Bilderforum.de

Zurück   Bilderforum.de > FOTOGRAFIE FORUM > Ausbelichtung & Druck

Ausbelichtung & Druck Allgemeine Fragen rund um das Thema Ausbelichtung & Druck.

Designjet A0 ... "voll pfättes Monster" ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.12.2013, 22:41   #61
Klaus-R
Moderator

Klaus-R's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Klaus-R
 
Beiträge: 17.925
Blinzeln

... noch ein wichtiger Hinweis....

Die HP Designjets sind Großformatdrucker! Warum HP diese Serie als "Plotter" bezeichnet, weiß der Henker?? Ein Plakatdruck erfordert einen "sinnvollen" Betrachtungsabstand! Diese Maschinen sind NICHT dafür ausgelegt, maximale Druckqualität für 9x12 Handprints zu gewährleisten. Für Kleindrucke ist zum Beispiel mein HP 1200C ideal.

Die Designjets (auch die aktuellen) haben keine "Photo RET" Auflösung, wie man sie von den A3 Geräten kennt. Eine so extreme Auflösung macht aber bei Drucken größer als A4 auch keinen Sinn mehr, weil ein solcher Print unendlich lange dauern würde und keine noch so "pixelstarke" Kamera solche Auflösungen in Plakatgröße liefert.
Insofern solltest Du die oben gezeigten Probedrucke nicht mit einem A4 Photodrucker vergleichen. Das macht keinen Sinn.

Ich habe ja oben schon geschrieben, dass ein moderner Designjet nicht sichtbar besser drucken kann....nur ca. 3-mal so schnell.

Grüße

Klaus
Klaus-R ist offline  
Alt 23.12.2013, 23:32   #62
Bilderoy
Hobby-Fotograf

Bilderoy's Ausrüstung
 
Beiträge: 19
Standard

Das ist richtig.....
Ich erwarte natürlich nicht, dass der Plotter so hochauflösend druckt wie z.B. mein A4 Drucker von Canon.....

Habe halt das Problem, dass ich gerne Architektur Zeichnungen in kombination mit Präsentationsbildern damit drucken möchte.

Heisst also, das auf einem A0 Blatt mehrere Cad Zeichnungen und zusätzlich Bilder drauf müssen....

Meine bisherigen drucke waren ehrlich gesagt etwas enttäuschend.
Ich speichere die Entwürfe meist im PDF Format ab.
Drucke ich nun eine solche PDF auf der sowohl Vectorbasierte Entwürfe und Bilder drauf sind, muss ich in den Druckeinstellungen "Acrobat Standard" anwählen. Ansonsten werden die Entwurfslinien nicht klar und durchgehend geplottet.....

In dieser Einstellung sind dann aber die Bilder miserabel.

Es ist leider so, dass es sich bei meinen Ausdrucken dann meistens um
prüfungsrelevante Abgaben handelt. Die Profs in der Uni also auch nah an die Ausdrucke dran gehen um sich die Entwürfe genauer anzuschauen.
Hängen ja auch meist in Augenhöhe.... Dann entgeht einem leider nichts....;-)

Hier mal ein Beispiel.... das obere der beiden ausdrucke ist als "Acrobat Standard" ausgedruckt, das untere "Benutzerdefiniert" mit den genannten Einstellungen...
Die farbigen Flächen haben in wirklichkeit übrigens eine homogene Farbfüllung. Also keinerelei Pixel oder Punkte wie hier auf den Ausdrucken zu sehen.

Hauptsächlich geht es mir eigentlich darum, diese deutlich sichtbare Punktierung wegzubekommen... also eine klare homogene Farbfäche.

Irgendwie beide Azsdrucke nicht so toll....:-((((

Bilderoy ist offline  
Alt 24.12.2013, 06:28   #63
Gefisa
Ewiger Anfänger

Gefisa's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Gefisa
 
Beiträge: 1.214
Standard

Ich kann jetzt total danaben liegen, aber in welcher grösse zeichnest du in deinem Program? Wenn deine Vorlage A4 ist und du dann ein PDF in A 4 hast was du dann in A0 ausdruckst muss es fast pixelig werden. Wenn du aber als Vorlage A0 anwählst und sofort in A0 zeichnest oder deine Vektorzeichnungen in A0 auf PDF printest dann sollte der Ausdruck eigendlich gut auf dem Plotter rauskommen. Du musst Vergrösserungen unbedingt vermeiden. So könnte es klappen.

