Bilderforum.de

Zurück   Bilderforum.de > Digitalkamera Hersteller > Nikon (Fuji) Forum > Nikon Zubehör

Nikon Zubehör Alles zum Thema Nikon Zubehör. Informationen, Links und Tricks.

Vergleich Blitzgeräte für Nikon

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.11.2013, 10:21   #1
Eule
Aktueller Benutzertitel
 
Beiträge: 1.087
Frage Vergleich Blitzgeräte für Nikon

Hallo,

ich bin auf der Suche nach Internetseiten, auf denen Blitzgeräte für Nikon-System von den verschiedenen Zubehörherstellern, denen Nikons gegenübergestellt und verglichen werden.

Wer etwas dazu beitragen kann, nur zu!

Danke!

Grüße,
Eule
Eule ist offline  
Alt 09.11.2013, 10:21   #1
Anzeige
 
Frage

Hast du schon mal in Fotos nach Rezept nachgelesen?
Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
Eule ist offline  
Alt 26.12.2013, 21:44   #2
Gefisa
Ewiger Anfänger

Gefisa's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Gefisa
 
Beiträge: 1.214
Standard

Hi,

Schade dass noch niemand da was beigetragen hat. ich habe verschiedene Test von Blitzen anderer marken gelesen wo einige nicht schlecht waren .... Dieses Thema interessiert mich sehr. Da ich öfters auf Events fotographiere kommt es darauf an dass der Blitz schnell nachläd, oder man muss halt öfters die Akkus wechseln.
ich habe schon daran gedacht mir ein externes Powerpack zuzulegen, aber nicht all Blitzgeräte haben einen Anschluss dafür ( zB mein SB600 hat keinen solchen Anschluss )
Dann muss man mindestend einen SB 800 haben, oder halt das neueste Gerät.
Preiswerter sind da die METZ Geräte.
Altere Modelle habe ich mehrere, ( alte Schätzchen, also computergesteuerte wie zB 36CT3 oder 32CT7 ) Ich benutze diese sehr gerne und bin sehr zufrieden damit, aber wenn indirekt geblitzt wird oder halt mit Deflektor ( zB Gary Fong oder nachbauten) dann braucht ein 36CT3 einfach zu lange um nachzuladen. Ich will aber unterstreichen dass das Blitzergebnis dem meines SB 600 in nichts nachsteht.

Bei http://speedlights.net/ werden verschieden Blitzgeräte getestet. Es gibt aber keinen direkten Vergleich.
Mich würde ein Vergleich eines Yongnuo Speedlite YN-565EX gegen Nikon SB 900 oder 910 interessieren, an beide kann man ja auch externe Powerpacks anschliessen ( der Cinese hat einen CANON Anschluss wenn mich nicht alles täuscht aber keiner spricht über das externe Powerpack) die dann die nachlade / bereitschafts Zeit enorm verkürtzt.
Gefisa ist offline  
Alt 28.12.2013, 20:11   #3
skynyrd
Foto - Padawan

skynyrd's Ausrüstung
 
Benutzerbild von skynyrd
 
Beiträge: 5.320
Standard

Ich habe den SB900 und den Nissin Di866 Mk2 ... direkte Vergleiche habe ich nicht wirklich gefunden. es bleibt nur selbst quer vergleiche zu ziehen. einen richtig informativen test hat man erst,wenn man das geraffel gekauft hat und ein paar mal eingesetzt hat.

Zum Thema aufsteckblitz und indoor events kann ich nur eines sagen: die kleinen sub-blitze der größeren Modelle von nissin und metz sind eine Funktion, die bei mir den SB900 zum ersatzblitz degradiert haben.
skynyrd ist offline  
Alt 28.12.2013, 21:17   #4
Gefisa
Ewiger Anfänger

Gefisa's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Gefisa
 
Beiträge: 1.214
Standard

Zitat:
Zitat von skynyrd Beitrag anzeigen
Zum Thema aufsteckblitz und indoor events kann ich nur eines sagen: die kleinen sub-blitze der größeren Modelle von nissin und metz sind eine Funktion, die bei mir den SB900 zum ersatzblitz degradiert haben.
Das ist wirklich sehr interessant.
Ich persönlich kenne den Nissin nicht. Benutzt du da auch ein externess Powerpack damit der schneller wieder bereit ist ?

Mit dem Metz 58 AF-2 habe ich auch schon geliebäugelt, aber da er nicht "viel" billiger ist als der Nikon habe ich da noch nicht gehandelt.

Der YONGNUO SPEEDLITE YN565EX hat mein Interesse geweckt, da er wirklich sehr preiswert ist.

