/Shell/Be...C3%BCbersicht/ Diese Nutzer brauchen so ein Kompendium, wie ich es geschrieben habe aber sicher nicht...
L*A*B ist offline  
Alt 17.02.2016, 13:08   #33
L*A*B
.
 
Beiträge: 1.192
Standard

Nachträge:

(8) Oben ganz vergessen hatte ich den Download-Link - https://ubuntu-mate.org/wily/

(9) Auch vergessen hatte ich Software-Emfehlungen:
- "BleachBit" zur Wartung des Systems.
- "Gpicview" als von mir favorisierter Bildbetrachter.

(10) Die Auflistung der zuletzt geöffneten Dateien ist praktisch, läßt sich aber nicht deaktivieren, wenn man das möchte. Diese Liste läßt sich bei Bedarf nur manuell löschen.
L*A*B ist offline  
Alt 17.02.2016, 21:07   #34
L*A*B
.
 
Beiträge: 1.192
Standard

Noch'n Nachtrag:

Hier ein Video, was ein Look and Feel von Ubuntu Mate, 15.10 ohne Live-DVD oder gar Festinstallation vermittelt.
https://ubuntu-mate.org/ubuntu-mate-1510-presskit/
L*A*B ist offline  
Alt 17.02.2016, 21:13   #35
Robert
Moderator

Robert's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Robert
 
Beiträge: 9.849
Standard

Mein Glück werde ich zunächst mit einer Mint-Installation versuchen: die erscheint mir persönlich auf Anhieb weniger "umgewöhnungsbedürftig"
Robert ist offline  
Alt 17.02.2016, 21:37   #36
L*A*B
.
 
Beiträge: 1.192
Standard

@Robert:
Zitat:
..die erscheint mir persönlich auf Anhieb weniger "umgewöhnungsbedürftig".
Das siehst Du richtig.

> Wer Ersteinsteiger ist, ist mit Linux-Mint hervorragend bedient, weil alles Wesentliche sehr gut vorkonfiguriert ist.

> Andererseits ist - wie ich vielleicht oben zeigen konnte - das Selbstkonfigurieren gar nicht so schwer, ermöglicht ein schlankeres Betriebssystem und man hat dann noch mehr Gestaltungsfreiheit.

Ich kann immer nur feststellen: Es gibt nicht die beste Distribution, weil "chacun à son goût"...
L*A*B ist offline  
Alt 17.02.2016, 23:55   #37
Seebär Harry
Der Katzenflüsterrer

Seebär Harry's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Seebär Harry
 
Beiträge: 5.188
Standard

Moin Moin,
hm, bei der Instalation zurück von Win.10 auf Win.7 war Linux Mint bei mir verschwunden.
Da wurde wohl die Platte neu vormatiert. Hab allerdings mich mit Linux nicht wirklich
anfreunden können. Mal sehen, ob ich mit Linux noch was mache.
Seebär Harry ist offline  
Alt 18.02.2016, 09:51   #38
L*A*B
.
 
Beiträge: 1.192
Standard

@Seebär Harry:
Zitat:
Bei der Instalation zurück von Win.10 auf Win.7 war Linux Mint bei mir verschwunden.
Da wurde wohl die Platte neu vormatiert.
So ist es. Manche Installationsroutinen fragen nach, ob man beide Betriebssysteme auf der Festplatte haben will (beim Booten kann man dann wählen), andere überschreiben die Festplatte.

Zitat:
Hab allerdings mich mit Linux nicht wirklich
anfreunden können.
Kann ich gut verstehen. In Linux muss man sich mehr "reinarbeiten". Das ist aber kein Hexenwerk und geht bei einem IQ ab 90 und entsprechender Motivation.

Nochmals: Der Unterschied von Debian, Ubuntu Mate oder Mint-LMDE zu den üblichen Mint-Derivaten ist, dass das Betriebssystem schlanker ist und daher etwas schneller läuft. Das merkt man schon beim Booten.

Hat man die Grundkenntnisse, dann macht es einem - zumindest mir - viel Freude. Jetzt ist man wirklich Administrator - Pardon, in der Linuxwelt heißt das Sudo...

