Bilderforum.de

Zurück   Bilderforum.de > Digitalkamera Hersteller > Canon Forum > Canon Digitalkameras

Canon Digitalkameras Alles zum Thema Canon Digitalkameras. Informationen, Tipps und Tricks.

EOS 500d: Kartenslot defekt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.02.2015, 15:28   #1
knopex
Foto-Profi

knopex's Ausrüstung
 
Benutzerbild von knopex
 
Beiträge: 218
Standard EOS 500d: Kartenslot defekt

Hallo zusammen!

Die Tage wollte ich meine gute, alte 500d mal wieder nutzen. Also schön die Akkus geladen, den Rucksack gepackt und ab ins Gelände.
Doch dann der Schreck:
Die Kamera behauptet ständig, die SD-Karte wäre schreibgeschützt... War sie defacto nicht. Auch zwei andere Karten wollten nicht funktionieren. Nach etwas Herumgefummel mit einem Zahnstocher im Kartenschacht entdeckte ich auch den dafür verantwortlichen Microschalter. Dieser war freigängig, auch mehrmaliges Bewegen bewirkte keine Besserung.
Blöderweise bin ich dann mit dem Zahnstocher auch noch abgerutscht
Nun funktioniert der Feder-Mechanismus nicht mehr und die Karten werden gar nicht mehr erkannt....

Kurzum: Reparatur lohnt sich laut Fachhändler nicht mehr, daher hab ich selbst zum Feinmechaniker-Werkzeug gegriffen. Leider komme ich jetzt nicht weiter und finde auch anderweitig im Netz nichts brauchbares.
Also, soweit bin ich gekommen:

2015-02-16 15.09.24.jpg

Der SD-Slot ist zugänglich, allerdings bekomme ich das Teil nicht auf. Es scheint mir, als wäre er fest mit der Platine verbunden...

Hat hier jemand Erfahrungen mit sowas (oder betreibt es gar professionell)...?!?
Woher bekomme ich solche "speziellen" Ersatzteile?

Vielen Dank vorab für eure Hilfe!

Grüße
Christian
knopex ist offline  

Sponsored Links

Alt 16.02.2015, 16:25   #2
rico2007
Denk dir was aus ;-)

rico2007's Ausrüstung
 
Benutzerbild von rico2007
 
Beiträge: 2.933
Standard

Der Slott wird in einem Speziellen Lötverfahren aufgelötet. Du brauchtest den Slott nur ablöten und wieder einen neuen gleichen drauf... das wird ohne weiteres nix.

Möglichkeiten hast du ...

1. Neuen Slott auflöten ...
oder...
2. Das SD Memory Card PCB Circuit Board tauschen ... da habe ich aber nur eines für die 60d, 1000 oder 550d gefunden kosten so um die 30-60€.

Ansonsten bist du auf dem richtigen Weg
rico2007 ist offline  
Alt 16.02.2015, 16:38   #3
ThomasRS
Der sich den Wolf knippst

ThomasRS's Ausrüstung
 
Benutzerbild von ThomasRS
 
Beiträge: 4.151
Standard

Ansonsten vielleicht die Einfachlösung.
Schalterchen Fixieren.
Karte in den Schacht.
Festsetzen/-stecken der Karte, damit sie nicht mehr raus kann.

Von da an mit dem USB_Kabel die Daten runter ziehen.
ThomasRS ist offline  
Alt 16.02.2015, 16:46   #4
rico2007
Denk dir was aus ;-)

rico2007's Ausrüstung
 
Benutzerbild von rico2007
 
Beiträge: 2.933
Standard

Zitat:
Zitat von ThomasRS Beitrag anzeigen
Ansonsten vielleicht die Einfachlösung.
Schalterchen Fixieren.
Karte in den Schacht.
Festsetzen/-stecken der Karte, damit sie nicht mehr raus kann.

Von da an mit dem USB_Kabel die Daten runter ziehen.

auch ne Idee

.... oder ....

den Schalter mit Sekundenkleber fixieren (ist meistens was dran abgebrochen) oder auf der Platine den Schalter brücken. Dann denkt die Kamera aber das immer eine SD drin ist. Geht auch ist aber sehr unschön.
rico2007 ist offline  
Alt 16.02.2015, 18:07   #5
Steffen1207
Thüringer im Exil

Steffen1207's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Steffen1207
 
Beiträge: 7.961
Standard

Moin,
setzt dich mal mit Canon in Krefeld in Verbindung:

http://www.canon.de/Terms_and_Conditions/

und finde raus, ob die dir das Ersatzteil (die komplette Platine, wenn du keine Erfahrung mit Lötarbeiten hast, kann beim Wechsel des reinen Slots viel kaputtgehen) liefern können.
Falls nicht, besorg dir im Netzt ne Kamera mit nem anderen Defekt und verwende sie als Ersatzteilspender.
Steffen1207 ist offline  
Alt 16.02.2015, 21:42   #6
Klaus-R
Moderator

Klaus-R's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Klaus-R
 
Beiträge: 15.428
Standard

Zitat:
Zitat von knopex Beitrag anzeigen
(...)