Vileicht hat ja jemand hier im Forum dieses Model und kann Auskunft geben wie er sich an einer Nikon macht . Diese Model ist mit einem Anschluss für externes Powerpack versehen und der Stecker soll Canon Standart sein. Yongnuo Blitze werden ja in Strobistenkreisen gerne genommen.

Bin mal sehr gespannt ob da jetzt jemand noch was schreibt.
Gefisa ist offline  
Alt 30.12.2013, 15:45   #5
skynyrd
Foto - Padawan

skynyrd's Ausrüstung
 
Benutzerbild von skynyrd
 
Beiträge: 5.320
Standard

Ich verwende für alle Blitze (SB-900, Di866 und MF18) ausschliesslich Zellen von eneloop und Panasonic(Lattice). Ein externes Powerpack wäre für meine Einsätze etwas "overdressed". Die Aufladezeit ist beim Nikon minim kürzer, jedoch habe ich mich im realen Einsatz noch nie eingeschränkt gefühlt. Man knipst wohl eher selten mit maximaler Blitzleistung.

Der SB-900 bietet mehr fürs Geld; zusätzliche Filter, zusätzlicher Diffusor-Dome und ein richtig dick gepolstertes Etui, wo alles mitgelieferte Zubehör bestens Platz findet und gut geschützt ist. Der Nissin kommt mit dem üblichen Blitz-Fuss und dünner Tasche daher, ohne weiteres Zubehör.
Beide Blitze sehen sehr hochwertig aus, wobei der Nikon noch ein Tick hochwertiger anzufassen ist. Besonders die Streu-Klappe (mit Reflektorkarte) ist beim Nikon einwandfrei zu bedienen und beim Nissin ist hier der eigentlich einzige relevante Minuspunkt zu finden: es hackelt beim versorgen.
Der Nissin hat ein sehr einfach zu bedienendes Menu mit Farbdisplay, das für mich ohne ein Blick in ein Handbuch problemlos auf Anhieb zu verstehen und bedienen war. Der Nikon kann alles erdenkliche einstellen und dementsprechend kommt er mit seiner eigenen "Bedienungs-Biebel" daher.

Hätte der Nikon ein kleiner Sub-Blitz und ein bedienerfreundliches Menu, es wäre der Aufsteckblitz meiner Träume !!!

Die Yongnuo sind wegen dem Preis bei Strobisten sehr beliebt. Wer auf die umfangreichen System-Funktionen (Nikon-CLS) verzichten kann, kriegt hier für den Preis von einem Nikon-Blitz gleich drei Blitzgeräte.
Die Nissin funktionieren mit dem Nikon einwandfrei im i-TTL und Dergleichen. Mit den Yongnuos ist, soviel ich gehört habe, nur "einfacher" Servo-Blitz möglich. Wenn man mit Kabel oder Funkauslöser arbeitet, ist ein Yongnuo sicher eine sehr vernünftige Alternative!
skynyrd ist offline  
Alt 30.12.2013, 17:06   #6
Gefisa
Ewiger Anfänger

Gefisa's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Gefisa
 
Beiträge: 1.214
Standard

Hi

Interessant in der Tat. Wie ich oben schon geschrieben habe blitze ich nie direkt sondern fast immer mit Gary Fong Diffusor. Da blitzt der Blitz schon stärker als direkt und wenn man zb an einem Nachmittag 500 X den Nikolaus samt Kinder auf seinem Schoss ablichtet dann zehrt das schon sehr an den Batterien und man ist froh wenn die Nachladezeit des Blitzes minimal ist damit man mindestens 2 x die selbe Gruppe knipsen kann. Das Problem ist halt dass die Kinder nicht so lange ruhig sitzen bleiben und Kinder auch eher die Augen schliessen bei blitzlicht sodass mehrere Fotos da ein Muss ist.

Der Yongnuo hat Canon Powerpack anschluss nur habe ich noch nirgens Informationen gefunden ob nur der Stecker oder auch die Spannung dieselbe ist damit man zb ein Walimex Powerpack mit Canonanschlusskabel anschliessen kann.
Gefisa ist offline  
Alt 30.12.2013, 17:11   #7
skynyrd
Foto - Padawan

skynyrd's Ausrüstung
 
Benutzerbild von skynyrd
 
Beiträge: 5.320
Standard

Also zumindest die Nissin-Packs sind su Nikon voll kompatibel (und auch andersrum) ... die aufladezeiten werden natürlich schon noch kürzer mit den Powerpacks. Der Nissin MG "irgendwas" ist auf "Seriefeuer" ausgelegt ... kostet aber auch dementsprechend ...
skynyrd ist offline  
Alt 30.12.2013, 18:47   #8
Gefisa
Ewiger Anfänger

Gefisa's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Gefisa
 
Beiträge: 1.214
Standard

Richtig, der Nissin MG8000 "EXTREME" ..... da sind wir dann beim selben Preis oder noch höher als der SB910 von Nikon und das ist ja auch nicht das was wir wollen . ABER interessant ist es allemal zu wissen dass es sowas gibt .

