Bilderforum.de

Zurück   Bilderforum.de > DUNKELKAMMER > Offtopic Forum

Offtopic Forum Allgemeine Themen und Diskussionen.

Linux statt Windows 10?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.02.2016, 15:03   #1
L*A*B
Eßt mehr Käsekuchen.
 
Benutzerbild von L*A*B
 
Beiträge: 1.203
Standard Linux statt Windows 10?

Noch'n Gedicht:

Wie oben schon im Tread dargestellt, habe ich alle möglichen Linux-Varianten getestet. Dabei kann man nicht generell sagen "dieses oder jenes Linux ist das Beste", weil das von den individuellen Bedürfnissen abhängt.

Meine Feststellungen waren:
- Liveversionen nützen nur zur groben Anmutung. Wer echt testen will, muss das Betriebssystem fest installieren.
- Bei allen Distributionen sollte man sich die Mühe machen, an der Benutzeroberfäche "nachzuschrauben", es rentiert sich.
- Debian wäre am sinnvollsten zu installieren, da die anderen Distributionen darauf aufbauen, ist aber schwer zu konfigurieren. Mir ist es bis heute zum Beispiel nicht geglückt, unter Debian mein Wlan zum laufen zu bringen.
- Die LinuxMintVersionen sind bequem zu installieren und haben eine schöne Oberfläche, sind aber etwas ressourcenhungrig und etwas instabil.
- Ubuntu liegt am nächsten auf Debian auf und ist ebenfalls sehr benutzerfreundlich.

Nachdem ich in Hinblick auf Stabilität und Leistungsumfang sehr zufrieden mit Ubuntu gearbeitet hatte, hat es mich gereizt, eine noch ressourcenschonendere Distribution auszuprobieren und bin bei "Lubuntu" gelandet. Per Paketdienst muss man es noch an exFat-Sticks und kopiergeschützte DVD`s anpassen:
- https://wiki.ubuntuusers.de/exFAT/
- https://wiki.ubuntuusers.de/DVD-Wiedergabe/#Libdvdcss

Mit Lubuntu bin ich jetzt mega-zufrieden, weil es optisch ansprechend, blitzschnell, stabil und von grossem Leistungsumfang ist.
Euch das mitzuteilen, war der Anlass dieses Postings...


Geändert von Robert (17.02.2016 um 08:23 Uhr). Grund: Link zum Ursprungsthread eingefügt
L*A*B ist offline  

Sponsored Links

Alt 10.02.2016, 15:16   #2
Waldschrat
ambitionierter Amateur ;)

Waldschrat's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Waldschrat
 
Beiträge: 8.878
Standard

Zitat:
Zitat von L*A*B Beitrag anzeigen

Mit Lubuntu bin ich jetzt mega-zufrieden, weil es optisch ansprechend, blitzschnell, stabil und von grossem Leistungsumfang ist.
...
Ja, gut funktionierender Minimalismus, statt klicki-bunti-Ressourcenverschwendung.
Bei mir läuft seit Jahren nur LUBUNTU auf dem Hauptrechner, und ich wüsst nicht, aus
welchem Grunde daran etwas zu ändern wäre. Passt auch sehr gut zur Sigma SD9.
Waldschrat ist offline  
Alt 10.02.2016, 16:58   #3
L*A*B
Eßt mehr Käsekuchen.
 
Benutzerbild von L*A*B
 
Beiträge: 1.203
Standard

@Waldschrat:
Zitat:
gut funktionierender Minimalismus
Gerade für mein Sigma-System vermisse ich unter Lubuntu kein Programm.

Mit "Wine" lassen sich zum Beispiel anstandslos eine alte Photoshop Version, Sigma Photo Pro 2.5, Arcsoft Darkroom, Denoise My Image, Shift-N und Inpaint installieren und zum reibungslosen Laufen bringen.

Wie oben schon gepostet, läuft nur mein Scanner (CanoScan 4400F) nicht, weil die Firma für dieses Produkt keine Linux-Treiber ausgegeben hat.