Hoffentlich spielt mir der Fazit dass ich beim Frühstück sitze mir jetzt keinen Streich sodass ich alles falsch verstanden habe :-)))

Gruss
Dan
Gefisa ist offline  
Alt 25.12.2013, 18:48   #64
Klaus-R
Moderator

Klaus-R's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Klaus-R
 
Beiträge: 17.925
Standard

... wie auch immer... der D.Jet 650 C macht einen tollen Job. Ich möchte solche Drucktechnik in Sachen Photodruck nicht mehr missen. Alles weitere ist "know how", dass man/Frau sich erarbeiten muss.

Grüße

Klaus
Klaus-R ist offline  
Alt 08.01.2014, 03:09   #65
Bilderoy
Hobby-Fotograf

Bilderoy's Ausrüstung
 
Beiträge: 19
Standard

Frohes neues Jahr an alle.......

heute hat sich ein bekannter auch so ein Monster Designjet 650c ;-))))) geholt nachdem er diesen bei mir im Einsatz gesehen hat.

Nach gemeinsamer Begutachtung musste ich aber ein Unterschied feststellen.
Es gibt scheibar verschieden Ausführungen von diesen Geräten.
Sehen von außen absolut identisch aus, lediglich die Auffangkörbe sind etwas unterschiedlich.

Der Unterschied fällt einem erst beim Vergleich der Modelnummern auf.
Und zwar Modelnummer C2859B und C2859A

Hat vielleicht einer ne Ahnung ob das A oder B am Ende der Modelbezeichnung
nur den unterschiedlichen Auffangkorb beschreibt,
oder ob es da auch technische Unterschiede zwischen den beiden Geräten gibt.

Liebe Grüße an das Forummmmm........
Bilderoy ist offline  
Alt 08.01.2014, 10:58   #66
Gefisa
Ewiger Anfänger

Gefisa's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Gefisa
 
Beiträge: 1.214
Standard

Hallo Bilderoy,

Der Unterschied liegt in der Firmware.
"Eigendlich" sind beide Modelle gleich, es gibt nur kleiner Unterschiede in der Software soweit ich das rausgefunden habe.
Das B modell is das neuere.
Ich weis jetzt nicht wie fit du im englichen bist, aber ich gib dier mal hier einen LINK wo die Unterschiede kurz gelistet sind, bzw, was das B Modell an "mehr" hat als das A Modell.
Gefisa ist offline  
Alt 08.01.2014, 15:24   #67
Bilderoy
Hobby-Fotograf

Bilderoy's Ausrüstung
 
Beiträge: 19
Standard

Hallo Gefisa,

ich bin zwar nicht soooo schlecht im englischen......
Aber die Infos aus deinem Link.... sind mir auf englisch dann doch zu hoch.

Kann die konkreten Unterschiede, bzw. das "mehr" des B-Models irgendwie nicht herauslesen.....

Habe auch schon nach einer deutschsprachigen Erklärung gesucht,
aber leider nicht fündig geworden....

:-(
Bilderoy ist offline  
Alt 08.01.2014, 21:22   #68
Klaus-R
Moderator

Klaus-R's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Klaus-R
 
Beiträge: 17.925
Blinzeln

Hallo zusammen,

ich habe Modell "B". Eine "Verbesserung" z.B. ist...

Zitat:
  • User selectable and faster drying times
  • Automatic Language Switching
  • New scatter halftone dither
  • PANTONE (R)* Support
  • Novell Certified
Neue Halbton-Cluster-bzw. -Streutechnik auch DITHERING genannt.

Ich glaube NICHT, dass da "Welten" in der Druckqualität dazwischenliegen aber es gibt Änderungen und auch verschiedene Druckertreiber für beide Modelle.

Wenn ich mit meinem 650er ein A4 Photo mit normalem Betrachtungsabstand anschau, dann ist da keinerlei Pixelligkeit auffällig und ich würde das absolut als Photoqualität bezeichnen wollen. Bei größeren Ausdrucken (und dafür ist die Kiste gemacht) sowieso nicht!
Das ist wirklich ein sehr gutes Gerät und ich bin sicher, dass das auch für das Modell A gilt, falls Du ein solches erwischt haben solltest.

