Bilderforum.de

Zurück   Bilderforum.de > FOTOGRAFIE FORUM > M42, Adaptall, T2, T4 u. a. manuelle oder systemübergreifgende Objektive

M42, Adaptall, T2, T4 u. a. manuelle oder systemübergreifgende Objektive M42, Adaptall, T2, T4 u. a. manuelle oder systemübergreifgende Objektive

M42 - 50mm/55mm Takumare, Pancolar, Pentacon - CA

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.02.2015, 22:59   #31
Waldschrat
ambitionierter Amateur ;)

Waldschrat's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Waldschrat
 
Beiträge: 8.923
Standard

Och, ist ja schade, bzw. gut für die Görlitzer Schrauber vom Fach...
Waldschrat ist offline  
Alt 09.02.2015, 22:59   #31
Anzeige
 
Standard

Hast du schon mal in Fotos nach Rezept nachgelesen?
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
Waldschrat ist offline  
Alt 09.02.2015, 23:19   #32
six.tl
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

ich hatte für das PB Bajonett zwei Pentacon 1.8/50mm mit dieser 0.45 cm Naheinstellgrenze.
Diese kamen mir in der optischen Leistung nicht so gut vor.
Hatte beide Varianten an der NEX5.
 
Alt 10.02.2015, 06:38   #33
oz75
Moderator

oz75's Ausrüstung
 
Benutzerbild von oz75
 
Beiträge: 5.455
Standard

Zitat:
Zitat von Steffen1207 Beitrag anzeigen
Habe es gearde noch mal in der Hand gehabt und mußte dabei erschrocken feststellen, daß es der nächste Fall für Görlitz wird: Der Belendenstößel guckt nicht mehr aus dem Anschluß, sondern treibt sich freibeweglich im Inneren herum, die Blende läßt sich nicht mehr verstellen, weder auf "A" noch auf "M", der Meterring hakt plötzlich an manchen Stellen. Vor ein paar Tagen war noch alles ok....

Naja, sind eben alte Schätzchen. Sorgen wir dafür, daß Frau Schönfelder nicht arbeitslos wird.
Tja, soweit zur immer wieder gelobten, hohen Verarbeitungsqualität der Objektive aus Jena/Dresden.

Mir geht es genauso. Meine Pentacon 200-Blendensteuerung hat völlig den Geist aufgegeben. Mein 50er Pancolar blendet, je nach "Gravitationseinfluß" (horizontal gehalten geht es noch, vertikal klemmt die Blende) und Laune ab. Das 135er ist noch, ich betone noch, ok.

Vergleiche ich meine Takumare oder Canon FDs mit den o.g. Fabrikaten, so wirken diese geradezu unverwüstlich und perfekt verarbeitet.

Ich weiß, dass die von mir beschriebene Problematik womöglich auf verharztes Fett in der Verstellmechanik zurückzuführen ist. Was haben die da bloß verarbeitet? Butter?

Verharzte Grüße,
Oz
oz75 ist offline  
Alt 10.02.2015, 08:03   #34
six.tl
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

oz75
Zitat
"Tja, soweit zur immer wieder gelobten, hohen Verarbeitungsqualität der Objektive aus Jena/Dresden."
Kann ich hier im Forum und auch anderswo nicht bestätigen.
Es wird meist die optische Leistung der Objektive gelobt und nicht deren mechanische Robustheit.
Die Rohstoffbeschaffungsproblematik bis 1990 in Jena/Dresden kennst Du?
Ich kann nicht sagen das die Objektive der Verarbeitungsqualität anderen Objektiven nachstehen.
Mit diesen Alter der Objektive sind auch andere Hersteller von der Problematik betroffen.
Soll ich aufzählen ......

Wo liegt das Problem?
Einmal Görlitz hin und zurück und man bekommt es fast wie neu zurück.
Wer nach Schnäppchen giert sollte diese 60,00€ aber im Hinterkopf behalten.

Hinzu kommt das man nie richtig nachvollziehen wie das Objektiv beim Vorbesitzer behandelt/gelagert/genutzt wurde.