Sobald ich einen Linux-kompatiblen Scanner habe, wechsele ich auch mit meinem Hauptrechner auf Lubuntu um. es ist immer wieder atemberaubend zu erleben, wie schnell und stabil dieses System ist.
L*A*B ist offline  
Alt 12.02.2016, 02:09   #4
Waldschrat
ambitionierter Amateur ;)

Waldschrat's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Waldschrat
 
Beiträge: 8.878
Standard

Zitat:
Zitat von L*A*B Beitrag anzeigen
...

Mit "Wine" lassen sich zum Beispiel anstandslos eine alte Photoshop Version, ...

Das der Betrieb von Photoshop unter Linux immer im Fokus der WINE-Entwickler war, lässt sich auf den WINE-Webseiten nachlesen.
Interessant, das auch mal von einem Praktiker zu lesen.
Vielleicht guck ich mir auch mal ein altes PS an. Aus purer Neugierde.

Grüße vom Waldschrat!
Waldschrat ist offline  
Alt 12.02.2016, 14:48   #5
Robert
Moderator

Robert's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Robert
 
Beiträge: 9.909
Standard

Zitat:
Zitat von L*A*B Beitrag anzeigen
... Mit "Wine" lassen sich zum Beispiel anstandslos eine alte Photoshop Version, ...
Welche Photoshop-Version nutzt Du denn unter Wine?
Robert ist offline  
Alt 12.02.2016, 15:10   #6
L*A*B
Eßt mehr Käsekuchen.
 
Benutzerbild von L*A*B
 
Beiträge: 1.203
Standard

Photoshop 6 läuft unter Wine problemlos.
Ich vermute auch noch Photoshop CS.
Dann dürfte wegen der Programmarchitektur damit Schluß sein.

Ich selbst nutze als Sigma-Besitzer in Wine lieber Sigma-Photo-Pro in Kombination mit Arcsoft-Photostudio-Darkroom.
L*A*B ist offline  
Alt 12.02.2016, 15:32   #7
Robert
Moderator

Robert's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Robert
 
Beiträge: 9.909
Standard

Danke für die Info
Robert ist offline  
Alt 12.02.2016, 17:58   #8
Bibergeorges
Foto-Experte

Bibergeorges's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Bibergeorges
 
Beiträge: 719
Standard

Zitat:
Zitat von L*A*B Beitrag anzeigen
Photoshop 6 läuft unter Wine problemlos.
Ich vermute auch noch Photoshop CS.
Dann dürfte wegen der Programmarchitektur damit Schluß sein.

Ich selbst nutze als Sigma-Besitzer in Wine lieber Sigma-Photo-Pro in Kombination mit Arcsoft-Photostudio-Darkroom.
Hi Läuft eine rezente PSE Version unter Wine ?
Bibergeorges ist gerade online  
Alt 12.02.2016, 18:22   #9
L*A*B
Eßt mehr Käsekuchen.
 
Benutzerbild von L*A*B
 
Beiträge: 1.203
Standard

Nach meinen Erfahrungen läuft "Photoshop Elements" nicht.
Leider auch nicht so Sachen wie "Silver Efex Pro".
Am besten sind alte Prohgrammarchitekturen aus der "Windows-XP-Zeit".
Man muss einfach ausprobieren.
L*A*B ist offline  
Alt 12.02.2016, 19:21   #10
Robert
Moderator

Robert's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Robert
 
Beiträge: 9.909
Standard

CS4, 5 und 6 waren unter XP auch lauffähig - käme vielleicht auf einen Versuch an ...
Robert ist offline  
Alt 12.02.2016, 21:15   #11
L*A*B
Eßt mehr Käsekuchen.
 
Benutzerbild von L*A*B
 
Beiträge: 1.203
Standard

@Robert: Probieren kostet ja nichts.
> Und die Ergebnisse dann bitte gleich hier posten...