Grüße

Klaus
Klaus-R ist offline  
Alt 09.01.2014, 16:43   #69
Bilderoy
Hobby-Fotograf

Bilderoy's Ausrüstung
 
Beiträge: 19
Standard

Habe jetzt mal beide im direkten Vergleich geprüft.
Also an der druckqualität ist kein Unterschied festzustellen.

Seltsamerweise kann ich mit dem Treiber des B-Models auch das A-Model
ansteuern und auch damit drucken.
Auch lassen sich alle Einstellungen anwählen und ändern.

Der einzige Unterschied, der mir auffällt ist, dass das A-Model immer wieder
Druckpausen macht und im Display Tinte Trocknet in xx Min xx sec. erscheint.

Ausserdem hat das A-Model definitiv das hochwertigere Gehäuse.
Gleiches Material, aber viel dicker und schwerer.

Zur Steuertechnik, oder Ditherig kann ich nichts sagen.....

Eine Frage hätte ich aber.....
Welche Tinte, bzw. welche Patronen verwendet ihr.
Die original Dinger sind mir definitiv zu teuer.

Hab die farbigen für 4,99 das Stück gefunden.
Kann man die eigentlich nehmen, oder ist das zu billig.
Ist es günstiger selber nachzufüllen, wenn ja, welche Tinte
und zu welchem Preis.




Lg an alle
Bilderoy ist offline  
Alt 09.01.2014, 20:50   #70
Klaus-R
Moderator

Klaus-R's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Klaus-R
 
Beiträge: 17.925
Standard

Kannst Du mal bitte Deine 4,99-€ Quelle verlinken?! So günstig habe ich die noch nie gesehen.

Ansonsten sind diese Sachen hier günstig und "meistens" brauchbar

http://www.tintendienst.de/Suche/Tin...duktfinder.htm

Das Problem ist nicht die Tinte, die ist günstig. Du brauchst einen intakten druckkopf, der noch nicht verklebt ist. Bei Refillpatronen kann es passieren, dass selbiger nicht 100%ig ist. Ansonsten fülle ich die Dinger selber nach ... habe ich ja oben alles beschrieben.

Grüße

Klaus
Klaus-R ist offline  
Alt 11.01.2014, 15:24   #71
Bilderoy
Hobby-Fotograf

Bilderoy's Ausrüstung
 
Beiträge: 19
Standard

Hallo Klaus.....

hab die Tinte bei Tonerliga gefunden....inwiefern sie was taugt weiss ich aber nicht.

Habe heute mal ein ein Fotodruck über Photoshop mit deinen beschriebenen Einstellungen gemacht. Farben sind ganz gut geworden....auch das schwarz ist richtig schwarz......
Habe spezielles Fotopapier verwendet und natürlich in "Bester Qualität" gedruckt,
dennoch hab ich das Problem, dass die Ausdrucke sehr grobkörnig werden.

Sicherlich ist ein gewisser Betrachtungsabstand von nöten....
Druckt man jedoch ein Layout aus, auf dem sich Bilder in A4 Größe befinden
ist diese Körnigkeit nicht besonders schön.

Können diese Geräte das einfach nicht besser, oder mache ich immer noch irgendwas falsch.

In dieser Grobkörnigkeit sind Bilder in der größe jedenfalls unbrauchbar.
Speziel bei bestimmten Layout ist es eben so, dass ich ein A0 Format
mehrere Cad-Zeichungen (die der Plotter super darstellt) aber auch einige Bilder in verschiedenen Größen einfügen muss. Die Bilder sind dann aber wirklich zu pixelig.

Hättest du evtl. ein Tipp, wie das noch verbessert werden kann.


Liebe Grüße
Bilderoy ist offline  
Alt 11.01.2014, 21:00   #72
Gefisa
Ewiger Anfänger

Gefisa's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Gefisa
 
Beiträge: 1.214
Standard

Dieser Drucker kann schon sehr hochwertige Bilder ausdrücken . Von Grobkörnung ist da keine Rede.

Die scheinst immer Grafiken zusammen mit Bildern auszudrucken wenn ich das richtig verstehe. Deine Grafiken scheinen ja ganz in Ordnung zu sein . Es scheint mir also dass das Problem beim Einbinden der Bilder auftritt.