Grüße aus LE
 
Alt 10.02.2015, 18:26   #35
oz75
Moderator

oz75's Ausrüstung
 
Benutzerbild von oz75
 
Beiträge: 5.455
Standard

Hallo six,

Danke für Dein Feedback in der Angelegenheit.

Zitat:
Zitat von six.tl Beitrag anzeigen
oz75
Zitat
"Tja, soweit zur immer wieder gelobten, hohen Verarbeitungsqualität der Objektive aus Jena/Dresden."
Kann ich hier im Forum und auch anderswo nicht bestätigen.
Es wird meist die optische Leistung der Objektive gelobt und nicht deren mechanische Robustheit.
Eigentlich steht das allenthalben. Die ersten beiden Links, welche (neben den bekanntermaßen guten optischen Attributen) die überragende "build-quality" des Pancolars lobpreisen, haben mich jetzt keine Minute Recherche gekostet...

http://vintage-camera-lenses.com/car...olar-50mm-1-8/
Zit: "The build quality of this lens is outstanding as you would expect from an all metal Zeiss lens."

http://slrlensreview.com/web/reviews...42-lens-review
Zit:"The build quality of the lens is superb - berral, focus and aperture rings are made of lightweight metal (overall look and feel somewhat resembles Carl Zeiss Planar T* 50mm lenses in the C/Y mount)."

Das könnte man beliebig so weiterführen.

Zitat:
Zitat von six.tl Beitrag anzeigen
Die Rohstoffbeschaffungsproblematik bis 1990 in Jena/Dresden kennst Du?
Mir war beim Kauf gerade entgangen, dass harzfreie Öle seinerzeit offenbar "aus" waren, in den Kombinaten.

Zitat:
Zitat von six.tl Beitrag anzeigen
Mit diesen Alter der Objektive sind auch andere Hersteller von der Problematik betroffen.
Soll ich aufzählen ......
Das mag gut sein. Ich habe unter anderem Takumare, FD-Linsen von Canon und Tokina und sowjetische Objektive. Dennoch kumuliert sich das Problem bei mir halt bei den DDR-Linsen.

Das 200er Pentacon habe ich mal geöffnet. Eine sehr filigrane und wackelige Konstruktion, mit der dort die Blendenlamellen bewegt werden. Wird die Mechanik schwergängig, hakt sich der Blendenhebel immer wieder aus.

Ich denke, dass eine ähnliche Mechanik auch beim 135er Pentacon und beim Pancolar verbaut wurde.

Zitat:
Zitat von six.tl Beitrag anzeigen
Wo liegt das Problem?
Einmal Görlitz hin und zurück und man bekommt es fast wie neu zurück.
Wer nach Schnäppchen giert sollte diese 60,00€ aber im Hinterkopf behalten.
Nun, im Nachgang ist natürlich gut reden. Ich habe seinerzeit sukzessive Altlinsen dieser Riege erworben, im guten Glauben, deutsche Wertarbeit zu erhalten. Schnäppchen"gier" war da weniger die Motivation.

Man muß die 60€, die eine Frau Schönberger für ihre Restauration verlangt, in Relation zu dem Kaufpreis sehen. Da ein Fragezeichen zu sehen, ist kein Zeichen von Knausrigkeit.

Zitat:
Zitat von six.tl Beitrag anzeigen
Hinzu kommt das man nie richtig nachvollziehen wie das Objektiv beim Vorbesitzer behandelt/gelagert/genutzt wurde.
Das ist wohl wahr.

Ich denke, ich nehme mir noch einmal das 200er Pentacon vor und schaue, was dort in Eigenarbeit möglich ist.

Dennoch wäre ich interessiert an den Kontaktdaten der Reparaturstelle, die allen hier offenbar wohlbekannt ist - für den Fall, dass alle Stricke reißen...