Und noch ein Erfahrungsbericht:

In Ubuntu Mate 15.10 läuft unter Wine jetzt auch mein Schwarz-Weiss-Umwandlungsprogramm "Silver Efex Pro".
Jetzt habe ich - außer einem neuen linuxkompatiblen Scanner - Alles was ich zur Migration weg von Windows brauche!
L*A*B ist offline  
Alt 18.02.2016, 10:40   #39
L*A*B
.
 
Beiträge: 1.192
Standard

P.S.:

Wer sich wirklich einen Hardcore-Frust einholen will, dem sei Arch-Linux nahegelegt...

Die Installation von Debian (zumal im graphischen Modus) ist im Vergleich zur Arch-Linux-Installation ein Wellness-Programm...
L*A*B ist offline  
Alt 18.02.2016, 11:26   #40
betsy
Neugieriger
 
Beiträge: 8
Standard

Code:
@Seebär Harry:     Zitat:
                                                 Bei der Instalation zurück von Win.10 auf Win.7 war Linux Mint bei mir verschwunden.
Da wurde wohl die Platte neu vormatiert.                                 
So ist es. Manche Installationsroutinen fragen nach, ob man beide  Betriebssysteme auf der Festplatte haben will (beim Booten kann man dann  wählen), andere überschreiben die Festplatte.
Moin in die Runde,
das glaub ich nicht, es muß nur GRUB wieder repariert werden.
In der Win Datenträgerverwaltung wird die Partition noch zu sehen sein.
betsy ist offline  
Alt 18.02.2016, 12:09   #41
Bibergeorges
Foto-Experte

Bibergeorges's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Bibergeorges
 
Beiträge: 710
Standard

Hi
Eine Frage an Mintbenutzer:
Hat einer einen Weg gefunden, Minitube zur Mitarbeit zu bringen?
Bibergeorges ist offline  
Alt 18.02.2016, 12:20   #42
Seebär Harry
Der Katzenflüsterrer

Seebär Harry's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Seebär Harry
 
Beiträge: 5.188
Standard

Zitat:
Zitat von L*A*B Beitrag anzeigen
Kann ich gut verstehen. In Linux muss man sich mehr "reinarbeiten". Das ist aber kein Hexenwerk und geht bei einem IQ ab 90 und entsprechender Motivation.
Hab ja einiges unter Linux am laufen gehabt. Sogar mein Drucker funktionierte.
Werd evt. auch wieder Linux instalieren. Lese mich hier dann aber erstmal alles durchlesen!
Seebär Harry ist offline  
Alt 18.02.2016, 17:15   #43
Klaus-R
Moderator

Klaus-R's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Klaus-R
 
Beiträge: 15.430
Standard

Hallo zusammen,

sobald es eine Möglichkeit gibt, zumindest Photoshop Elements 12 und PS-CS-2 auf Linux ans Laufen zu bringen, fange ich SOFOERT an zu basteln.
Sagt mir dann bitte Bescheid.
Solange das aber nicht möglich ist, muss ich leider bei Windows bleiben...

Grüße

Klaus
Klaus-R ist offline  
Alt 18.02.2016, 17:35   #44
Robert
Moderator

Robert's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Robert
 
Beiträge: 9.849
Standard

Photoshop CS2 soll lt. Webseite von CodeWeavers über CrossOver 15 laufen.

@ Georges: was ist Minitube?

Was mich interessiert: angenommen, ich installiere Linux in welcher Version auch immer als zusätzliches System neben Windows, kann ich trotzdem die komplette Festplatte mit beiden Partitionen über z.B. Acronis als Image so sichern, dass ich nach einer Wiederherstellung wieder beide Systeme zur Auswahl beim Booten habe?
Hintergrund meiner Frage ist die Erkenntnis, dass ich bestimmte Programme weder über Linux noch über Wine/CrossOver bzw. über eine VM mit Windows laufen lassen kann (z.B. iTunes).
Robert ist offline  
Alt 18.02.2016, 18:25   #45
Klaus-R
Moderator

Klaus-R's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Klaus-R
 
Beiträge: 15.430
Blinzeln

Zitat:
Zitat von Robert Beitrag anzeigen
Photoshop CS2 soll lt. Webseite von CodeWeavers über CrossOver 15 laufen.
(...)
Danke! Wie aber sieht es mit Elements 12 aus? Das ist für mich inzwischen auch unverzichtbar geworden....