Um Fotos zu vergrössern darf man nie "zeihen". In diesem fall werden die Pixel auseinandergezogen und vergrössert was zu deinem Resultat führt.

Die Fotoss sollen vom Druckertreiber selbst "hochgerechnet" werden. Der kann das bestens. du kannst aber kein 10x15 Foto einbinden und dann erwarten dass es in A0 SUPER aussieht.

Ich würde an deiner Stelle mal versuchen nur ein einzelnes Foto aus Fotoshop zu drucken.
Du hast ja eine Nikon D5100. Dann nimm mal ein Foto was du mit deiner Kamera in Höchstauflösung gemacht hast (24 MP, oder aber mindestens 10 MP ) und versuch das nach Klaus's Anweisungen zu drucken.

Wenn das dann gut aussieht, dann liegt das Problem definitiv an deiner Art und Weise wie du die Bilder in dein "Dokument mit den Grafiken" will ich jetzt mal sagen, einbindest.

Probiers mal und berichte dann hier.
Gefisa ist offline  
Alt 11.01.2014, 22:28   #73
Bilderoy
Hobby-Fotograf

Bilderoy's Ausrüstung
 
Beiträge: 19
Standard

Okay... vielleicht hab ich mich auch etwas unverständlich ausgedrückt.

Ich habe heutemorgen ein reines Foto über Photoshop mit den genannten einstellungen auf DIN A4 Größe auf Fotopapier gedruckt.
Das Bild hatte 7 Megapixel, welche für ein A4 Foto doch völlig ausreichend sein sollten.

Nun gut.... ich habe gerade mit der D5100 ein weiteres Foto mit 16 Megapixeln aufgenommen.
Dieses anshliessend auf ein A4 Grösse ausgedruckt.... jedoch wieder mit dem gleichen ergebniss. Siehe Foto unten. Das obere der beiden Bilder ist das originalfoto und gleich darunter habe ich das ausgedruckte Bild eingescannt und eingefügt. Auf diesem erkennt man deutlich die pixeligen Körner.....



Hier die Einstellungen des mit denen ich gedruckt habe.



Da kann doch irgendwas nicht in Ordnung sein.
Hoffe man erkennt die körnige Optik...
Bilderoy ist offline  
Alt 12.01.2014, 15:24   #74
Bilderoy
Hobby-Fotograf

Bilderoy's Ausrüstung
 
Beiträge: 19
Standard

Da die pixelige Körnung auf dem vorherigen Bild nicht gut erkennbar ist,
habe ich das Bild mal etwas vergrössert.

Jetzt sieht man ganz klar was ich mit körnig meine.
Seltsamerweise werden überall kleine Punkte mit reingedruckt. Sogar in die eigentlich weissen Bereichen. Wo normalerweise keine Tinte draufgehört.
Und auch bei dem gelb erkennt man eindeutig viele kleine rote Punkte, die wie Pixel wirken.

Sollte doch eigentlich nicht sein oder ???
Sicher ist ein gewisser Betrachtungsabstandf notwendig.
Aber unter der Aussage "Der HP Designjet 650c" macht perfekte Fotoausdrücke
verstehe ich definitiv was anderes.....

Diese kleinen Punkte können doch nicht okay sein,
oder irre ich mich.....
Auf einem A4 Ausdruck sind die Punkte mit bloßem Auge aus einem Betrachtungsabstand
von 50-60cm noch gut zu erkennen. Und das dürfte doch nicht sein.

Was sagt Ihr dazu ?????

Bilderoy ist offline  
Alt 12.01.2014, 18:13   #75
Gefisa
Ewiger Anfänger

Gefisa's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Gefisa
 
Beiträge: 1.214
Standard

Du hast Recht. So sollte das auf keinen Fall sein und bei mir ist es auch definitiv nicht so.
Ich kann dir aber beim besten Willen jetzt nicht sagen wo das Problem liegt.
Es scheint als ob irgendwo dein Treiber auf MUSTER ( PATTERN) stehen würde Obwohl auf deinem Screenshot ja SCATTER steht.
Ist das jetzt das C2859A Model oder das C2859B Modell vom Plotter ?