Grüße,
Oz
oz75 ist offline  
Alt 10.02.2015, 18:37   #36
Steffen1207
Thüringer im Exil

Steffen1207's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Steffen1207
 
Beiträge: 8.681
Standard

Moin Oz,
hier also mal die Kontaktdaten der Reparaturstelle:

http://www.fotoservice-olbrich.de/

Das soll wirklich ne gute Adresse sein. Näheres dazu werde ich berichten können, wenn ich mein Flektogon 2,8/35 zurückhabe, das gerade zum Kuraufenthalt in Görlitz weilt. Ich gehe aber davon aus, daß mein Fazit positiv ausfallen wird.
Steffen1207 ist offline  
Alt 10.02.2015, 18:50   #37
oz75
Moderator

oz75's Ausrüstung
 
Benutzerbild von oz75
 
Beiträge: 5.455
Standard

Besten Dank, Steffen!
oz75 ist offline  
Alt 10.02.2015, 20:49   #38
Steffen1207
Thüringer im Exil

Steffen1207's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Steffen1207
 
Beiträge: 8.681
Standard

Gerne doch Oz.

Die Stricke deiner Eigenarbeit könnten übrigens schon am Nichtvorhandensein notwendiger Ersatzteile reißen. Damit soll Frau Schönfelder sehr gut sortiert sein, hörte ich hier und da.
Steffen1207 ist offline  
Alt 10.02.2015, 23:16   #39
Klaus-R
Moderator

Klaus-R's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Klaus-R
 
Beiträge: 16.505
Standard

Hallo zusammen,
vielleicht ist das aber einfach auch nur sowas wie zufälliges Pech?!

Ich bin mit meinen DDR-Linsen qualitativ sehr zufrieden. Kann sein, dass ich unproblematischere Modelle habe. Ich habe ja das 135er und das 200er aus der MC-Baureihe und das oben schon genannte 50er Meyer (oder Pentacon).
Ganz früher hatte ich ein 50mm/2,8 Meyer Domiplan, das nie Ärger gemacht hat und mein uraltes Meyer 30mm/3,5 Lydith tut's auch noch prima.

Andererseits darf man den Japanern wirklich auch lassen, dass sie in den selben Jahren wirklich gute Qualität gefertigt haben.

Manchmal ist einfach der Wurm drin .....

Grüße und schöne Photos

Klaus
Klaus-R ist offline  
Alt 11.02.2015, 04:40   #40
six.tl
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Habe es schon anderenorts hier im Forum geschrieben das man beim Kauf von Objektiven der Marken Pentacon/Carl Zeiss Jena die Kosten für Görlitz mit einkalkulieren sollte.
Vor c.a. acht Jahren bis etwa vor drei Jahren waren die Gebrauchtpreise human.
Dazu gerechnet Görlitz hat man ein klasse Objektiv mit der Gewissheit das 100% justiert ist und das man auf der sicheren Seite ist.
Neben Volna, Olympus, Tamron, Pentax, Nikon hatte ich auch Pentacon Objektive mit den Ausfall der Blendensteuerung.
Die Kosten für eine Sanierung z.B. bei Nikon belaufen sich nach Anfrage auf über 100,00€.
Da kann ich nur empfehlen das Pentacon 4/200mm nicht selber zu zerlegen sondern nach Görlitz zu senden.
Dieses Pentacon/Meyer 4/200mm mit den 16 Blendenlamellen war vor Jahren sehr preiswert zu bekommen.
Da hat keiner mehr als 20,00€ bezahlt, eher weniger.
 
Alt 12.02.2015, 11:29   #41
Waldschrat
ambitionierter Amateur ;)

Waldschrat's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Waldschrat
 
Beiträge: 8.923
Standard

Hui, da ist ja einiges an Diskussion geschehen.
Mehr später.
Waldschrat ist offline  
Alt 12.02.2015, 11:34   #42
Waldschrat
ambitionierter Amateur ;)

Waldschrat's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Waldschrat
 
Beiträge: 8.923
Standard

Zitat:
Zitat von oz75 Beitrag anzeigen
...
P.S.: Ein kleines Schmankerl für den Schrat, da er sich sehr für Linsen, Strahlen und Consorten interessiert:

http://nagykrisztian.com/synthrays/
Danke Oz dafür!
Bin noch nicht dazu gekommen mal reinzuschauen.
Dafür umso neugieriger, was das sein wird.
Ist ja wie Weihnachten.
Grüße!