Grüße

Klaus
Klaus-R ist offline  
Alt 18.02.2016, 23:12   #46
Robert
Moderator

Robert's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Robert
 
Beiträge: 9.849
Standard

Soweit ich das bisher überblicken kann: ganz schlecht!
Robert ist offline  
Alt 19.02.2016, 02:38   #47
Bibergeorges
Foto-Experte

Bibergeorges's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Bibergeorges
 
Beiträge: 710
Standard

Zitat:
Zitat von Robert Beitrag anzeigen
Photoshop CS2 soll lt. Webseite von CodeWeavers über CrossOver 15 laufen.

@ Georges: was ist Minitube?
Hallo Robert

Minitube ist eine Youtube Anwendung.

http://flavio.tordini.org/minitube

Unter Linux Mint findet Minitube leider keine Videos.
Anscheinend gibt es eine Lösung.
Hätte mich interessiert, ob jemand die umsetzen konnte.
Bibergeorges ist offline  
Alt 19.02.2016, 09:10   #48
betsy
Neugieriger
 
Beiträge: 8
Standard

Zitat:
Zitat von Robert Beitrag anzeigen

Was mich interessiert: angenommen, ich installiere Linux in welcher Version auch immer als zusätzliches System neben Windows, kann ich trotzdem die komplette Festplatte mit beiden Partitionen über z.B. Acronis als Image so sichern, dass ich nach einer Wiederherstellung wieder beide Systeme zur Auswahl beim Booten habe?
Hintergrund meiner Frage ist die Erkenntnis, dass ich bestimmte Programme weder über Linux noch über Wine/CrossOver bzw. über eine VM mit Windows laufen lassen kann (z.B. iTunes).
Ich hab zwar ein anders Programm dafür, aber es geht.

LGgert
betsy ist offline  
Alt 19.02.2016, 10:36   #49
L*A*B
.
 
Beiträge: 1.192
Standard

@Klaus-R:
Zitat:
PS-CS-2
Geht mit Wine.
Zitat:
Photoshop Elements 12
Geht mit Wine nicht.
L*A*B ist offline  
Alt 19.02.2016, 15:21   #50
L*A*B
.
 
Beiträge: 1.192
Standard

Und hier noch ein halb ernst gemeinter Ratgeber zur Wahl eines Linux-Betriebssystems (Chacun à son goût):

L*A*B ist offline  
Alt 19.02.2016, 15:46   #51
Bibergeorges
Foto-Experte

Bibergeorges's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Bibergeorges
 
Beiträge: 710
Standard

Zitat:
Zitat von Robert Beitrag anzeigen

Was mich interessiert: angenommen, ich installiere Linux in welcher Version auch immer als zusätzliches System neben Windows, kann ich trotzdem die komplette Festplatte mit beiden Partitionen über z.B. Acronis als Image so sichern, dass ich nach einer Wiederherstellung wieder beide Systeme zur Auswahl beim Booten habe?
Hintergrund meiner Frage ist die Erkenntnis, dass ich bestimmte Programme weder über Linux noch über Wine/CrossOver bzw. über eine VM mit Windows laufen lassen kann (z.B. iTunes).

Robert, ich nehme dazu von Linux, Clonezilla aus Parted Magic.
DVD aus Linux Welt, als Livesystem.
Bibergeorges ist offline  
Alt 19.02.2016, 17:40   #52
Robert
Moderator

Robert's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Robert
 
Beiträge: 9.849
Standard

Danke für die Infos!
Dann könnte ich ja eigentlich Linux versuchsweise als zusätzliches Betriebssystem auf meine Platte nehmen ... solange bestimmte Programme in der Linuxwelt nicht sinnvoll nutzbar sind, bleibt dann wohl nur der Weg des hin- und herbootens!
Robert ist offline  
Alt 19.02.2016, 18:03   #53
L*A*B
.
 