Hoffentlich weis Klaus da was dazu. Er hat ja viel mehr Erfahrung mir dem Dingen als ich.
Gefisa ist offline  
Alt 12.01.2014, 18:30   #76
Bilderoy
Hobby-Fotograf

Bilderoy's Ausrüstung
 
Beiträge: 19
Standard

Das ist ein Ausdruck aus dem C2859BModel.....
Ist aber bei dem anderen Model genauso.

In den Einstellungen hab ich definitiv SCATTER gewählt.
Habs auch schon in mehreren Unterschiedlichen Einstellungen probiert.
Ändert jedoch nur was an den Farben, nicht aber an dieser körnigen Darstellung.

Wäre echt toll, wenn der Klaus das eine Lösung parat hätte.


Lg
Bilderoy ist offline  
Alt 12.01.2014, 21:26   #77
Klaus-R
Moderator

Klaus-R's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Klaus-R
 
Beiträge: 17.925
Blinzeln

Also mal ganz abgesehen von der "Pixelligkeit", die dann zu deutlich ist, wenn Das wirklich 1:1 hier gezeigt wird (also keine Vergrößerung), ist der Ausdruck ja auch deutlich zu flau.

Wichtig ist, dass Deine Druckvorlage richtiges Schwarz enthält (also R=0; G=0; B=0), -wie ich also schrieb- einen "knackig" eingestellten Schwarzpunkt hat.

Versuch mal, den Schwarzpunkt mit Photoshop (im Bearbeitungsmodus) anzuheben und den Druck dann zu wiederholen. Ich kann mir nur noch vorstellen, dass die Schichtung zu "dünne" ist und deswegen zu grob gestreut.

Ein A4 sollte schon photoähnliche Qualität aufweisen (nicht unter der Lupe ... wie gesagt, der kann kein PhotoRET, wie das die ausgewiesenen Photo-Drucker bis A3 können), aber das ist bei größeren Drucken ja auch nicht notwendig.

Wie mir scheint, sind Deine Druckköpfe auch nicht wirklich 100%ig o.k.. Ich sehe da auch Druckstreifen. Auch wenn die "neu" waren, können sie jahrelang herumgelegen haben. Nimm mal kochendes Wasser und dippe die Druckköüfe mal vorsichtig hinein. So kann man oft verstopfte Düsen wieder flott kriegen.

Danke für den Tipp mit den günstigen Patronen. Habe ich gefunden und werde ich bei Gelegenheit ausprobieren.

Grüße

Klaus
Klaus-R ist offline  
Alt 12.01.2014, 22:15   #78
Klaus-R
Moderator

Klaus-R's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Klaus-R
 
Beiträge: 17.925
Blinzeln

So ... um's jetzt mal zu zeigen, was der 650er so kann ...

Hier mal zwei 100cmx 70cm Bilder, die ich damit gedruckt habe ... sorry, auf die Schnelle mit Blitzlicht, aber man kann sich den Maßstab vielleicht vorstellen.

Photo- 3.jpgPhoto- 4.jpg

Und jetzt mal ein 1:1 Ausschnitt (wirklich exakt proportional)

Photo- 5.jpg

Also ich bin mit dem Dithering wirklich zufrieden zumal es mit dieser Maschine
wirklich um Großdrucke geht, die mit sinnvollem Betrachtungsabstand genossen werden sollten.

Die Auflösung, die der Drucker hier schafft, kann in solcher Bildgröße KEINE Kamera liefern.

Beide Aufnahmen übrigens mit CANON EOS 1Ds

Grüße

Klaus
Klaus-R ist offline  
Alt 14.01.2014, 13:04   #79
Gefisa
Ewiger Anfänger

Gefisa's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Gefisa
 
Beiträge: 1.214
Standard

Wow Klaus, sehr schön deine Bilder
Machs du die Rahmen selbst ?
Zum Beispiel Leisten in Gehrung gesägt und dann Plexiglas vor das Bild und mit dann durch die leisten an die Wand ? Oder sind das gekaufte Rahmen ?