Wenn ich 2 bis 3 mal schnell hintereinander feuern kann dann bin ich schon zufrieden. Danach wechselt ja das "Objekt" und der Blitz kann ein bischen ruhen , und abkühlen.
Gefisa ist offline  
Alt 30.12.2013, 19:23   #9
skynyrd
Foto - Padawan

skynyrd's Ausrüstung
 
Benutzerbild von skynyrd
 
Beiträge: 5.320
Standard

Den Di866 habe ich mir aus einer Laune heraus gekauft ... quasi als "Test", bevor ich den teureren Ringblitz bestellt/gekauft habe.
Seither bin ich auch gegenüber alternativen Blitzhersteller nicht mehr abgeneigt. Das sammeln von Test und Vergleichen ist aber auch mit Internet nicht immer ganz so einfach. Es gibt auch einiges an Youtube-Videos zu dem Thema ... aber wie immer muss man sich gut überlegen, wie man mit den erhaltenen Informationen umgehen muss.

Jedes Gerät hat seine Stärken und schwächen; ich habe aus unzähligen Videos und Informationsschnitzel meine eigene pro/contra-Liste erstellt. Mit gezielten Suchen auf Google findet man immer mehr Infos. Konsumfertige Vergleiche gibt es auch einige, die sind aber in 99% aller Fälle nicht mehr ganz aktuell.
skynyrd ist offline  
Alt 31.01.2014, 13:25   #10
Gefisa
Ewiger Anfänger

Gefisa's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Gefisa
 
Beiträge: 1.214
Standard

Hallo zusammen

Ich habe mir jetzt einfach ein Herz gefasst und es drauf ankommen lassen.
Letztes Wochenende habe ich mir 2 Chinesen bestellt.
Der Preis war dermassen gefallen ( von 160.- als ich ihn auf meine Wunschliste gesetzt habe) auf 90,69€

Ich habe mir das ganze genau angeschaut und auf einer Seite die ich schon mal angegeben habe gefunden das der Anschluss für externe Powerpack der selbe ist wie bei Canon.
Auch hat er das selbe Gehäuse wie der Canon 580 EX II.

Daraufhin habe ich versucht rauszufinden welches Powerpack damit kompatibel ist. Also keiner macht die Aussage, aber über Umwegen und durch 2+2 zusammenzählen stellte sich heraus dass eigendlich jedes Powerpack das mit Canon 580 EX II kompatibel ist, auch mit diesem Yongnuo YN565 EX kompatibel sein muss.

Also los dachte ich mir und habe auch ein Walimex Powerpack bestellt und einen Diffusor für obendrauf.

Gestern ist das ganze geliefert worden, und ich kann nur sagen ich bin positiv überrascht. Der Blitz fühlt sich sehr hochwertig an und macht auch einen sehr guten gesamt Eindruck.

Ich habe den Powerpack aufgeladen, frische Akkus in den Blitzkopf gemacht und los. Funktionierte prächtig. Dann an meine Kamera, und der Blitz spricht tadelos im Automatik Modus an.
- Zeigt den Zoomwert richtig an
- Zeigt die Blende richtig an
- ITTL schein richtig zu funktionieren,

Habe einige Testschüsse gemacht und das erste Resultat ist sehr zufriedenstellend.

Natürlich muss ich das Ganze mal genau durchtesten, aber fürs erste ist es sehr vielversprechend.
Also den SP910 für 369.- oder den Chinesen für 90.-, ... der <franzose würde sagen " Il n'y a pas photo"

Falls ich dieses Wochenende zum Testen komme kann ich gerne berichten wenn ihr wollt.
Falls jemand ideen oder spezielle Fragen zu dieser Kombination hätte , stehe ich gerne zur Verfügung um Auskunft zu geben ... wenn es möglich ist.
Gefisa ist offline  
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Interessanter Vergleich SD1 Merrill vs. NIKON D 800E edelknipser Sigma Digitalkameras 1 02.11.2013 15:10
Nikon FG+Nikon F301+Nikon F401 Quarz Date Celimaniac Biete 4 18.12.2012 21:40
Vergleich SD9 SD15 Frankg Sigma Digitalkameras 17 05.05.2012 12:44
RAW Vergleich gerthi Nikon Digitalkameras 5 01.09.2011 19:15
Vergleich Sony W80 und Nikon S550 KAVA.hr Digitalkamera Kaufberatung 3 23.12.2010 19:03


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:43 Uhr.


vBulletin® 2000-2010, Jelsoft Enterprises Ltd.

SEO by vBSEO 3.6.0 ©2011, Crawlability, Inc.