Beiträge: 1.192
Standard

@Robert:
Zitat:
...solange bestimmte Programme in der Linuxwelt nicht sinnvoll nutzbar sind, bleibt dann wohl nur der Weg des hin- und herbootens!
Oder entsprechende Dateien extern auf einem USB-Stick gemeinsam nutzen...
Oder zwei PC`s oder Laptops`s mit verschiedenen Betriebssystemen nutzen...

Haaaa, wieder kräftig gemüllt...
L*A*B ist offline  
Alt 19.02.2016, 18:14   #54
Robert
Moderator

Robert's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Robert
 
Beiträge: 9.849
Standard

Ich werde Bericht an die Müllleute erstatten ...
Robert ist offline  
Alt 20.02.2016, 17:28   #55
L*A*B
.
 
Beiträge: 1.192
Standard

Hier ist ein interessanter Artikel zur weiteren Entscheidungshilfe: "Windows oder Linux": http://www.heise.de/newsticker/meldu...m-3112837.html

Und wieder ein Erfahrungsbericht: unter Wine läuft bei mir (Ubuntu Mate) Nik D-Fine Version 1.0 hervorragend. Unter Windows 8.1 und Windows 10 war mir dabei immer trotz Kompatibilitätsinstallation das System abgestürzt, wenn ich D-Fine in Photoshop öffnen wollte.
L*A*B ist offline  
Alt 20.02.2016, 18:00   #56
Peter_M
Bayer mit X-Trans

Peter_M's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Peter_M
 
Beiträge: 2.675
Standard

Zitat:
Zitat von L*A*B Beitrag anzeigen
Hier ist ein interessanter Artikel zur weiteren Entscheidungshilfe: "Windows oder Linux": http://www.heise.de/newsticker/meldu...m-3112837.html
Es wäre doch auch interessant alle Facetten zu beleuchten und nicht nur die das Windows unsicher ist.
Allein der Linux-Kernel hat 22 fest eingebaute Schlupflöcher und jedes installierte Programm bringt welche mit. Glaubt wirklich jemand das die ständigen, nahezu täglichen Updates Performanceschübe erzeugen oder schlichtweg nur gefundene Löcher stopfen. MAC OSX hat mehr Löcher als Win10.
Nun wenn man dann noch Firefox installiert und Flash dann sind alle Tore offen.

Entscheidend ist doch die Frage warum Linux das zudem auch noch kostenlos ist sich seit jeher nicht durchsetzt? Anwender zu dumm...wenn ich so Sprüche lese wie Klickibunti... Linux sieht heute genau so aus wie Win, von wegen Klickibunti.


Linux hat kein Marketing, es bietet keine Unterstützung für professionelle Programme. In dem speziellen aber weitem Feld meiner Tätigkeit gibt es keinen einzigen Hersteller der es einem ermöglichen würde mit Linux irgendetwas zu machen. Mac oder Win. Wer war zuerst da Ei oder Huhn.

Nebenbei lese ich auch immer über die Ressourcenschonung. Das ist Augenwischerei. Ich kenne den Unterschied und Elementary OS ist in nichts schneller als Win10, im booten auch nicht.

Also wie wäre es mal Gründe zu finden die für Linux sprechen ohne erst den Hammer auszupacken und andere Systeme zu diskreditieren.

Wäre Linux sicherer wenn es so viele Linuxinstallationen gäbe wie Windowsinstallationen. Ich denke ... nöööö

Ich bin mir nie sicher welche Gründe hinter solch verlinkten Aufklärern stecken.

Zitat:
Wer produktiv arbeiten will, sollte Nägel mit Köpfen machen und Windows endlich den Rücken kehren, findet Fabian Scherschel.
Das kann nur jemand schreiben der eine Textverarbeitung braucht und sonst keine spezialisierte Software. Ganz schön lächerlich. Wenn ich morgen ohne Windows arbeiten sollte dann arbeite ich gar nicht mehr.

Lieber die Vorzüge von Linux zeigen und nicht den Teufel an die Wand malen denn der hilft auch nicht wenn Linux nichts kann.