Kurzum: Reparatur lohnt sich laut Fachhändler nicht mehr, (...)
Hallo?! Eine EOS 500D und die Reparatur eines defekten Kartenslots soll sich nicht mehr lohnen?! Wer behauptet denn sowas?!

Ich sage mal 1h Arbeitszeit (ca. 80€) und das Ersatzteil (ca.50€). Das übersteigt doch auf keinen Fall den Wert der Kamera?!

Man kann in der besagten Situation ja auch mal gucken, ob eine defekte 500D zu bekommen ist, und dann die komplette Platine tauschen?!

Hier könntest Du mal (konkret) anfragen .....

http://www.kamerareparatur.com/kamer...exkameras.html


Grüße

Klaus
Klaus-R ist offline  
Alt 16.02.2015, 21:55   #7
Steffen1207
Thüringer im Exil

Steffen1207's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Steffen1207
 
Beiträge: 7.961
Standard

Zitat:
Zitat von Klaus-R Beitrag anzeigen
Man kann in der besagten Situation ja auch mal gucken, ob eine defekte 500D zu bekommen ist, und dann die komplette Platine tauschen?!
Jo, mein Reden, ne?

Zitat:
Zitat von Steffen1207 Beitrag anzeigen
...besorg dir im Netzt ne Kamera mit nem anderen Defekt und verwende sie als Ersatzteilspender.
Steffen1207 ist offline  
Alt 16.02.2015, 22:21   #8
Waldschrat
ambitionierter Amateur ;)

Waldschrat's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Waldschrat
 
Beiträge: 8.870
Standard

Wenn Du offensichtlich fit genug bist, die Kamera bis hierher zu zerlegen:
Schalter brücken, oder falls er öffnet: entsprechende Leiterbahn durchkratzen.
Karte im Slot blockieren.
Weiter mit Spaß Fotografieren.

Eine halbwegs ordentliche Reparatur würde ich
nur dann in Erwägung ziehen, falls ein Verkauf
der Kamera beabsichtigt ist. Dann könntest
Du natürlich dereinst irgendwann immernoch die
Leiterplatte mit dem Kartenleser wechseln.


Grüße, und viel Erfolg!



_
Waldschrat ist offline  
Alt 16.02.2015, 23:44   #9
rico2007
Denk dir was aus ;-)

rico2007's Ausrüstung
 
Benutzerbild von rico2007
 
Beiträge: 2.933
Standard

Hi Knopex,

jetzt aber schnell ... Das Bord...

Einbau ist simpel, fast so wie das auseinander nehmen der Kamera nur das du noch ca. 4 Schrauben mehr lösen musst.
rico2007 ist offline  
Alt 17.02.2015, 09:58   #10
knopex
Foto-Profi

knopex's Ausrüstung
 
Benutzerbild von knopex
 
Beiträge: 218
Standard

Wow... Wahnsinns Beteiligung, damit hätte ich bei so einem Problem nicht gerechnet.. DANKE!!


Also, dass man die komplette Platine tauschen muss, hab ich mir schon gedacht. Daran rumlöten trau ich mir nicht zu. Ich kann zwar etwas löten, aber für so feines Zeug mangelt es allein schon an der erforderlichen Gerätschaft.

Die Lösung mit Schaltete brücken oder eine SD-Karte "fest" installieren sagt mir nicht so zu. Man wird dadurch doch recht unflexibel. Hätte das schon gerne wieder im Ursprungszustand. Vorallem weil der Slot ja auch mechanisch einen weg hat.

Ich denke, iich werde mal nach ner defekten 500er Ausschau halten und diese als Spender nutzen. Vielleicht kann ich dann sogar ein Teil des Gehäuses mit übernehmen, meines ist doch schon etwas ramponiert. Der Umbau ist ja jetzt nicht mehr aufwändig, wenn nur noch vier weitere Schrauben raus müssen. Die anderen gefühlten 258 hab ich ja auch raus bekommen...