Sieht gut aus .
Gefisa ist offline  
Alt 14.01.2014, 13:39   #80
Steffen1207
Thüringer im Exil

Steffen1207's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Steffen1207
 
Beiträge: 8.722
Standard

Zitat:
Zitat von Gefisa Beitrag anzeigen
Machs du die Rahmen selbst ?
Da ich Klaus´ Treppenhausgalerie kenne, meine ich zu wissen, daß er die Rahmen nicht selbst anfertigt. Rahmen dieser Größe (100x70) gibt es im Baumarkt etc. in guter Qualität für ca. 20-25 Euro.
Steffen1207 ist offline  
Alt 25.01.2014, 11:48   #81
Bilderoy
Hobby-Fotograf

Bilderoy's Ausrüstung
 
Beiträge: 19
Standard

Wooowwww....also die Bilder sehen einfach Top aus.....

Kaum zu glauben, dass die aus einem 20 Jahre alten HP Plotter rausgekommen sind.

Wenn ich mir Klaus Bilder anschaue, bin ich noch ratloser als vorher.
Habe diese pixeligen Ausdrucke immer noch nicht in den Griff bekommen.


:-(
Bilderoy ist offline  
Alt 15.02.2014, 20:25   #82
Lamic
Hobby-Fotograf

Lamic's Ausrüstung
 
Beiträge: 40
Standard Tapetenwechsel

nun wird´s Frühling bei mir
SDIM0123.jpg
Motiv: SD9 24-70-2.8 SPP5
Grüße aus Hamburg
Michael
Lamic ist offline  
Alt 15.02.2014, 21:49   #83
Klaus-R
Moderator

Klaus-R's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Klaus-R
 
Beiträge: 17.925
Blinzeln

Jou .... Steffen sagt's, wie's ist.

Diese wirklich schönen 100x70cm Bilderrahmen (echtverglast) habe ich aus einem (Resterampe - Ramschladen) für 20,-€ /Stück gekauft.

Grüße und schöne Photos

Klaus
Klaus-R ist offline  
Alt 20.06.2014, 00:34   #84
knipsdruck
Einmalposter
 
Beiträge: 1
Standard Handbücher/Anleitungen

Hallo,

ich bin neu im Forum und habe ein Auge auf den DesignJet 650c geworfen.
Klaus habe ich schon vorgewarnt, dass ich in nächster Zeit bestimmt ein paar Fragen haben werde.
Die vielen Hinweise in diesem Thread dürften aber auch so schon sehr hilfreich sein. Danke an alle Tippgeber.

Vielleicht kann ich auch schonmal eine Kleinigkeit beitragen.
Hier sind die Links zu den Handbüchern, die ich bisher gefunden habe:

Service-Handbuch:
http://www.lbrty.com/tech/Manuals_DN/DN_650Csm.pdf

Setup-Anleitung:
http://www.plotter4u.com/support-fil...58B-C2859B.pdf

Bedienungsanleitung Front Panel
http://www.plotter4u.com/support-fil...nt%20panel.pdf


Gruß

Marco
knipsdruck ist offline  
Alt 22.01.2015, 21:24   #85
rico2007
Denk dir was aus ;-)

rico2007's Ausrüstung
 
Benutzerbild von rico2007
 
Beiträge: 3.205
Standard

Das ich auch mal so ein Monster hier stehen haben würde hätte ich nie gedacht, jetzt habe ich auch seit gut 2 Wochen einen Designjet 2500CP, auf den ich per Netzwerk drucken kann . A0 ist schon echt geil nur die Tinte ist ja bald unerschwinglich 200€ pro Patrone da schluckt man schon gewaltig. Egal davon habe ich aber noch reichlich mit dabei gehabt.

@ Lamic Michael ... Was hast du für den Glanzausdruck für ein Papier benutzt das scheint echt sehr gut zu sein. Ich habe verschieden Papierrollen dabei gehabt leider nix mit Glanz oder Fotopapier. Eine Papiersorte hat ca. 120-180g und ist leicht matt glänzend habe nur noch nicht herausbekommen wo man so was günstig beziehen kann. Das Glänzende in A0 wäre natürlich auch perfekt.