_
Waldschrat ist offline  
Alt 12.02.2015, 20:15   #43
Klaus-R
Moderator

Klaus-R's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Klaus-R
 
Beiträge: 16.505
Blinzeln Meyer (Pentacon) gegen Pancolar ... was nun schärfer?!

Hallo zusammen,

da hat mir doch ein lieber Forenkollege ein Pancolar (wunderschönes ZEBRA!)
geschenkt ... damit ich hier auch mal mitreden kann .... (sogar mal qualifiziert)

Und jetzt musste ich doch gleich mal gucken, was damit im Vergleich zu meinem geschätzten Meyer (umgelabeltes Pentacon) so geht.

Zeiss Pancolar 50mm/F:1,8 gegen "Meyer Optik made in Germany" 50mm / F:1,8

Auf dem getarnten Pentacon steht wirklich "made in Germany und nicht DDR", was erkennen lässt, dass es wirklich noch nach der Wende gebaut worden sein muss ... wie erzählt ... das habe ich aus Lagerbeständen tatsächlich noch "neu" kaufen können.

Die gemeinsame "Totale" Kleinbildaufnahme an CANON EOS 1DsII

Bild - 11.JPG

Ich habe exakt auf den H-Strich von "Hochfeine...." fokussiert und bin gleichzeitig jetzt auch sicher, dass meine Kamera 100%ige Fokuslage hat.

Hier also 200% Crops Beide Offenblende (also F:1,8) (unbearbeitet und natürlich ungeschärft.

Zeiss:

Pancolar-200crop.jpg


Meyer:

Meyer-200Crop.jpg


Also ... ich habe jetzt zwei wirklich excellente 50mm / 1,8 und möchte mich da hinsichtlich Bildschärfe gar nicht entscheiden müssen. Für das Zeiss spricht sein tolles Design und der geringere Mindestfokus (35cm) gegen Meyer (45cm)


Grüße und schöne Photos

Klaus
Klaus-R ist offline  
Alt 12.02.2015, 20:55   #44
Waldschrat
ambitionierter Amateur ;)

Waldschrat's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Waldschrat
 
Beiträge: 8.923
Standard

Zitat:
Zitat von oz75 Beitrag anzeigen
Ui, eine (vereinfachte) Objektivsimulation!
Cool!
Das wird bestimmt interessantes Spielen mit
Strahlen und Consorten... . Danke!




_
Waldschrat ist offline  
Alt 12.02.2015, 21:02   #45
Waldschrat
ambitionierter Amateur ;)

Waldschrat's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Waldschrat
 
Beiträge: 8.923
Standard

Zitat:
Zitat von Steffen1207 Beitrag anzeigen
... Sobald nämlich Carl Zeiss Jena eine vergleichbare Optik im Angebot hatte, durfte in Dresden auf Geheiß der damaligen Staatsführung nicht in gleicher Qualität gefertigt werden. ...
Äußerst interessant, Steffen!
So habe ich das noch nicht betrachtet.
Gibt es Quellen für diese Überlieferung?

Herzlicher Gruß!




_
Waldschrat ist offline  
Alt 12.02.2015, 21:08   #46
Waldschrat
ambitionierter Amateur ;)

Waldschrat's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Waldschrat
 
Beiträge: 8.923
Standard

Zitat:
Zitat von six.tl Beitrag anzeigen
...
Ist es nicht so das den Objektiven unterschiedliche Berechnungen zu Grunde liegen?...
Nachdem ich von DIR von ca. 3 Jahren gelernt
hatte, dass "Pentacon auto" und "Pancolar" zwei
verschiedene 50er Objektive sind, dachte ich
das bisher auch.