Die Aussage des Fachhändlers kann ich schon nachvollziehen. Er meinte, der Tausch dauert Ca. 2 Stunden, inklusive Teile wäre man dann gut über 200€. Das wäre mehr als ich für das gute Stück bezahlt habe und auch bei ebay gehen die Bodys für weniger über die Theke.
knopex ist offline  
Alt 17.02.2015, 10:42   #11
Janni
Botschafter d. Bierkultur

Janni's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Janni
 
Beiträge: 5.583
Standard

Zitat:
Zitat von knopex Beitrag anzeigen
Wow... Wahnsinns Beteiligung, damit hätte ich bei so einem Problem nicht gerechnet.. DANKE!!
Kann zwar selber nix dazu beitragen (bin halt kein Bastler) aber der Fred is doch wieder ein sehr gutes
Beispiel nach dem Motto : Hier werden Sie geholfen












Gruss
JAN
Janni ist offline  
Alt 17.02.2015, 12:07   #12
Peter_M
Bayer mit X-Trans

Peter_M's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Peter_M
 
Beiträge: 2.674
Standard

Zitat:
Zitat von rico2007 Beitrag anzeigen
Dann denkt die Kamera aber das immer eine SD drin ist. Geht auch ist aber sehr unschön.
Ich bin absoluter Fan von Notreparaturen und provisorischer Arbeit. Die halten meist ewig und kosten nichts. So lange kein Lötkolben dauerhaft aus dem Kartenschacht schaut ist alles im grünen Bereich.
Peter_M ist offline  
Alt 17.02.2015, 13:09   #13
Bibergeorges
Foto-Experte

Bibergeorges's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Bibergeorges
 
Beiträge: 710
Standard

Also ICH würde bei dem von Rico angegebenen Link ( http://www.ebay.de/itm/SD-BOARD-ASD-...item1c4e27f459 ) zuschlagen.
Bibergeorges ist offline  
Alt 17.02.2015, 15:13   #14
rico2007
Denk dir was aus ;-)

rico2007's Ausrüstung
 
Benutzerbild von rico2007
 
Beiträge: 2.933
Standard

Zitat:
Zitat von Bibergeorges Beitrag anzeigen
Also ICH würde bei dem von Rico angegebenen Link ( http://www.ebay.de/itm/SD-BOARD-ASD-...item1c4e27f459 ) zuschlagen.

Wie immer noch verfügbar ? ? ? ...

Billiger wird es dann wohl nicht mehr.
rico2007 ist offline  
Alt 17.02.2015, 15:27   #15
Klaus-R
Moderator

Klaus-R's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Klaus-R
 
Beiträge: 15.428
Blinzeln

Jo ... die Platine ist ja sogar noch günstiger, als die von mir gepeilten 50,-€!

Ich würde ebenfalls die Hauptplatine bestellen, einbauen und fertig ... 'ne EOS 500D!! Hallo!! Die muss man doch unbedingt wieder flott machen!

Grüße und schöne Photos

Klaus
Klaus-R ist offline  
Alt 18.02.2015, 16:27   #16
knopex
Foto-Profi

knopex's Ausrüstung
 
Benutzerbild von knopex
 
Beiträge: 218
Standard

So, das Board hab ich bestellt..! Danke für den Link..!



Zitat:
Zitat von rico2007 Beitrag anzeigen
Einbau ist simpel, fast so wie das auseinander nehmen der Kamera nur das du noch ca. 4 Schrauben mehr lösen musst.
Hmm.. damit hab ich jetzt ein kleines Problem
Wollte das Board heute ausbauen. allerdings sind es wohl doch etwas mehr als nur 4 Schrauben ?!?
Um an die letzte Schraube des Boards dran zu kommen, muss scheinbar der ganze Sensor-Rahmen raus, oder? Da trau ich mich jetzt nicht so direkt dran, der Sensor ist federgelagert und mit verlackten Schrauben versehen.
Wenn ich da jetzt dran gehe, hab ich das gute Stück in fast alle Einzelteile zerlegt.

Hat da wer ne Ahnung, ob an diesen verlackten Schrauben was eingestellt werden muss?
Würde jetzt mit weiteren Aktionen ohnehin noch warten, bis das Ersatzteil da ist.