P.S.:
"Mein" Lubuntu begeistert mich immer mehr...
L*A*B ist offline  
Alt 13.02.2016, 14:01   #12
Robert
Moderator

Robert's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Robert
 
Beiträge: 9.909
Standard

Gerne - etwas Hilfestellung könnte aber sehr nützlich sein, da mir jegliche Installationserfahrung bei Linux fehlt

Bisher nutze ich ein Ubuntu, das auf einem USB-Stick installiert ist - weiß jemand, ob sich da etwas zusätzlich installieren lässt (zunächst wäre ja wohl "Wine" erforderlich)?
Robert ist offline  
Alt 13.02.2016, 16:07   #13
L*A*B
Eßt mehr Käsekuchen.
 
Benutzerbild von L*A*B
 
Beiträge: 1.203
Standard

@Robert:

Man kann mit der Software "Unetbootin" einen bootfähigen USB-Stick erstellen, welcher bis zu 4000MB Platz für Updates hat. Man nennt einen solchen USB-Stick übrigens "persisitent".

Ich rate davon aber ab. Live-Systeme eignen sich nur zu einer ersten groben Sondierung eines Betriebsystems. Will man damit befriedigend testen und arbeiten, sollte man ein neues Betriebssystem etwa auf einen alten Laptop oder PC installieren. Nur dann läuft das System schnell und läßt sich ernsthaft beurteilen. Auch lassen sich dann erst Systemdienste und Programme befriedigend verwenden.

Wine ist eigentlich gerade unter Ubuntu sehr problemlos zu installieren. Nach dem Installieren sollte man "Wine-konfigurieren" öffnen. In der Regel ist dann "Windows-XP" vorkonfiguriert, man kann aber auch andere Windows-Versionen auswählen. Nach dem Schließen dieses Fensters ist Wine auf dem System verankert.

Um dann ein Windows-Programm zu installieren genügt es, die entsprechende Exe-Datei anzuklicken und es öffnet sich automatisch der Wine-Installations-Starter. Die Installation selbst verläuft wie unter Windows gewohnt.

Im Linux-Menü entsteht dann ein Ordner "Wine", in dem sich der Unterordner "Programs" befindet. Dort findet und startet man die installierten Windows-Programme. Mit etwas Fumelei kann man das Icon des Windows-Programs auch startbar auf die Linux-Leiste setzen.

Ausprobieren. Learning by doing. Erfolgserlebnisse mit entsprechender Endomorphinausschüttung sind garantiert.
L*A*B ist offline  
Alt 13.02.2016, 16:14   #14
Robert
Moderator

Robert's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Robert
 
Beiträge: 9.909
Standard

Zitat:
Zitat von L*A*B Beitrag anzeigen
... Erfolgserlebnisse mit entsprechender Endomorphinausschüttung sind garantiert.
Klingt doch sehr gut
Robert ist offline  
Alt 13.02.2016, 20:44   #15
Gastx
Gesperrt

Gastx's Ausrüstung
 
Beiträge: 493
Standard Linux Mint mate 17.3

Diese

LINUX MINT MATE 17.3

Version hat

eine große Internetgemeinschaft und sehr hilfreiche Foren
es ist Ressourcen schonend
es ist im schlichten Design
es ist in der Menüführung klar strukturiert
es besitzt eine "Steuerzentrale" in der c.a. 80% der Systemeinstellungen vorgenommen werden können.
es besitzt Multimediaunterstützung von Haus aus
es werden die meisten Geräte automatisch unterstützt.
es werden passende ATI sowie NVIDA Grafikartentreiber bereitgestellt
es können die minimalen Effekte abgeschaltet werden
es läuft absolut stabil
es ist eine LTS Version -2019

Diese Version eignet sich sehr gut für Neueinsteiger.

http://www.linuxmint.com/

https://de.wikipedia.org/wiki/Linux_Mint

https://de.wikipedia.org/wiki/Linux_Mint

https://wiki.ubuntuusers.de/Linux_Mint/
Gastx ist offline  
Alt 13.02.2016, 20:52   #16
Gastx
Gesperrt

Gastx's Ausrüstung
 
Beiträge: 493
Standard

L*A*B
#226 Zitat
- Die LinuxMintVersionen sind bequem zu installieren und haben eine schöne Oberfläche, sind aber etwas ressourcenhungrig und etwas instabil.