Das erste System auf dem ich arbeitete war CP/M und dann Microsoft mit seinen Dosen und Fenstern, noch nie wurde ein Rechner übernommen oder gehackt. Vielleicht morgen.... aber in den letzten mehr als 30 Jahren nicht.

Schwach fand ich auch den Hinweis das man ab IQ90 mit Linux zurecht kommen sollte, bedeutet wenn jemand Probleme hat ist er geistig umnachtet?
Peter_M ist offline  
Alt 20.02.2016, 18:06   #57
Peter_M
Bayer mit X-Trans

Peter_M's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Peter_M
 
Beiträge: 2.675
Standard

Ich reiche nochmal etwas nach: http://www.crn.de/security/artikel-105716.html

Zitat:
Selbst in Linux gab es mehr Lecks als im Microsoft-OS
Peter_M ist offline  
Alt 20.02.2016, 18:59   #58
Gast
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Bibergeorges Beitrag anzeigen
Hi
Eine Frage an Mintbenutzer:
Hat einer einen Weg gefunden, Minitube zur Mitarbeit zu bringen?
Nur kurz bei mir getestet (LMDE2):
minitube benutzt noch den gdata link:
http://gdata.youtube.com/feeds/api/v...ream%20theater

Den gibt es aber nicht mehr. Siehe hier: https://developers.google.com/youtub...ol_video_feeds


Gruß
Matthias
 
Alt 20.02.2016, 19:53   #59
Waldschrat
ambitionierter Amateur ;)

Waldschrat's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Waldschrat
 
Beiträge: 8.870
Standard

Zitat:
Zitat von Peter_M Beitrag anzeigen
Ich reiche nochmal etwas nach: http://www.crn.de/security/artikel-105716.html

Naja.
Auch hier gilt, analog zur gegenwärtigen, grob verzerrten Medien-Berichterstattung in D:
Man müsste erstmal überlegen:
- Wer berichtet diesen angeblichen "Fakt?
- Wem nützt es, genau diese Behauptung genau so zu konstruieren, und unter das Volk zu bringen?

Zitat aus dem verlinkten Artikel, erster Satz:
"7.038 neue Schwachstellen wurden im vergangenen Jahr in die »National Vulnerability Database« der US-Regierung eingetrage..."

Also, wenn man ausgerechnet die US-Regierung für eine glaubwürdige Quelle hält, dann
mag Mensch auch glauben, was dann folgt. Ich habe an dieser Stelle das Lesen abgebrochen.


Herzlicher Gruß vom Waldschrat
Waldschrat ist offline  
Alt 20.02.2016, 19:53   #60
Gast
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von mbod Beitrag anzeigen
Nur kurz bei mir getestet (LMDE2):
minitube benutzt noch den gdata link:
http://gdata.youtube.com/feeds/api/v...ream%20theater

Den gibt es aber nicht mehr. Siehe hier: https://developers.google.com/youtub...ol_video_feeds

Gruß
Matthias
Das bedeutet nichts anderes als das die minitube version in den repositories zu alt ist. Die minitube version direkt von der Herstellerseite ist neuer und funktioniert bei mir einwandfrei: http://flavio.tordini.org/minitube

Einfach das entsprechende Paket herunterladen und mit dpkg installieren:
Code:
sudo dpkg -i minitube64.deb
Bei LMDE2 werden dafür noch zwei weitere Pakete benötigt:
Code:
sudo apt-get install libqt5sql5-sqlite phonon4qt5
Gruß
Matthias
 

Sponsored Links
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Regentropfen statt Tau Seebär Harry Blumen & Pflanzen 3 11.06.2014 22:06
Krokusse statt Schnee Steffen1207 Blumen & Pflanzen 15 08.04.2014 23:17
Spielen statt spülen! Seebär Harry Bild-Sammelthemen für alle Kamera-Marken 4 24.03.2014 16:48
Giraffentanz statt Ententanz tinchen49 Tiere 4 05.03.2013 20:00
Statt E-mailbenachrichtung ... Herzhase Anregungen / Fragen zum Forum 3 13.06.2012 07:35


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:31 Uhr.


vBulletin® 2000-2010, Jelsoft Enterprises Ltd.

SEO by vBSEO 3.6.0 ©2011, Crawlability, Inc.