Das hätte sich nun auch geklärt.


_
Waldschrat ist offline  
Alt 12.02.2015, 21:17   #47
Waldschrat
ambitionierter Amateur ;)

Waldschrat's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Waldschrat
 
Beiträge: 8.923
Standard

Hallo Klaus!


Zitat:
Zitat von Klaus-R Beitrag anzeigen
Danke für den Link!
Reingezoomt in das Vergleichsbild hoher Auflösung
sehe ich subtil mehr Schärfe in der Baumrinde.
Pflichte Dir bei: Ist nicht der große Unterschied.


_
Waldschrat ist offline  
Alt 12.02.2015, 21:26   #48
Waldschrat
ambitionierter Amateur ;)

Waldschrat's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Waldschrat
 
Beiträge: 8.923
Standard

@Klaus: Gratuliere zur Neuanschaffung!
Waldschrat ist offline  
Alt 12.02.2015, 21:28   #49
Steffen1207
Thüringer im Exil

Steffen1207's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Steffen1207
 
Beiträge: 8.681
Standard

Zitat:
Zitat von Waldschrat Beitrag anzeigen
Äußerst interessant, Steffen!
So habe ich das noch nicht betrachtet.
Gibt es Quellen für diese Überlieferung?

Moin Waldschrat,

in einem Kapitel dieses Artikels hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Meyer-Optik

wird zumindest mal drauf hingewiesen...

Ich habe da aber noch Deutlicheres gelesen. Ist aber eine Weile her, und ich muß den Text wiederfinden. Wie schon weiter oben gesagt, sobald ich den Beleg für das von mir Gesagte wiederfinde, werde ich ihn natürlich verlinken.
Steffen1207 ist offline  
Alt 12.02.2015, 21:29   #50
Waldschrat
ambitionierter Amateur ;)

Waldschrat's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Waldschrat
 
Beiträge: 8.923
Standard

@oz75:
Sag mal, Du hast doch Erfahrungen mit dem Abblenden
von Optiken vor der Frontlinse. Was spricht dagegen?

Herzlicher Gruß!




_
Waldschrat ist offline  
Alt 12.02.2015, 21:31   #51
Waldschrat
ambitionierter Amateur ;)

Waldschrat's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Waldschrat
 
Beiträge: 8.923
Standard

Zitat:
Zitat von Steffen1207 Beitrag anzeigen
...Wie schon weiter oben gesagt, sobald ich den Beleg für das von mir Gesagte wiederfinde, werde ich ihn natürlich verlinken.
Sehr gern!



_
Waldschrat ist offline  
Alt 12.02.2015, 21:33   #52
oz75
Moderator

oz75's Ausrüstung
 
Benutzerbild von oz75
 
Beiträge: 5.455
Standard

Zitat:
Zitat von six.tl Beitrag anzeigen
Habe es schon anderenorts hier im Forum geschrieben das man beim Kauf von Objektiven der Marken Pentacon/Carl Zeiss Jena die Kosten für Görlitz mit einkalkulieren sollte.
Vor c.a. acht Jahren bis etwa vor drei Jahren waren die Gebrauchtpreise human.
Dazu gerechnet Görlitz hat man ein klasse Objektiv mit der Gewissheit das 100% justiert ist und das man auf der sicheren Seite ist.
...
Da kann ich nur empfehlen das Pentacon 4/200mm nicht selber zu zerlegen sondern nach Görlitz zu senden.
...
Hallo Jens-Uwe,

ich habe das Pentacon 200 "auto" mit 6 Lamellen. Vor Jahren gekauft, noch bevor ich hier im Forum unterwegs war.

Es funktioniert übrigens wieder.

Ich habe es schlichtweg auseinandergenommen und die Blende mit Bremsenreiniger gereinigt.

Den ganzen Kram wieder zusammengeschraubt...

...und sieh' da: Geht wieder.