Dein Urteil betrifft bitte welche Linux Mint Version in welchen Testzeitraum?
Danke
Gastx ist offline  
Alt 13.02.2016, 21:10   #17
L*A*B
Eßt mehr Käsekuchen.
 
Benutzerbild von L*A*B
 
Beiträge: 1.203
Standard

Lieber pentacon.six.tl,

ich bin nicht "d e r" Testfachmann für Linux-Systeme. Meine Postings zu den Mint-Distributionen basieren auf meinem persönlichen Eindruck, Recherchen in Linux-Foren und dem schlichten Gedankengang, dass ein System um so unkomplizierter ist, je schlanker es ist und je näher es auf Debian aufbaut.

Ich habe Mint (Mate und XFCE) früher favorisiert, aber eben immer wieder den Eindruck gewonnen, dass es zu - entschuldige - "aufgeblasen" oder störanfällig ist. Mit Elementary war ich wegen des Minimalismus zunächst zufrieden, habe mit der Zeit aber "dies und das" vermisst. Debian konnte ich mit meinem Sachwissen wie oben bereits gesagt leider nicht konfigurieren. Ubuntu lief stabil, hat mir von der Oberfläche her aber nicht zugesagt. Zu der Ubuntu LXDE-Version Lubuntu bin ich durch einen Tip in einem Linux-Forum gekommen und war, wie oben gepostet, von Anfang an begeistert.

Damit will ich aber Linux-Mint Fans nicht das Recht auf ihr Urteil und Dir Deine gewiß größere Sachkenntnis nicht absprechen!
L*A*B ist offline  
Alt 13.02.2016, 21:34   #18
Gastx
Gesperrt

Gastx's Ausrüstung
 
Beiträge: 493
Standard

Danke für Deine ausführliche Antwort.
Es gab auch bei Linux Mint Mate ähnlich wie bei opensuse Versionen die weniger "Rund" liefen.

Eine Linux Mint Debian 2 Version bringt etwas weniger Unterstützung in manchen Bereichen wie Multimedia und Grafiktreiber mit.
Auch werden von der Software sichere/stabile Versionen bevorzugt angeboten die meist eine Versionsnummer als die Neuste zurückliegen.
Großer Vorteil, LMDE 2 wird nur einmal Installiert und alle erforderlichen Verbesserungen werden fortlaufend eingespielt.
Eine Linux LTE Version wird nur über einen bestimmten Zeitraum betreut.

Ist schon nicht einfach das Richtige zu finden.
Gastx ist offline  
Alt 13.02.2016, 21:38   #19
L*A*B
Eßt mehr Käsekuchen.
 
Benutzerbild von L*A*B
 
Beiträge: 1.203
Standard

@pentacon.six.tl:
Zitat:
Ist schon nicht einfach das Richtige zu finden.
Yep.

Das gilt für Linux-Systeme wie auch für alle anderen Bereiche des Lebens (πάντα ῥεῖ)...







P.S.:
Es hat mich sehr beeindruckt, wie Paul Mc. Cartney den Tod seiner geliebten Linda verarbeitet hat:
https://www.youtube.com/watch?v=4NEQyJm87LY
L*A*B ist offline  
Alt 13.02.2016, 22:46   #20
Robert
Moderator

Robert's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Robert
 
Beiträge: 9.909
Standard

Vielen Dank für den kurzen Exkurs

Ich werde einfach mal beides ansehen: Lubuntu und Mint Mate!
Robert ist offline  
Alt 14.02.2016, 16:20   #21
L*A*B
Eßt mehr Käsekuchen.
 
Benutzerbild von L*A*B
 
Beiträge: 1.203
Standard

So, jetzt habe ich auch das Linux Mint LMDE-2 Mate, „Betsy" / 32-Bit ausprobiert.

Für die Schnell-Leser kurz und bündig: Super!