Was habt ihr da in der Richtung für Erfahrungen gemacht und welches Papier auf Rolle könnt ihr empfehlen für Poster ausdrucke???
rico2007 ist offline  
Alt 27.01.2015, 18:44   #86
Lamic
Hobby-Fotograf

Lamic's Ausrüstung
 
Beiträge: 40
Standard

Zitat:
Zitat von rico2007 Beitrag anzeigen
@ Lamic Michael ... Was hast du für den Glanzausdruck für ein Papier benutzt das scheint echt sehr gut zu sein.
Hallo Rico,

schau mal Post 29+33 in diesem Fred.
Grüße Michael
Lamic ist offline  
Alt 20.10.2016, 22:15   #87
Achim-Stubben
Neugieriger
 
Beiträge: 9
Standard

Moin moin,
ich habe die letzten Tage nach günstigen Großformatdruckern bzw. Plottern gegoogelt.
Und bei der Suche bin ich dann auf diesen Fred gestoßen.
Ich habe mich, weil ich Fragen zum "Monster" habe, hier im Forum registriert.

Haben Klaus und die Anderen ihr Monstrum noch im Betrieb?
Wie sieht es aus mit dem günstigen Nachtanken?
Vielleicht hat sich ja jemand ein anderes Monster gekauft und kann seine Erfahrungen hier schildern?
Achim-Stubben ist offline  
Alt 22.10.2016, 00:08   #88
Klaus-R
Moderator

Klaus-R's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Klaus-R
 
Beiträge: 17.925
Blinzeln

Also mein Monster habe ich noch ... ist einsatzbereit.

Auch Druckerfarbe gibt's nach wie vor problemlos (refill und auch neu)

https://www.amazon.de/HP-51650ME-Tin.../dp/B000051RMW

https://www.amazon.de/gp/product/B00...6ZDAHBQ21HQ1CW

https://www.amazon.de/gp/product/B00...6ZDAHBQ21HQ1CW

https://www.amazon.de/gp/product/B00...6ZDAHBQ21HQ1CW

Grüße und schöne Photos

Klaus
Klaus-R ist offline  
Alt 22.10.2016, 09:51   #89
Achim-Stubben
Neugieriger
 
Beiträge: 9
Standard

Danke für die schnelle Antwort.
Hast Du im Laufe der Zeit noch wieder was gehört von der Anfälligkeit des 750C?

Die sind anscheinend häufiger verkauft worden.

Bei einem 750'er hätte ich schon öfter zuschlagen können,
für um die 100 Euro.

Die 650'er sind immer am anderen Ende von Deutschland zu verkaufen.

Ich werde wohl warten, auf Grund Deines Freds hier.
Anleitung für den Druckertreiber, Erfahrung mit günstiger Tintenversorgung.

Bevor ich bei einem anderen Modell wieder auf Suche gehen muß, wird der Markt bei Ebay und Kleinanzeigen Ebay beobachtet.
Ich wohne bei Bad Oldesloe. Schaun mer mal.

Gruß Achim
Achim-Stubben ist offline  
Alt 25.10.2016, 22:19   #90
Klaus-R
Moderator

Klaus-R's Ausrüstung
 
Benutzerbild von Klaus-R
 
Beiträge: 17.925
Blinzeln

... Du brauchst für beide Modelle einen WIN-XP Rechner und zwingend einen
Parallel-Drucker-Port. Kein USB-Betrieb möglich!

WIN XP MUSS, weil spätere Treiber vom HP nicht geliefert wurden! Es gibt zwar in späteren WIN-Systemen ingegrierte Treiber, die liefern aber keine Photo-taugliche Bildqualität.

Naja ... falls nicht mehr vorhanden, sollte ein XP-Rechner mit Parrallel-Port
für kleines Geld zu bekommen sein.

Grüße

Klaus
Klaus-R ist offline  
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fliege .... das kleine Monster .... Klaus-R Makro 88 08.08.2013 23:27
(Makro) Monster .... Klaus-R Sigma Bilder besprechen 24 24.06.2011 21:53
(Makro) wer kennt dieses Monster? nobbi26 Sony Bilder besprechen 10 08.05.2011 19:26
(Makro) Monster im Haus und Garten nobbi26 Sony Bilder besprechen 6 07.01.2011 19:08
(Landschaften & Natur) Hippo & das Monster ... Telekomiker Sigma Bilder besprechen 22 19.10.2010 19:46


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:40 Uhr.


vBulletin® 2000-2010, Jelsoft Enterprises Ltd.

SEO by vBSEO 3.6.0 ©2011, Crawlability, Inc.