Was die Justage von Linsen betrifft: Beim Pentacon 200 auto gibt es da, zumindest optisch, nichts zu justieren. Die ganze rückwärtige Optik wird einfach in ein Feingewinde geschraubt. Die vorderen Linsen sind geklemmt.

In diesem Fall muss Görlitz leider ohne mich Vorlieb nehmen. Dennoch finde ich es gut, dass es solche Anlaufstellen gibt, um ggf. schwierigere Reparaturaufgaben (als die Meinige) durchführen können.

Grüße,
Oz
oz75 ist offline  
Alt 13.02.2015, 07:00   #53
oz75
Moderator

oz75's Ausrüstung
 
Benutzerbild von oz75
 
Beiträge: 5.455
Standard

Zitat:
Zitat von Waldschrat Beitrag anzeigen
Ui, eine (vereinfachte) Objektivsimulation!
Cool!
Das wird bestimmt interessantes Spielen mit
Strahlen und Consorten... . Danke!
Jou, genau das. Etwas hakelig in der Bedienung, aber dennoch sehr spannend. Man kann sich dort auch einen Satz Objektive "herunterladen" und etwas experimentieren...

Grüße,
Oz
oz75 ist offline  
Alt 13.02.2015, 07:55   #54
oz75
Moderator

oz75's Ausrüstung
 
Benutzerbild von oz75
 
Beiträge: 5.455
Standard

Zitat:
Zitat von Waldschrat Beitrag anzeigen
@oz75:
Sag mal, Du hast doch Erfahrungen mit dem Abblenden
von Optiken vor der Frontlinse. Was spricht dagegen?
Eigentlich nichts. Vor allem sieht es lustig aus.

http://www.bilderforum.de/t20531-iri...-85-1-5-a.html

Spaß beiseite. Es gibt schon einige Nachteile:

-Man muss erst einmal eine Irisblende finden, die auf das Filtergewinde der Linse passt. Alternativ muss man sich etwas basteln - so wie ich beim Zyklop 85mm

-Das ganze Arrangement ist klobiger als eine im Strahlengang verbaute Blende (im Objektiv).

-Die Frontlinse ist gewölbt, so dass man die Irisblende nicht an die Frontlinse "schmiegen kann". Man ist ja zudem durch das Filtergewinde limitiert. Ist die Blende nicht perfekt schwarzmattiert, kommt es durch Reflexionen zwischen Blende und Frontlinse zu unschönen Effekten in der Abbildung. Gerade bei Seitenlichteinfall.

Kunststoffscheiben, die man direkt vor die Frontlinse klemmt, sind dort schon etwas besser geeignet (unempflindlicher), wenn auch unbequem in der Handhabung:

http://www.bilderforum.de/t13987-zyk...tml#post148575

Alles in allem hat so eine Blende, angeordnet im gut mattierten Innenteil des Objektivs, schon ihre Vorteile.

==> Insofern ist es gut, dass das Pentacon nach der Bremsenreinigerbehandlung wieder funktioniert.

Als nächstes ist das Pancolar dran!

Grüße,
Oz
oz75 ist offline  
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
(Nacht) 2x Sternbild Orion - SD15 - Pancolar 1.8/50mm - Takumar 2/55mm Waldschrat Sigma Bilder besprechen 5 09.02.2015 01:13
Pentacon 3.5/50mm MADE in GDR M42Das Pentacon 3.5/50mm M42 MADE in GDR ist in einen neuwertigen Zust six.tl Biete 2 31.05.2013 22:18
M42 Pancolar 1,8/50mm zum Testen und Kennenlernen gesucht Waldschrat Suche 3 16.04.2013 00:45
NEX5 min CZJ Pancolar 50mm 1:1.8 six.tl Sony Objektive 5 22.09.2011 19:49
(Makro) Eos30D + 50mm 1.8 Pentacon +30mm Z-Ring Nunslaughter Canon Bilder besprechen 1 17.01.2010 18:33


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:27 Uhr.


vBulletin® 2000-2010, Jelsoft Enterprises Ltd.

SEO by vBSEO 3.6.0 ©2011, Crawlability, Inc.