Es ist genau so ressourcenschonend, schnell und stabil wie Lubuntu, aber besser ausgestattet.
Die Oberfläche ist fast identisch mit Lubuntu, läßt sich aber feiner konfigurieren.
Es ist mehr Sinnvolles vorinstalliert (zum Beispiel laufen DVD-Filme sofort und man muss nicht erst die Codices importieren).

Danke pentacon.six.tl
L*A*B ist offline  
Alt 14.02.2016, 20:20   #22
Gastx
Gesperrt

Gastx's Ausrüstung
 
Beiträge: 493
Standard

Für LINUX MINT DEBIAN 2, kurz LMDE 2, hier für Dartable ein Link aus dem Forum

www.linuxmintusers.de/?action=wiki;page=Einf%C3%BChrungwww.linuxmintuser s.de/?action=wiki;page=Einf%C3%BChrung_in_LMDE_in_LMDE

Für LMDE 2 hier

http://www.linuxmintusers.de/?action...Chrung_in_LMDE

eine Einführung die aber schon etwas älter ist.

In der Aktualisierungsverwaltung - Bearbeiten - Anwendungspaketquellen beide Pfade zur Uni Esslingen ändern.
Danach get ein Update noch etwas schneller.
Gastx ist offline  
Alt 14.02.2016, 20:23   #23
Gastx
Gesperrt

Gastx's Ausrüstung
 
Beiträge: 493
Standard

Für LINUX MINT 17.3 die PPA hier für

darktable
http://tipsonubuntu.com/2015/04/10/i...linux-mint-17/

rawtherapee
http://ubuntuhandbook.org/index.php/2014/10/rawtherapee-4-2-released-install-in-ubuntu-14-04/mer


Empfehlenswert jedoch nicht zwingen erforderlich für Multimedia Anwendungen nachinstallieren.
flvstreamer
libav-tools
ffmpeg
Wird z.B. für MediaThekView benötigt.

In der Aktualisierungsverwaltung - Bearbeiten - Anwendungspaketquellen beide Pfade zur Uni Esslingen ändern.
Danach get ein Update noch etwas schneller.
Gastx ist offline  
Alt 14.02.2016, 20:44   #24
Robert
Moderator

Robert's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Robert
 
Beiträge: 9.909
Standard

Ok, also doch nur Mint

Was probiere ich denn nun besser: Ubuntu- oder Debian-unterlegt?
Robert ist offline  
Alt 14.02.2016, 22:14   #25
Gastx
Gesperrt

Gastx's Ausrüstung
 
Beiträge: 493
Standard

Wenn es schnell und bequem nach der Installation weitergehen soll meine Empfehlung

Linux Mint Mate 17.3

LTS Version die bis 2019 unterstützt wird.

Die erste Installation plus das erste "große" Update sollte je nach Ausstattung in einer Stunde erledigt sein.
Das persönliche Einrichten/Kennenlernen dann vielleicht etwas länger.
Man bekommt aber bei der Mate Desktop Version sehr schnell einen Überblick und versteht auch was gemeint ist.
Gastx ist offline  
Alt 15.02.2016, 22:36   #26
L*A*B
Eßt mehr Käsekuchen.
 
Benutzerbild von L*A*B
 
Beiträge: 1.203
Standard

@pentacon.six.tl:
Zitat:
Linux Mint Mate 17.3
"Wenn es schnell und bequem nach der Installation weitergehen soll..."
Mir ist nicht klar, was Du damit etwa im Unterschied zu anderen Distributionen meinst.

Mittlerweile war es mir übrigens gelungen, "Debian 8, Jessie" in Reinkultur zu installieren und zu konfigurieren. Die Oberfläche finde ich noch abturnender als die von Ubuntu. Außerdem finde ich es ätzend, das auch in der Paketverwaltung Firefox "geächtet", das heißt ignoriert wird. Das System lief aber schnell und stabil.