Edit sagt: Fehlalarm... hab entdeckt, dass das Akkufach mit noch einer weiteren Schraube fest war und jetzt seitlich abgeht. Platine ist ausgebaut...
knopex ist offline  
Alt 18.02.2015, 17:38   #17
rico2007
Denk dir was aus ;-)

rico2007's Ausrüstung
 
Benutzerbild von rico2007
 
Beiträge: 2.933
Standard

Mach mal Bilder ... dann sag ich dir wie du weitermachen musst
rico2007 ist offline  
Alt 18.02.2015, 21:16   #18
muezin
Exilbayer in Hessen

muezin's Ausrüstung
 
Benutzerbild von muezin
 
Beiträge: 2.444
Standard

Erzähl mal ob Du weitergekommen bist! Finde ich dann extrem interessant
muezin ist offline  
Alt 18.02.2015, 23:06   #19
knopex
Foto-Profi

knopex's Ausrüstung
 
Benutzerbild von knopex
 
Beiträge: 218
Standard

Momentan sieht es so aus:

uploadfromtaptalk1424296890193.jpg

Das Corpus Delicti ist die untere Platine. Lies sich wie gesagt nach dem Entfernen der einen Schraube, die das Akkufach noch gehalten hatte, recht leicht rausnehmen.
Jetzt heißt es, sechs Wochen auf den Ersatz warten. In der Zwischenzeit werde ich mich mal an dem Altteil versuchen. Vielleicht bekomme ich es ja doch repariert...
Jeder Tag, der die Kamera zerlegt verbringt, erhöht das Risiko, nicht mehr alles zusammen zu bekommen...
Sind ja doch ne Menge Schräubchen in verschiedenen Längen. Ob ich das in sechs Wochen noch so alles wieder zusammen bekomme...
knopex ist offline  
Alt 18.02.2015, 23:43   #20
rico2007
Denk dir was aus ;-)

rico2007's Ausrüstung
 
Benutzerbild von rico2007
 
Beiträge: 2.933
Standard

Naa sieht doch gut aus ..

als Tipp bei so was, alles wieder zusammenbauen und dann in 6 Wochen nochmal zerlegen. Das geht sehr einfach und dann auch deutlich flotter .

Dann weist du auf jedenfalls noch wass wo hingehört. Die Stecker lässt du ab. Die Flexkarbel beim endgültigen Zusammenbau weder knicken noch mit einer Zange trangieren. Einmal falsch Hand angelegt und es ist im Ar...h.

Die Flexleitungen die ein Loch haben kannst du vorsichtig mit einem Zahnstocher einführen. Alle andren nur mit den Händen oder einer Speziellen Gummierten Spezialzange ganz vorsichtig behandeln!!!

Alles andre ist dann eigentlich nur Köpfchen und Fingerfertigkeit.

Wirst du schon hin bekommen.
rico2007 ist offline  
Alt 19.02.2015, 01:06   #21
Waldschrat
ambitionierter Amateur ;)

Waldschrat's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Waldschrat
 
Beiträge: 8.870
Standard

Zitat:
Zitat von rico2007 Beitrag anzeigen
...
als Tipp bei so was, alles wieder zusammenbauen und
dann in 6 Wochen nochmal zerlegen. ...
Der Tipp ist super!


_
Waldschrat ist offline  
Alt 08.07.2015, 21:02   #22
knopex
Foto-Profi

knopex's Ausrüstung
 
Benutzerbild von knopex
 
Beiträge: 218
Standard

So, jetz lag die Kamera 5 Monate halb zusammengebaut im Schrank (mir fehlt echt für alles die Zeit momentan....)

Heute Abend habe ich das Gehäuse zusammengesteckt. SD-Karte und Akku rein, eingeschaltet, Sieht gut aus, Karte wird erkannt.
Jetzt gibt es allerdings ein neues Problem: Die Kamera meldet mir, dass sie überhitzt ist und daher nicht auslösen kann....

Ich vermute, dass evtl. der Stecker des Temperatursensors nicht richtig gesteckt ist. Meine Frage wäre jetzt, ob jemand weiß, wo dieser sitzt?

Grüße
Chris
knopex ist offline  

Sponsored Links
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Defekt NL-Fotografie Canon Objektive 8 06.08.2012 13:28
Vergleich SD10/SD14 mit Canon EOS 500d gerd Sigma Digitalkameras 15 29.04.2012 16:26
Erfahrungen mit der Canon EOS 500D fotom Canon Digitalkameras 1 17.01.2011 22:14
Canon 500d oder 550d? pixelfreund Canon Digitalkameras 7 15.01.2011 17:02
Kaufberatung: Canon EOS 500D? Maya Canon Digitalkameras 6 26.09.2009 01:09


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:06 Uhr.


vBulletin® 2000-2010, Jelsoft Enterprises Ltd.

SEO by vBSEO 3.6.0 ©2011, Crawlability, Inc.