Ich komme daher immer wieder auf das von Dir empfohlene "Linux Mint LMDE-2, Betsy" im Mate-Format zurück. Für mich verbindet es ideal den Wunsch nach guter Oberfläche und Anwendungsvielfalt in Kombination mit Stabilität, Benutzerfreundlichkeit und ressourcenschonender Schnelligkeit.

Die einzige Alternative wäre "Elementary OS, Freya".
L*A*B ist offline  
Alt 16.02.2016, 12:45   #27
Robert
Moderator

Robert's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Robert
 
Beiträge: 9.909
Standard

So, ich habe jetzt erfolgreich Linux-Mint 17.3 Rosa auf einen USB-Stick installiert: das ist schon etwas komfortabler als meine vorherige Ubuntu-Version (jeweils mit 4GB persistentem Speicher) - stabil läuft es auch und selbst vom USB-Stick hinreichend schnell!

Nur mit der Benutzerverwaltung stehe ich irgendwie auf Kriegsfuß: wenn ich einen Benutzer anlege, kann ich zwar den Standard-Benutzer "Mint" abmelden und den neuen Benutzer auch anmelden - sehe dann aber nur noch einen (bewegbaren) Mauszeiger vor schwarzem Hintergrund

Vielleicht versuche ich es erstmal mit der Installation von Wine ...


(btw: vielleicht wäre es langsam ratsam, den Linuxteil aus diesem Thread, der sich ja an und für sich mit Windows 10 befasst, herauszulösen - ich schaue mir das nachher nochmal an!)
Robert ist offline  
Alt 16.02.2016, 13:01   #28
L*A*B
Eßt mehr Käsekuchen.
 
Benutzerbild von L*A*B
 
Beiträge: 1.203
Standard

@Robert:

Ich rate nochmals dringend von der Benutzung von Live-Systemen (DVD oder USB) ab, da dabei Vieles nicht, falsch oder zu langsam läuft. Für ein sinnvolles Verwenden einer Distribution kommt man meiner Meinung nach nicht um eine Festinstallation herum. Irgendwo hat "man" doch immer noch einen alten Laptop zum experimentieren...

Hier habe ich übrigens einen Link welcher uns Umsteigern - vielleicht - die Qual der Wahl zwischen verschiedenen Linux-Distributionen erleichtern könnte :

http://www.pcwelt.de/ratgeber/Welche...l-8694390.html
L*A*B ist offline  
Alt 16.02.2016, 14:30   #29
Steffen1207
Thüringer im Exil

Steffen1207's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Steffen1207
 
Beiträge: 8.140
Standard

@Robert: Soweit ich das richtig erinnere, kann man bei Live-Verwendung des Systems keine weiteren Benutzer anlegen. Bei einer Live-DVD kann das ja auch nicht gehen, da ja das neue Benutzerkonto nicht auf die DVD geschrieben werden kann. Beim Stick wirds wohl ähnlich sein. Da hilft nur fest installieren.
Steffen1207 ist offline  
Alt 16.02.2016, 16:51   #30
Robert
Moderator

Robert's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Robert
 
Beiträge: 9.909
Standard

Beim Ubuntu-Stick hat das funktioniert; bei der Installation auf dem Stick wird eine Art Ordner angelegt, in dem Daten gespeichert werden können.

Aber ich werde L*A*B's Rat befolgen und das mal auf einem alten Rechner installieren!
Robert ist offline  

Sponsored Links
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Regentropfen statt Tau Seebär Harry Blumen & Pflanzen 3 11.06.2014 21:06
Krokusse statt Schnee Steffen1207 Blumen & Pflanzen 15 08.04.2014 22:17
Spielen statt spülen! Seebär Harry Bild-Sammelthemen für alle Kamera-Marken 4 24.03.2014 15:48
Giraffentanz statt Ententanz tinchen49 Tiere 4 05.03.2013 19:00
Statt E-mailbenachrichtung ... Herzhase Anregungen / Fragen zum Forum 3 13.06.2012 06:35


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:55 Uhr.


vBulletin® 2000-2010, Jelsoft Enterprises Ltd.

SEO by vBSEO 3.6.0 ©2011, Crawlability, Inc.